Beiträge von Jacqueline81

    Ich wurde am Freitag Mittag von der Gemeinde angehalten meine Schulen bis auf weiteres zu schließen und keine Kurse mehr zu geben😏🙈Meine Eltern drehen grad teilweise durch, weil ihre Kinder jeden Tag fragen“wann sie wieder zu mir können und warum nicht zu mir dürfen“Versuche gerade online Kurse aufzustellen und bin völlig überfordert damit😱.Keine Ahnung wie ich das regeln und aufstellen soll.Möchte so gern allem gerecht werden und kann verstehen das die Kinder und die Eltern mich brauchen.Bin mal gespannt, wie das alles noch weiter gehen soll🙈.

    Das geht soweit, das mich Eltern fragen ob ich nicht bei ihnen zu Hause, die Gruppen unterrichte.Weil sie denken, das liegt am Verbot, die Räumlichkeiten zu benutzen.Ich kann verstehen das sie verzweifelt sind und nach Normalität für die Kinder suchen,bevor sie zu Hause durchdrehen.Weiß grad nicht was ich machen soll um da zu helfen🤔
    Fakt ist, das ein Unterricht privat nicht den schützenden Effekt hat für Alle.Sonst würde die Schließung ja keinen Sinn machen.Absicherung meinerseits ist in den Sternen.Als Selbstständige hat man echt schwierige Zeiten momentan.🙈😢

    Tolea Oh ja, das hoffe ich für dich auch es ist soooo schön zu vergessen


    Eifelkater 🤣ja das ist eine gute Idee.Zumal es stimmt, mir hat der Arzt gesagt das ein Weizen die Blutwerte verbessern kann.


    Marfa so sehe ich das auch✨


    Herbst ja, leider kommt man in solchen Situationen nicht auf solche Antworten.Ich habe ihr gesagt, ich habe ein Recht auf ein normales Leben und nein ich habe keine Angst mehr.Dann bin ich gegangen.

    Solche Situationen machen mich 😠 wütend.Ich bin so froh endlich etwas vergessen zu können und zu genießen und prompt kommt eine/r und nimmt mir diese Freiheit wieder weg.Die können mich mal kreuzweise.Ich will nicht ständig daran erinnert werden, diese Zeit war schlimm genug und muss nicht bis zum Ende in meinem Kopf regieren.So ein Geschehen sorgt dafür, das es wieder stundenlang, wie eine fette Wolke über mir schwebt.Es ist so mühsam die wieder wegzuschieben 🙈und ich will Sonne, ich habe das Recht auf Licht!Ich will diese Gedanken nicht, ich möchte keine Angst haben.Ich habe die Nase voll,dafür Verständnis aufbringen zu müssen, mit der Unwissenheit,den Ängsten und der Unbeholfenheit anderer umzugehen.Die rennen,mit ihrem verbalen Knüppel ohne Rücksicht auf Verluste durch die Gegend und erwarten Verständnis🙈Nicht mehr normal.

    Ich war am Wochenende beim Handball und hab mir erlaubt mal ein Bier zu trinken.Da stellt sich doch eine hin und meint zu mir:“Das es schon komisch ist ,das ich so gut aussehe und so schnell wieder am Leben Teil habe und Freude ausstrahle.Ob ich keine Angst habe,so normal zu leben?Ihre Freundin hat auch Krebs und erlaubt sich nichts mehr vor Angst und irgendwie scheint es ja auch richtig zu sein, denn sie ist die einzige die noch lebt.Alle anderen ihrer erkrankten Freunde sind verstorben, meint sie.Was soll ich dazu sagen🙈.Das macht mich sprachlos und traurig, hab ich kein Recht auf Glück,Freiheit und ein normales Leben?


    Die spinnen doch alle, erst gehen sie mir aus dem Weg und können nicht mit mir und meiner Krankheit umgehen und dann kommen sie mit erhobenen Zeigefinger☝️ und wollen mir erklären wie ich mich verhalten soll😱


    😯 Sprachlos

    Krebs

    Krebs ist nicht nur ein Schalentier,mit großen Zangen so wie wir🤚sondergleichen Ähnlichkeit und zu jeder Tat bereit.

    Was der Krebs kann,können auch wir und das zeige ich dir hier 👐🤝🤛🤜🤟✌️☝️👋👉🖕 Fakt ist doch am Ende der Tage,wir sind mit unserem Händen zu mehr in der Lage🖕


    Drum sieh zu das du verschwindest Krebs,sonst sorgen wir dafür das Du nicht mehr in uns lebst.


