Beiträge von AnjaM

    Hallo liebe Anne,

    Ich hänge noch immer in der Luft.

    Es hat sich keiner bei mir gemeldet. Ich selber habe gerade echt keine Kraft mehr. Morgen ist noch Brust MRT und mammo.

    Da gehen mir schon wieder tausend Gedanken durch den Kopf.

    Dann haben sie auch noch unsere Kita geschlossen. Ich sehe echt kein Land mehr im Moment.

    Ich Danke dir sehr, dass du an mich denkst und ich melde mich, sobald ich was weiß .

    Lg

    Hallo an alle,

    Nochmal tausend dank für die ganze Anteilnahme.

    Liebe Ronda ja, du warst mir damals eine große Stütze. Mach eine Nacht habe ich mich an deinen Worten festgehalten!

    Liebe Sonnenglanz es ist echt wieder eine miese Zeit. Aber bezüglich dem Alkohol kann ich alle beruhigen 😜. Bringt nichts. Ist wieder im Schrank verstaut und wartet auf andere Abnehmer.

    Liebe Sonne69 da haben wir noch vor nicht allzu langer Zeit über andere Dinge geschrieben. Aber ich kann dir mitteilen, dass die Nachsorge bei der onkologin ohne Befund war.

    Liebe Curly 66 und Viviane1968 vielen dank, dass ihr Mir schreibt.

    Ich bin in Psychologischer Behandlung. Der Knoten ist quasi auf dem Bizeps. Wäre es ein sarkom, also völlig unabhängig vom BK. Wieviel Pech kann man haben??

    Kontakt mit einem sarkomzentrum ist aufgenommen. Damit ich nicht noch länger auf eine sachgemäße Biopsie oder komplette Entnahme warten muss. Hoffe nächste Woche auf Antwort von dort.

    Also, alles bewegt sich und das gilt. Nichts ist schlimmer, als warten und Stillstand.

    Für mich.

    Ich Danke euch allen nochmal sehr. Wenn ich jemanden vergessen habe, bitte Entschuldigung.

    Meine konzenration ist gerade echt mies

    Lg Anja

    Ihr Lieben,

    Erstmal tausend dank für alle Nachrichten. Für eure Anteilnahme.

    Manchmal frage ich mich, was ich verbrochen habe. Da fahre ich gestern extra nochmal los um die DVD mit den MRT Bildern zu holen.

    Sitze gerade beim Chefarzt der Chirurgie und der sagt mir, auf der DVD sind keine Bilder !

    Ich flippe aus !! Jetzt also wieder zur Radiologie. Dann wieder zur Chirurgie. Der Chirurg und der Radiologe werden das in der tumorkonferenz am Dienstag besprechen. Dann sehen wir weiter 😭. Das sarkomzentrum in essen habe ich angeschrieben (Danke BiggiL )

    Im Moment macht sich einfach nur eine leere in mir breit. Gerade erst habe ich doch diesen Ärzte Wahnsinn hinter mir 😩

    Eigentlich wollt ich nicht schreiben, aber ich kann einfach nicht mehr.

    Nachdem ich letztes Jahr die Diagnose TN hatte durch die gesamte Therapie bin, geht es jetzt weiter.

    Knoten im Oberarm mit Kontrastmittelaufnahme im MRT.

    Ich muss zur Biopsie 😭.

    Ich hatte letztes Jahr schon Panik und kam kaum zurecht - nun ist es um ein Vielfaches schlimmer.

    Es soll nichts mit dem Brustkrebs zu tun haben. Ein sarkom....

    Wieviel Pech kann ein Mensch haben.

    Kann mir jemand bitte bitte helfen!!!

    Gibt es überhaupt Hoffnung bei Kontrastmittelaufnahme?

    Soll ich für die Biopsie lieber direkt in ein sarkom Zentrum? Kann jemand eins in NRW empfehlen?

