Beiträge von Scarlett

    Liebe KathrinK

    Ich hatte auch eine PCR und Mastektomie und mein BZ hat gesagt ich brauche keine Bestrahlung, da das gesamte Brustdrüsengewebe entfernt wurde. Einen Radiologen habe ich gar nicht gesprochen:|deswegen habe ich mir nie einen Kopf wegen Bestrahlen ja oder nein gemacht.

    Wanderin

    Ich hatte ja eine Mastektomie mit Implantat zuerst, da wurde nur US voher gemacht, auch beim Diep Flap bekam ich kein Röntgen sondern immer nur US, bei der Angleichung der gesunden Brust ein halbes Jahr später brauchte ich dann eine Mammographie! Zum Pathologen kamm bei mir immer alles, ich haben von jeder OP (Gewebeentnahme) einen Pathologischen Bericht.


    LG Scarlett

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    bei mir geht es kommende Woche, am 30.1., mit meiner einseitigen Diep- Flap-OP los. So langsam kommt die Angst in mir hoch.

    Ich hatte ein Serom und eine Wundnekrose deshalb hatte ich eine Diep Flap Op im März 2019, ich wachte auf Intensiv auf und blieb eine Nacht dort, schmerzfrei;) und danach gings jeden Tag besser, also nur Mut:thumbup:

    Heute hat mich meine Klinik angerufen ob ich an einer Studie über Tamoxifen teilnehmen möchte, mein Hormonstatus in meiner Krebsformel war sehr hoch und ich sollte Tamoxifen 10 Jahre nehmen. Ich habe dann nachgefragt wie das abläuft und mir wurde gesagt man nimmt Blut ab und misst den Endoxifenspiegel und somit kann man feststellen ob ich das Tamoxifen verstoffwechsle, bei niedrigem Spiegel könnte man Endoxifen noch zusätzlich geben, Leider kann ich an der Studie nicht teilnehmen weil ich dafür 10 Kilos zu viel habe:cursing:man braucht einen BDMI bis 30, jetzt heisst es abnehmen;) die Studie soll noch ein paar Monate laufen.

    So jetzt weiß ich wie meine Studie heisst, vl. hat ja wer interesse daran

    "TAMENDOX"

    LG Isolde

    Heute hat mich meine Klinik angerufen ob ich an einer Studie über Tamoxifen teilnehmen möchte, mein Hormonstatus in meiner Krebsformel war sehr hoch und ich sollte Tamoxifen 10 Jahre nehmen. Ich habe dann nachgefragt wie das abläuft und mir wurde gesagt man nimmt Blut ab und misst den Endoxifenspiegel und somit kann man feststellen ob ich das Tamoxifen verstoffwechsle, bei niedrigem Spiegel könnte man Endoxifen noch zusätzlich geben, Leider kann ich an der Studie nicht teilnehmen weil ich dafür 10 Kilos zu viel habe:cursing:man braucht einen BDMI bis 30, jetzt heisst es abnehmen;) die Studie soll noch ein paar Monate laufen.

    Ich hatte am 17.08.2018 die letzte Pacli und erst in der ersten Oktoberwoche sind bei mir die richtigen (Farbe) Haare und Augenbrauen wieder gewachsen, meine Wimpern vielen bestimmt bis April 2019 immer wieder komplett aus, das hat sich aber jetzt wieder eingependelt. Und was mir noch auffällt ist das der Grauanteil in meinen Haaren auch jetzt noch immer weniger wird, also meine Haare insgesamt dunkler werden;)es braucht Zeit und viel Geduld aber heute sieht man mir den Krebs/Chemo nicht mehr an:)

    Hab bei meinem Onkologen jetzt mal nachgefragt wie es ist die 20 mg Tablette nur jeden 2 Tag zu nehmen, habe starke Hitzewallungen, da meinte er diese Tabletten sind keine Bonbons und ich muss sie sehen wie die Chemo als meine Waffe gegen den Krebs!!! Ansonsten meinte er, eigentlich müsste ich ja 30 mg nehmen da ich mehr als 70 kg wiege=O ...

    Habe am 9.09. meine Op zur Brustangleichung, ich habe links ein B Körbchen und rechts ein F X( ich bin froh wenn dann endlich beide Brüste gleich groß sind, im Frühjahr will ich dann noch eine Brustwarze für die linke Brust ... und dann ist für mich erst mal alles soweit abgeschlossen.

    Liebe Tiscali ,

    ich hatte keinen Onco... aber auch einen G3 Tumor mit 20 % Pro..., ich kann jetzt nicht verstehen warum man dir von der Chemo abrät, bei mir war das Argument für eine Chemo einzig und allein die Aussage bei einem G3 Tumor wird immer eine Chemo empfohlen.

    Natürlich ist es bei mir allerdings auch schon wieder ein Jahr her, evtl. haben sich die Leitlinien wieder verändert...

    Ich wünsche dir trotzdem alles Gute:hug: für deine Entscheidung

    solema

    Eine Chemofreundinn hatte das auch mit diesen Wortfindungsstörungen, gleich nach Chemoende, bei ihr wurden 2 Metas im Kopf entdeckt und erfolgreich operiert, sie ist zu ihrem Onkologen gegangen und der hat sofort ein Kopf CT veranlasst, wenn es bei dir so aufällig ist laß es bitte checken.

    LG Scarlett