Beiträge von Wölfin

    Hallo liebe Toscha ,


    eigentlich wollte ich dich hier nicht mehr sehen ;) und es tut mir leid, dass du ein Rezidiv hast!


    Ich bin auch eine der "Alten" und ich kenne dich noch von früher. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass wir nicht selten über deine humorvollen, unverblümten Beiträge lachen konnten, nein: lachen mußten :)! Ich hoffe, dass du deinen, wie du mal schriebst, schwer verdienten Humor behalten hast und uns wieder daran teilhaben lassen wirst!


    Auch diesmal wirst du von uns gute Unterstützung bekommen und du wirst gut durch diese erneute Herausforderung kommen, da bin ich mir ziemlich sicher! Ich wünsche dir alles Gute für die kommenden Untersuchungen und dass diese frei von weiteren Baustellen sind!


    Ganz liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe Katzi64 ,


    ja, das ist sch... und auf so einen Progress ist man nie wirklich vorbereitet. Ich kann verstehen, dass du auch der Therapien überdrüssig bist und ich finde es bewundernswert, dass du weiter kämpfst und die Hoffnung nicht aufgibst!

    Ich weiß nicht, welche Therapieoptionen dir noch offen stehen, aber ich bin fest davon überzeugt, dass es, solange man bereit ist zu kämpfen, immer eine Möglichkeit/Chance gibt das Leben zu verlängern ...

    Diese Möglichkeit wünsche ich dir von Herzen - und auch kleine Wunder gibt es in diesem Forum nicht selten und daran sind bestimmt die vielen, vielen positiven Energien/guten Wünsche hier beteiligt! Es gibt Hoffnung!


    Liebe Grüße und viel Kraft

    wünscht dir

    Wölfin :hug:

    Liebe ika-ulm , :cake:


    herzlichen Glückwunsch zu deinem Ehrentag und ich sende gleich einen Teil des Sonnenscheins an dich weiter, der sich bei uns gerade am Himmel zeigt!


    Ich wünsche dir heute eine sehr schöne Feier, auch wenn sie nur klein sein darf. Kaffee und Kuchen geht aber immer ;)! Für das neue Jahr wünsche ich dir Gesundheit, Glück und ganz viele freudige Begebenheiten und Kurzreisen(!) bzw. überhaupt Reisen.


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe Nana84 ,


    auch wenn ich dich lieber woanders getroffen hätte, möchte ich dich ganz herzlich hier begrüßen!


    Ich verstehe, dass dich die Nachsorge zunehmend nervöser macht, das ging mir auch so. Gut ist, dass dein Tumor restlos entfernt wurde und es nur G1 war und ich gehe davon aus, dass deine Nachsorge ein dickes o.B. für dich bereit hält!


    Bitte halte dich zurück nach Sarkomen zu googlen, das ist oft sehr ernüchternd und bildet nicht unbedingt die Realität ab.


    Ach ja, ich hatte vor 7 Jahren ein Leiomyosarkom und mir geht es gut.


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe KatzenMom 64 ,


    ich möchte dir auch ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren und dir viel Freude an deinem gemütlichen Tag mit leckeren Kuchen wünschen. Mögen sich alle deine Wünsche erfüllen und es dir gut gehen :hug:!


    Ganz liebe Grüße und ich denke nochmal an dich, wenn ich mir gleich einen Kaffee koche ;),

    Wölfin

    Liebe Nala1970 ,


    Glückwunsch zur der guten Nachsorge :thumbup::):thumbup:!

    Übrigens wurde bei meinem 1. Lungen-CT 2013 auch eine kleine Stelle gesehen, Vermutung war: Vernarbung von Lungenentzündung o.ä.! Das wurde erst n. 3 Mon., dann 1/2 jährlich, danach jährlich per CT kontrolliert und war immer unverändert. Ich glaube, solche "unbemerkten" Lungen-Narben sind gar nicht so selten!


    Liebe Weihnachtsgrüße und weiterhin alles Gute,

    Wölfin :hug:

    Liebe Rosco1 ,


    Glückwunsch zu deinem guten Nachsorge-Ergebnis und auch, dass es nur eine Zyste war :thumbup::):thumbup:und im Januar machst du mit den guten Ergebnissen weiter!


    Frohe Weihnachten und ein gesundes 2021

    wünscht

    Wölfin :hug:

    Liebe Dora1992 ,


    es tut mir auch leid, dass die dir in Tübingen nur eine Erhaltungstherapie empfohlen haben, aber wenn Ixoten gut wirkt und du es gut verträgst, wer weiß, vielleicht verkleinern sich die Metas doch und es sind wieder andere Therapien möglich! Aber wie schon Gistela schrieb, auch mit chronisch krank kann man länger leben. :hug:


    Liebe Grüße und ich wünsche dir für die Erhaltungstherapie alles Gute,

    Wölfin

    Liebe Indy2017 ,


    lass dich :hug:, stabil ist schon einmal ganz toll, denn das heißt, dass Pazopanib wirkt: Jippih :thumbup::):thumbup:! Die Metas sind also schon einmal ausgebremst und vielleicht lassen sie sich auch noch weiter beeinflußen. Du weißt doch: Steter Tropfen (Pazopanib) höhlt den Stein ;)! Aber dazu muss man auch etwas Geduld mitbringen!