    Zur Zeit schlafe ich nicht. Trinke Alkohol Zuviel ....aus Angst . Wann darf ich wieder Ta...or oder Zo...clon nehmen? Nach wieviel Stunden ohne Alkohol

    Ich bin völlig am Ende . Meine Kinder 😭😭😭😭

    Eine total am Boden zerstörte Seele

    Anja

    Lieber Tom45 ich hatte ja auch das Glück, dass sich mein Mann hier im letzten Jahr um die drei Kindern mit kümmern konnte. Tatsächlich war ich nur 2 x 3 Tage im Krankenhaus. Das erstemal für die Port Setzung inkl Lymphknoten Entnahme,

    Das zweite mal für die eigentliche op nach chemo.

    Obwohl ich die ganze Zeit der Therapie alles machen konnte (Sport, Freunde, Schule und Freizeit) war es immer gut zu wissen, dass im Notfall mein Mann alles auffangen kann.

    Ich drücke euch weiterhin die Daumen.

    Lg Anja

    Hallo Malese ich bin nach der szintigraphie auch wieder nach Hause (habe drei Kinder).

    Ich habe nur kurz ein Küsschen für die Nacht gegeben und selbst auf dem Sofa geschlafen.

    Mir hat auch niemand was dazu gesagt. Alles was ich an Infos hatte, kam hier aus dem Forum.

    Die Aufklärung ist echt manchmal etwas dürftig.

    Lg

    Liebe Malese ich sitze gerade auf dem Sofa und esse bunte schokolinsen 🙈.

    Ich bin bekennender Schokolade Junkie. Ich liebe süß und esse es nach wie vor. Ich habe mal vor einiger Zeit Low carbo getestet.

    Nicht gut für meine Mitmenschen. 😂

    Lg Anja

    Hallo Tom45 !

    Ich finde es toll, wie du dich informierst und kümmerst. Eine Stütze zu haben in der nächsten Zeit wird für deine Freundin bestimmt sehr hilfreich sein. Denn, tatsächlich ist die Wartezeit die schlimmste Zeit.

    Ich hatte damals bei Diagnose Stellung eine Mammographie, Brust MRT, CT Thorax und abdomen und die Knochen szintigraphie.

    Tatsächlich habe ich mich privat um die Untersuchungen gekümmert. Das ging deutlich schneller, als auf die Termine des BRustzentrums zu warten. So hatte ich meine erste chemo an dem Tag, an dem laut dem ersten Brustzentrum gerade mal das MRT angesetzt war.

    Was die Wahl des richtigen BZ betrifft, kann ich dir leider nicht helfen. Ich komme aus einer andern Ecke Deutschlands.

    Mir war es wichtig eine gute Operateurin zu haben. Die Onko war eh ausgelagert. Und es sollte möglichst schnell alles anlaufen. Das war mir wichtig.

    Ich drücke euch für die kommende Zeit die Daumen. Wenn du fragen hast, immer gerne.

    Lg Anja

    Liebe Bille an die Rektusdiastase musste ich gleich bei deinem Bericht denken. Habe ich sehr ausgeprägt nach dem dritten Kind. Mir hat man damals gesagt, dass ich sehr vorsichtig mit dem Training Bauchmuskeln anfangen muss. Zuerst nur die schrägen Bauchmuskeln (also nicht direkt sit ups!).

    Eine op kommt wohl bei sehr ausgeprägten Fällen in Betracht.

    Lg Anja

    Hallo Kisser auch von mir ein herzliches Willkommen! Ich habe im Januar 2019 die Diagnose TN bekommen. Ich kann Ronda nur voll zustimmen. Auch ich habe während der chemo und auch Bestrahlung alles wie gewohnt weiter machen können. Sogar mehr Sport Als vorher.

    Es ist wirklich zu schaffen! Auch mit carboplatin!

    Lg Anja

    Liebe Lucia0605 danke für deine Mitteilung. Nun bin ich seit September 19 fertig mit der Bestrahlung. Ich habe es aber tatsächlich durch die komplette Therapie mit joggen geschafft. Mal besser, mal schlechter. Aber jeden Tag raus. Ich kann deine Empfehlungen daher nur bestätigen! Lg Anja