Beiträge von Ernie

    Hallo lilobett 🙋‍♀️

    Danke für Deine Wünsche 😊 Ist ja nun schon acht Monate her dass ich die pCR geschafft habe. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Mittlerweile arbeite ich wieder wie vor der Erkrankung, musste mein Seelenpferd gehen lassen und habe nun einen "Youngster " der mich ordentlich auf Trab hält und von bösen Gedanken ablenkt.

    Ich genieße ich mein Leben intensiv und versuche mich nicht zu stressen.

    Das wird Dir auch gelingen!!! Wenn die Chemo losgeht kannst Du endlich was gegen den unerwünschten Untermieter tun👊😉. Denke dran: Jede Nebenwirkung ist ein Zeichen das es wirkt!

    Ganz liebe Grüße Ernie

    Liebe Maja1981

    DU schaffst ALLES!!!! Auch diesesmal. Mach Dich nicht verrückt. Es ist Mist ,aber nicht zu ändern. Du bist stark und hast ein gutes Team um Dich. Gut, dass Du schon morgen operiert wirst. Raus damit👊...

    Ich wünsch Dir ganz doll Glück🍀😚

    Ernie

    meinereiner Genau! Was nützt die Statistik wenn ich die EINE bin die durchfällt. Ich versuche mich nicht verrückt zu machen . Gelingt oft, aber nicht immer 😉...aber das geht uns allen so. Schlimm für mich ist/war vor allem bei der Mutation die Möglichkeit der Vererbung. Das hat mich als Mutter sehr betroffen. Mein Kind nicht schützten zu können. Aber auch das ist "Schicksal " irgendwie 🙄...

    Nun schlaft gut Ihr Alle...Ernie

    Liebe meinereiner die genaue Statistik kenne ich nicht. Mir hat man in meinem BZ und in Köln beim Zentrum für familiären Brust und Eierstockkrebs gesagt, dass das Risiko für ein Rezidiv fast gleich ist. Ein Lokal Rezidiv bekommt frau bei einer Mastektomie nicht...alle anderen Rezidiv Formen sind aber möglich.

    Hätte ich keine Mutation, hätte ich die BET plus Bestrahlung gewählt. Als klar war, dass ich ein "Mutant " bin, wusste ich das ich eine Mastektomie wollte. Ich möchte KEINE Chemo mehr machen...und das Risiko der Neuerkrankung war für mich präsenter als das Rezidiv Risiko (das ich ja nicht beeinflussen kann)

    Wir dürfen uns nicht verrückt machen! Und Statistiken helfen da gar nix😛...

    Liebe Grüße Ernie

    Hallo meinereiner

    Es kann zu einem lokoregionärem Rezidiv kommen, also in der Nähe der Brust. Achselhöhle, Brustwand etc. Oder es kann zu einem Rezidiv mit Metastasen kommen . Da sind Zellen des ursprünglichen Tumors in Organe gewandert.

    Leider schützt uns die Mastektomie vor diesen Rezidiven nicht.

    Ich wünsche uns sehr, dass es niemals dazu kommt ✊🍀😚

    Guten Morgen Tink1988 🙋‍♀️

    Heute vor einem Jahr fielen meine Haare. Das war schlimm. Hab sie sofort abgeschnitten und die Perücke aufgesetzt. Das war dann aber auch fast das letzte Mal dass ich sie aufhalte. Im Winter hatte ich eh nur Mütze auf und zu Hause bin ich oben ohne rumgelaufen. Die Perücke sah zwar aus wie mein Haar vorher aber iwie war ich das nicht mehr, wenn ich mich im Spiegel gesehen habe.

    Das Ausfallen der Haare habe ich immer als "gutes" Zeichen gesehen...nämlich das die Chemo wirkt. Trotzdem gab es Momente wo ich mich ganz furchtbar hässlich fand . Mit der Zeit hab ich mich dann dran gewöhnt. Du schaffst das auch.✊🍀. Wenn Du magst schicke ich Dir ein paar Mützen. Schreib mir doch per PN dann kann ich Dir Bilder senden.

    Liebe Grüße Ernie🙋‍♀️

    🍀🥳🍀🥳🍀🥳🍀

    Liebe Kylie ! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und ganz viel Glück und noch mehr Gesundheit! Schön dass es Dich gibt! Hab einen schönen Tag 🤩🤩

    Liebe Tiffy_88

    Es tut mir leid dass Du eine so schlimme OP hattest. Trotzdem Respekt für Deine Entscheidung Dir vorsorglich die Brüste entfernen zu lassen.

    Nun zu den Dellen und Verfärbungen. Ich glaube das ist immer unterschiedlich und kommt vielleicht auch auf die Größe des Implantates an. Bei mir (kleines Implantat) war wenig verfärbt. Auf der einen Seite war es bläulich. Das blieb eine Zeit. Dann kommt es auch darauf an ob auf oder unten den Muskel gelegt wurde. Ich denke wenn der Operateur das Implantat unter den Muskel legt wird mehr Gewebe beschädigt und es gibt blaue Flecken.

    Die Dellen hatte ich auch. Und links hab ich sie immer noch wenn ich mich bücke. Anfangs war ich auch unglücklich damit, hatte auch überlegt dass mit Fett aufspritzen zu lassen. Meine OP war im Mai. Mit der Zeit wurden die Brüste immer mehr zu "meinen" und ich finde sie jetzt ziemlich gut.

