Beiträge von kati53

    Frage steht im Titel.

    Wenn man jetzt mit der Chemo den Krebs besiegt hat, gibt es noch den Rückfallrisiko, der sogar noch schlimmer und gefährlicher ist.


    Habt ihr eine Idee wie man den Rückfall so gut es geht vermeiden kann ?

    ich und zwei weitere Geschwister waren mit meiner Mutter bei der Chemotherapie Besprechung.

    Wir haben über die Nebenwirkungen gesprochen und wie das ganze abläuft.

    Wir haben den Bogen mit den Nebenwirkungen bekommen. Ich habe mir den Bogen angeschaut und habe festgestellt, dass die Chemotherapie andere Krebserkrankungen verursachen kann. Jedoch steht im Bogen auch, das es dazu dient Krebs zu verhindern nach einer Tumorentfernung. Wie passt das zusammen ?

    Meine Mutter hat 4 Medikamente bekommen die Sie an einem Tag nehmen muss bei der Chemotherapie ist das normal ? Wie War es bei euch ?

    wenn ihr wüsstet, wie geschockt ich bin. Ich habe nur schlimme Sachen über eine Chemotherapie gelesen. Es wird gesagt, dass es nur die Lebenszeit verlängert. Ich tue wirklich alles um meiner Mutter zu helfen. Ich recherchiere viel.

    Meine Mutter will erstmal die Chemotherapie.

    Die Frage ist jetzt, falls die Chemo nichztwirken sollte, wird der Brustkrebs dann streuen und größer werden (in der Zwischenzeit) ? Die Op und die Chemotherapie schließen sich gegenseitig nicht aus, so wie ich das verstanden habe.


    Ich hoffe jeder besiegt den Krebs und wird vollständig geheilt.

    Hallo Leute. Meine Mutter hat Brustkrebs.

    4,5 cm großer Tumor. G3. Keine befallenen Lymphknoten und keine Metastasen.

    Wir waren im Krankenhaus im Brustzentrum. Da möchten die mit meiner Mutter eine Chemotherapie machen. Wir waren bei einigen Ärzten und Brustzentren, um uns verschiedene Meinungen zu holen.

    5 Meinen Chemotherapie als erstes

    3 Meinen sofort Brust entfernen lassen.

    Am Montag habe ich die Besprechung zur Chemotherapie und am Dienstag beginnt die Chemotherapie.

    Vor kurzem habe ich herausgefunden, dass man testen lassen kann ob überhaupt die Chemotherapie bei einem Wirkt mit dem oncotype dx.

    Dazu habe ich jetzt fragen.


    1. Kann man sich auf den oncotype dx Test verlassen ? Kein Arzt onkologe ect. Hat uns darüber etwas gesagt.


    2. Würdet ihr so ein Test empfehlen ?


    3. Ist der Test nun zu spät ? Ich habe gelesen, das man 1 Woche bis 10 Tage warten muss bis die Ergebnisse kommen.


    4. Würdet ihr erst eine Chemotherapie oder eine Op empfehlen ?


    Vielen Dank für die Hilfen


    Beste grüße

    Katie