    Nun aber nur an eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit denken und lass deinen Mann hübsch werkeln...


    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,

    Wölfin

    Liebe Jojo2019 ,


    und schon hast du alles gut überstanden :hug:. Die Schulter wird bestimmt davon profitieren, auch wenn es jetzt einige Zeit schmerzt und das Knie wird sich jetzt schnell bessern, nur nicht übertreiben! Gute Besserung!


    Liebe Kessu ,


    dass Hornhaut und Sehnerv in Ordnung sind, ist prima und die Bindehautreizung wird sicher auch bald im Griff sein. Ich hoffe, dass die sonstigen Beschwerden der Gürtelrose schon gut rückläufig sind! Pflegestufe2 ? Dann erkundige dich mal, was dir da alles zusteht und nutze das. Gute Besserung! :hug:


    Liebe Grüße an alle,

    Wölfin

    Liebe mamal ,


    ich freue mich auch, dass es dir soweit gut geht, dann kannst du die Adventszeit schön genießen und mir scheint, du wirst leckere Kekse backen ;). Für deine morgige TRABECTEDIN-Infusion sind die Daumen gedrückt, dass du sie weiterhin so gut verträgst und sie vorallem auch sehr gut wirkt! Und Anfang Januar wirst du uns ja sicher nochmal an deine MRT/CT-Kontrolle erinnern, auch wenn ich dir dazu jetzt schon alles Gute wünsche.


    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,

    Wölfin :hug:

    Liebe Sadly26 ,


    ich möchte dich erst einmal herzlich begrüßen!


    Gleich vorab, sich eine Zweitmeinung zu holen ist fast immer sinnvoll und sollte es ein wachsendes Sarkom sein, würde ich euch dringend ein Sarkomzentrum empfehlen! Eine Klinik ohne Sarkomerfahrung ist schlechter geeignet!


    Wie wurde eigentlich ein Sarkom diagnostiziert? Genau weiß man das doch erst bei einer Gewebeprobe, ansonsten ist es doch eher eine Vermutung?

    Und auch bei vielen Sarkomarten gibt es einige gute Therapie-Möglichkeiten, falls das Sarkom nicht operabel ist!

    Es gibt immer Hoffnung und die Ärzte sind keine Hellseher! -

    Ach ja, ich würde euch erst einmal vom Googlen abraten, das ist meist nicht so aufbauend und ihr scheint ja noch keine spezifische Diagnose zu haben, z.B. welcher Typ von Sarkom u.ä..


    Liebe Grüße und ich wünsche euch alles Gute,

    Wölfin :hug:

    Liebe Jojo2019 ,


    Glückwunsch zu dem guten CT-Ergebnis :thumbup::):thumbup:!

    Ich muss immer auf CT-Ergebnisse eine Woche warten, die CD wird mit Befund immer direkt zu meiner Gyn geschickt. Für die Knie-OP wünsche ich dir auch alles Gute!


    Liebe Kessu ,


    Geduld haben, ist gar nicht so einfach, gerade wenn man momentan nicht so Kreislauf stabil ist. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald nachhaltig besser geht und die Gürtelrose nicht auf die Augen geschlagen ist!


    Liebe Grüße an alle

    Wölfin :hug:

    Liebe CrapCrab ,


    ich schließe mich Jojo an, dass es an der Sarkomfront ruhig ist, ist das Wichtigste! Und Glückwunsch, dass auch die Darmspiegelung bis auf das Polypchen vollkommen o.B. war.

    Und mit Geduld und Spucke wird das auch wieder mit deinem Fuß in Ordnung kommen, erst geht das nur langsam voran, aber dann immer schneller!!!


    Gute Besserung, wunderschönen Hochzeitstag und besinnliche Adventszeit

    wünscht

    Wölfin :hug:

    Liebe KarinaG ,


    auch Radiologen können sich irren, alles ist möglich! Ich nehme dich mal in den Arm :hug:. Es gibt z.B. auch eine Menge gutartiger Tumore, könnte es nicht vielleicht ein Tumor deiner Neurofibromatose Typ1 sein und vielleicht ist es auch was ganz, ganz Harmloses.

    Solange nichts bewiesen ist, sollten die Ärzte bitte vorsichtiger mit ihren Äusserungen sein!

    Noch eins, sollte wider Erwarten der Radiologe recht haben, dann muss es aber nicht die Statistik. Auch wenn Bestrahlung nicht mehr geht und Chemo anscheinend nichts bringt, gibt es ja noch mehr Therapien (Antikörper, Hormonblocker usw.), nicht zuletzt Außenseitertherapien, da wird es bestimmt noch irgendwelche Möglichkeiten geben! :thumbup:


    Liebe Grüße und die Daumen sind für was Harmloses gedrückt :thumbup:,

    Wölfin

    Liebe Mi72 ,


    auch ich möchte dich noch in der Sarkomecke herzlich begrüßen!


    Oijoijoi, da hast du ja schon viel durchgemacht! Ich freue mich aber riesig, dass du jetzt als krebsfrei und gesund gilst. Und du hast ja auch einen sehr gesundenen Lebensstil für dich gefunden, super!


    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,

    Wölfin :hug: