Beiträge von Wölfin

    Supi, liebe Jojo2019 ,


    2 Wochen Schule gut geschafft :thumbup:! Dass der Kindergarten eine extra Herausforderung war, kann ich mir gut vorstellen, da konntest du bestimmt nicht die meiste Zeit auf deinen vier Buchstaben sitzen ;). Dusche mal heiß oder genieße ein warmes Bad, dass sich die Muskulatur entspannt und mache bitte kein Mammutprogramm am WE, ich denke da an Treppen ;)! Weiterhin viel Freude an der der Arbeit!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe Hoffnung10 ,


    ich möchte dich auch hier herzlich willkommen heißen!


    Ich hatte vor 6 Jahren auch ein Uterussarkom, dass damals nur operiert wurde und es geht mir gut. Vielleicht mag deine Schwester auch ein bisschen im Forum lesen, sie muss sich ja nicht gleich anmelden?

    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und dass du bei uns viel Hilfreiches/guten Austausch findest.

    Liebe CrapCrab ,


    ich schließe mich mit Freuden den Glückwünschen zu deinen guten Ergebnissen an :thumbup::):thumbup:und verordne dir, dass es immer so weiter geht! Dann lass es mal am WE wieder krachen, nach der Halloween-Party sind ja jetzt die Faschingsfeiern dran ;)!


    Liebe Grüße, alles Gute,

    Wölfin :hug:

    Liebe Jojo2019 ,


    wie ist der Rest der Schulwoche verlaufen? Hast du gut durchgehalten, hattest du auch genug Zeit dich wieder zu regenerieren? Es war bestimmt toll, auch wieder "Normalität" zu haben, nicht immer Ausnahmezustand ;).

    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude in der Schule!


    Liebe Grüße und alles Gute,

    Wölfin :hug:

    Liebe Haike ,


    auch ich möchte dich bei uns herzlich willkommen heißen!


    Ich hatte vor 6 Jahren ein Leiomyosarkom und da war auch keine Chemo oder Bestrahlung angedacht und auch sonst muss ich deshalb keine Medikamente nehmen und es geht mir gut. Ich denke, es ist mit am wichtigsten, dass du deinen Ärzten vertraust und dich dort gut aufgehoben fühlst und ansonsten: auf das Beste hoffen!

    Ich wünsche dir, dass du dich nach deiner großen OP jetzt gut bei der Reha erholst und ein bisschen deinen Kopf frei bekommst und nicht immer an die Krankheit denkst.


    Liebe Grüße und dir alles Gute

    Wölfin :hug:

    Liebe Jojo2019 ,


    ich wünsche dir für deinen morgigen Schulstart auch alles Gute!

    Mir kommt gerade der Gedanke, dass es für dich fast ein bisschen wie Einschulung ;) ist.

    Genieße die Normalität und dann nimm dir den Nachmittag zur Erholung! Ich denke an dich :).


    Liebe Grüße

    Wölfin:hug:

    Liebe frauanna84 ,


    ich möchte dich auch ganz herzlich bei uns willkommen heißen!


    Ich kann mich da nur Kessu anschließen, ja, da hast du schon einiges hinter dir, aber du hast es auch immer wieder geschafft krebsfrei zu werden und das ist das Wichtigste und das freut mich sehr für dich!!!


    Sarkome lassen sich noch schwer behandeln, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es auch für Sarkome in Zukunft bessere Therapiemöglichkeiten geben wird, dass durch die intensive Forschung bei häufigen Krebsarten, auch Medis ins Rennen kommen, die vielleicht auch erfolgreich bei Sarkomen wirken! - Ach ja, ich hatte ein Leiomyosarkom (Ende 2013), siehe auch unter Sarkome.


    Ich wünsche dir bei uns einen guten Austausch und dass dein Reha-Antrag schnell genehmigt wird und dass du gaaanz lange krebsfrei bleibst!


    Liebe Grüße und alles Gute

    Wölfin :hug:

    Hallo Ihr Lieben,


    hatte mich ein bisschen rar gemacht, mußte auch mal sein ;).

    Ich wünsche euch auch noch ein gutes neues Jahr mit ganz viel Gesundheit und dass sich eure Wünsche erfüllen!


    Liebe Jojo2019 ,


    was hast du denn für ein Mammutprogramm gestartet: 400 Stufen! Das hätte ich nie geschafft! Ich schleppe leider auch viel zu viele Kilos mit mir rum und habe, wie sollte es anders sein 8o, die besten Vorsätze für das neue Jahr: Low Carb hat für mich die größten Aussichten ;) und regelmäßig ein bisschen Fitness...

    Ich würde an deiner Stelle auch zurückhaltend mit deiner Arbeit sein und eher Reha machen, das tut dir bestimmt gut!


    Liebe Kessu ,


    erstmal super, dass dein Dekubitus fast zu ist:thumbup:, bescheiden ist aber, dass du eine fette Blasenentzündung hast! Ich hoffe, da kann schnell zielgerichtet ein Antibiotika eingesetzt werden !!! Einen Harnleiter zu ziehen ist sicher "einfacher" als ein Wechsel, aber da wir hier einige unangenehme Berichte bei einem Wechsel hatten, würde ich trotzdem auf ausreichend (lokale?) Betäubung (Schmerzmittel?) bestehen. Ich bin sauer, wenn ich hier manchmal lesen muss, wie unsensibel und zurückhaltend Ärzte bei "möglicher" Symptommilderung sind.


    Liebe Grüße an alle Sarkomis

    Wölfin :hug:

    Tadaa, liebe Jojo2019 ,


    das sind doch super Aussichten, was der Prof gesagt hat, lass dich mal ganz herzlich und vor Freude umarmen :hug:. Du hast bestimmt genauso goldig gestrahlt wie der Drachen ;). Das sind doch mal richtig gute Nachrichten und mit AHT hast du sicher eine Lebensversicherung :)!

    Ähm, eine Frage hätte ich noch, was ist eigentlich MGA für ein Medikament, sicher auch ein AHT (?), habe es nicht bei Google gefunden ...


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe MissLina92 ,


    ich drücke dir für morgen, für Heidelberg, ganz doll die Daumen und lass dir von keinem Arzt je die Hoffnung nehmen, denn die Ärzte haben keine Glaskugel in der sie die Zukunft sehen können!


    Liebe Loewenzahn60 und liebe ani64 ,


    ich sende euch Kraft und hoffe und wünsche euch, dass sich euer Befinden bessert.


    Liebe Grüße euch Dreien,

    Wölfin :hug:

    Liebe Kessu,


    das ist ja ein wunderbares OP-Ergebnis: makrologisch tumorfrei :thumbup::):thumbup:, lass uns virtuell mit Champus darauf anstoßen, ich freue mich riesig mit dir! Das sind super Nachrichten und so soll es weitergehen.


    Das mit dem Dekubitus ist natürlich Mist, aber wenn die Klinik ein gutes Wundmanagement hat, sollten die das schnell in den Griff bekommen und in der Klinik haben die in der Regel mehr Möglichkeiten das zu behandeln. Der erneute Klinikaufenthalt ist nur ein kleiner Umweg zur Heilung, das wuppst du jetzt auch:thumbup:.


    Ich sende dir Kraft und Zuversicht und wünsche dir gute Besserung und dass die Dekubitusschmerzen auch schnell abnehmen!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug:

    Liebe MissLina92 ,


    trösten kann ich dich sicher nicht, aber ich kann in Gedanken bei dir sein und dich virtuell in den Arm nehmen! :hug:

    Ja, die Untersuchungsergebnisse sind sch...! Ich wünsche dir aber ganz doll Hilfe aus Heidelberg!

    Es ist Weihnachtszeit, eigentlich Zeit für große und ganz viele, kleine Wunder, da muss einfach ein Wunder für dich dabei sein! Gib die Hoffnung nicht auf!


    Liebe Grüße und Zuversicht und Kraft

    sendet Wölfin :hug:

    Liebe Loewenzahn60 ,


    wenn unsere guten Wünsche bei dir ein Wunder bewirken können, wäre das wundervoll :hug:. Du glaubst gar nicht, wie viele Foris hier an dich denken und dir das Beste wünschen, auch wenn sie dir hier nie geschrieben haben, ich schließe mich da mit an. Wir alle sind in Gedanken bei dir!

    Zwei Jahre kämpfen wie ein Löwe und nur ganz kurze Ruhepausen, das ist eine Tortur, die ich mir gar nicht vorstellen kann und mag, du, starke Kämpferin!

    Ich hoffe, es geht dir auf der Palliativstation nun schon ein bisschen besser und du bist bestens versorgt mit allem und kannst dich fallen lassen! Du darfst dich fallen lassen und wenn du dabei Kräfte sammeln kannst, wäre das schön, du mußt aber nicht mehr kämpfen. Denke nicht an morgen, lass dich umsorgen/verwöhnen, nur dieser Moment ist wichtig, nur du bist wichtig!

    Mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen!


    Liebe Grüße und alles Gute

    Wölfin :hug:

    Liebe Kessu,


    es freut mich sehr zu hören, dass es jetzt spürbar voran geht :thumbup:! Der Darm hat sich jetzt genug ausgeruht, der muss jetzt mal wieder das tun, wofür er konzipiert ist!

    Und aufstehen ist prima, das bringt den Kreislauf in Schwung und fördert deine Fitness!

    Weiter so, noch ein paar kleine Schritte und dann geht deine Genesung in großen Schritten voran, ganz bestimmt!


    Liebe Grüße und alles Gute

    Wölfin :hug:

    Liebe pelerixi ,


    dankeschön fürs Mitfreuen und ich freue mich ebenso, dass du auch schon 6 Jahre geschafft hast!


    Na, wenn das nicht auch eine Mutmachgeschichte ist? Es gibt sie also, es gibt sie konkret: die Hoffnung auf langes Überleben - und das wünsche ich euch allen!


    Liebe Grüße

    Wölfin :hug: