Beiträge von Lauralu

    Liebe Erdnuss , seit längerem schaue ich mal wieder ins Forum und weißt du warum? Auch bei mir jährt sich die Diagnose genau am heutigen Tag zum ersten Mal. Bei mir war es ebenfalls ca. um 15 Uhr als meine heile Welt zusammenbrach.

    Soweit ich mich erinnere, hatten wir ja beide die Triple negativ Diagnose und das volle Therapieprogramm.

    Ich freue mich, dass es dir gut geht und du optimistisch nach vorne schaust.

    Du sprichst mir voll aus dem Herzen. Ich bin jeden Tag dankbar, dass ich lebe und hoffe, dass der Krebs sich für immer aus unserem Leben verabschiedet hat. Natürlich bleibt die Angst aber gerade die Reha hat auch mir geholfen, sie nicht mein Leben bestimmen zu lassen.

    Ich wünsche dir weiterhin alles Liebe und Gute!

    Für alle Mädels, die noch mitten in der Therapie stecken: der Weg ist hart und steinig aber er ist zu schaffen!

    Liebe Grüße

    Lauralu :*

    Liebe Cookie , was für gute Nachrichten. Ich glaube, ich habe den Stein, der dir vom Herzen gefallen ist bis zu mir gehört.

    Schrecklich mit der Angst, die uns immer wieder befällt. Zum Glück war es bei dir ein Fehlalarm.

    Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir ein nun entspanntes Wochenende.


    Liebe Grüße Lauralu :hug:

    Liebe Mädels,

    muss euch mal von meinem gestrigen Erfolgserlebnis erzählen.

    Seit laaaaaanger Zeit war ich mal wieder bei meinem geliebten Outdoor Boothcamp und wurde von meinen Sportfreunden ganz lieb willkommen geheißen.

    Und was soll ich sagen, bei -5 Grad 1 Stunde Kraft- und Konditionstraining im Park und Wald, es war fast super.

    Und heute schleicht sich so ein Ganzkörpermuskelkater ein, ein geiles Gefühl ^^

    Hallo Antje1203 , ich hatte auch ein duktal invasives triple negativ Mammakarzinom mit mehreren metastasierten Lymphknoten ( die größte war pflaumengroß) und ich möchte dir Mut zusprechen.


    Triple negativ ist zwar die ungünstigste Variante aber auch sie ist mittlerweile gut behandelbar. Der Weg ist hart und steinig aber machbar.


    Meine Diagnose war im Mai 2018. Ich habe 16 mal Chemo überstanden, brusterhaltende OP und bis zum 10.1.19 33 Bestrahlungen hinter mich gebracht. Ich gelte als krebsfrei und hoffe, es bleibt auch so.


    Ich hatte auch große Angst vor Fernmetastasen und die die Zeit zwischen den Staging Untersuchungen und den Ergebnissen war die schlimmste meines Lebens aber wenn du dann mit der Therapie starten kannst, wirst du ruhiger, nimmst den Kampf an und wirst ihn gewinnen!

    Hallo liebe Ronda ,

    das war wirklich eine spitzen Idee von dir.


    Ich gehöre ja eher in die Sparte Mitleser und schreibe nicht all zu oft aber ihr habt mir alle sehr durch die schlimme Zeit geholfen. Dafür sag ich von ganzem Herzen DANKE !


    Nun ist meine Akuttherapie seit letzten Donnerstag auch vorbei und ich weiß nicht so recht wohin mit meinen Gedanken und Gefühlen.

    Auf der einen Seite ist erstmal Erleichterung: optimales Ergebnis, weniger Termine und der Körper bekommt endlich Zeit, sich zu erholen.

    Andererseits stecke ich in einem Tief fest, das Gedankenkarussell kreist: wie geht es jetzt weiter, kommt der Mistkerl zurück. Oft wache ich nachts mit Herzrasen auf und habe gefühlt einen tonnenschweren Betonklotz auf der Brust. Immer wieder habe ich in meinem Kopf, dass bei Triple negativ die ersten drei Jahre am kritischsten sind und das macht mich irgendwie total unsicher. Jedes Zwicken und Zwacken analysiere ich genaustens.


    Ich war ja die ganze Therapiezeit berufstätig, habe mich durch alles durchgekämpft und fleißig verdrängt. Jetzt bricht alles mit Wucht an die Oberfläche und macht mir Angst.

    Auch bin ich wesentlich dünnhäutiger und sensibler geworden, habe meine Unbekümmertheit verloren, bin viel nachdenklicher und stoße schnell an meine psychischen und physischen Grenzen.

    Meine Familie und Freunde standen mir die ganze Zeit bei und haben mich unterstützt aber jetzt merke ich, dass sie mit dem Thema Krebs versuchen abzuschließen und ich kann es ihnen nicht verübeln. Deshalb ist es auch schwierig, mit ihnen darüber zu reden. Sie sind wieder halbwegs in der Normalität angekommen und können nicht nachvollziehen, dass das bei mir nicht so ist.

    Ich hoffe, dass es irgendwann wieder einfacher und "normaler" wird. Das ich nicht mehr ständig grüble und ängstlich bin!


    Sorry, eigentlich soll das hier ja ein fröhlicher Tread sein und ich jammere euch hier die Ohren voll, tut mir leid :rolleyes:.


    Eine erfreuliche Nachricht habe ich aber noch zum Schluss zum Thema Haare: Heute ist mein erster Friseurbesuch ^^.

    Mal schauen, was sie aus meinen ca. 3 cm wild und lockig und leider auch teilweise grauen Gewusel auf meinem Kopf anfangen können ;)

    Freu mich schon darauf und wünsche euch allen einen schönen Tag :*:hug:

    Liebe Katinka80 , vielen Dank ich bin froh, dass die letzte Etappe geschafft ist.

    Bei mir wurden einmal die Woche die Aufnahmen zur Justierung gemacht. Ich finde auch, dass wir da nochmal einer ganz schönen Strahlenmenge ausgesetzt sind.

    Hoffen wir, das da nichts nachbleibt 😏!

    Ich drück dir fest die Daumen, dass du auch Hälfte zwei so gut wegsteckst 😘

    Liebe Kylie , ich drück dir ganz doll die Daumen, dass deine Symptome sich als harmlos erweisen ✊ 😘.

    Danke für deine Wünsche!


    Liebe Kirsche , auch dir lieben Dank! Erholung kann ich jetzt gebrauchen und dir wiedergewonnene Freizeit versuche ich intensiver zu genießen 😊

    Liebe Ronda , Liebe Kylie und liebe Dija ,

    habt vielen Dank! Auch fürs Daumen drücken!

    Liebe Kylie , wie geht es dir? Ich musste öfter an dich denken, du tapfere Frau


    Liebe Dija , werden bei dir auch die Lymphabflusswege Richtung Schlüsselbein mit bestrahlt? Das war bei mir so und ich hatte auch immer mal Kratzen im Hals oder Halsschmerzen.

    Vielleicht hast du dich aber auch erkältet? Bei dem Wetter wäre es kein Wunder und unser Immunsystem läuft ja noch auf Sparflamme.

    Liebe Hosimo , bei mir hat es während der EC auch mächtig gezogen und gearbeitet.

    Mein Arzt sagte damals, dass ist ein sehr gutes Zeichen, es geht dem Tumor an den Kragen!

    Mit deiner Mutter tut mir sehr leid, mein herzliches Beileid. Kann mir vorstellen, dass jetzt alles unerträglich für dich ist :hug:

    Hallo liebe Ronda , eigentlich "nur" eine Art Nachkontrolle/ Vorsorge. Unterleib hat ja fast ein Jahr keiner kontrolliert.

    Ich denk halt bloß, hoffentlich findet er nicht wieder was. Eigentlich schwachsinniger Gedanke

    Juhu, habe heute meine letzte Bestrahlung geschafft!

    Alles in allem war es nicht sehr schlimm, die Haut ist etwas gerötet und unter dem Schlüsselbein und der Achsel habe ich kleine wunde Stellen aber nichts dramatisches.

    Nur die Brust schmerzt etwas um die Narbe rum. Die Narbe ist auch sehr fest.


    Aber für alle, die vor der Bestrahlung stehen: sie ist gut zu schaffen! Habt keine Angst!


    Heute Abend habe ich noch Termin bei meinem Gyn, davor habe ich schon etwas Bammel obwohl mein Verstand mir ja sagt, da kann nichts sein. Blödes Kopfkino X(

    Liebe Kylie ,

    auch meine Daumen sind ganz fest für dich gedrückt :thumbup::thumbup: und ich schicke dir eine Umarmung aus der Ferne :hug:!!!

    Du bist so eine starke Frau und hast für uns alle immer ein liebes und optimistisches Wort :*.

    Ich wünsche dir so sehr, dass es kein erneuter Ausbruch ist, sondern "nur " ein grippaler Infekt!

    Ich denke an dich und hoffe auf ein gutes Ergebnis am 15.1.

    Bleib stark!

    Liebe Grüße :*:hug:

    Liebe Dija ,

    alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag, möge das neue Lebensjahr dir nur Freude, Sonnenschein und Glück bringen!

    Ich hoffe, deine OP Naht verheilt gut und du startest gut in die letzte Therapierunde!

    Ich habe es nächste Woche Donnerstag geschafft!

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag :hug::*

    Ihr Lieben, auch ich möchte euch allen gesegnete Weihnachten wünschen. Habt schöne Stunden im Kreise eurer Familie, genießt die Zeit und denkt mal nicht an die Krankheit, die uns alle vereint!

    Möge das neue Jahr für uns viele positive Momente bereithalten!

    Seit herzlich gegrüßt 😘