Beiträge von Hosimo

    Hallo Schlaflos72

    Ich will dir ein bischen Hoffnung machen, ich hatte im Mai 19 einen tastbaren Restknoten von 18 mm im Ultraschall gemessen. Mein Tumor war ursprünglich 6 cm groß mit 3 befallenen Lymphknoten. Nach der OP dann remmissionsgrad 4, was das gleiche ist wie eine PCR. Es ist in vielen Fällen noch Zellschrott übrig. Ich drücke dir ganz fest die daumen:hug::hug: Gruß simone

    Sabr

    Ich denke mit der Portentfernung sollte jeder individuell entscheiden. Brustkrebs kann immer wiederkommen Mal nach einem Jahr und mal nach 10 Jahren im besten Fall garnicht mehr. Wir wissen es nicht und daher ist die Frage wann lass ich mir meinen Port entfernten immer eine persönliche Entscheidung. Ich hatte keine Wahl. ED Nov. 2018 dann immer gespült alle 3 Monate. Im April 21 dann Halsvenenthrombose nach der Impfung. So musste der Port sicherheitshalber mit raus.

    Hör auf deinen Bauch es gibt da kein richtig oder falsch. Auch wenn es vor einigen Jahren noch schwierig war einen neuen Port an die selbe Stelle zu setzen ist das heut problemlos möglich. Auch am Oberarm . Ganz liebe Grüsse simone :hug:

    MoKo deine Beträge hier sind so wertvoll für die vielen Betroffenen besonders als alter Hase wie du schreibst. Auch mir hast du geholfen wofür ich dir ganz besonders dankbar bin. Ich hoffe du bleibst noch ganz lange aktiv hier. Dein Fachwissen ist so hilfreich. Dafür ein großes Danke. :hug:

    Hase , liebe Ingrid, 2 minutenhab ich noch. Alles liebe zum Geburtstag. Ich hab heut ganz fest an dich gedacht. Hoffe du hattest einen schönen Tag. Liebe Grüße Simone🐞🐞🍀🍀🍀💐💐🌹🌹

    Zelda61

    Liebe Zelda, eine PCR kann man nur bestimmen wenn vor der OP eine Chemotherapie erfolgte. Eine Vollremission bedeutet wenn nach der Chemo kein aktives Material mehr gefundenen wurde. Dieses steht dann auch als Remissionsgrad 4 nach Sinn meist im pathologischen Befund. Eine PCR bedeutet das anschlagen einer neoadjuvanten Chemo. Da du deine OP bereits schon hattest kann nicht mehr bestimmt werden wie die Chemo bei dir angeschlagen hätte. Das bei dir alles im gesunden entfernt wurde ist ein gutes Ergebnis. Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass wieder alles gut wird. Sei ganz lieb gegrüßt von Hosimo 🤗

    Simba

    Meine liebe Nabila, ich schicke dir ganz liebe Grüsse zum 50. Geburtstag. Werd schnell wieder gesund. Ich freu mich schon auf ein Wiedersehen. Drück dich, deine Simone 🐞🐞🐞🐞🐞🍀🍀🍀🍀🍀🌹🌹🌹🌹🌹🌹💐💐💐💐💐

    BigMama123 , ja den gibt es und zwar häufiger als angenommen. Ich war jahrelang zur Mammographie und nie wurde etwas gesehen obwohl er schon deutlich zu Tasten war. Erst das Zusammenspiel mit Ultraschall und Biopsie 3 Jahre später ergab dann einen 6 cm Tumor mit mehreren befallenen Lymphknoten. Man ging vorher immer vom verhärten Drüsengewebe aus. Liebe Grüße von Hosimo 🤗

    Sternenfeuer

    Liebe Sternenfeuer, die Angst vor einem Rezidiv oder schlimmer noch vor den tödlichen Töchtern wie ich die metas nenne ist ein ganz großes Sorgenpaket von den meisten hier. Ich glaube deine Angst kann hier jeder nachempfinden.

    Meine Erstdiagnose war im November 18. Damals riesiger Tumor, 3 befallene Lymphknoten schwach hormonabhängig und einem ki von größer 80. Auch ich zittere heute noch vor allen bildgebenden Untersuchungen. Ich glaub das geht wohl nie ganz vorbei. Du kannst hier viele geschichten lesen siehe unsere Erdnuss . Vielleicht kann dir das ein bischen helfen dich zu entspannen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen das alles gut verläuft und du nie wieder was von Mister Krebs hörst. Lass dich drücken. Liebe Grüße Hosimo 🤗

    Muttertier

    Liebe Muttertier was für ein gewaltiger Mist. Ich nehme dich einfach mal virtuell ganz fest in den Arm. Ich weiß garnicht was ich sagen soll. Glaube so fühlt sich freier Fall an. Ich wünsche dir sehr dass man einen guten Behandlungsplan für dich findet. Schicke dir ganz viel Kraft. Liebe Grüße Hosimo:hug:

    Liebe Lebeliebe

    Mein Onkologe hat mir damals erklärt das es eher ein positives Zeichen ist wenn die betroffene Brust während der Chemo schmerzt. Sie ist ja damit beschäftigt das betroffene, zerstörte Gewebe über die Lymphe abzutransportieren. Bedeutet es passiert was mit deiner Brust die gerade den Krebs rausschmeißt.

    Ich hatte auch einen g3 und den ki von 80. Da die Chemo nur die Zellen greift welche sich gerade teilen ist ein hoher ki von Vorteil, man erwischt da einfach mehr.

    Schicke dir liebe Grüße hosimo:hug:

    Curly 66

    Liebe Cony, ich hatte im April nach der biontech Impfung eine jugularisvenenthrombose. Musste dann stationär und bei der OP flog der Port auch mit raus. Seit dem nehme ich lix.....60 mg. Hier war man auch der Meinung daß der Port und Thrombosen oder Embolien sich nicht unbedingt positiv ergänzen. Hoffe das sich dein Blutbild so stabilisiert, das der Port raus kann. Sei ganz lieb gegrüßt Simone:hug:

    StefGr ich freu mich sehr für dich das dir trotz Corona die Möglichkeit gegeben wird eine Begleitung mitzunehmen. Bei mir war damals mein Mann mit dabei . Ich hab nur geheult und eigentlich garnichts so wirklich war genommen. Damals war Corona noch kein Thema und völlig unkompliziert. Um so mehr find ich das gerade jetzt so wichtig das man nicht allein ist. Mein Mann hatte damals auch nicht wirklich viel verstanden aber er war da und das hatte geholfen. Sei ganz lieb gegrüßt simone:hug: