Beiträge von BiggiL

    Hallo Wolkenbett


    Erstmal herzlich willkommen hier im krebsforum und ich gebe Tani recht noch ist alles offen und du kannst mit einem blauen Auge davon kommen.


    Bitte lies dir mal diesen Strang durch


    Pap 4 a-p CIN III


    Damit du sehen kannst es gibt viele die nach einer konisation wieder gut ins Leben entlassen werden, ohne Krebs.


    Warte deine Untersuchungen und Deine Ergebnisse ab und Versuch dich so gut wie möglich abzulenken. Es bringt Dir nämlich garnichts den Teufel an die wand zu malen und sich schon fernmetas etc. Vorzustellen. Das muss einen ja wahnsinnig machen. Ich hatte das Pech einen fortgeschrittenen cervix-ca zu haben und ich hatte schon sehr viele körperliche Anzeichen das was nicht stimmt und mein erster pap war 2 und dann erst 4 😉


    Also ablenken und Dinge tun die Dir gut tun.

    Brine86


    Herzlich willkommen hier im Forum und ja es ist großer Mist das du dich auch mit dem Thema Krebs beschäftigen musst.


    Beim durchlesen dachte ich erst wie leichtsinnig du warst mit dem pap4 und einem Säugling nicht zur Kontrolle zu gehen und es einfach schleifen zu lassen. Aber es nützt jetzt wirklich nichts mehr, da geb ich Tani absolut recht. Und ob das Adeno dann auch gut zu erkennen gewesen wäre steht ja in den Sternen. Deshalb hätte, wäre, wenn einfach zur Seite schieben.

    Ich war auch erst nach wochenlangen heftigen Schmerzen und extrem starken Blutungen bei der gyn und die hat meinen Riesen Tumor aufgrund der Blutungen nicht erkennen können.

    Der dysplasiearzt bei dem ich dann 4 Wochen später einen Termin hatte, der hatte sofort den Verdacht und machte eine knipsbiopsie mit eil-Bearbeitung. Das war donnerstags und Dienstagsfrüh war dann meine Welt nicht mehr so wie davor.


    Ich hatte zwar „nur“ einen g2 aber schon 6,5 cm groß.

    Da wir aber alle unterschiedlich sind, kann eine gleiche oder sehr ähnliche Diagnose nicht den gleichen Verlauf haben.


    Wenn du deinen Ärzten vertraust versuche deine Gedanken zu sortieren, wenn wir dabei helfen können stell deine Fragen hier und einfach raus damit. Wichtig sind die Möglichkeiten die da sind wie op - Art (bauchschnitt oder minimslinvasiv), weitere Schritte wie chemo, Radio-chemo oder nur Bestrahlung. Was sind Risikofaktoren die dich in Zukunft belasten können?


    Um diese Fragen auch alle stellen zu können ist die Bildgebung und die Ergebnisse davon auch wichtig. Bei mir konnten die metas da schon erkannt werden und haben die nächsten Schritte bestimmt. Bei anderen wurden die Lymphknoten erst während der op kontrolliert um dann die nächsten Schritte überhaupt gehen zu können.


    Was alles passieren könnte können Dir hier einige erzählen, aber bitte denk dran wir sind nicht alle gleich.


    Bleib von dr. Google weg, das haben Dir die anderen schon geschrieben und überlebensraten sollten erstmal tabu sein, denn danach dürfte ich hier nicht tippen 😉 wir sind da um jede Statistik lügen zu strafen und zu kämpfen.

    Liebe Mimosa


    Ganz lieben Dank das du diese interessanten Links eingestellt hast.


    Ich habe mir gestern Abend 3 der Beiträge von vorn bis hinten angehört und fand vieles äußerst interessant und werde mich mal mehr mit dieser biologischen krebsabwehr beschäftigen. Der Prof. S. hat mich am meisten angesprochen.


