Beiträge von Ruby_47

    Schön, dass man hier gerade überwiegend FAST nur gute Nachrichten liest. Das freut mich so für Euch Mädels <3<3<3

    Ich melde mich auch mal nach 2 Wochen "Abstinenz" hier in diesem Thread zurück. Irgendwie haben mich die Paclis total schlapp und müde gemacht. Jegliche Konzentration lässt zu Wünschen übrig, aber alles in allem bislang doch erträglicher als die ECs. Allein schon dass diese doofe Übelkeit endlich abgeschwellt ist:rolleyes:

    Gestern die 5. Pacli einlaufen lassen und nächste Woche eine Pause wegen der Feiertage. Hätte keine Nachwirkungen für mich, also auch gut. Ich freu mich auf die Weihnachtstage, auch wenn ich auf Grund meines geschwächten Immunsystems sowas wie "Heimquarantäne" auferlegt bekommen habe von meinem Doc :huh: Aber egal, ich kuschel auch gerne alleine vor mich hin ^^


    Eine suuuuuuuuupertolle Nachricht hab ich gerade bekommen: Endlich habe ich im Februar einen Platz in einem Kosmetikseminar von DKMS Life in München ergattern können. Ich freu mich so darauf... endlich mal Ablenkung und endlich mal mit Leuten zusammen kommen, denen es geht wie uns :love:

    Vielleicht ist ja von Euch auch jemand dabei? :/


    Nebenwirkungsfreien Tag wünsche ich Euch :*

    Huhu Anita63 Das freut mich, zu lesen. Ich hab schon an Dich und Deinen Auftritt gedacht :hug:Patzer gehören doch dazu. Wo wäre denn sonst der Spaßfaktor *kicher*

    Und der Spaß an allem, was wir so treiben, wenn er uns noch geblieben ist, das ist doch das schönste, was wir erleben können :thumbup:

    Mir gehts gerade so wie Dir gestern. Erst jetzt die Sonnenstrahlen, die rauskommen, verbessern mein Wohlbefinden ein wenig.

    Du wirst lachen, ich stricke auch gerade hier nebenbei. Zwar nur in rechts/links einen Schal, aber egal. Hauptsache die Finger werden beschäftigt und es lenkt ab. Fraglich, ob ich den dann auch mal ausführen kann, bei meinen luftig lockeren Maschen :S

    Ich glaube, ich geh auch noch ne Runde spazieren. Bissle Sonne tanken.


    Für Donnerstag haben mich meine Kollegen auch zu unserer Weihnachtsfeier eingeladen. Ich weiß nur noch nicht... Mittwoch ist ja bei mir Chemotag. Mal sehen, wie es mir geht. Wie war Deine Feier? Ich hoffe, es war lustig und Du konntest Dich mal wieder mit Deinen Kollegen austauschen und Spaß zusammen haben :hug:Solche Treffen helfen mir immer sehr, mal wieder aus einem seelischen Loch zu kriechen.

    Und die Haare... ja.... ich kann Dich nur zu gut verstehen, wie es Dir da jetzt geht. Ich hab sie auch tagelang gaaaaaaaaaanz vorsichtig behandelt vor lauter Angst bis ich dann radikal war. Mein Männe hat sie mir raspelkurz geschnitten und den Rest hab ich glatt rasiert. Mir graute auch extrem davor, aber als es dann so weit war, haben wir eine sehr emotionale Sache erlebt zusammen. Alleine war alles nur noch halb so schwer.

    Ich hoffe sehr, Du musst da auch nicht allein durch und holst Dir Unterstützung von einem geliebten Menschen an Deiner Seite :hug:

    Liebe Hosimo gib nich tauf und kämpfe. Es gibt so viele Medikationen heut zu Tage, die Dir helfen werden.
    Tröstende Worte zu finden ist schwer jetzt. Ich schicke Dir einen glänzenden, warmen Sonnenstrahl und ein großes Kraftpaket Mut. Bleib stark :hug:

    Mir geht es genau so Lissy  Emilla  Sally11

    Ständig muss ich mich laut hustend räuspern um so vermeintlichen Schleim loszuwerden. Zumindest fühlt es sich so im Rachen dann an.