    Unser Körper ist ein kraftvoller Panzer,mit Wächtern so stark wie eine Armee und wenn du denkst,du kannst uns zwicken tun wir dir ebenso weh.Der Grill wird angeschmissen und wir werden dich braten,all das und noch viel mehr wird Dich erwarten „Krebs wenn du weiter in uns lebst“.


    Unser Körper ist kein All inklusive Hotel,drum verschwinde ganz schnell,das speisen wird dir nicht behagen und wir werden beim Kochen nicht verzagen.

    Zytostatika und noch viel mehr,machen dir das Leben schwer.


    All das,ist noch nicht das Ende der Tage,der Hormon Entzug wird für dich eine Plage.Wir sind zu jeder Tat bereit,bis du weg bist und wir befreit💪

    Das Jahr 2018 war ein Alptraum, ich hab einfach in den Fettnapf gegriffen und alle Nebenwirkungen mitgenommen die es gibt.Ob das bei den 4 OPs war oder bei der Bestrahlung und von der Anti Hormon Therapie möchte ich garnicht mehr reden🙈 Das wird dir nicht helfen, wenn ich dir das schreibe.Es gibt eben soviel Menschen die besser da durch gekommen sind.Fakt ist das ich jetzt wieder voll arbeite, mein Leben zurück erobert habe und in vollen Zügen genieße.Niemand weiß ob dieses kleine Monster noch in mir ist und schläft, ob oder wann es wach wird.Es ist im Grunde genommen auch egal, denn beeinflussen kann ich das eh nicht.Was ich aber beeinflussen kann, ist die Zeit.Wieviel wertvolle Zeit möchte ich dieser Krankheit geben, damit meine ich meine Gedanken.Wie lange beschäftige ich mich damit.Momentan gelingt es mir sogar zu vergessen und ich genieße das so sehr,das ist ein Stück Freiheit und verleiht mir Flügel und nicht nur mir, meinen Mitmenschen auch.Manchmal kann ich noch nicht einmal beantworten wann das alles war,es ist so weit weg das ich denke, es war nur ein Traum.Das hört sich jetzt alles einfach an, ist es aber ganz und garnicht.Das Stück Freiheit in meinem Kopf, mit meinem Körper habe ich schwer erkämpft und ich bin noch immer dabei.Wenn ich humpelnd die ersten Schritte mache, meine Lymphknoten anschwellen wie Luftballons, weil ich den Tag zuvor wieder Zuviel gemacht habe und die Quittung bekomme usw.Die Dinge sind wie sie sind und nichts hinterfrage ich mehr.Du wirst sehen, wenn erst der Test da ist und deine Ergebnisse, wird es besser.Der Kopf geht auf Kampfmodus und alles verändert sich wieder.Momentan stehst du an der Kreuzung und kein Weg ist in Sicht, sowas macht immer Angst.Ich wünsche dir vom ganzen Herzen viel Zuversicht und liebe Menschen um dich herum die dir helfen die lange Wartezeit zu überwinden.❤️


    Nellyy ich hoffe so sehr das du Glück hast 🍀

    Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum liebe Nellyy .
    Es tut mir leid das es dich auch erwischt hat, zumal du ja schon zweimal bei deiner Mama das miterleben musstest.Für Angehörige ein ebenso schlimmer Alptraum, wie für uns😏.

    Den Oncotype DX Test habe ich auch machen lassen.Leider wurde dieser zu der Zeit (Anfang 2018)noch nicht von den Kassen übernommen und die Kosten musste ich selbst tragen.Zuerst war nie die Rede bei mir von Chemotherapie aber nach dem Befall der Lymphknoten,hat sich das geändert.Da ich lange überlegt hatte Chemo zu machen oder nicht und eher die Tendenz zum Nein hatte, wurde mir der Test von Arzt empfohlen.Was soll ich sagen, mein Gefühl hatte recht.Die Chemo hätte null bewirkt, ganz im Gegenteil nur geschadet und das bei einer Berechnung auf 5 Jahre statt 10.

    Das Ergebnis hat mich komplett geschockt und ich hätte nie erwartet das dieses kleine M....null darauf reagiert.Heute bin ich unendlich dankbar das ich den Test machen konnte.Das Geld konnte ich voll als Ausgabe in der Steuererklärung abgeben,Gott sei Dank.Liebe Nellyy jeder Fall ist anders, nichts ist gleich.Das warten ist schrecklich und man zerbricht sich den Kopf, die Welt dreht sich weiter und man bleibt stehen.Wir kennen das alle zu gut🙈.Versuch dich abzulenken mit schönen Dingen, egal was da rauskommt, du bekommst mit Sicherheit einen Schlachtplan um es deinem Untermieter so unangenehm wie möglich zu machen✨.Ich wünsche dir vom ganzen Herzen viel Glück,Kraft und Zuversicht.

