Beiträge von Molly 62

    Liebe Indien2019 , ach das tut mir so leid und jeder hier kann deine Angst verstehen. Aber nun bist du auch erst in der 2. Woche , ein bisschen Zeit braucht es schon , um zu wirken. Wieviel von den Tabletten nimmst du am Tag? Also ich nehme morgens und abends je drei mal 1500 mg. Hatte vorher erst 1000 mg und später 2000 , aber das habe ich nicht vertragen, hauptsächlich wegen HFS . Aber es hat bei mir auf jeden Fall schon Wirkung gezeigt . Ich hatte zb durch die Metastasen im Schultergelenk und in der Achsel starke Schmerzen und sogar eine Lähmung in der Hand auf dieser Seite, musste sogar schon Morphium nehmen. Diese Beschwerden sind mittlerweile völlig weg ,kann wieder alles machen. Und hier gibt es viele , bei denen die Therapie sehr gut anschlägt. Also warte noch ein bisschen und bleib optimistisch .

    Ich drücke dir jetzt schonmal beide Daumen. Capecitabine wirkt bestimmt bestimmt bei dir auch.

    Ganz liebe Grüße Molly

    Hallo ihr Lieben alle, vielen Dank für euer Mitfreuen und die herzlichen Worte. Ich wünsche mir für jeden von uns, dass es noch gaaanz lange so weitergeht.

    Liebe karolahh , 85 % Regress ist ja ein Bomben Befund 👍😀 das freut mich so sehr , so soll es weitergehen.

    Alles Liebe und Gute für euch

    Molly :)

    Hallo an alle ,

    also ich befinde mich bereits fast Ende des 11. Zyklusses . Meine Füße waren auch sehr schlimm, musste daher auch 3 Wochen pausieren. Danach waren sie ganz gut , aber jetzt geht's langsam wieder los . Ist aber noch zum Aushalten und in 3 Tagen hab ich ja schonwieder Pause.

    Diese bleiernde Müdigkeit hatte ich auch ,aber jetzt komischerweise nicht mehr , vielleicht ab den 9. Zyklus . Wimpern und Augenbrauen sind auch wieder da , damals unter Kisqali waren sie fast weg .

    Ich war übrigens letzte Woche zum CT mit tollem Befund. Alles stabil und die Lymphknotenmetastase am Harnleiter ist sogar etwas kleiner geworden. Ich hab mich so gefreut , Capecitabine scheint also zu wirken.

    Alles Liebe und viele Grüße

    Molly

    Hallo ihr lieben, ich wollte mich auch mal wieder melden . Ich habe meine Füße trotz den ganzen Cremes und Fußbädern auch nicht mehr in den Griff bekommen, konnte kaum noch auftreten, mit dem linken Fuß nur noch auf Zehenspitzen. Auf Grund dessen habe ich nach meiner einwöchigen Pause noch 2 weitere rangehangen. Ich dachte erst , das wird nicht besser aber jetzt gegen Ende der insgesamt 3 Wochen Pause merke ich eine eindeutige Verbesserung. Donnerstag fange ich dann den 11. Zyklus an , und zwar auch reduziert von 2 mal 2000 auf 2 mal 1500 . Hoffentlich komme ich damit klar und hoffentlich reicht die Dosis.

    Dir liebe karolahh drücke ich auch kräftig die Daumen für einen guten Befund. Ich muss nächste Woche zum CT, am 17.3. Und am 19. zum Gespräch.

    LG an alle 🙋‍♀️

    Molly

    Liebe Kleeblatt69 , das denke ich auch , für eine gewisse festgelegte Zeit würde ich es auch durchhalten aber auf Dauer geht das einfach nicht.

    Ich habe übrigens auch 3 Kilo zugenommen, vielleicht weil durch die Therapie wieder etwas Ruhe eingekehrt ist . Im Sommer sah es ja bei uns beiden noch etwas anders aus , da hatte ich fast 5 kg abgenommen durch den nervlichen Stress.

    Mich würde auch diese Creme aus Frankreich interessieren, kannst du mir den Namen schicken?

    Danke schonmal und liebe Grüße Molly

    Liebe Kerstin B. , ja du hast recht , es wird nach Körperfläche berechnet. Bei mir wurde mit 1500 zweimal täglich angefangen und dann zweimal erhöht . Und ich bin 1,75 m und wiege jetzt 67 kg .