    Ich vermute auch sehr stark, dass es meine angegriffenen Schleimhäute sind. Gerade jetzt unter den Paclis merke ich das immer mehr. Nase, Hals :rolleyes:

    Mein Onkologe hat mir das auch bestätigt auf Nachfragen. Ich kämpfe dagegen halt auch mit Bepan****en an. Salbe für die Nase, Salbe für die Augen, die auch immer mehr austrocknen so ohne Wimpernschutz. Trinken und Bonbons lutschen lindert auch vorübergehend.


    Ich habe mir jetzt extra einen Luftbefeuchter fürs Wohnzimmer bestellt, in der Hoffnung, der mildert ein wenig die trockene Heizungsluft zusätzlich zu meinem Zimmerbrunnen.

    Also die Haut und die Schleimhäute sind bei mir echt extrem angegriffen unter den Paclis.


    Sollte von Euch jemand bei seinem Onko Lösungsvorschläge bekommen, wäre ich für jede zusätzliche Idee dankbar. Es nervt einfach, gerade nachts :rolleyes:

    Danke für diese tollen kräftigenden Worte von Dir liebe @Schneeglöckchen

    Das tut so unheimlich gut und stärkt. Ich wünsche Dir noch viele viele glückliche, zufriedene und vor allem gesunde Jahre.

    So einen Mumacher habe ich echt gebraucht :hug:

    Herzlichen Glückwunsch steffi66 :*

    Wenn ich das nur auch schon sagen könnte. Bei mir ist gerade Komplett-Ohne angesagt. Alles wech. Na ja... 2 oder 3 Wimpern und ein luftiger Hauch von 4-5 Brauen sind noch vorhanden, wenn man gaaaaaaaaaaaanz genau hinsieht ^^


    Sonkathie Du wirst sicher traumhaft aussehen, egal wie lang die Haare jetzt sind.... sie sind da ... sprießen und Du klingst so dolle optimistisch und voller Vorfreude auf den Tanzball. Wird bestimmt megaaaaaaaalustig :hug:


    Doof, das es bei uns in der Stadt keine Schminkkurse von der DKMS gibt :(

    Ich wäre so gerne mal da dabei gewesen. Ich hab kein Händchen dafür alleine *grml*


    Wo lässt Du Dich schminken Sonkathie? Friseur, Kosmetikerin oder Bekannte?

    Liebe Ilse68

    Herz und Kopf... ja da sagst Du was. Wenn die beiden sich doch nur immer einig sein könnten *seufz*

    Was für ein Zufall das mit Deiner Freundin :) Ach ja.... dieses Cafe kenne ich sehr gut. Da habe ich immer meinen Cappuccino nach dem Ausschau halten neuer Schmöker genossen. Das war immer so schön heimelig dort. In solchen Buchläden konnte ich mich "früher" stundenlang aufhalten. Da wird mir gerade ein wenig wehmütig ums Herz, wenn ich so daran denke.

    Meine Onko-Praxis liegt fast daneben. Was spricht eig dagegen, nochmal diese Stunden zu erleben, auch wenn ich zur Zeit nicht mehr lesen mag / kann / will ?:/


    Du hast mich gerade auf einen schönen Gedanken gebracht Ilse. Wenn ich wieder die Gelegenheit dazu finde, werde ich dort auf Dich anstoßen:hug:

    Ja, da könntest Du recht haben Lian. Müdigkeit und Konzentrationsschwäche sind echt heftig.

    Wobei ich das mit der Konzentrationsschwäche schon festgestellt habe vor ED wenn ich mich so zurück erinnere.

    Früher war ich eine echte Leseratte und habe Bücher nur so verschlungen bis ich von heute auf morgen einfach nicht mehr "konnte". Klingt komisch jetzt, aber ich konnte mich auf einen Schlag einfach nicht mehr auf das Geschriebene einlassen. Wer weiß, ob da nicht schon etwas in mir rumort hat :/

    Das kling ja wunderschön kruemelmotte

    Ich liebe es, wenn noch schönes Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten angeboten wird. Hier bei uns ist alles so "kommerziell" geworden. Da findet man nur noch 0815-Kaufhausware. Wenig anderes. Und natürlich Fressbuden und Glühweinstände :rolleyes:

    Dabei finde ich, gehört gerade das kunsthandwerkliche unbedingt mit dazu. Da macht doch das bestaunen, bewundern und der ein oder andere Kauf so viel Spaß und man weiß zu schätzen, was man dort in Händen hält.

