Beiträge von Angel12

    Hallo.

    Nach längerer Zeit Forumspause melde ich mich auch mal wieder.

    Meine Diagnose war im Januar vor einem Jahr. Im Januar hatte ich meine erste Nachsorge nach Therapie und gelte als krebsfrei.

    Ich bekomme noch die Antihormontherapie und bin in einer Studie. Das Studienmedikament hat einige heftige Nebenwirkungen, anfangs ging es mir schlechter als bei der Chemo.

    Arbeiten ist bei mir noch lange kein Thema, ich bekomme nächste Woche die Mastektomie an der gesunden Brust und 6 Wochen später soll ein beidseitiger Diep gemacht werden. Dann noch die Rekonstruktion der Mammille rechts und dann hoffentlich endlich eine Reha. Damit ist das Jahr bestimmt schon um.


    LG Angel

    SaphiraSchmus1984

    Meinst du die Clipmarkierung?

    Da wird die Brust ähnlich wie bei der Biopsie betäubt und dann die Clips mit einer Spritze um den Tumor eingesetzt. Das tut nicht weh.


    Kyscia

    Was du beschreibst klinkt nach der Markierung des Wächterlymphknotens.

    Ich würde es erstmal mit einem Widerspruch versuchen. Man sollte sich nicht alles gefallen lassen.

    Eine Reha alleine beantragen kannst du ja immer noch.

    Aber es macht echt sauer, was so alles abgelehnt wird.

    Kajuscha

    Ich renne auch seit August mit Schmerzen seitlich der Brust rum. Schlafen kann ich auf der Seite überhaupt nicht mehr. Mir hat auch niemand was davon gesagt, selbst die Physio kannte das nicht. Im Sanitätshaus habe ich dann den Lymphabfluss BH empfohlen bekommen. Mittlerweile hab ich den genehmigt bekommen, aber da ich jetzt noch 2 OPs habe, wo sich die Brustgröße noch verändert, habe ich den noch nicht ausmessen lassen.

    Shiba

    Wenn dir der BH verschrieben wurde, dann steht der dir auch zu. Allerdings versuchen die Kassen die Kosten gerne zu umgehen. Viele Patienten legen keinen Widerspruch ein und bei denen kann man schon sparen. Ich hatte in kürzester Zeit bescheid, dass die das nochmal geprüft hätten und ich nun doch einen Anspruch auf den BH habe.

    Hallo.

    Ich bin zwar keine BRCA Genträgerin, habe aber das CHEK2. Auch wenn es dabei nicht die Eierstöcke betrifft, möchte ich diese entfernen lassen. Meine FÄ sieht darin kein Problem.

    Hallo an alle.

    Ich war lange nicht mehr online, deshalb seh ich den Termin erst jetzt.

    Leider kann ich am 29.6. nicht, da werde ich operiert.

    Schade. Hätte euch gerne wiedergesehen und den Test kennengelernt.

    Dann beim nächsten mal.

    Danke euch.

    Er ist wirklich Gold wert. Und wenn meine Füße mal nicht mehr können, dann treibt mich der süße Hundeblick dazu doch noch ne Runde zu gehen.

    Und für die Psyche ist er auch gut. Auch für meine Jungs.

    Ich habe mit meinen Kindern immer offen geredet. Die sind allerdings 10 und 12. Wir haben so manches mal zusammen gelacht, aber auch viele Tränen zusammen geweint. Ich bin der Meinung, dass es den Kindern geholfen hat, dass ich so offen war.

    Natürlich sollte es altersentsprechend sein. Du weißt am besten, was du deinen Kids zumuten kannst.

    Hallo,

    ich nehme jetzt auch seit 1 Woche Letrozol und soll noch GnRH Spritzen bekommen. Das hat sich etwas verzögert, da meine FÄ nicht wusste, ob die auch in den Oberschenkel gespritzt werden können, da ich wegen geplanter Diep Flap OP nicht mehr in den Bauch gespritzt werden soll.

    Bisher hab ich als NW regelmäßig Kopfschmerzen, einmal starke Migräne. Damit habe ich aber schon immer viel Stress.

    Und bin ziemlich müde, aber das stört mich nicht so. So schlaf ich nachts wenigstens mal 2 Stündchen am Stück.

    Hallo Hope72 ,

    ich hatte im August eine Mastektomie mit Silikonaufbau. Da meine Mamille anschließend doch entfernt werden musste bekam ich erstmal einen Expander. Dieser hat für Entzündungen gesorgt und musste dann auch entfernt werden. Hatte dann bis Ende Dezember meine Bestrahlung.

    Ich habe lange hin und her überlegt und auch wenn ich Respekt vor der OP habe, ich habe mich für den beidseitigen Diep entschieden. Ich bin 40 Jahre alt und frage mich, wie oft müsste das Silikon ausgetauscht werden oder vertrag ich es überhaupt.

    Raten kann ich dir nichts, du musst die für dich richtige Entscheidung treffen. Aber lass dir Zeit damit. Und lass dich zu nichts drängen.

    Im BZ wurde mir gesagt, dass sie zu nichts raten können, da sie das nicht selber durchgemacht haben. Sie können nur beraten.


    Mein Arm schmerzt auch immer wieder mal. Bei mir wurden 9 Lymphknoten entfernt. Ich bin seit August regelmäßig bei der Physiotherapie und soll mir jetzt auch mal Lymphdrainagen verschreiben lassen. Lass es beim Arzt abklären.


    Liebe Grüße Angel

    Danke euch.

    Er ist echt knuffig. Und ein super Trainer und Stimmungsmacher. Und da die ganze Familie begeistert ist hab ich auch direkt Hundesitter, wenn ich im April nochmal operiert werde.

    Und mein Kindern tut er auch gut. Für die war es ja auch ein langes Jahr.

    Es ist beruhigend zu lesen, wie es euch nach der Op geht. Ich habe am 19.3. ein Gespräch mit dem PC und soll im April operiert werden. Hab natürlich schon ein wenig Bammel.

    Hallo ihr Lieben.

    Ich war jetzt ein paar Wochen nicht hier.

    Am 22.12.18 hatte ich meine letzte Bestrahlung und am 23.12.18 ist mein neuer Personal Trainer bei mir eingezogen.

    Chico ist jetzt 3,5 Monate alt und eine Mischung aus Collie, Schäferhund, Weimaraner und Ridgeback. Und wer weiß schon, was noch so drin steckt.

    Dadurch, dass er noch so klein ist trainieren wir gemeinsam. Meine PNP ist deutlich besser geworden, obwohl ich anfangs vor Schmerzen nicht mehr wusste wohin mit meinen Füßen. Auch kann ich schneller laufen, Berge sind einfacher geworden.

    Und natürlich bringt er zudem viel Freude und Action in die Bude.