    Ich hoffe du darfst jetzt wirklich bald nach Hause und sende dir neben einen herzlichen Drücker :hug: ganz liebe Grüße

    Liebe Kessu


    Schön das du die op gut überstanden hast und auch kein künstlicher Ausgang geschaffen werden musste. Am meisten freut es mich das die metas kleiner sind das ist so toll zu lesen und gibt dir bestimmt auch Auftrieb.


    Ich drücke dir die Daumen für eine schnelle Wundheilung und das du nun wieder schnell fit wirst um die nächsten Schritte gelassener angehen zu können.


    Wie sehen denn jetzt die nächsten Schritte bei dir aus? Wurde da schon drüber gesprochen?


    Fühl dich herzlich gedrückt :hug:

    Caro_caro   Kampfjule


    Der Schwindel wird mich weiter begleiten, keiner der vielen Ärzte findet was was es denn sein könnte. Sobald chemo fällt oder auf der Überweisung gelesen wird kommt nach den Untersuchungen immer „da wird die chemo dran schuld sein!“ keiner hat eine Lösung.

    Ich vermute ja das mein pillencocktail daran einen großen Anteil hat, denn nachdem ich mal alle Beipackzettel gelesen habe ist es bei allen aufgeführt.


    Mein doc sagt das es, solange ich nicht Stürze, nicht das schlimmste ist auf meiner Liste. Da hat er recht und nun sind Hilfsmittel wie duschhocker und meine Stöcke beim gehen meine begleiter um schlimmeres zu verhindern. Duschen im sitzen fällt mir allerdings schwer 😔


    Ja meine Rose......

    die ist so hartnäckig und fühlt sich anscheinend in meinem Körper richtig wohl. Juckreiz und Nervenschmerzen halten ununterbrochen an. Da mich die Zusatz-Pillen so müde machen haben wir die nun reduziert, das merke ich aber ich bin etwas wacher was mich freut. Noch habe ich Hoffnung das es bald vorbei ist und warte sehnsüchtig darauf.


    Wie geht es euch denn so?

    Ich lese ja im Moment nur hin und wieder mit und bekomme so nicht alles mit.

    Könnt ihr den jetzt beginnenden Advent genießen?


    Ich wünsche es mir für euch 😘

    Liebe Kylie


    Ich wünsche dir alles, alles Liebe und gute zum Geburtstag und hoffe das du mit Familie und mopsiger Katze (😹 ist bestimmt nur dickes Fell 😹) heute schön feiern kannst.


    🎂 🧁 🍰 🥂 🍾 💐 💃🕺


    Zweimal so knapp hintereinander Geburtstag zu feiern ist bestimmt schön und mein Wunsch für dich ist das wir das noch viele Jahre zusammen machen 🥰


    Ich bin froh das du hier bist und schon so lange der Mistkröte die Stirn bietest und als gute Seele und Lieblingsmensch von Allen im Forum hast du immer Trost, Mut und Hoffnung für jeden. Danke dafür, denn ich hab gefühlt oft davon profitiert.


    Hab einen tollen Tag 😘


    💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐


    Und allen anderen Geburtstagskindern wünsche ich es ebenso 😘



    diaDe

    Ich bin auch seit über 20 Jahren selbstständig und habe mir am Anfang meiner Selbstständigkeit Gedanken gemacht bezgl. Krankenversicherung und Absicherung bei Unfall und/oder Krankheit.


    Du scheinst dich damit nicht richtig auseinander gesetzt zu haben, denn sonst hättest du dich ja ab dem 43. Tag freiwillig bei deiner Krankenversicherung mit Krankengeld abgesichert. Der Vorteil bei den privaten Versicherungen ist ganz klar auf der Hand, wir haben keine Einschränkungen d.h. Das Krankengeld wird viel länger gezahlt als bei den gesetzlich Versicherten mit 78 Wochen.

    Das Argument das wäre zu teuer wisch ich direkt mal weg, bei mir sind es jetzt (mit über 50!) 48 Euro im Monat und die sollte jeder zur Absicherung über haben. Fiel mir am Anfang auch nicht leicht aber dann gab es halt weniger Zigaretten oder sonstigen überflüssigen Kram.


    Da ich auch eine bu-Versicherung abgeschlossen habe, ist die dann später eingesprungen, glaub mir bei den notwendigen Unterlagen waren es auch fast so viele wie bei dir außer den Lappalien die du da aufgelistest hast.


    Ich habe mich auch geärgert als ich das alles beibringen musste als es mir immer noch sehr schlecht ging, aber wer zahlt bestimmt die Rahmenbedingungen und ich muss fast alles jährlich neu abliefern 😉.


    Daher rate ich auch jeden selbstständigen zu einer ordentlichen Absicherung die zur Anfangszeit der Therapie oder auch jeder anderen Art von Unfall oder Krankheit sowas von hilfreich ist.


    Tolea den Tipp von Tiscali zur Umwandlung der Wohnung ist super. Hat ein Bekannter von uns auch gemacht und klappt gut.

    Liebe Bibsi 💕

    Ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles, alles Liebe und Gute und hoffe du kannst dem Tag viele schöne Momente abgewinnen.


    Ich hoffe du feierst im Kreis deiner Lieben 🥰 und ich kenne eine Menge Menschen die heute in Gedanken bei dir sind.

    An @all

    Ich drücke euch allen weiter die Daumen auch wenn ich es nicht immer schreibe, bin gerade sehr wenig online ✊🏻✊🏻


    Und ich sage auch herzlich Danke für eure tolle Unterstützung.


    Mein mrt und ct waren unverändert, außer die Lungenentzündung ist gut auf dem Rückzug zu erkennen.

    Meine Rose ist unerbittlich und hat mich weiter mit juckreiz und neuropathischen schmerzen im Griff.

    Daher baue ich weiter auf eure Unterstützung.

    Danke 😘

    Es gibt Tage...


    ... da wünsche ich mir ich könnte sie schnell vergessen


    ... da wünsche ich mir ich könnte zaubern und dann würde ich als erstes diesen sch.... Krebs wegzaubern damit meine lieben Freundinnen wieder lachen können


    ... da wünschte ich mir ich könnte mich wie früher einfach in mein Auto setzen und fahren. Dann würde ich nach Berlin und Speyer fahren und die lieben Freundinnen dann ganz lieb in den Arm nehmen und drücken und halten und ihnen sagen, habt keine Angst ich bin für euch da, immer!


    ... da weiß ich nicht ob ich morgen wieder so lachen kann wie gestern 😭

    Liebe Astrid71

    Es geht mir so lala. Meine Gürtelrose hat mich fest im Griff und mag einfach nicht nachlassen. Gut ist allerdings das meine Lungenentzündung auf dem Rückweg ist. Auf den CT waren die Ausläufer noch zu erkennen, aber weit weniger als vor 7-8 Wochen.


    Zudem macht mir gerade ein sehr, sehr lieb gewonnener Mensch große Sorgen und bringt mich wenn ich an ihn denke permanent zum heulen. Auch meiner Mutter geht es gerade wieder sehr schlecht und wenn alles auf einmal kommt macht mich das sehr betroffen weil ich nichts daran ändern kann. Und dann wünsche ich mir wieder ich könnte zaubern 😭


    Daher kann ich sagen ich hoffe das es schnell besser wird damit ich wenigstens körperlich wieder an mir arbeiten kann.


    Und wie geht es dir? Du fährst nächste Woche in Reha, oder?


    Fühl dich herzlich von mir gedrückt :hug:

    liebe Derre


    Wenn ich diesen Beitrag lese wurde bei dir nach der Koni ein pathologisches Ergebnis mitgeteilt. Das hast du hier hingeschrieben und überall wo ein p dabeisteht ist es „pathologisch“ bestätigt bzw. Das pNx heißt keine Aussagen über Lymphknotenbefall.


    Auch wurde bei der Koni nicht dein Tumor von 4,5 cm entfernt! Das geht garnicht in einer konisation, sondern nur in einer anschließenden Op bei der du etwas länger auf dem op-Tisch liegen musst.