    Ich drück dir fest beide Daumen:thumbup::thumbup::thumbup:<3

    Ein ganz liebes Hallo an Alle,

    ich hab mich lange nicht mehr gemeldet und etwas zurückgezogen aber ich habe das gebraucht.Ich möchte euch schreiben das es mir gut geht.Ich bin wieder voll arbeiten, genieße meine Zeit und bin dabei, mein Leben Stück für Stück wieder zurück zu erobern.Ich habe vor zwei Tagen meinen ersten richtigen BH gekauft, 🎊🎊🎊zwar ohne Bügel aber immerhin.Ich bin so stolz darüber und fühle mich wieder besser🥳.Meine ersten Pläne tragen Früchte und es ist nicht mehr täglich in meinem Kopf ,“ist das richtig oder falsch“.Im Mai fahre ich mit Freunden zum Angeln nach Norwegen, ich wünsche mir das schon so viele Jahre und jetzt ist es bald soweit.Besorge mir eine Elektro Rolle und dann klappt das auch mit dem Heilbutt🤩.Im Juni gehts dann zum Rock am Ring, ich kann zwar nicht mit in die Massen aber ich bin dabei😍❤️Und völlig überwältigt vor lauter Vorfreude.Eins hat sich geändert, ich warte nicht mehr so lange, bis ich mir Träume erfülle.Ich weiß nicht, wie alt ich werde, ob dieser Untermieter noch da ist oder weg, ob er wiederkommt.Momentan interessiert mich das auch nicht mehr, ich schaffe es sogar zu vergessen und fühle mich immer wieder frei und unbeschwert.An Nebenwirkungen, Langzeitschäden habe ich mich gewöhnt. Ich wünsche mir sooooo sehr das es so bleibt und diese Freiheit noch lange genießen kann. Vergessen kann so schön sein und wenn es nur Momente sind, pure Freiheit, einfach wunderschön.

    Ich wünsche euch allen, ganz viel Kraft und Liebe und auch so wunderschöne freie Momente.

    Ganz liebe Grüße eure

    Jacqueline

    Liebe Aime ,

    erstmal herzlich Willkommen bei uns im Forum.Hier wirst du sicher Antwort finden und Trost.Ich kann verstehen das du Angst hast und verunsichert bist, das ging meiner Familie/Mama auch so.Manchmal beruhigt es, mehr zu wissen und das Gefühl zu haben etwas tun zu können, als nur zu warten.Ich komme aus der Brustkrebs Ecke und kann dir daher in Fragen bei Eierstock Krebs nicht viel helfen.Bei mir ist diese Art (Brust & Eierstock Krebs)aber Genetisch bedingt und leider wurde mir mitgeteilt das ich zu 50%die Erbmasse weitergegeben haben könnte🙈.Meine Tochter ist jetzt 20 Jahre alt und ich soll sie zum Gen Test schicken wenn sie 23j ist.Bei diesem Gedanken, dreht es mir den Magen um🥺.Ich kann dich gut verstehen, mich beruhigt Wissen auch.Ist deine Tochter schon in Behandlung? Wie wurde das festgestellt?Ich wünsche Dir und deiner Tochter ganz viel Liebe und Kraft, für den weiteren Weg.

    Ganz liebe Grüße

    Jacqueline

    Hallo,

    das Daumen drücken hat sich gelohnt.

    Die Ärztin hat mich persönlich angerufen und erkundigt, wie es mir geht und ob alles in Ordnung ist.Das Labor hat keine Metastasen oder Tumore gefunden, lediglich zwei entzündete Lymphknoten.

    Woher bzw. Wodurch die Knoten so entzündet sind, wissen sie nicht.Ich bin jetzt engmaschig unter Kontrolle, für die Zukunft.

    Wenn das nicht ein Grund zur Freude ist❤️🥳🥳🥳🥳👏😜

    Meine Schwiegermama hat noch keine Antwort erhalten und ruft da auch nicht an🤔.Sie meint:“die Ärzte melden sich wenn was ist“und wenn kein Anruf kommt, wird da schon nichts sein.Finde ich sehr merkwürdig aber was soll ich machen, wenn sie nicht will. Ich fahre jetzt für ein paar Tage zur Familie und im Anschluss nach Greifswald, meine Tochter besuchen.Die Zeit war aufregend genug und ich werde mich etwas erholen und zur Ruhe kommen.