    Viel Freude am neuen Krönchen :*


    Ich war wieder mal nur faul auf der Couch gelegen gestern und konnte mich nicht aufraffen, in den Regen zu gehen.


    Wenn ich da von Kirsche lese8|

    Du bist ja ganz dolle unterwegs und eingespannt :SViel Spaß und Erfolg auch von mir noch bei Deinem Tun :hug:


    Ich stöbere jetzt noch hier ein wenig durchs Forum und genieße erst mal meinen Guten Morgen Glühwein Tee. Hat richtig dolle den Geschmack von echtem fast :thumbup:


    Euch allen einen schönen und hoffentlich NW-freien Montag <3

    Im Großen und Ganzen würde ich ja bis jetzt auch sagen, dass die ECs "extremer" waren, als jetzt die Paclis. Allerdings bin ich aber erst bei der zweiten davon angelangt. Weiß also nicht, was mich in Sachen "Überraschungsei Chemo" noch erwartet.

    Die Müdigkeit während und der Infusion finde ich unter Paclis fast schlimmer, was aber auch an der extremen Kühlung mit den Hand- und Fußschuhen liegen kann.


    So wie ich hier lese, scheint zwar bei den meisten die Pacli besser und NW-freier zu wirken / gewirkt zu haben, aber letztendlich muss man da doch dann selbst sehen, wie es einen erwischt.


    Ich schlafe def mehr als früher. Gerade die Antiübelkeit-Medis unter den ECs haben mich regelrecht weggebeamt.

    Ich war ganz froh für 3 Wochen-Abstand unter EC. Die erste Woche danach konnte man mich völlig abschreiben, die zweite ging es langsam bergauf und in der Woche vor der nächsten Infusion hätte ich immer Bäume ausreißen können. Da fühlte ich mich so gar nicht krank und hatte auch keinerlei NWs mehr. Unter den Paclis jetzt wöchentlich sieht es da schon anders aus.

    Am ersten und zweiten Tag danach geht s mir bis jetzt super und ich bin total überdreht und ab dem 3. Tag gehts los mit Müdigkeit, leichte Übelkeit, trockner Haut, Durchfall etc.

    Gerade so, dass ich mich bis zur nächsten Infusion wieder aufgerafft habe.


    Mal sehen... heute muss mein Apotheker wieder mit mir vorlieb nehmen bezüglich Nagelpflege. Ich hoffe, er hat was für mich in Sachen Fingernägel und Silikon im Lack etc.


    lissie und Sonnenglanz

    Mit meinem Apotheker hab ich auch echt Glück. Der hat mir letztens sogar abends nach Feierabend noch ein Medi, das er bestellen musste, nach Hause gebracht. Ich war so von den Socken, als er mir das anbot 8|


    Und Schuhe trage ich aktuell nur 1 Größe größer, damit jaaaaaaaaaaaaaaaaaa nüscht noch mehr passiert an meinen großen Onkels :rolleyes:

    Genau so etwas habe ich mir bereits gedacht, als Du von Deiner "Gastgeberin" geschrieben hast MoKo

    Menschen, die nicht immer gleich ihre Gefühle preis geben - manche können es einfach nicht ... manche wollen es nicht - sind meist die Menschen, die zwar am unberechenbarsten sein können, die aber auch zu solch schönen und warmherzigen Momenten werden können.