    Und das es ein ussus ist auf bildgebungen wie mrt und ct bei Krebs im Vorfeld einer Behandlung oder op zu verzichten das mag ich nicht glauben, denn es steht nicht umsonst in den Leitlinien die von den Spezialisten für cervix-ca geschrieben werden. Diese ganzen Ergebnisse werden zur Bestimmung der Schritte zur Behandlung deines cervixs vom tumorboard benötigt.


    Wenn du dich auf solche Aussagen verlassen möchtet, wünsche ich viel Glück mit deinen Ärzten und das du gut durch deine Behandlungen kommst.


    Eine 2. Meinung bei einem anderen gyn. Krebszentrum kostet dich vielleicht nur eine Mail und etwas Zeit, eine falsche Behandlung vielleicht etwas mehr und wenn es nur Lebensqualität ist 😉


    Jacki

    Ich fand deine Bemerkungen auch Grenzwertig. wo steht bitte das bei einem cervix-Adeno immer die Eierstöcke entfernt werden? Und muss sich Pixie jetzt Gedanken machen weil die Eierstöcke bei ihr „nur“ umgehängt werden sollen?

    Zudem hat Tani genau das geschrieben was ich auch denke, wir können keinen zu einer Behandlung raten denn wir kennen nicht alle Fakten und sind keine Ärzte. Aber was wir können ist aus unserer eigenen Erfahrungen sprechen und ich würde mit meinem ganzen Nebenwirkungen von der RDCT niemanden sofort dazu raten!

    Zudem ist auch kein cervix-ca wie der andere auch wenn es die gleiche tumorformel ist.

    Liebe Mimosa


    Danke dir für die lieben Wünsche, bin leider immer noch nicht fit und kämpfe weiter mit meiner Gürtelrose.


    Wie ich hier lese bist du weiter im Dauerstress mit der gyn und ich find es richtig das du dir keine so oberflächlichen Sätze anhören musst. Wir sind keine Statistiken, wir sind da um denen zu zeigen das wir zur besseren Hälfte gehören können.

    Komisch find ich allerdings das sie trotz Medizinstudium nicht in der Lage ist Dir den Befund zu erklären 🤔


    Daher freu ich mich das dein Onkologe für dich einen Plan hat und das hipec und Pipac auch gute Wirkung bei dir zeigen.


    Wann sollst du denn mit der chemo starten?

    Und hast du schon was raus bezgl. der tumormarker? Dein Termin müsste doch schon gewesen sein.

    Hallo ihr vielen lieben Daunendrücker 😘


    Ich Kämpfe seit 6 Wochen mit einer großflächigen und sehr schmerzhaften Gürtelrose die immer noch einen schlimmen juckreiz und höllische Nervenschmerzen verursacht. Aber ich bin froh das ich zumindestens meine zeitgleiche Lungenentzündung auskurieren konnte. Und die vielen Zusatz-Tabletten hatten einen Vorteil ich konnte eine Menge Schlaf aufholen 😉


    Da ich noch Zeit zum auskurieren brauche sage ich Danke für eure Daumen und drücke für alle die meine Daumen brauchen auch fleißig immer mit ✊🏻✊🏻

    Liebe Derre

    Bestehe auf die Bildgebung. Die ist lt. Leitlinien sogar ein muss und nur anhand aller Untersuchungen und bildgebungen kann eine vernünftige Therapie erst geplant werden.


    Im übrigen haben wir hier einige mit 1b1 und 1b2 und > 4,5 cm wo keine Radio/chemo gemacht wurde.


    Ich für mich sag dir ganz ehrlich das ich auf der Basis die bei dir vorliegt keine Entscheidung treffen könnte, wenn die Hälfte der notwendigen Untersuchungen und bildgebungen fehlen. Denn die koni gibt erstmal nur die Anhaltspunkte das mehr notwendig ist und du die Vorstufe verlassen hast.

    Wie wurde den die Infiltration des lymphsystems festgestellt?