    Vielen Dank fürs Daumen Drücken❤️
    Liebe Grüße

    Jacqueline

    Hallo Bianca82

    Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum✨Ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen, sowas zieht einem den Boden unter den Füßen weg und man fällt und fällt.Das braucht einige Zeit, um das zu verarbeiten.Deine Behandlungen werden dir ein Fallschirm sein und wir hoffentlich eine Stütze für offene Fragen, Sorgen.Ich selbst bin 38Jahre alt und seit 2018 an Brustkrebs erkrankt, daher kann ich dir nicht in allen Fragen behilflich sein. Hier im Forum gibt es aber viele liebe Menschen, die dir helfen und tröstend, auch Kraft spendend zur Seite stehen.Ich wünsche dir und deiner Familie/Freunden viel Kraft und Liebe und tolle Ärzte die dir bei dem Kampf zur Seite stehen.Fühl dich umarmt :hug:und aufgenommen auch wenn der Grund dafür hier zu sein, kein schöner ist.

    Liebe Grüße

    Jacqueline

    Das Prozedere an sich war schmerzhaft und sehr unangenehm, ich hab auf der Liege gelegen und dachte nur“was muss ich hier eigentlich schon wieder machen🙈“ Ich habe mich tierisch erschrocken, die Stanze war sowas von Laut und der Knall hat mich nicht gerade still liegen lassen.Die Betäubung war dabei aber das schlimmste, danach ging es.Man verspürt nur Druck.Die erste Stanze war zu klein, dann versuchte sie es manuell, auch das klappte nicht und zu guter letzt kam die große Stanze ins Spiel.Mit dieser konnte sie auch beide Knoten erwischen und Proben entnehmen 😅.Die Schwester streichelte die ganze Zeit meinen Arm (was ich eigentlich nicht mag) aber das hat mich in diesem Fall sehr beruhigt.😜Nach dem Eingriff habe ich nur Druck verspürt und gehofft, das es nicht blau wird und Siehe da“nichts Blau“keine Schmerzen, bin beweglich, alles super gelaufen🥳.Jetzt heißt es warten.Spätestens nächste Woche Mittwoch gibt es Ergebnisse, vielleicht schon diesen Freitag.Ich hoffe so sehr das es harmlos ist.Momentan bin ich froh und erleichtert das ich es hinter mir habe.Hab jetzt in meinem Kopf programmiert, Dankbar zu sein, egal was kommt.Ist es harmlos, habe ich Grund zu feiern.Ist es was schlimmeres, kann ich Dankbar für den frühen Fund haben und die Gelegenheit, zeitig etwas zu unternehmen.Das Umprogrammieren im Kopf hilft mir meist besser damit klar zu kommen und Ruhig zu bleiben.😜

    Katastrophenschutz Danke für deine Nachricht und fürs Daumen drücken<3

    Baybsie meine Schwiegermama bekommt in 3-4 Tagen Info, ich hoffe so sehr das alles gut läuft.Im Nachgang bin ich auch froh es gemacht zu haben😅Danke fürs Mut machen.<3
    :hug:

    Morgen ist es soweit 🙈ich lenke mich mit allem mir zur Verfügung stehendem ab.😜Garten Arbeit, Frühjahrs Zwiebeln in die Erde,Hühner mit frischen Laub versorgen usw.Die letzten zwei Tage, ging es mir so schlecht das ich den Unterricht abbrechen musste.Ich habe nur geschlafen, mein Körper spinnt gerade und ich weiß nicht warum.Als wenn einer den Aus Knopf drückt und ich mich nicht wehren kann.So ging es mir lange nicht mehr😏.Heute ist es aber schon besser,Gott sei Dank❤️👏😜.Ich hoffe das alles gut läuft morgen und die Zeit bis zum Ergebnis, schnell vorbei geht.Meine Schwiegermama ist morgen auch beim Termin.Ich hoffe das wir beide gute Nachrichten bekommen.Naja und wenn nicht, heißt es wieder Knüppel auspacken 😂😪und dem es so ungemütlich wie möglich machen.Angst habe ich grad keine, nur vor den Spritzen im Hals zur Betäubung habe ich Respekt.Mal gucken wie es mir morgen geht🙈.Lg

    Jacqueline