Beiträge von Amulett

    Reen erkundige dich bei einem Onkologe mit Komplementärerfahrung nach Kal....... Tabletten. Das habe ich von Lübeck genannt bekommen. Es gibt dort eine Sprechstunde auch online. Ich habe einfach eine Email geschrieben und eine tolle Beratung bekommen. Viel wird das wahrscheinlich nicht bringen. Etwa einen Punkt bis 1,0 Verbesserung. Mir hat es gerade gereicht.

    Guten Morgen, ich nehme Olaparib seit Mai 2021 und habe leichte Nebenwirkungen. Mal ein wenig Kopfschmerzen, mal ein paar Tage ein schlechtes Hautbild, mal Verstopfung oder diese latente Übelkeit. Ich bin in einer internationalen Betroffenen-Gruppe, die sich nur mit diesem Medikament beschäftigt. Es gibt immer unterschiedliche Meinungen, ob man die Tabletten auf nüchternen Magen einnehmen sollte oder nicht. Wir haben jetzt herausgefunden, dass man die Kapseln, die mittlerweile vom Markt verschwinden, nüchtern einnehmen musste. Die Tabletten dürfen unabhängig (also mit oder ohne Essen) eingenommen werden - siehe Beipackzettel. Einige Apotheken haben aber die "alten" Infos noch gespeichert und empfehlen die nüchterne Variante. Das führt bei mir zu mehr Nebenwirkungen... also nehme ich die ganze Zeit kleine Snacks zu mir und komme damit sehr gut klar. LG

    Ich hatte immer kleine Karottenstücke oder Gurke mit. Karotten haben mir am schnellsten geholfen. Die Mahlzeiten sollten bei mir auch klein sein, sonst sofort Bauchschmerzen. Besser viele kleine und Snacks zwischendurch. Ein Haferbrei morgens vielleicht. Soll auch gut für ein HB Wert sein. Ab und zu ein Brennnesseltee, auch gut für HB.

    Schleiereule bei mir ist der TM auch der Grund für meine Überlegungen. Brauche endlich eine Bestätigung, wo die andere Bildgebung nichts findet aber es auch keine Erklärung für den TM gibt.

    Lässt du dein Wert immer noch bestimmen?

    Apomaus das interessiert mich gerade auch sehr. Und noch die Frage, wie man am besten mit der GKK die Kostenübernahme verhandelt. Momentan bin ich kurz davor als IGEL machen zu lassen. Bin aber über den Nutzen noch nicht 100% sicher

    @Dalya 67


    Hier würde ich sogar weiter gehen und Zeugen von so einem Verhalten per Fa...book Aufruf oder einfach über Anzeigenbrett bei Ald.., Li..l, R..we in der Nähe von Praxis suchen. Er werden sich sicher weiter Beschädigten finden und das ganze kostet ja nichts. Kostengünstig wäre auch einen Aufruf im Wochenblatt o.ä

    Wäre es keine Anzeige gestellt, würde ich es wahrscheinlich gedanklich abhaken. Dummheit ist hat vererbar. Aber jetzt mit einer Anzeige sollet ihr euch wehren. Viel Erfolg

    Angel12 das ist alles Mi... Ich habe so gehofft, dass Abemaciclib bei Dir die gute Arbeit leistet. 😪 Wie geht es deinem Sohn? Was sagt dein Onkologe. Er hatte damals gute Entscheidungen.

    Es ist zum 😭. Aufgeben ist noch nicht drin. Jetzt wird weiter gekämpft 💪

    Ich hoffe du findest weiterhin genug Ablenkung und ein wenig Ruhe bei deinen Pferden 🤗

    Juli Moon sei bitte mit Sushi mit Fisch vorsichtig. Dein Immunsystem wäre mit Bakterien und Co. Sonst überfordert. Vegetarische gehen eigentlich, aber auch wenn du dir sicher bist, dass kein rohfisch mit den Sachen in Berührung kam (Messer, Platte etc.)

    Mir hat man Sushi Verbot erteilt sowie kein Biomüll zur Biotonne bringen wegen Pilzgefahr.

    Alles Gute und liebe Grüße

    @DiTanja so ich habe mich für ein weiteres Jahr mit Ostac entschieden und hole heute das Rezept ab. Ist zwar kompliziert in der Einnahme, aber ich habe es gut vertragen, was nicht bei jedem klappt. Wenn es dir damit nicht gut gehen sollte, kannst du immer auf ein anderes Bisphos wechseln- Aussage aus Essen!

    Danke Dir und alles alles Gute für Dich :hug:

    @DiTanja, Ni00 es gibt tatsächlich nur sehr wenige BZ, die eine Knochenmarkpunktion anbieten - stationär für eigene Patienten oder ambulant als Selbstzahler. In Tübingen läuft gerade eine Studie, aber da wird keine Therapie beim positiven Befund angeboten. Es wird halt geguckt, ob die Frau überlebt 😏.

    Ich bin noch nicht schlüssig, ob ich mit Zometa oder Denosumab weiter mache. Ostac wahrscheinlich nicht. Damals bei der Studie hat man alle 6 Monate eine Stanze durchgeführt und wenn nach 2 Jahren noch Zellen vorhanden waren, ein anderes Bisphos gegeben. Eine weitere Stanze wird heutzutage nicht mehr gemacht. Weiter Medikamente hat mir keiner in Essen angeboten. Ich soll mich an meinen Arzt wenden, der von dieser Forschung wenig Erkenntnisse hat. Und generell wollen sie in Essen nur eigene Patienten behandeln.

    @DiTanja habe gerade mit Essen gesprochen und scheinbar wird die Einnahmezeit individuell entscheiden. Bei mir und bei sehr vielen mir bekannten Fällen waren es 2 Jahre. Eine Empfehlung weiter zu machen, konnten sie mir nicht geben. Ich muss das halt selber entscheiden, ohne dafür Wissen zu haben. Na toll. Wie immer halt. Mein Arzt kennt sich mit dieser Materie nicht aus, wird mir aber jede Therapie ermöglichen.

    @DiTanja ohne Erkrankung nicht, aber man findet leider nicht immer den Tumor. Bei einem nicht erkrankten sehr schwierig zu entscheiden. Einerseits wäre es Trugschluss zu glauben, dass bei einem negativen Befund alles im Lot ist und man dadurch eigene Vorsorge vernachlässigt. Andererseits könnte man bei einem positiven noch was einnehmen, was leider noch alles Forschung ist. Mental ein positives Ergebnis zu verkraften ist sehr schwer. Für mich eher unmöglich. Aber ich würde diesen Test immer machen lassen. Keine Kenntnis der Diagnose schützt uns leider nicht davor. Am besten erklärst du ihr alle Vor- und Nachteile. Dass sie ein Brca Test gemacht hat und die OP machen lassen möchte ist schon sehr gut. Glaub mir kaum jemand will es wissen. Kenne sehr viele Familien, wo mindestens die Hälfte blockiert. Meine Verwandten sind hier leider keine Ausnahme. Für meine Tante war es nach ca. 1 Jahr nach meiner Erkrankung ein Todesurteil. Sehr schwieriges Thema und ich habe gelernt mich davon fernzuhalten. Ich kann das nicht verstehen ehrlich gesagt. Hoffe nur, dass meine Tochter sich irgendwann testen lassen will. Mein Schicksal möchte ich ihr soooo gern ersparen. Das bleibt immer meine Sorge.

    @DiTanja wenn deine Schwester nicht erkrankt ist, macht die Stanze überhaupt Sinn? Ich habe sie ambulant gemacht für 350€. Beim positiven Ergebnis hilft Essen mit Rezept, aber für alle außerhalb wohnenden ist das sehr umständlich - alle zwei Monate nach einem Rezept zu fragen und die Kk Karte mit Überweisung hin und her zu schicken. Ich hatte Glück und fand einen Arzt, der mir das Mittel verschreibt. Musste aber ihn suchen, weil das Mittel teuer ist und das Budget sprengt.

    @DiTanja ich war ein Selbstzahler und ja ich war total geschockt. Ehrlich gesagt das kann ich bis heute nicht vergessen, verdrängen geht schon ganz gut. Aber bei jedem Ziehen geht gleich Alarm an. Habe mir die Postchemozeit anders vorgestellt. Versuche seitdem alle meinen Angelegenheiten immer erledigt zu halten. Das ganze ist eine Wundertüte, mit Brca1 noch dazu.

    Bei mir sind 2 Jahre dieses Jahr um, aber KvB ist noch dabei, glaube ich. Mit 5 Jahren Einnahme ist sehr interessant. Muss mich noch mal erkundigen. In Essen waren sie immer der Meinung, dass mehr als 2 Jahre kein Benefit hat und die Studienergebnisse sich auf auf 2J beziehen.

    So oder so muss man sich irgendwie immer wieder auffangen und weiter leben.

    Alles Gute für dich :hug: