Beiträge von Lisa

    Hallo liebe reiselustigen Foris,
    nun steht unser Treffen in Dresden schon fast vor der Tür.


    Nur "zufällig" habe ich heute erfahren dass eine Fori die auf unserer Liste für's Treffen steht nicht kommen kann. Gerade bei unserer Krankheit kann immer was dazwischen kommen. Nur fände ich es fair wenn man sich dann aus der Liste austrägt, zumal ich Euch ja gesagt habe dass ich für jede die nicht kommt, und die ich nicht abgemeldet habe 15 Euro aus meiner Tasche zahlen muss.


    Also hier nochmal meine dringende Bitte: Wer sich in der Liste eingetragen hat und nicht kommen kann, entweder aus der Liste austragen, oder sich hier oder auch bei mir melden! DANKE


    Jetzt bleibt mir noch Euch eine gute Fahrt nach Dresden zu wünschen. Ich freu' mich riesig darauf liebgewonnene Foris wiederzusehen und neue Mädels kennenzulernen :love: :hug:


    Herzliche Grüße bis ganz bald
    Lusa

    Hallo Moneypenny,
    bei mir hat es sehr lange gedauert bis die offenen Stellen zu waren. An BH konnte ich nicht mal denken.
    Einzigste Rezept: Geduld! Es wird wieder.
    Schnelle Heilung wünscht Dir
    Lisa

    Liebe Ani,
    so sehr hätte ich Dir gewünscht, dass Du in Deine Wunschklinik kommst... Was mich an der Ablehnung aber richtig ärgert ist die Begründung!
    Ich wünsche Dir ganz viele positive Erlebnisse in Deiner Reha und drücke Dir jetzt erstmal die Daumen für Deine Untersuchungen.
    Liebe Grüße
    Lisa

    Happy Birthday liebe Tiggy :cake:
    Gesundheit, Glück und Zufriedenheit mögen Dein neues Lebensjahr begleiten :hug:
    Liebe Grüße
    Lisa

    Hallo Traudel,
    Deine Fragen müssen Dir nicht leid tun, dafür ist das Forum ja da.
    Mir geht es allerdings ähnlich wie Keinohrhase. Mit wievielen Ärzten hast Du denn zu tun? Ich hab einen Onkologen, eine Gyn und einen Hausarzt.
    Bisher hab ich nicht erlebt dass einer dem anderen widersprochen hätte. Warum auch, jeder hat doch seinen eigenen Zuständigkeitsbereich. Einschlägige Literatur??? Du meine Güte, dafür muss man ja studiert haben um die zu verstehen. Dann gibt es noch "Dr. Google"... , ja da wirst Du doch nur verunsichert!
    Ich empfehle Dir eine/n Psychologin mit der Du über Deine Ängste reden kannst.


    Alles Gute für Dich wünscht Dir
    Lisa

    Happy Birthday liebe Schwarzwaldrose :cake: :hug:
    Alles Liebe und Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für Dein neues Lebensjahr
    wünscht Dir von Herzen :hug:
    Lisa

    Liebe Flora,
    zu Deinem Geburtstag kommen hier herzliche Glückwünsche :hug:
    Viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit mögen Dich in Deinem neuen Lebensjahr begleiten :hug:
    Habe' einen wunderschönen Tag :cake:
    Alles Liebe
    Lisa

    Liebe Ani,
    sehr gut kann ich mir vorstellen dass Du "sauer" bist! Erst die Ablehnung, jetzt "mal wieder" Warterei :cursing:
    Kannst Du "Einspruch/Widerspruch " einlegen um doch in Deine Wunschklinik zu kommen?
    Fühl Dich lieb umarmt
    Lisa

    Gratulation Mädels :hug:
    Die letzte Bestrahlung ist geschafft und jetzt habt Ihr allen Grund zu feiern :thumbsup:
    Herzliche Grüße
    Lisa

    Happy Birthday liebe Jo :cake:
    Von ganzem Herzen wünsche ich Dir alles Liebe und Gute. Gesundheit, Glück und Zufriedenheit mögen Deine Begleiter in Deinem neuen Lebensjahr sein :hug:
    Ganz liebe Grüße
    Lisa

    Hallo Simsti,
    ich habe meinen Mann zu seiner Reha begleitet. Meinen Aufenthalt, wie auch meine Anwendungen haben wir selbst bezahlt. Natürlich musste ich dafür meinen Urlaub nehmen. Trotzdem würde ich es immer wieder machen.
    Liebe Grüße
    Lisa

    Hallo Traudel,
    jede von uns muss ihren eigenen Weg finden und ihn dann auch gehen. Ich konnte brusterhaltend operiert werden, allerdings musste 2x operiert werden. Trotz erheblichen Nebenwirkungen bei der Bestrahlung bin ich dankbar "diese zusätzliche Waffe gegen den Krebs" bekommen zu haben.
    Es hat mir geholfen etwas besser mit meiner Angst vor dieser Krankheit umzugehen.


    Vielleicht ist der Begriff "Ärztegläubige" etwas unglücklich gewählt. Alternative Medizin, oder Schulmedizin ist mir geläufiger. Dazu meine ich dass, was immer für einen selbst als hilfreich empfunden wird, gut ist. In Deinen Beiträgen schreibst Du von Deinen Ängsten. Du hast einige Therapien abgebrochen. Das empfinde ich nicht als mutig, sondern einfach als den Weg den Du für Dich gewählt hast. Und dafür wünsche ich Dir weiterhin von Herzen alles Gute.


    Viele Grüße
    Lisa

    Liebe Lexi,
    "alles kann, nix muss"..... Schau' mal hier auf Seite 1, da haben Angief und ich auch über Kopfschmerzen berichtet.
    Bei mir ist es so, dass sie immer mal wieder da sind, aber nicht mehr so stark wie am Anfang. Vielleicht habe ich mich aber auch daran gewöhnt oder mich arrangiert.....


    Bei einer neuen Brille würde ich das aber abklären lassen! Vielleicht hängt es ja wirklich damit zusammen.


    Ganz liebe Grüße, bis bald :hug:
    Lisa