Beiträge von Sonne70

    Hallo Ina84


    Es tut mir leid dass es dich in so jungen Jahren getroffen hat, aber Luminal A ist schon mal gut, wenn ich deine Tumorbiologie auf die Schnelle richtig gelesen habe kann man bei Dir den Onkotype anwenden. Dieser ist bei Hormonrezeptor positiv Her2 negativ, Ki67 10 bis 40 Prozent, wenn keine Lymphknoten befallen sind sollte deine Krankenkasse den Test zahlen, er wurde nach der Tailorx Studie mit Nodal negativ freigegeben als Kassenleistung VG SONNE70

    Hal,o Gina-Ho

    Ich nehme Tam nun 2 Jahre und habe morgens auch schmerzende taube Füsse, es gibt sich aber relativ schnell wieder ca. nach 5 Minuten , ab und zu immer mal wieder Schmerzen im Kreuzbeinbereich, das Sehen hat sich verschlechtert, denke brauche nun die 2. neue Brille seit Beginn mit Tam.

    Dir alles Gute VG SONNE70

    Liebe Kuestenkind_Bj70


    Wir haben das gleiche Baujahr, gräme dich nicht, Angst vor einer Diagnose zu haben und Warten bis zum Arztbesuch ist häufig, ich selbst habe keine Metastasen , aber die Frau meines Cousins hat Lebermetastasen 6 Jahre nach ED , auch unser Alter , bei ihr leider inoperabel, ich wünsche Dir dass deine Krankheit lange zum Stillstand kommt und gut behandelbar bleibt, alles Gute VG SONNE70

    Guten Morgen Tara

    Die 10 Jahre sind angeraten wegen dem Alter und weil es 2 Tumore waren einer davon pT2 22 mm gross , über 2 cm und mit 47 J bzw dann 48 J empfahl man mir 10 Jahre , von der Tumorbiologie ansich nur 5 Jahre, Tamox nehme ich jetzt im Juli 2 Jahre , soll dann im Januar umswitchen, hoffe es klappt dann gut, Osteopenie habe ich auch aber ich bekomme Bisphosphonate auch zur Vorbeugung gegen Knochenmetastasen , ich wünsche dir Gesundheit VG SONNE70

    Guten Morgen ihr Lieben ich hatte Zoladex 10.8 mg alle 3 Monate als Implantat. Im Brustzsntrum sagte man mir auch Zoladex Implantat sei etwas besser als Trenantone , aber 10,8 mg alle 3 Monate sei so gut wie das einmonats Depot VG SONNE70

    Liebe Einhorn007


    Frage mal deinen Hausarzt ob er oder sie dir was empfehlen kann, ich war bei meiner Hausärztin , allerdings war die Akupunktur eine IGEL Leistung, leider hat meine Kasse nichts dazugegeben, andere Kassen machen das, ich werde mich aber trotzdem wieder drum bemühen, ich muss mich auch erkundigen da meine damalige Hausärztin in Rente ist VG SONNE70

    Einhorn007

    Ich hatte auch die Akupuntur gewählt , die Hitzewallungen und Schlafstörungen wurden auch bei mir besser , es hielt ca. 9 Montate an nun sind die Hitzewallungen wieder mehr geworden VG SONNE70

    Hallo Angelina,

    ich hatte erst 1 Jahr Ibandronsäure, dann Umstellung auf Zometa 5 mg alle 9 Monate , diese 1. Zometa hatte ich im April , fast alle Nebenwirkungen die als häufig beschrieben wurden wie Fieber Schüttelfrost, Knochenschmerzen, Augenschmerzen usw. .Mit den Zähnen keinerlei Probleme obwohl 3 wurzelbehandelt sind einer von diesen überkront. Vielleicht besteht die Mögl eines anderes Bisphosphonate oder der Antikörper Therapie, ich wünsche dir gute Besserung und alles Gute VG SONNE70

    Liebe Mulle

    Tamox wird deine Rezidivwahrscheinlichkeit senken, das der Krebs darunter nicht wieder kommt ist leider nicht ganz ausgeschlossen, bei deiner Tumorbiologie wird Tam gut helfen. Du musst für dich entscheiden , ob du sagen möchtest , ich möchte alles tun um später nicht zu sagen ach hätte ich doch. Ich nehme Tam nun seit 2 Jahren , komme ganz gut zurecht mit. Wenn Du möchtest wende dich an den Krebsinformationsdienst in Heidelberg, die können Dir deine Fragen zur Wirksamkeit von Tamox beantworten, dort verfügt man über grosses Fachwissen und grosse Datenbanken , vielleicht kann dir das helfen . VG SONNE70

    Hallo IBru

    ich hatte auch HR pos Her2 neg und war noch prämenopausal, immer wieder grosse Eierstockszysten unter Tamoxifen auch mit Zoladex dazu nicht wirklich Ruhe, also entschied ich mich um Ruhe zu haben und auch wegen meiner Einstellung "was weg ist macht keinen Ärger mehr" habe ich mir die Adnexe 12 /19 entfernen lassen . Op verlief ohne Probleme VG SONNE70

    Liebe Kleeblatt69

    auch ich wünsche Dir alles Gute und dass Du deine Kraft bündeln kannst, ich hoffe dass die neuen Therapien die mit Dir zusammen entscheiden werden ihre Wirkung haben . Alles Gute VG SONNE70

    Liebe Engel79

    Ich schließe mich an besser als Bonny und Frieda hätte man es nicht ausdrücken und schreiben können. Ich habe auch 2 Freundinnen noch aus der Schulzeit "verloren", beide konnten mit der Krankheit nicht umgehen. Versuche nach vorne zu blicken falls das 4 oder 6 Augengespräch nicht positiv ausfällt. Ich habe es früher immer für eine Floskel gehalten aber gelernt dass es stimmt "wenn eine Tür sich schliesst geht meist eine andere auf", alles Gute lass den Kopf nicht hängen VG SONNE70

    ED 3/18 2 Herde rechte Brust pT2, G1, N0, V0, L0, plus großes DCIS 7,5 cm 2 x operiert BET , Ende der Primärbehandlung 13.6.18 seitdem Tamoxifen. Zwischenzeitlich mit Zoladex , seit Adnexektomie wieder Tamoxifen, bis auf kleine Wehwehchen und Hitzewallungrn geht's mir gut was dieses Thema betrifft.

    Alles Gute für euch alle

    Liebe Violet_

    auf in den Kampf , es ist zu schaffen, die Bestrahlung muss keinen 2.Tumor hervorrufen, dies ist selten, gibt es aber leider, die Bestrahlungen werden immer schonender und genauer. Als ich vor fast 30 Jahren meine Arbeit in der Gynäkologie anfing gab es noch Kobalt Bestrahlungen , die Haut war schwarz, das ist heute alles besser geworden, jeder reagiert anders auf Tamoxifen , erst mal nehmen dann sehen was passiert, ich nehme Tamoxifen nun 2 Jahre und komme ganz gut mit zu Recht . Du schaffst das. VG SONNE70

    ika-ulm , einfach toll so viele Jahre , ich wünsche Dir noch viele weitere glückliche und gesunde Jahre, so eine Geschichte macht Mut. Schön so etwas zu lesen VG SONNE70