Beiträge von AnjaM

    Liebe Rheini , das Parathormon wurde tatsächlich schon bestimmt. Normal. Mal sehen was die endokrinologen noch finden. Falls ich mich traue den Brief zu öffnen 🙈.

    Ist ja fast immer als öffne man die Büchse der Pandora.

    Das kann man einem „gesunden“ gar nicht verständlich machen, dass man sich auf einmal für jede kleinste Abweichung im Blutbild irre macht

    Oh Gott! Ich brauche Hilfe.

    Mein TNBC ist jetzt 3 Jahre her. Nun sitze ich hier zum Knochenszinti.

    Zwei Blutwerte sind auffällig.

    Wie geht es weiter. Alles auf Neustart???

    Die Panik ist wieder da, ungebremst. Was passier bei Knochenmetastasen TN?

    Hallo!

    Das ist lieb von dir 🥰 lilobett

    Tatsächlich geht es mir seit Mittwoch wieder richtig gut.

    Das ganze Chaos hat sich in Luft aufgelöst. Der Nachbericht der Pathologie hat keine tumorzellen nachweisen können.

    Damit bin ich jetzt alles los (Eierstöcke, Eileiter und Gebärmutter) und kann wieder in den Alltag starten.

    Aber es hat tatsächlich von der ersten Operation am 15.6 bis zum 01.09 gedauert um diese klare Aussage zu bekommen. Ihr glaubt nicht, wie schleck manche Krankenhäuser und Ärzte in der Kommunikation und der Beschaffung von Dokumenten sind. Das hat mich schier nerven gekostet.

    Fühlt euch alle gedrückt!

    Lg Anja

    Hallo liebe Nic46

    Körperlich ist alles ok. Jetzt heißt es wieder warten auf das pathologische Ergebnis. Ich hasse es.

    Aber ich hatte heute eh einen Termin in der Onkologie.

    Auch meine onkologin hatte noch keinen Fall von metastasen in der Gebärmutter….

    Jetzt heißt es sich gut beraten und informieren.

    Es gibt jetzt zwei unterschiedliche Ansätze. Das PET CT war ja sauber, die Gebärmutter mit Metas. Nun ist alles raus…. Also entweder abwarten bis wieder ein wirklicher Befund da ist und dann chemo, oder jetzt eine chemo quasi „ins Blaue“. Da man ja zur Zeit nichts hat, woran man den Erfolg der chemo messen kann.

    Naja, die tumorkonferenz tagt ja erst nach dem endgültigen patho Befund. Mal sehen was die empfehlen.

    Ich bin einfach nur müde und total kaputt. Passend zum Wetter 😩

    Lg Anja

    Liebe Kleeblatt69 ja, alles ist raus.

    Eierstöcke, Eileiter schon vor drei Wochen. Jetzt auch die Gebärmutter.

    Es gibt tatsächlich Krebs in der mütterlichen Linie. Allerdings waren alle untersuchten Gene (wurde bei der BK Diagnose 2019 gemacht) bei mir und meiner Mutter negativ. Damit bestand für mich vor zwei Jahren kein „Anspruch“ auf Entfernung. Nun ja… jetzt ist es so.

    So, die Gebärmutter ist nun raus. Ich liege seit gestern hier. Mir geht es nicht gut. Ich habe das Gefühl, mir wurde hier gerade der letzte Lebenswille genommen. Trotz meiner anti depressiva kann ich nur an die Metas und den Tod denken.

    Gerade beim drainage Ziehen bin ich wieder ohnmächtig geworden.

    Totale leere und Lethargie.

    Hallo liebe kruemelmotte ja ich hatte eine pcr. Das tamoxifen habe ich bekommen, da ich Streng genommen nur „nahe TN“ war.

    Es gibt noch überhaupt keine Idee, wie es weitergeht nach der op. Überall höre ich nur „da haben sie aber was seltenes“ Hallo!!! Will ich nicht haben!!!

    Die onkologin war auch noch ratlos. Hatte noch nicht mal den ersten Bericht gelesen. Oh Mann

    Annilein ich hatte eine Entfernung der Eierstöcke und Eileiter.

    Obwohl ich nahezu TNBC bin, nehme ich seit zwei Jahren Tamoxifen. Nun hatte sich die Schleimhaut minimal aufgebaut. Bei der Ausschabung haben sie dann die Zellen gefunden, die vom BK stammen 🥲🥲🥲.

    Die Zellen sind also auf dem Weg.

    Hat jemand schon einmal etwas von Metas in der Gebärmutter gehört???

    ich drehe komplett durch.

    Meine lieben!

    Tausend dank fürs Daumen drücken. Das PET Ct war sauber.

    Nun kommt Ende der Woche die Gebärmutter raus (auch dort hat das ct nichts gezeigt) aber sicher ist sicher. Weg mit dem Zeug!

    Ich danke euch allen und werde hier bald wieder mehr schreiben!

    Hallo zusammen

    Lange habe ich nicht mehr geschrieben. Wollte so gerne mitmacherin sein. Nun haben sie bei einer Routine op metastasen des TNBC in der Gebärmutter gefunden.

    Jetzt gleich folgt das PET CT.

    bitte bitte bitte 🙏🙏🙏 drück mir die Daumen 🥲

    Liebe Rose_S leider wurde bei mir gar nichts getestet.

    Ich habe die tamoxifen Empfehlung aufgrund der sehr sehr leichten Hormonpositivität bekommen.

    Aber im so mehr interessiert es mich, dass die Einnahme vielleicht etwas bringt.

    Ich drücke uns allen sooo Die Daumen. Es muss einfach irgendwann mal ein Durchbruch kommen.

    Lg