    Ich lass auch nicht gerne hinter die Fassade blicken, zumindest tat ich das vor meiner Erkrankung nur sehr selten. Um so mehr wundert es mich selbst, dass ich hier so frei heraus aus mir schreiben kann. So kenne ich mich eig gar nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich hier nicht alleine.... nicht der "Exot" bin. Dass ich mich wohlfühle, in so fern man von wohlfühlen sprechen kann angesichts unserer "aktuellen Position" :(


    Es freut mich sehr, dass Du diese Erfahrung gestern mit auf Deinem Weg nehmen durftest MoKo:hug:. Das tut so gut und nun hast Du - obwohl 15 Jahre eine sehr lange Zeit sein können - doch noch ein wenig weiter hinter die Fassade dieser Frau blicken dürfen. Ich hoffe, Ihr seid Euch nun wieder ein Stück näher gekommen und das bleibt auch so. Ich wünsche es Dir :*


    Eine AHB werde ich auf jeden Fall wahrnehmen. Da fiebere ich schon darauf hin. Ich glaube, erst dort kann ich wieder einigermaßen lernen, Fuß zu fassen für ein "Leben danach". Und ich hoffe, ich fasse dort auch schnell Kontakt. Ich bin eig nicht so diejenige, die direkt und offen und schnell auf andere zugehen kann. Hat verschiedene Gründe und mein Selbstwertgefühl steigert sich aktuell auch nicht mehr unbedingt. Im Gegenteil. Deshalb hoffe ich sehr, dass die akute Therapie bald ihrer Wege gegangen ist und ich iwann im Frühjahr dann die Möglichkeit habe, die AHB anzugehen.

    Wenn s dann so weit ist, werde ich hier def um Tipps bitten bzw. mich hier einlesen. Ich hab nämlich keine Lust, das erstbeste Angebot meiner KK anzunehmen, wo sie mich vielleich wo hin schicken, wo gar keine BK-Patientinnen sind. Das wäre das schlimmste für mich.


    Aber da ist noch ein Stück des Weges, bis ich so weit bin ;)


    Jetzt erst mal Schluss mit dem Thema K.... heute nicht mehr :S


    MoKo

    Viel Spaß am Weihnchtsmarkt. Der Nürnberger wäre eig auch auf meinem Plan gestanden für dieses Jahr. Na mal sehen. Vielleicht wird s ja noch was.

    Lass es Dir gut gehen und genieße es auch mit Regen. Da muss man den Glühweinbecher nicht so schnell nachfüllen lassen ^^


    Grüßle

    Ruby

    Danke Dir Lissy

    Ich muss hier eh mal wieder eine Medi-Bestellung auslösen, weil ich online einfach wesentlich billiger wegkomme. Alleine schon bei dem ganzen Hautpflegegedöns :rolleyes: Da wird ja der Apotheker zum besten Freund ^^

    Ich bestelle die jetzt einfach schon mal mit. Was ich hab, hab ich :thumbup::hug:

    Immo werde ich mit meinem Onko def auch abklären nächste Woche Sonnenglanz

    DIESE NW war ja für mich wieder mal eine neue :rolleyes:Wenn ich auch das OK bekomme, werde ich ohne def nicht mehr das Haus verlassen .

    Meine Liste für die nächsten Fragen wird auch schon wieder immer länger. Und täglich grüßt das Murmeltier oder wie war das? ^^

    SanniKa

    Geht ja um die "Weihnachtswoche" an sich. Weil meine Onkopraxis vom 24.12. - einschl. 01.01. komplett dicht macht.

    Für diese Woche will er einfach "vorplanen", aber ich berichte mal, wenn ich nochmal mit meinem Onko geredet habe.


    Dass mit dem Darm kenne ich übrigens seit gestern auch mehr als überaus deutlich. Mein Verdauungstrakt hat gestern komplett verrückt gespielt und wäre ich da nicht direkt an der Quelle, sprich in der Nähe eines Klos, gewesen =O Hab mich gestern dann gar nicht mehr vor die Tür getraut :rolleyes:

    Auch von mir einen wunderschönen und kuschligen 1. Advent.

    Auf dass sich die doofen NWs heute mal etwas zurück halten und uns den heimeligen Sonntag nicht vermiesen <3

    Was gibts schöneres, als ein Buch, lecker Tee und Kerzenlicht bei düsterem Wetter. Die lecker Plätzchen nicht zu vergessen *jam jam*

    Genießt den Tag :*

    Das tut mir sehr leid zu lesen liebe Sally11

    Fühl Dich warm umarmt. Für Harry einen wundervollen Weg über die Regenbogenbrücke ohne Schmerzen :( Tut mir so leid :hug:

    upppppppppps .... ach so Anita63 da hab ich wohl etwas verwechselt. Ich dachte, das ist der Hüpfsport zu Mucke auf so einem 1-Mann-Trampolin :/ Jetzt hab ich gerade ein recht witziges Bild vor Augen, wenn Du schreibst, mit einem MEHR oder WENIGER SCHWEREN HulaHop-Reifen ^^ Ich denke da gerade an so nen LKW-Reifen um die Hüfte 8|:S

    Auf jeden Fall klingt das alles nach einem Mordsspaß und den wünsche ich Dir heute auch und toi toi toi für Deinen Auftritt. Das wird sicher megaaaaaaaaaaaaaklasse. Ich drück die Däumchen und hoffe, Du berichtest die Tage mal kurz davon :thumbup::*

    Es war sicher sehr schwer, sich dessen bewusst zu werden Ilse68 , aber es klingt so positiv, wie Du jetzt alles für Dich siehst.

    Ich kann mir vorstellen, dass der Tag im Büro wirklich nicht der leichteste "Weg" war, aber wohl auch der einzig vernünftige um selbst zu bemerken, was jetzt im Fokus stehen muss. Nur Du :hug:

    Ich finde ja jetzt schon den Weg so hart, der einen von heute auf morgen aus dem Alltäglichen gerissen hat und es tut auch oft weh, zu spüren, dass das "normale" nicht mehr ist und vielleicht auch nicht mehr kommt. Zumindest nicht so wie zuvor.

    Ich bewundere Deine Zuversicht sehr. Auch wenn es noch viel an Geduld erfordert, Du klingst so stark<3

    ThuCa na ich hoffe doch sehr, dass wir das mit den Paclis noch wuppen. Müssen wir. Immerhin haben wir doch schon einiges an Weg hinter uns gebracht. Da werden wir diese doofen Paclis doch wohl auch noch über die Bühne bringen :thumbup:

    Aber bezgl. der doppelten Dosis werde ich am Mittwoch bei meiner nächsten Pacli nochmal mit meinem Doc sprechen. Ihm auch erklären, dass mir das Angst macht und fragen, ob es da keine andere Lösung gibt.


    steffi66 doch er hat mir das so erklärt, als wir den Therapieplan durchsprachen. Dass eben jede Wo eine Pacli erfolgen soll und er wegen der Feiertagswoche die "doppelte Dosis" nehmen wolle. Aber ich war da wieder mal so "vollgedröhnt" und müde, dass mir das Ausmaß erst zuhause bewusst geworden ist, bzw. meine Ängste. Ich sprechs def nochmal an.

    Ja, wir kühlen. Hände und Füße. Also ich wurde gefragt, ob ich will und es wurde mir nahe gelegt. Nachdem ich hier auch schon einiges darüber gelesen habe, habe ich es natürlich dankend angenommen. Auch wenn diese Frostbeulen anfangs echt megaunangenehm sind :hot:

    Da bin ich immer froh, wenn mal die erste Viertelstunde vorbei ist. Dann geht s langsam. Aber lieber das, als vielleicht schlimme Neuropahtien, die so evtl. etwas abgeschwächt werden können.

    Noch dazu nehme ich ja wegen einer neurologischen Erkrankung eh schon jahrelang Preg*****lin, das einige unter Paclis verschrieben bekommen. Vielleich tut es ja auch seins dafür. Ich hab ja noch 10 vor mir. Mal sehen, wie lange es "gut geht" ?(


    Seit gestern Abend spielt meine Haut verrückt. Alles juckt und brennt und ist einfach nur megaempfindlich. Die äußere als auch die Schleimhäute. Ich glaube, so viel gecremt und getrunken und gemacht und getan hab ich noch nie in meinem Leben :rolleyes:


    Wünsche Euch einen NW-freien schönen 1. Advent Ihr Lieben. Genießt das kuschlige Wetter und macht s Euch gemütlich :hug: