Beiträge von Wibsvolk

    Hallo Wibsvolk

    danke für deine Antwort!!! Jetzt habe ich eine zweit Meinung geholt und die hat jetzt das Gegenteil Teil gesagt also das ich nicht muss !!! Und nun bin ich hin und her was für mich das richtige wäre !!!


    lg Sevda

    liebe Sevda,


    hört sich jetzt vielleicht etwas esoterisch an aber mir hat geholfen in mich reinzuhören. Deine innere Stimme sagt dir was für dich der richtige Weg ist.


    Ich bin aus meiner ersten OP aufgewacht und fühlte : das war es noch nicht. Da ist noch was in mir drin was raus muss.
    tja und das war auch so. In meiner Brust waren noch 5 weitere Tumore. Nach der 2. OP war ja alles Brustgewebe raus. Jetzt nach Chemo und Bestrahlung hab ich alles getan um das das Mistviech loszuwerden. Die AHT ist jetzt mein Weg um es dem Mistviech so schwer wie möglich zu machen. 😉


    du wirst das Richtige für dich entscheiden.


    VG Wibsvolk

    ... Und jetzt ist es soweit , wollen mich umstellen von tamox auf Zoladex Spritze monatlich plus anastrozol !!! Nur ich habe Angst davor 😕

    ....

    liebe Sevda,


    niemand kann dir sagen welche Nebenwirkungen du unter den „neuen“ Medikamenten bekommst.


    Ich darf ja aus gesundheitlichen Gründen kein Tamoxifen nehmen und bekomme deswegen nur das Zoladex. (ist laut meinem Onkologen in der neusten Leitlinie so empfohlen wenn Tamoxifen nicht vertragen wird)

    Bisher haben sich noch keine Nebenwirkungen bemerkbar gemacht. Ich bin auf jeden Fall mal froh, dass ich kein zusätzliches Pillchen schlucken muss.


    Frag doch beim nächsten Onkologen-Termin mal nach. Vielleicht reicht bei dir ja auch „ nur“ das Spritzchen. 😉

    VG Wibsvolk

    Hallo liebe Foris,

    meine Entscheidung welche Reha-Klinik es werden soll rückt nun näher. Nachdem ich nun telefonisch erfahren habe, dass der Norden für die Patienten der RV aufgrund von langen Wartezeiten gesperrt ist, geht nun das Reha-Lotto wieder von neuem für mich los.

    ...

    ...

    LG Hanka

    liebe Hanka,


    ich kann die Klinik in Oberaudorf empfehlen. 😉

    Ich hatte ne tolle Zeit dort und nette Leute kennengelernt.


    - Essen ist top,

    - Physio ist top

    - Hatte mein eigenes Kopfkissen dabei. 😊 war gut so

    - WLAN war mittelmäßig,

    - Handyempfang je nach Unterbringung okay

    - landschaftlich toll gelegen


    VG Wibsvolk

    Hallo zusammen,


    hab hier mal schon ein bisschen reingeschnuppert. Morgen bin ich bei meinem Onkologen und dann soll es mit der AHT losgehen.

    Tamox... darf ich nicht nehmen.

    Also wird es gleich mit einem Aromatasehemmer losgehen und alle 4 Wochen ne Spritze.

    Ich hoffe auf wie nebenwirkungsarme 😊 Zeit.


    VG Wibsvolk

    Wibsvolk ,


    Oh sorry, Konzentrationsschwäche durch Chemo?:/Sollte natürlich 4.12. sein.


    LG Shiva

    ja chemovergesslichkeit hatte ich auch 😉


    aber zurück zu deiner Frage:


    Ich hatte zwar nur im 2. Teil der Chemo unter Paclitaxal 14 Tage Pause. Wie sich das also bei EC verhält weiß ich nicht. Das wird aber sicher ähnlich sein.

    Ich denke, das sollte aber nicht so viel ausmachen, weil wenn die Blutwerte nicht passen muss man ja auch ne Pause einlegen.


    VG Wibsvolk

    Hallo Wibsvolk

    ich war Januar 2019 dort. Essen, Therapeuten und Zimmer waren gut. Meine Empfehlung: Nimm dir ein eigenes Kopfkissen mit. Gute Reha-Zeit

    Viele Grüße Thuja

    Danke liebe Thuja für deinen guten Tipp.
    Ohne mein Kopfkissen kann ich auswärts eh nicht so gut schlafen. Das wird also auf jeden Fall eingepackt. 👍🏻

    .... Ich bin auch am Überlegen, ob ich einen Termin mit einer kinderpsychologin ausmachen soll...

    liebe Tam73,


    ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es auch den Kurzen guttut mit jemanden über die Krankheit zu sprechen.


    Mein Kurzer (8) hat in der Schule total verweigert und auch zu Hause war es nicht einfach, aber jetzt kann er besser mit meiner Erkrankung umgehen. Bei uns gibt es so einen Verein der sich um die Angehörigen von Krebskranken kümmert. Da geht er jetzt alle 14 Tage für ne Stunde hin.


    Frag doch mal in deiner Onkopraxis nach. Wenn es sowas bei euch auch gibt wissen es die dort.


    VG Wibsvolk

    .... Das ist keine Röhre! Man kann theoretisch jederzeit vom Tisch hüpfen.

    Danke für deine aufmunternden Worte. 😉

    Das sähe bestimmt lustig aus, wenn ich vom Tisch hüpfen würde. 🤣


    VG Wibsvolk

    Hallöchen,


    ich darf mich auch hier einreihen.


    Laut Leitlinien bräuchte ich zwar keine Bestrahlung, aber mein Gefühl sagt mir ich sollte das machen.


    Nächste Woche ist nun das Planung-CT und am 20.11. geht es dann mit den 28 Bestrahlungen der Lymphabflusswege links los.


    Bin etwas nervös wegen meiner Platzangst, aber das wird schon werden. 🤷🏼‍♀️


    VG Wibsvolk

    Eine Frau in der Chemo hat diese mit mal mit ner "Cocktailparty"🍹🍸verglichen.

    Während der Chemo interessante Gespräche in relaxter Runde (alle auf Luxus-Relaxsesseln😉). Danach fühlt man sich dann meistens auch so als wenn man einen über den Durst getrunken hat: Matschbirne, evtl. Kopfschmerzen und müde.

    Diese Metapher gefällt mir irgendwie. Jedes mal "trinke" ich nun das "Schalentier" unter den Tisch😉.


    Am Ende der Chemozeit werde ich mir übrigens einen richtigen Cocktail in meiner Lieblingsbar gönnen🍸🍹🙃.

    das ist doch die richtige Einstellung zur Chemo. 🥂🍻


    unter EC war es bei mir immer Aperol Spritz und jetzt bei der Pacli ist es Wodka Lemon. So ein Krankenkassenschwipps hat was 🥳


    Einmal Wodka Lemon noch dann bin ich durch.


    also Prost im Kampf gegen das Schalentier


    LG Wibsvolk

    Hallo Wibsvolk ,

    wegen den Schmerzen in Händen und Ellenbogen: Hast Du es mit Wechsel(ab)duschen warm/kalt versucht? Was auch helfen kann ist konsequent mind. 2 Mal täglich Urea-Creme einzumassieren.

    Ansonsten vielleicht mal in die Broschüre schauen —> Polyneuropathie-Prophylaxe da sind ein paar Übungen drin.

    .....

    liebe Tempi,


    Vielen Dank für die Info. Werde mich da gleich mal reinlesen. 😉


    LG Wibsvolk

    Hallo liebe Mitstreiterinnen,


    Ich habe morgen die 9. Chemo mit Paclitaxal. Puh... ein Ende ist abzusehen.


    Bisher gab es nicht so viele Probleme, aber seit ca 3 Wochen nehmen die Schmerzen an Händen/Ellenbogen stark zu. Am Anfang kamen die Schmerzen nur bei Ruhe, jetzt sind sie immer da. 🥴


    Schmerzmittel (Ibo) helfen gar nicht. Nehme jetzt Vitamit B Komplex -> wurde von der Chemopraxis empfohlen.


    Hat jemand von euch noch ne gute Idee, was ich noch gegen die Schmerzen machen kann?


    Vielen Dank vorab schon mal für eure Antwort 😉

    LG Wibsvolk

    Liebe KlaroCaro ,


    Ich bin Dir nur ein paar Tage voraus. Hatte am Dienstag meine 2. PAC


    Nach der ersten PAC hatte ich auch so ein komisches Gefühl an den Füßen. Das hat sich aber wieder normalisiert.

    Hab hier auch irgendwo gelesen, dass man darauf achten soll, dass die Fussnägel immer schön kurz gehalten werden sollen. Weiterhin nutze ich fleißig den Igelball und so Fossrollen.


    Gelenkschmerzen sind wohl übliche NW. IBU darf man da nehmen.


    Heute auf der Hunderunde hatte ich dann so ne leichte Schlagseite nach rechts. War aber gleich wieder gut. Hoffe das lag nur am Wetter.


    Wir schaffen das!!!


    Drück dir die Daumen, dass sich die NW in Grenzen halten.

    👍🏻🍀👍🏻🍀👍🏻🍀👍🏻🍀👍🏻🍀👍🏻


    VG Wibsvolk

    Hehe, mein Mann hat auch einen Putzfimmel 8oIch kann gar nicht schnell gucken, wie der Sachen aufräumen kann. Und zwar irgendwohin. Unauffindbar, der Kram hinterher. ^^

    😂 so ein

    Auf- und Wegräumexemplar

    habe ich auch zu Hause.

    Seit Jahren 🤷‍♀️🙊 vermisse ich mein Schweizer Taschenmesser. Das hatte so tolles Werkzeug dran. Aber das Haus verliert ja bekanntlich nix.


    VG Wibsvolk