Beiträge von Mirabelle2403

    Hallo zusammen,

    gestern nun wurde der Port entfernt. Die Entnahme hat keine Schmerzen verursacht, es war aber schon ein beklemmendes Gefühl ohne Nakose im OP zu liegen und zu wissen da wird an einem eingeschnittenen. Nach zwei Stunden durfte ich die Klinik verlassen.Am späten Nachmittag begannen dann die Wundschmerzen und Verspannungen im Rücken sich bemerkbar zu machen gut das es Ib..gibt.Nun muss ich am FREITAG noch mal zur Nachkontolle und ein Faden wird gezogen und dann ist auch das mit dem Port hoffentlich erledigt..Schritt für Schritt wieder in den Alltag. Am Donnerstag gehe ich dann wieder Arbeiten Daumendrücken das es irgendwie gut geht. LG Eva

    Hallo ,mein Name ist Eva und ich lese schon ein Jahr stumm jeden Tag mit.Meine Behandlungen ist abgeschlossen ,Chemo und Bestrahlung und jetzt möchte ich mir den Port zum Abschluss rausnehmen lassen ,morgen habe ich den Termin.nun bräuchte ich mal eure Erfahrung in Bezug auf den Zeitraum nach der Entfernung. Am Monrag Portentfernung und am Donnerstag Spätdienst ich arbeite in der Behinderten Betreung ,keine Schwerpflegefälle.Ich möchte nicht nach 14 Monaten wieder einen Krankenschein machen.Wie war das bei euch...