Beiträge von lissie

    Ihr lieben.So schriftlicher Befund durch gelesen.Also alles soweit gut Kopf,Bauch, Leber,Hals Knochen,gut Lungenmetastasen waren ja in Rosenheim paar Millimeter kleiner geworden nach dem ersten Zyklus.Jetzt wären sie unverändert.Keine mehr so insgesamt ungefähr 10 Stück jede so 4mm oder 2mm.Mein Bauchgefühl sagt mir dort war ein total anderes Gerät Kontrastmittel nur gespritzt bekommen.Hier in Chemnitz musste ich vorher zwei große Gläser Wasser trinken und dann Kontrastmittel gespritzt worden . Schwester hat ja auch noch paarmal an mir rum gewuselt.Ich kann seit paar Tagen besser reden . Irgendwie habe ich das Gefühl ,das sie doch noch etwas kleiner oder weniger geworden sind .Ich habe mal gehört,bei unterschiedlichen Geräten kann sowas sein .Hat sowas jemand schon Mal gehört oder selbst erlebt.Meine Portthrombose ist auch weg . Schön.Eure Lissy 😘🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗💚💚💙😼🤗

    Der Befund ist ja gut laut Arzt und trotzdem kann ich ihn nicht lesen.Die schreiben ja manchmal auch so komisch.Gistella was ich meine ,mit dem nicht im Forum schreiben,das ich eigentlich nicht mehr schreib:hug:en wollte,weil ich dachte , keiner ist hier so

    Ihr lieben.Ich werde jetzt hier schreiben und habe lange vorher überlegt ob überhaupt.Mir ist nach den vielen Nachrichten hier und WhatsApp bewusst geworden ,das ich es tun werde.Wie ihr ja gemerkt habt ,gab es eine Zeit wo ich fast garnicht geschrieben habe,oder ganz selten.Gelesen aber oft .Mir wurde dadurch aber auch bewusst,wie fast alle so taff mit dem Krebs umgingen , obwohl ja einige auch an einer Angststörung leiden .Bei mir wurden die Ängste aber immer schlimmer und jeder Metastase nicht besser. Ich war ja sogar letzten November in der Klinik wegen Angststörung und Depression und kam mit Corona nach Hause.Manchmal konnte ich tagelang nicht raus ,es ist ein Teufelskreis.Ja der Krebs macht mir Angst ,aber diese Angststörung nimmt mir noch mehr mit dazu .Ich bin mir bewusst , eigentlich gehört das nicht in ein Krebsforum, vielleicht wird es gelöscht.Das Schreiben gestern mit so vielen die Anteilnahme an Glück und Leid haben mich einfach dazu ermutigt.Ich bin nicht bloß negativ drauf ,mit mir kann oder konnte man sogar Pferde stehlen.Ich bin einfach nur Ich . Vielleicht ließt es ja jemand , vielleicht nicht.So ein Mist jetzt kommen mir auch noch die Tränen. Nebenbei mein schriftlich er Befund liegt in meinem Briefkasten und ich getraue mir nicht ihn zu holen,weil ich weiß wenn da was drin steht was ich vielleicht nicht ganz verstehe macht es mich schon wieder kirre.Bis auf die Lunge soll ja alles gut sein.Ach ihr lieben.Eure Lissy Katrin 😘

    Liebe engelchen3099 . Dankeschön Da weißt du ja wie es ist .Je angespannter ich werde , desto so mehr zittere ich. Die Schwester war wirklich so ein Dragoner,habe ich wirklich nicht nicht erlebt .Die Krönung am Ende war dann noch,kam rein und sagte bleiben sie noch einen Moment liegen,ich fahre sie gleich runter.Da war ich aber schon so geladen , habe gesagt geht schon und bin runter gehopst.MRT schaffe ich trotzdem noch nicht ohne Narkose,da bin ich froh das ich einen Oberarzt im Krankenhaus hier habe,der dann das organisiert.Ich bleibe dafür einen Tag stationär.Ich denke jeder ist doch froh ,wenn er nicht solche Ängste hat, wär mir auch lieber LG Lissy 😘🤗💚

    Liebe KatzenMom 64 . Eigentlich stört mich das garnicht so aber ich sage jedesmal meine Venen sind durch die vielen Chemos in Dresden durch die Venen total kaputt.Mich hat ihre Art wie sie mit mir umging total schlimm gemacht.Ich wär am liebsten aufgesprungen.Vorallem ich gebe bei solchen Untersuchungen auch immer einen Zettel mit hin ,das ich das nicht solange aushalte von meiner Psychologin.MRT bekomme ich ja nach:hug: wie vor mit Kurznarkose.

    Morgen lese ich erstmal genau ,was mit dem Metastasen in der Lunge nun wirklich ist .Die bekomme ich auch noch tot .6 Jahre immer wieder Rückschläge und Chemo, irgendwie habe ich gerade das Gefühl ,es macht aber auch stark.Mal sehen ,ob meine positive Energie morgen noch da ist , vielleicht sind es auch die lieben Nachrichten von Euch.lg Lissy 😘🤗💚💙😇

    Ihr seid so lieb .Ich sitze alleine im Wohnzimmer, weil mein Schatz ja zeitig raus muss .Ob ihr es glaubt oder nicht mit einen zum ersten Mal alkeholfreien Bier in meinem Ganzen Leben.Wir können ja vielleicht virtuelle anstoßen .:hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug::hug:

    Dankeschön, Dankeschön schon Mal an die ersten Gratulanten. Ich weiß,ich bin nicht so positiv eingestellt wie viele hier , deshalb schreibe ich auch weniger.Glaubt mir aber es hat ja alles seine Hintergründe.Eines weiß ich aber ,mein Herz 💓 ist dort wo es hingehört.Eure Lissy 😘🤗💚

    So ihr lieben alle.Danke erstmal für alle die mir die Daumen gedrückt haben.. Jetzt möchte ich die Tage vom CT weg als mein persönlicher Horror.beschreiben . Montag also CT .Wie ja viele wissen ,habe ich ja die ausgeprägte Angststörung durch meine Kindheit.Enge Räume oder Untersuchungen wo ich nicht weg kann ,geht ja immer noch nicht.Vieles versuche ich zu schaffen,wenn es nicht zu lange dauert,eben auch CT . Jetzt ging's ab auf das CT mit Zittern ,der Schwester noch kurz erzählt was ist .Hat sie garnicht interessiert.Dann ging die Nadel nicht rein für das Kontrastmittel.10 Minuten stochern ,ich muss den Arzt holen .Mein Zittern wurde immer schlimmer.Artzt kam Nadel rein , jetzt lag ich schon 20 Minuten . Jetzt kam die Schwester wieder und sagte ,so jetzt geht es los und sie bleiben endlich Mal ruhig liegen .Mir kamen schon die Tränen.Irgendwie habe ich es geschafft 20 Minuten nochmal.Als ich fertig war , sagte ich dann so ,ich habe das alles nicht mit Absicht gemacht und ich wünschte Ihnen würde es so gehen und dann an so eine Schwester geraten . Jetzt hieß es warten,es war ja seit Juni das Kontroll CT vom Ganzen Körper in die Therapie was bringt.Gestern wieder Chemo , welche mir ja wirklich zusetzt und mit jeder mehr.Ich wollte wirklich aufhören damit,wenn dort was mehr an Metastasen oder noch woanders was gekommen wäre.Onkoschwester gefragt , Befund war noch nicht da . Meine Nerven lagen die Tage blank.Heute beim Frauenarzt angerufen,weil er auch einen Befund bekommen sollteNachmittags endlich telefonisch jemanden in der Praxis erreicht ,wir kennen uns schon Jahre.Befund da ,er sagte ich schaue jetzt kurz drüber ,war ja noch Sprechstunde und volle Praxis .Also Kopf,Hals,Bauch,Leber , Knochen alles frei . Lunge stabil ,da schauen wir morgen selber noch Mal hin ,wenn wir Befund holen .Er ist ja wirklich bloß drüber geflogen Also al:saint:les gut und:)<3 die Freudentränen liefen .

    Liebe Taima Guten Morgen erstmal.Da ich ja auch schon ein Wiederholungstäter gerade Chemo usw bin und man sich irgendwann Mal bisschen auskennt .Beim ersten Mal war ich persönlich total naiv Heute habe ich wieder Chemo ,das erste ist das ich mir schon meine Coktails anschaue bevor ich mich hin setze,oder viel mehr nachfrage.Aber gut das ist mein Splin .Mit dem Blutbild mache ich teilweise auch ,ich Kreuze dann an was mir suspekt oder zu hoch oder niedrig ist und nehme das zur nächsten Chemo mir und frage oder wenn man keine mehr hat , rufe an .Der Tumor Marker ist bei jeden anders ,der Krebsinformationsdienst hat mir Mal gesagt ,wenn er so gleich bleibend ist und nicht total in die Höhe schießt ist das okay . Aussage kräftig ist er glaube auch nicht bei jeden Krebs genau.Bei mir war er immer gleich ob mit oder ohne Krebs.Komisch aber so ist es . LG Lissy 😘

    Liebe MissKate Mit deiner Oma tut mir leid.ich wünsche dir viel Kraft jetzt.Das mit dem Haaren passiert ja bei allen.Mein Rat ist,wenn du merkst es geht los und sie fliegen darum oder lassen sich raus ziehen , warte noch nicht ewig mit dem abrassieren oder schneiden .Es muss zwar jeder selbst entscheiden,aber desto länger man wartet desto weher tut es .LG Lissy

    Nochmals herzlichen Dank für die vielen Daumen .Ich gebe alle zurück.Ich kann nicht jeden einzelnen gerade schreiben.Bei mir geht es morgen wirklich um alles oder nichts.Seit nicht böse.Ich weiß das ihr das vielleicht versteht .Eure Lissy 😪😪