    Gib Dir Zeit. Und hol Dir Hilfe. Nicht nur hier sondern vor Ort.🍀🍀Das wird schon!


    Und liebe Frida2018

    Ich drück Dir die Daumen dass am Montag alles gut läuft!✊

    Ich war nur 4 Nächte in der Klinik. Schmerzen hatte ich nur wenig. Das mag aber daran liegen dass meine Implantate auf dem Muskel liegen.

    Ich bin gleich wieder Auto gefahren und bin täglich gewalkt. Ansonsten ist natürlich Schonung angesagt. Hab ich leider nicht so durchgehalten 🙄🙈und musste deshalb n paar mal punktiert werden. Beim Duschen hat mir Anfangs mein Mann geholfen, das ging aber auch nach ein paar Tagen. Ich hatte keinen Kompressions BH. Das ist aber immer von Klinik zu Klinik unterschiedlich.

    Die Narben habe ich Anfangs nur mit Oct.....pt eingesprüht. Heute creme ich sie, so wie die ganze Brust und massier sie. Die Narben sind ziemlich verblasst.

    Schlafen ist natürlich erstmal blöd. Geht nur auf dem Rücken. Ich habe zwei Herzkissen und mit denen klappte aber ziemlich bald ein Seitenschlaf. Einige hier haben sich glaub ich auch so ein Seitenschläferkissen zugelegt.


    Ich wünsche Euch Beiden ganz viel Glück 🍀🍀🍀 Liebe Grüße Ernie

    ✊✊✊✊✊🍀🍀🍀🍀🍀🍀alle Daumen sind gedrückt! Auch für die nicht genannten!

    Liebe Kylie Danke für die Liste und "toi toi toi" für Dein Ultraschall!

    Pschureika ...nicht traurig sein...sie kommen wieder! Und Du weißt das es ein Zeichen ist, dass die Chemo wirkt!👊👊👊

    Vor allem gegen böse Leberknödel!

    🙋‍♀️🙋‍♀️Ernie

    Cookie 😊...mach Dich nicht verrückt!!! Niemand weiß, was morgen passiert. Versuch die Gelassenheit wieder zu erlangen. Erde Dich selbst! Du kannst das!!! Das was wir während unserer Therapie geschafft haben muss unser Kraftantrieb sein! Egal für was. Sei stolz auf Dich😚. Dafür brauchen wir eigentlich Niemanden. Nur uns selbst. Lass die trüben Gedanken durch ziehen und schließe danach gedanklich die Tür.

    Und wenn Dich ein "Zipperlein " beunruhigt gehst Du zum Arzt und lässt Dich beruhigen. Dafür sind die da!!

    Ich drück Dich 😚😚Ernie

    😂😂...Kinderlandverschickung.... Tempi zum Brüllen 🤣..genau so fühlt es sich an. Als Kind war ich mal im Anschluss an mehrere Lungenentzündungen zur "Kur"😝...alleine, ohne meine Mama. Das gabs da iwie noch nicht. Ganz schlimm...

    Aus dem Grund wollte ich ja Anfangs auch von Reha gar nix wissen. Jetzt, so im Lauf der Zeit denke ich: okay...kannst versuchen. Aber nun erst wenn ich wieder halbwegs im Leben stehe. Sozusagen als Krafttanken für das was kommt. Viel Sport, nix kochen müssen und nur sprechen wenn und mit wem ich mag. Mal gucken ob mein Plan aufgeht😋. Heute kam Post...die Onkologie hat noch nix geschickt....jaja...Geduld 😉

    Freut mich, dass ich Dich bestärken konnte😚...bis bald Ernie

    Hallo Tempi 🙋‍♀️

    Wie geht's Dir denn???

    Also erst wollte ich direkt nach Brust OP zur AHB. Die Dame vom Sozialdienst meinte aber das sei schwierig weil ich mich ja nur eingeschränkt bewegen darf in den ersten 12 Wochen. ( was ich aber ja nicht eingehalten hab 🤦‍♀️und punktiert werden musste🤷‍♀️. Aber egal. Dann kam ja schon die Ovarektomie, also auch erstmal Pause. Ambulant geht hier in Bremen nix. Also hab ich n ganz normalen Reha Antrag gestellt und im Begleitschreiben erklärt das ich erst im Frühjahr fahren möchte. So kann ich die Herbst-und Winterzeit in diesem Jahr genießen (letztes Jahr war ja doof) und in Ruhe in meinen Beruf zurück finden. Außerdem hab ich ne Frühblüherallergie, da passt das Frühjahr besser 😉...mal gucken was die sagen.

    Und Du? Hast Du schon was beantragt?

    Liebe Grüße Ernie🙋‍♀️

    Liebe Eveline Josefa

    Erstmal herzlich Willkommen in diesem Forum 🤗obwohl der Anlass kein schöner ist. Du tust alles um Deine Kinder groß ziehen zu dürfen 😚...dazu hast Du schon die Ovarektomie hinter Dich gebracht. Die Brust Entfernung ist noch mal ein großer Schritt...aber : hey...Hauptsache Du bist gesund und lebst!!!!!! Ich wünsch Dir für morgen Gelassenheit...denn nur damit kann Frau die Dinge hinnehmen die wir eh nicht ändern können...Alles Gute für Dich

    Ernie🙋‍♀️