Beiträge von Mirablanca

    Hallo,
    Danke für die Mutmach-Worte. Das tut mir echt gut.
    Mein Onko will es weiter mit Ibrance versuche, nimmt aber jetzt Letrozol
    dazu. Das hatte ich auch schon für 5 Monate, aber hat nicht gewirkt. Er
    hofft, dass Ibrance es wieder aktiviert
    Im Grunde ist es ein reines Ausprobieren. Ich bin echt deprimiert.
    Trotzdem schöne Ostertage für alle.
    Mirablanca

    Hallo Katzi,


    ich hatte auch mal so eine supereng sitzende Gesichtsmaske für eine Kopfbestrahlung auf. Ich habe richtig Platzangst und Erstickungsgefühle bekommen. Die Schwester hat dann ein Loch in die Maske geschnitten, so dass wenigstens Augen, Nase und Mund frei waren. Vielleicht geht das ja bei dir auch.? Frag doch mal.
    Die Daumen sind gedrückt
    Mirablanca

    Hallo,
    komme gerade vom Onkologen.
    Trotz Palbociclib sind meine TM massiv gestiegen, sind so hoch wie noch nie. Ich bin völlig niedergeschlagen.
    Wann setzt denn nach eurer Erfahrung die Wirkung von Ibrance ein??? Ich nehme die Tabletten jetzt seit 4 Wochen.
    Nebenwirkungen habe ich keine, Blutwerte völlig okay.
    Lg
    Mirablanca

    Liebe Sonja,
    ich drücke dir die Daumen, dass im CT alles okay ist und wünsche dir ganz viel Kraft.


    Bei mir hat man heute zusätzlich im Brustbein eine neue Meta gefunden ;( , ich kann nur hoffen, dass das Navelbine oral endlich mal gut wirkt und zwar überall.
    Liebe Grüße
    Mirablanca

    hallo,


    kann mir jemand sagen, wie Navelbine oral vertragen wird. Ich soll diese Chemo jetzt so lange nehmen, wie ich sie vertrage.


    Ich soll insgesamt 100 ml davon( 2 Tabletten) pro Woche einnehmen.
    Hoffentlich hat sich der Onko nicht verrechnet, er hat die ganze Zeit
    geredet beim Berechnen. wieviel Tabletten nehmt ihr davon ein?ß


    LG


    Mirablanca

    Liebe Sonja,


    ich drück dir alle Daumen, dass die Therapie dieses Mal so richtig gut anschlägt. In Gedanken bin ich oft bei dir.


    An alle, die Chemotherapie krieg(t)en:


    ich möchte eine "Warnmeldung" rausschicken.


    Meine Chemo ist jetzt zu Ende und nach dem letzten Block hat sich meine
    Sehfähigkeit massiv verschlechtert. Diagnose vom Augenarzt: grauer Star.
    Da ich unter 60 Jahre bin, ist das echt früh. Augenarzt sagt, das kommt
    ganz oft nach Chemotherapien vor, dass man früh einen grauen Star
    kriegt.


    Also, wenn ihr Sehprobleme nach Chemo/Cortison habt, denkt auch an diese Möglichkeit.




    Es ist doch echt mies, dass wir zusätzlich zur Krebserkrankung auch noch
    so Begleiterkrankungen durch die Medikamente kriegen. Ich sooo die Nase
    voll von dieser Krankheit.
    Mirablanca

    hallo Sonja,
    das klingt doch wirklich gut.
    Bei mir ist das Gleiche rausgekommen. Stillstand.
    Leider gehen meine Leukos so runter, dass ich jetzt schon das 2. Mal die Chemo um eine Woche verschieben muss. Das macht mir echt Angst, da ich denke, hoffentlich erholt sich jetzt der Krebs nicht.
    Viele Grüße
    Mirablanca

    Hallo,
    jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.
    Nachdem bei mir die Metas gefunden wurden, habe ich mit einer ketogenen Diät angefangen, also keine Kohlenhydrate, Zucker etc. DAs Resultat war ich habe rasant 9kg abagenommen, mein Onkologe hat die Krise gekriegt, weil ich sowieso schon etwas Untergewicht habe. Ich merke auch den veränderten Stoffwechsel, nachdem ich die ketogene Ernährung aufgegeaben habe, nehme ich nicht mehr zu.
    Jetzt verzichte ich weitgehend auf Zucker ( bis auf gelegentliche Kuchenphasen) und ich nehme auch keine Milchprodukte zu mir, wegen der Wachstumshormone in der Milch.
    Ob es hilft? Ich weiß nicht.
    Auf jeden Fall fand ich die ketogene Ernährung belastend, weil ich immer Hunger hatte und ständig nur überlegte, was gut für mich ist.
    Mirablanca

    Hallo Sonja,


    ich wollte nur mal eine Info zu Navelbine los werden. Ich kriege die Chemo auch und vertrage sie gut. Ich bin davon 2-3 Tage ziemlich müde und habe einen schlechten GEschmack im Mund, die Zunge ist ein bißchen entzündet, die Beine sind ziemlich lahm und schlurfen. Aber dann wird es besser. Die Haare gehen nicht aus, sie werden struppig und etwas dünner.
    Allerdings wirkt die Chemo nicht sehr schnell. Obwohl ich schon einige Ladungen hinter mir habe, steigen die TM immr noch, aber den Onko regt das nicht auf, er will nach 3 Monaten ein CT machen, um zu sehen, ob die Metas wenigstens aufgehört haben zu wachsen.
    Ich drück dir die Daumen, dass du die Chemo auch so gut verträgst.
    LG
    Mirablanca

    Hallo,
    ich habe vor Jahren mal hier geschrieben, aber da viele User gewechselt haben, stelle ich mich noch mal vor:
    Ich heiße Mira(blanca) und bin 2010 an lobulären Bk erjrankt, nach Ablatio,Chemo,Bestrahlung habe ich Tamoxifen genommen, 2013 wurden dann Metas in Leber, Lunge und vielen Knochen/wirbelsäule gefunden. Habe dann Afinitor+Exemestan bekommen. TM sind permanent weiter gestiegen. Jetzt habe ich neue Lebermetas und bekomme als Chemo Navelbine.
    . ERgebnisse stehen noch aus, da die Chemo langsam wirkt und der Krebs sich auch nur sehr langsam teilt.
    Ich finde, solche Foren total wichtig zum Mutmachen und Erfahrungsaustausch.
    Mirablanca