Beiträge von Monalisa

    Liebe SaphiraSchmus1984,


    auch ich möchte Dich herzlich hier im Forum der FSH begrüßen, auch wenn wir Dich lieber an anderer Stelle kennengelernt hätten. Du stehst natürlich noch voll unter dem Eindruck Deiner erst gestern erfahrenen Diagnose. Wir möchten versuchen, Dir und Deiner Familie Mut und Zuversicht zuzusprechen. Wenn Du Dich hier umschaust, wirst Du viele Foris finden, die in ähnlicher Lage sind oder waren. Ich wünsche Dir fürs erste für Freitag ein gutes Arztgespräch und bis dahin schicke ich Dir das Komplettpaket an Mut, Zuversicht und Geduld und einen guten Austausch.

    Liebe Sunna,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum der FSH. Es war eine gute Entscheidung von Dir, Dich hier anzumelden und wir hören es gerne, dass Dir schon das lesen hier geholfen hat. Du wirst sehen, das direkte Austauschen unter ähnlich Betroffenen hat noch eine ganz andere Qualität und wird auch Dich ein ganzes Stück nach vorne bringen.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und weiterhin viel Kraft, Mut und Erfolg auf Deinem Weg.

    Liebe Siraroju,


    ich begrüße Dich im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs und möchte Dich ermutigen, Deine Fragen hier zu stellen. Hier ist immer jemand online, der Dir weiterhilft. Vielleicht schaust Du Dich erst einmal in Ruhe in den einzelnen Threads um und wenn Du nicht das für Dich treffende findest macht Du das Thema auf, das Dir wichtig ist.


    Ich bin sicher, dass Du, wenn Du ein wenig von Deinen Problemen erzählst und Deine Fragen stellst, wirst Du schnell hier im Forum klar kommen. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und alles Gute für Dich.

    Liebe Bettiboo,


    ich möchte Dich auch herzlich Forum der FSH begrüßen. Du hast sehr gut ausgedrückt, was viele hier bei der Diagnose empfinden und ich denke, hier bei uns kannst Du Dir die Hilfe holen, die Du brauchst. Es gibt natürlich nicht nur "ein bisschen Krebs", aber jeder Tumor ist anders und jeder Körper geht auch anders mit den Therapien um und es gibt gute Therapien. Was aber sehr oft gleich ist, sind die Ängste und Befürchtungen, die sich aber im Austausch mit ähnlich Betroffenen viel besser ertragen und zerstreuen lassen.


    Ich wünsche Dir einen solchen guten Austausch und darf Dir viel Mut, Kraft und Ausdauer wünschen und natürlich alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

    Liebe Grinch,


    ich begrüße Dich hier im Forum der FSH sehr herzlich. Es war die richtige Entscheidung, Dich hier anzumelden. Wie Du sicher beim Lesen schon festgestellt hast, bist Du mit Deinen Ängsten, was alles auf Dich zukommt, nicht allein. Wir können alle nachvollziehen, was in Dir jetzt vorgeht und begleiten Dich gern auf Deinem Weg. Für das in Kürze stattfindende Gespräch drücke ich die Daumen und kann Dir nur raten, danach hier im Forum die Fragen zu stellen, die Dir später einfallen und/oder unbeantwortet blieben.


    Ich wünsche Dir hier einen guten Austausch und alles Gute für Deine weitere Behandlung.

    Hallo Rine24,


    ich möchte Dich herzlich hier im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs begrüßen. Ich wünsche Dir sehr, dass Du viele Antworten auf Deine Fragen bekommst. Stöbere aber auch mal in den Dich besonders interessierenden Threads.,


    Vor allem wünsche ich Dir einen gangbaren Weg und ich lasse Dir ein großes Paket mit Geduld, Zuversicht und Mut zukommen. Alles Gute für Dich und einen guten Austausch.

    Liebe _melis96,


    ich möchte Dich hier herzlich willkommen heißen, auch wenn der Anlass, Dich hier anzumelden kein schöner ist. Es ist sicher ganz, ganz schwierig für Dich, die Wartezeit bis zum Biopsieergebnis zu überstehen. Wie Du ja schon lesen konntest, ging und geht es vielen von den Foris ähnlich und jede hat ihr eigenes Rezept, damit umzugehen. Sicher ist da der eine oder andere Vorschlag auch für Dich dabei. Noch ein guter Tipp: Gönne Dir mal so richtig etwas, was Du schon lange mal machen wolltest. Fast alles ist erlaubt, Hauptsache Du denkst nicht ununterbrochen daran, was vielleicht auf Dich zukommt.


    Glaube uns, auch diese Zeit geht um und diese Periode der Ungewissheit hat dann ein Ende. Ein wenig möchte ich Dich auf ein positives Kopfkino einstellen. Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute und schicke Dir ein extra großes Paket mit Geduld, Zuversicht und Mut.

    Liebe Teddy123,


    ich möchte Dich herzlich trotz des traurigen Anlasses in unserem Forum begrüßen. Es ist für Dich bestimmt nicht einfach, gerade in Deiner jetzigen Situation, mit allem klarzukommen. Ich bin mir aber sicher, dass Dir der Austausch mit unseren doch ganz unterschiedlich mit dem Thema Krebs konfrontierten Foris hilft, Deinen eigenen Weg zu finden. Unter dem Angehörigenthread findest Du ganz viele Beispiele, wie ein gangbarer Weg aussehen kann.


    Ich wünsche Dir und natürlich Deiner Mutter und Eurer ganzen Familie ein große Portion an Kraft, Zuversicht und Mut, Es hilft Deiner Mutter schon viel, wenn sie spürt, dass Ihr für einander da seid. Stelle Deine Fragen und wenn Du möchtest, lass alles raus, was Dich bedrückt. Hier wirst Du aufgefangen, es gibt so viele die Dich verstehen und gerne ihre Erfahrungen weitergeben.

    Liebe @DasBloemsche,

    das ist netter Name und ich begrüße Dich hier im Forum der FSH ganz herzlich. Komisch brauchst Du Dir überhaupt nicht vorkommen, es gibt hier keine Bewertung des Tumorgrades, es gibt kein "bisschen" Krebs. Natürlich gibt es unterschiedliche Therapien für unterschiedliche Schweregrade. Viele Sorgen und Befürchtungen teilst Du aber mit vielen Foris und es ist sicher für Dich auch hilfreich, Dich auszutauschen und vielleicht auch mal Dampf und Frust abzulassen.


    Du hast aber auch schon so einiges mitgemacht und ich darf Dir jede Menge Mut, Zuversicht und Ausdauer schicken und alles Gute auf Deinem weiteren Weg wünschen.

    Liebe Grisu112,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der FSH. Du hast ja schon so einiges hinter Dir, aber wie die meisten hier noch so viele Fragen und Gesprächsbedarf, dass es die richtige Entscheidung war, Dich hier anzumelden. Hier sind viele "Experten in eigener Sache" unterwegs, wobei natürlich Behandlungen und Tumor sehr individuell sind.

    Viele Fragen beantworten sich jedoch im Austausch. Auch mal ein Frustablassen über die Nebenwirkungen und überhaupt wird verstanden. Das Auffangnetz der Foris funktioniert ausgesprochen gut und ich wünsche Dir ein gutes Miteinander und alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

    Liebe Huppi,


    ein herzliches Willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs Schön, dass Du Dich hier angemeldet hast. Weniger schön, daß Du wie viele hier mitten in der Chemo steckst. Schaue Dich nur in aller Ruhe in den einzelnen Threads um. Vieles in den Themen wird Dir jetzt schon hilfreich sein und ich bin mir sicher, auch Deine Fragen werden beantwortet werden, es ist immer jemand online. .


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

    Liebe Susi_1982,

    ich begrüsse Dich sehr herzlich im Forum der FSH, hier bist Du genau richtig. Du hast soviel schon geschafft und vieles alleine mit Dir ausgemacht. Kein Wunder, dass Du jetzt das Bedürfnis nach Austausch hast.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und bin mir ganz sicher dass Dir das gut tut. Ich wünsche Dir auch alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

    Liebe Carmenaida,

    ,

    ich begrüße Dich hier sehr herzlich im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs, auch wenn der Anlass Dich hier anzumelden kein schöner ist. Es ist schon ein Schock, nach 5 Jahren wieder mit so einer Diagnose konfrontiert zu werden und ich verstehe sehr gut, dass Du sehr beunruhigt bist und alles mögliche herauszufinden versucht. Es ist aber wohl das Beste, den Befund abzuwarten, aber natürlich sehr schwer, das Kopfkino auszuschalten.


    Hier wissen alle, wie sich das anfühlt und ich wünsche Dir einen guten Austausch. Sicher bekommst Du wertvolle Tipps und ich schicke Dir ein Kraftpaket mit Mut und Zuversicht.

    Hallo Kampfjule,

    Ich möchte Dich auch herzlich im Forum der FSH begrüssen und Dein Name sagt bereits viel. Hier triffst Du, wie Du ja bereits festgestellt hast, viele Foris in ähnlichem Modos und an nötiger Unterstützung wird es nicht fehlen.

    Alles Gute für Dich und einen guten Austausch.

    Hallo Julchen,

    Ich begrüsse Dich sehr herzlich im Forum der FSH, auch wenn der Anlass, Dich hier anzumelden kein schöner ist.

    Du hast ja schon einiges hinter Dir. Ich bin mir sehr sicher, dass es Dir mit Unterstützung der vielen empathischen Foris hier viel leichter fällt, Deinen Weg weiter zu gehen. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viel Kraft und Zuversicht.

    Liebe stephi84,

    Ich nehme Dich mal in den Arm und es ist überhaupt nicht komisch, dass es Dir gut tut, dass Du nicht alleine mit solch einer Diagnose bist. Ich begrüsse Dich herzlich in unserer Mitte und die Foris tun sicher ihr bestes, Dir beizustehen.

    Ich schicke Dir Kraft, Mut und Ausdauer und alles Gute auf Deinem Weg.

    Liebe Rosalli,

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Wie Du schon gemerkt hast, bist Du nicht alleine mit Deinem Wunsch nach Austausch nach überstandener Therapie. Ich bin mir sicher, dass Du viele Antworten auf Deine Fragen bekommst und ja, Du hast recht, nichts ist so wie vor der Diagnose.

    Alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

    Liebe Teafriend ,

    Ich begrüsse Dich ebenfalls herzlich im Forum der FSH.

    Du bist ja bereits in den Austausch mit ähnlich zweifach Betroffenen gegangen und ich wünsche Dir erst einmal, dass Du gut durch die Chemo kommst.

    Es ist kein leichter Weg, aber gemeinsam und mit Unterstützung vieler Foris wirst Du es gut schaffen.

    Alles Gute für Dich und Du bekommst ein ganz besonders grosses Paket mit Mut, und Zuversicht und Ausdauer.

    Liebe Ajdan80,

    auch ich möchte Dich noch im Forum der FSH begrüssen und wünsche Dir und Deiner Frau weiterhin viel Kraft, Mut und Ausdauer in Eurem Kampf .

    Sicher hilft Dir der Austausch hier, die Ängste ein wenig kleiner werden zulassen und ich wünsche Euch beiden alles Gute auf Eurem weiteren Weg.

    Liebe Chippsy,

    ein herzliches Willkommen im Forum der FSH. Ich freue mich sehr, dass Du hier mitschreiben willst und über Deine Erfahrungen lange nach Abschluss

    Deiner Therapien berichtest. Viele hier können sicher von Deinen Berichten profitieren und eine gehörige Portion Mut schöpfen, auch wenn das Leben nach dem Überstehen einer solch schweren Krankheit nie mehr wie vorher ist. Auch ich bin im 18. Jahr nach meiner Erkrankung und liebe das Leben und hoffe, dass Du noch viel positives erzählen kannst, es wird gebraucht.