Beiträge von Monalisa

    Liebe Mamaeinerprinzessin,


    ein liebes Willkommen hier bei uns in unserem familiären Forum, auch wenn der Anlass nicht schön ist. Wie Du festgestellt hast, bist Du bei uns genau richtig und wir freuen uns, wenn Du Antworten auf Deine vielen Fragen bekommst. Wir begleiten Dich auf Deinem Weg, den wir alle schon gingen und noch gehen. Schau dich in aller Ruhe bei uns um, vieles wird Dir bekannt vorkommen aber auch manche neuen Wege werden sich Dir öffnen. Genieße die Zeit mit Deiner kleinen Tochter und vertraue darauf, dass es Dir bald besser geht. Sicher werden sich Betroffene, die sich in ähnlicher Lage wie Du befinden, mit Dir in Verbindung setzen. Man kann sich sein Schicksal nicht aussuchen aber Deine Worte zeugen davon, dass Du eine sehr mutige junge Frau bist und den Kampf aufgenommen hast.


    Ich wünsche Dir trotz allem ein schönes Weihnachtsfest und eine angstfreie Zeit mit Deinen Liebsten. :hug:

    Liebe Laila,


    schön, dass die Schlaflosigkeit Dich zu uns geführt hat. Nicht schön, dass der Anlass Deine bevorstehende Operation ist. Wie ich lese, hast Du Dich sehr gut bereits auf das Ereignis, das Dein Leben verändert, vorbereitet. Schmökere ein wenig in unseren verschiedenen Threads. Viele Antworten auf Deine Fragen und Befindlichkeiten können Dir die anderen Brustkrebspatienten geben, wobei jeder Krebs seine Besonderheiten hat. Auch die Gefühlswelt ist bei jedem anders aber es ist sehr wahrscheinllich, dass Du hier in unserem familiären Forum viele gleich "Tickende" findest. So eine Diagnose bringt ein Leben ganz schön durcheinander und wir hoffen sehr, dass Du hier bei uns die Gelegenheit hast, die Fäden zu entwirren.


    Der Deutsche Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg unter www.krebsinformationsdienst.de und die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. www.frauenselbsthilfe.de geben gerne Informationen an Dich weiter und schicken Dir Infomaterial zu.


    Ich wünsche Dir einen regen Austausch und drücke Dir vor allem die Daumen für Deine bevorstehende OP und die weitere Genesung.

    Hallo und herzlich Willkommen Miss Fortune,


    schön, dass du den Weg in unser familiäres Forum gefunden hast. Deine Geschichte ist sehr berührend und wir freuen uns, wenn Du Deine Erfahrungen, Deine Gedanken, Deine Gefühle und Geschichte mit uns teilen magst. Nicht viele so junge Menschen wie Du müssen sich Deiner Diagnose und den Auswirkungen stellen, aber doch viel mehr als man gemeinhin denkt. Drum ist es so wichtig, dass solche Menschen wie Du den anderen Betroffenen hier im Forum Mut machen und ganz konkrete Hilfen geben. Bitte schaue Dich in Ruhe hier um und ich freue mich sehr, wenn ich den einen oder anderen Text hier von Dir lese. Alles Gute für Dich und Deine Zukunft und danke für Deinen Beitrag.

    Liebe Katzensigrid,


    wenn auch der Grund kein guter ist, möchte ich Dich ganz herzlich in unseren familiären Forum begrüßen. Es ist nicht erfreulich, so wie hier bei Dir, wenn man sich der Diagnose Krebs stellen muss. Du bist mitten in der akuten Phase und sicherlich wird alles getan, dass Du die richtige Behandlung erfährst. Schau Dich hier bei uns um, sicher wirst Du feststellen, viele Betroffene sind in einer ähnlichen Lage wie Du und können Dir beistehen und Informationen austauschen. Vielleicht findet sich auch jemand, der im ähnlichen Alter ist und im gleichen Stadium der Krankheit. Wobei, jeder Krebs ist individuell und auch indivuduell zu behandeln.


    Fühl Dich wohl bei uns, hier haben wir immer ein offenes Ohr und Du wirst aufgefangen. Alles Gute für Deine weitere Behandlung. Nimm Dir morgen am besten eine zweite Person mit und einen Notizblock. :hug:

    Liebes Häschen, ich darf Dich herzlich Willkommen heißen hier bei uns. Inzwischen sind schon einige in Deinem Alter hier im Forum vertreten. Schaue Dich in Ruhe um und sicher wirst Du vieles finden, über was Du Dich mit ähnlich Betroffenen die in Deinem Alter sind, austauschen kannst. Es ist viel, was auf Dich eingestürzt ist und Dein Weg ist nicht einfach, aber Du hast auch schon viel geschafft. Ich finde es großartig, wie Du als "junger Hüpfer" mit dem Brustkrebs umgehst und ich wünsche Dir viel Kraft und bin mir sicher, dass Du dem Krebs die Stirn bietest und Dir unter anderem auch hier in unserem kleinen Forum das hierfür nötige Rüstzeug holen kannst.


    Außerdem möchte ich Dich noch darauf hinweisen, dass ein Netzwerk "junge Betroffene" unter dem Dach der Frauenselbsthilfe nach Krebs geplant ist. Wie weit dieses Netzwerk gediehen ist, kannst Du bei der Geschäftsstelle der Frauenselbsthilfe nach Krebs (kontakt@frauenselbsthilfe.de) oder unter der Tel.Nr. 0228-33889404 erfahren.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und alles Liebe für Deinen weiteren Weg.

    Hallo Sue2014,


    ich möchte Dich herzlich willkommen heißen in unserem familiären Forum. Schlimm, dass es Dich nach 14 Jahren wieder erwischt hat. Bitte schaue Dich bei uns in aller Ruhe um. Vielleicht wird es leichter auch für Dich als "Forumungeübte" wenn Du auf ähnliche Verläufe wie bei Dir triffst. Hier kannst Du Dich austauschen und im Dialog wirst Du feststellen, gerade auch in der akuten Phase der Erkrankung kann eine Information, eine andere Sichtweise, ein heiteres Detail eine ganz schöne Erleichterung bringen und Deinen Marathon ein wenig leichter machen, den Du gehen musst. Schon alleine, weil so viele und so unterschiedliche Menschen hier im Forum schreiben, findest du sicher ein wenig Sicherheit und Verständnis ohne groß Erklärungen abgeben zu müssen. Fühle Dich bei uns geborgen und Du wirst sehen, bald ist Deine Zurückhaltung verschwunden. :hug:


    Liebe Andrea, ich wünsche Dir, dass noch einige Gleichbetroffene Dich finden und sich auch outen. Wie Wölfin schon schrieb, viele Themen sind allgemeingültig und Du bist auf keinen Fall alleine auf dem Weg. Mit Sue2014 hast Du ja schon eine Weggefährtin. Ihr könnt sicher von beiden Erfahrungen profitieren. Von mir alles, alles Gute und einen guten Austausch.

    Liebe Katharina,


    der Anlass ist nicht sehr schön aber wir heißen Dich bei uns im Forum herzlich willkommen. Du stehst noch ganz am Anfang mit Deinen Erfahrungen und wir wünschen Dir von Herzen alles Gute bei der Bewältigung der anstehenden Fragen und Behandlungen. Hier bist Du richtig aufgehoben und wenn Dir die Decke auf den Kopf fällt und sich die Fülle der Fragen wie ein Berg vor Dir auftürmt, hier findest Du immer jemanden, der das alles schon hinter sich hat und Mut machen kann. Schau Dich in Ruhe um und stelle Deine Fragen. Es ist sicher nicht einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen, jeder Krankheitsverlauf ist anders, aber vieles ist uns allen doch gemeinsam: Der Mut und die Kraft mit dieser gesundheitlichen und psychischen Herausforderung zu leben und gestärkt daraus hervorzugehen. :hug:

    Liebes Follypferd,


    ich wünsche Dir alles, alles Gute zum Geburtstag. :cake: Lass Dich heute so richtig verwöhnen, viel Raum für gute Gefühle und das eine oder andere kleine überraschende Geschenk. Das größte Gut aber, die Gesundheit, soll Dich im kommenden Lebensjahr und in den weiteren natürlich begleiten. Wir freuen uns, dass Du in unserem Kreis bist. Vielleicht scheint Dir auch heute die Sonne ins Gesicht? Genieße den Tag! :cake: :hug:

    Hallo, liebes follypferd,



    herzlich Willkommen in unserer Gruppe; nett, dass Du zu uns gestoßen bist. Deinen Beitrag habe ich mit Interesse gelesen, er ist eine interessante und wichtige Ergänzung zu unserer Diskussion. Es ist ganz schön viel, was Du mit Deinem seltenen Speicheldrüsentumor und zusätzlicher chronischer Erkrankung zu bewältigen hast. Umso bewunderswerter ist, wie Du mit Deinen Erkrankungen umgehst und ich wünsche Dir eine guten Genesungsverlauf. Es ist sehr wertvoll für uns alle, von deinen Erfahrungen zu hören.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch. Sicher wirst Du hier auch Themen finden, die allgemein gültig und für Dich interessant sind. Vielleicht findet sich auch der oder die andere Mucoepidermoidcarzinom-Patient/In für einen Erfahrungsaustausch.


    Wir freuen uns über Deine Beiträge. :)

    herzlich willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns ganz besonders, dass Du den Mut aufgebracht hast, zu uns zu stoßen. Schaue Dich in aller Ruhe um. Dass Deine Behandlung abgeschlossen ist bedeutet nicht, dass Du alles verarbeitet hast. Und lächerlich ist es schon mal gar nicht. Du wirst feststellen, dass es den meisten von uns ähnlich geht, wobei jeder seinen individuellen Weg geht. Aber man muss ihn nicht alleine gehen. Schreibe Dir ruhig Deine Gedanken und Gefühle aus der Seele und sei nicht so streng mit Dir. Du wirst hier sehr gut verstanden und wir freuen uns, dass Du in unserer Gemeinschaft bist. Alles Liebe und wir wünschen Dir einen guten Austausch :hug:

    Liebe Wölfin,


    auch ich möchte Dich herzlich in unserer Mitte begrüßen. Sicherlich hat Dir der Spaziergang mit (mehreren?) Hundis gut getan, und dazu noch wenn die Sonne scheint! Ich kann sehr gut verstehen, wie die Gedanken Dir jetzt im Kopf umherschwirren. Ich finde es toll, dass Du den Mut hast Dich der Diagnose zu stellen und zu kämpfen. Bei uns findest Du viele Frauen mit ähnlichen Sorgen und Nöten aber auch mit dem großen Willen und dem unbedingten Glauben an sich selbst. Es bleibt trotzdem ein Wechselbad der Gefühle und ab und zu sieht man die Sonne nur durch einen Schleier.


    Vielleicht helfen Dir ein wenig die Berichte der Frauen, die schon einiges hinter sich haben. Stöbere einfach mal im Forum und scheue dich nicht Deine Fragen und Wünsche zu artikulieren.


    Ich muss jetzt auch mit meinem Hundi raus, der nervt schon länger. Bei uns scheint allerdings nicht die Sonne, es nieselt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag und viel Kraft und ich freue mich, dass Du den Weg zu uns gefunden hast.



    Liebe Grüße


    monalisa