    Aber cool , wie du begonnen hast ^^ war bei mir ähnlich ^^ und ich habe erst was bemerkt, als ich bei 1800 zweimal täglich angekommen bin. Und jetzt nehme ich ja zweimal 2000 , das ist für mich scheinbar zuviel. Nächste Woche muss ich wieder hin und werde es sagen. Ab Donnerstag hab ich erstmals wieder Pause.

    Ich wünsche dir weiterhin gute Verträglichkeit und alles Liebe

    Molly

    Hallo Tiane , ja bei mir ist es auch so , ich schmecke kein Salz und will aber nicht zuviel Salz essen, also würze ich mir mit Gewürzen ordentlich nach . Aber manche Sachen schmecke ich auch , zb Zitrone oder Zucker, klar Pfeffer auch und sogar Kräuter. Aber Fleisch ist mir leicht bitter und die Soße auch . Das ist so schade aber das HFS ist noch nerviger .

    Liebe Teafriend , ja mein Mann hat mir die Gel Einlagen über Am......n bestellt, kommen vorraussichtlich Mittwoch an . Sicher hätte ich mir sie auch im normalen Geschäft kaufen können, aber da wir in einem kleinen Dorf wohnen, finde ich bestellen einfacher . Ja mit dem Geschmack, das finde ich auch sehr schade . Ich habe ja Appetit und freue mich auf das Essen, bin aber letztendlich meistens enttäuscht, dass es nach nichts schmeckt. Deshalb würze ich mir meins immer nach und probiere alles mögliche.

    Aber vielen Dank für die Wünsche , ich wünsche dir auch , dass die NW bei dir erträglich bleiben.

    Liebe Teafriend , ja ich habe auch leichte Mundprobleme , besonders zum Ende des Zyklusses . Da brennen mir dann auch meine Lippen innen . Ist aber nur an den letzten Tagen. Meine Füße machen mir weitaus mehr Probleme , haben sich geschält , sind knallrot und brennen. Und sie schälen sich immer wieder neu . Ich habe mir gestern auch Geleinlagen bestellt und hoffe, dass es damit besser geht . Ich bin jetzt Ende des 9. Zyklusses .

    Mein Geschmacksverlust wird leider immer schlimmer, ich schmecke nur noch süßes und Fleisch schmeckt mir leicht bitter. Ich koche einfach so wie immer nach gefühlt und beim Abschmecken hilft mir dann mein Mann oder mein Sohn.

    Hallo ihr lieben, ich wollte dazu mal sagen, dass ich von Natur aus nie Kuchen oder Süßes gegessen habe und wenn , dann nur selten und ganz wenig , weil ich es nicht so mag . Aber ich habe trotzdem Brustkrebs bekommen. Nach der Diagnose habe ich für über 1 Jahr meine Ernährung auf low carb umgestellt, hatte dennoch einen Progress. Deshalb esse ich jetzt auch wieder Kohlenhydrate, wenn auch nur wenig und neuerdings hin und wieder auch mal ein Eis mit Obst und viel Sahne ;)

    LG Molly

    Liebe paetzi , ja die Metastase am Harnleiter hat immernoch die gleiche Tumorbiologie wie der Brustkrebs. Bei meiner Therapie mit Capecitabin ist eigentlich das hauptsächlichste Problem das Hand Fuß Syndrom . Es ist zwar nicht schön und man muss sehr viel cremen, habe mir gestern auch Gel Einlegesohlen bestellt , aber ansonsten geht's mir eigentlich gut , so wie vorher unter Kisqali. Deshalb fand ich diese Alternative erstmal sehr gut , bevor ich was stärkeres nehmen muss .

    LG Molly

    Liebe IlonB , ich habe zwar keine Lebermetastasen aber dafür unter anderem eine Metastase am Harnleiter, die unter Kisqali ( ähnlich wie Ibrance) gewachsen ist. Daraufhin wurde ebenfalls umgestellt und ich nehme seit August die Tabletten Chemo mit Xeloda. Seitdem ist alles stabil , also scheint es zu wirken und die Nebenwirkungen sind wirklich erträglich, mir gehts ganz gut damit . Ich schreibe es hier für den Fall , dass es dir am Dienstag eventuell auch angeboten wird und du schonmal davor keine Angst haben müsstest.

    Alles Liebe und für Dienstag toi,toi, toi :thumbup::thumbup::thumbup: