Beiträge von YOLO72

    He @Yvi...das ist ja super. Da kannst Du zurecht stolz auf Dich sein. Der Port ist der Partner für Deinen Kampf zurück ins Leben. Das Ziehen und Zwicken ist normal und wird auch weniger werden. Alles Gute für Dich und bleib weiterhin so tapfer!

    LG YOLO🍁

    Hallo liebe Foris! Mir steht auch eine Tam-Einnahme bevor. Die Onkologen/Gynäkologen haben in den vielen Gesprächen das Thema Entfernung der Eierstöcke schon erwähnt. Ich freu mich, über jede Erfahrung hier lesen zu können.

    Lieben Dank und guten Start in die Woche! YOLO🌼

    Hallo illifee , ich hoffe die Untersuchung ist mit einem guten Ergebnis ausgegangen.


    Ich habe vor der Diagnose im ambulanten Pflegedienst gearbeitet. War sehr viel unterwegs. Sport war für mich schon immer sehr wichtig. Von Pilates bis boxen...und zwei mal am Tag bin ich mit dem Hund unterwegs gewesen. Seit ich weiß, dass ich BK habe inkl Chemo-Zeit habe ich keinen Sport mehr gemacht. Familie, Hund, Haus, Garten...das war genug. Knochenschmerzen, Müdigkeit, Appetitlosigkeit...es ging einfach nicht. Manchmal hab ich gedacht wie jämmerlich ich drauf bin ;(

    Heute habe ich meine Sporttasche zur KH-Tasche umfunktioniert...werde am 16. operiert. Das macht mich traurig und wird bald wieder rückgängig gemacht, hoffentlich.

    Ich glaube wir sind in einem Ausnahmezustand. Vieles ist plötzlich anders und wir lernen unseren Körper kennen wie er an die Grenze des erträglichen gebracht wird und sich dann wieder regeneriert. Jede erlebt es anders und somit muss jede ihren Weg finden, durch diese schwere Zeit zu kommen. Mach langsam und freu Dich über kleine Fortschritte.

    LG YOLO

    oh je was Ihr alles aushaltet und ertragen müsst😖...bis ich zum angrillen gehen darf werdet Ihr sicher alle fertig sein und dann werde ich Euch mit Fragen und Hilferufe nerven. Zum Glück gibt's das Forum. Hier sind die Profis...

    Ich wünsche Euch gute Besserung und Erholung am strahlfreien Wochenende! LG YOLO

    Liebe Bonny und Frieda !

    Ich habe von Dir schon einige Beiträge gelesen und nicht die kleinste Ahnung gehabt was Dich bewegt. Ich bin auch aus der BK-Gruppe und bekomme beim lesen solcher Diagnosen wie Deiner große Augen...und riesen Respekt. Da gehört ne Menge Mut, Kraft, Willen dazu den Kampf gg so einen Tumor zu kämpfen und durchzuhalten. Du schreibst, Du musst zum Onkologen und willst in die Reha. Kannst Du vor der Reha den Termin ausmachen? Es wäre doch ne riesen Erleichterung wenn er Entwarnung gibt und Du Dich dann erholen und bissel verwöhnen lassen kannst...

    Ich drück Dich und meine Daumen auch! LG YOLO

    Das sind soooo rührende Erlebnisse und man liest echt die Wärme und das Glück heraus...hab Gänsehaut.


    Ich wollte ja auch im September in Mannheim bei Muddy Angel Run dabei sein und der ungebetene Gast hat es mir verdorben. Vier Mädels waren wir, für mich lief die Tochter meiner Freundin mit. Ihr Motto...sie laufen für mich...war sogar auf den T-Shirts. Leider wurde wg des Sturmes das Event am Nachmittag abgebrochen. Jetzt kommt das Tolle...Gutscheine gab es fürs nächste Jahr und da bin ich doch glatt mit dabei...juhu🎉

    Euch allen ein schönes Wochenende! LG YOLO

    Hallo Janette , ich war am Montag in einem Tumorzentrum zur Beratung ua. wegen AHB/Reha. Du hast schon gute Tipps bekommen.

    Einen Hinweis zur AHB...so ist mir erklärt worden...drei Wochen max zw Therapie-Ende und Beginn der AHB und der Ort darf nur max 250km vom Wohnort entfernt sein.

    Nur bei AHB!!!

    LG und alles Gute! YOLO

    Danke für Eure Berichte und auch Dir Ticino für die ehrliche Meinung. Ich werde es auf jeden Fall nehmen und erfahren wie es mir damit geht.

    Trotzdem war das gemeinsame Heulen mit Rike einfach mal gut. Wo sonst wenn nicht hier?

    Wünsche Euch eine gute Nacht...ohne dolle NWs

    LG YOLO

    Liebe Yvi , Du hast schon ganz viel zum Port legen gelesen. Ich hab ihn in Lokalanästhesie bekommen...ich wollte es auch so. Die Chirurgin hat zu Beginn gesagt, es fühle sich an wie beim Zahnarzt, der unter Betäubung arbeitet und man das Ruckeln ohne Schmerzen spürt. Es ist wirklich nicht schlimm aber frage doch nochmal wg einer "Hilfe"...Tablette, Spritze, Kurznarkose

    Drück Dir die Daumen!

    LG YOLO

    Liebe Rike, ich heule mir Dir. Auch mich wird dieses Tamoxifen bald begleiten, beherrschen, beeinflussen...ich hab Angst davor. Ich weiß, es ist nicht zu ändern und ich muss es nehmen. Aber erstmal kräftig dagegen sein, dann nehmen und es doch als Verbündeten...wie die Chemo...sehen und die Nebenwirkungen akzeptieren? Klingt gut aber einfach ist es nicht...

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG YOLO