Beiträge von Sonja

    Huhu :)


    Ich bin zurück zu Hause.
    Umarmungen nehme ich immer gerne.


    Heute kommt die Familie meines Mannes, die bringen fantastischer Weise aber alles mit und machen hinterherr auch alles wieder sauber. Wer bekommt schon so einen Luxus?


    Ihr seht also mir geht's gut :D


    Feiert noch schön :)

    Hey meine Foris,


    hier geht's schon wieder drunter und drüber, aber mir geht's wieder gut. Habe gestern Abend einen epileptischen Anfall gehabt. Helle Aufruhr für meinen armen Mann. Morgen darf ich aber wieder nach Hause.
    Wie es aussieht, habe ich jetzt auch was im Kopf. Wird wohl bestrahlt werden. ..
    Ein schöneres Geschenk gibt's Stuhl nicht :rolleyes:
    Aber irgendwie hait es mich nicht mehr um. Ganz merkwürdig.


    Feiert noch alle schön!
    Meine Eltern und mein Mann waren eben mit unserem traditionellen Essen hier. Jetzt bin ich in Stimmung ^^


    Ganz lieber Drucker an euch alle,
    Sonja

    Hey Mädels,


    danke für eure zahlreichen Rückmeldungen und PNs. Ich schaffe es leider nicht, jedem einzeln zu antworten, verzeiht mir das bitte :love:


    Mir geht's nicht wirklich besser, aber auch nicht schlechter! Das ist ja schonmal was.
    Mehr kann ich euch leider nicht berichten.


    Drücker

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin seit Montag wieder zu Hause - psychisch geht's mir dadurch viel besser. Körperlich leider nicht so.
    Habe erschreckende 7 kg abgenommen, 3 Wochen herumliegen fordern jetzt Tribut. Das meiste so zwar Aszitiswasser gewesen, aber ich merke es auch. Bin total schlapp und hab weiterhin mit Übelkeit und Erbrechen zu tun. Da helfen auch irgendwie keine Medis gegen. Mein Onko sagt, dass ist die körperliche Erschöpfung nach dem Ritt. Ich versuche täglich ein bisschen mehr zu machen, aber viel ist nicht drin.
    Jetzt plane ich eine Pflegestufe zu beantragen, damit wir in eine Haushaltshilfe investieren können. Mein Mann hat so viel zu schultern. Mich, Schule und Junghund sind einfach zu viel. Macht mich auch nicht glücklich ihm so erschöpft zu sehen. ..


    Soweit von mir,
    Sonja

    Hey liebe Schnugga,


    Oh manno man. Du machst echt was mit. So langsam müsste das Tal doch aber erreicht sein und du aus dem Schatten wieder aufwärts krabbeln!? Ich drücke alle Daumen.


    Ein ZVK (zentraler Venenkatheter) ist mittlerweile Routineeingriff und die Dinger wirklich gut. Ist halt nur nichts für die Ewigkeit.
    Ich glaube Flora hatte ihren Port im Arm, wenn ich mich richtig erinnere? Frag da doch nochmal nach.


    Jetzt drücke ich dich erstmal,
    Sonja

    Ja, für erfolgreich gemeisterte Dinge sollte man sich immer belohnen ^^
    Die Pizza war ganz fantastisch - auch wenn ich nur die Hälfte geschafft habe. Hihi.


    Schönen Abend euch allen noch!

    Hallo ihr Liebsten,


    danke euch! Ich war heute alleine und doch nicht verlassen. Habe euch alle an meiner Seite gespürt, das Wasser wirklich toll.


    OP ist gut gelaufen, der Schlauch erschreckend dick, aber was soll's. Die andere Drainage wurde gleich gezogen (Gott sei Dank).
    Mir geht's schon erstaunlich gut, fast schnerzfrei und ich habe mir erstmal zur Feier des Tages eine Pizza bestellt :D Ich hoffe die kommt an.


    LG, Sonja

    Hey hallo ihr Lieben,


    wollte mich mal zwischenmelden.


    Hier ist voll Chaos - es laufen 100 Untersuchungen und jeder erzählt mir was anderes. Obwohl die hier auf die Alphapump spezialisiert sind, hält der Oberarzt nicht viel von ihr. Es ist ein invasiver Eingriff und die Pumpe funktioniert wohl noch nicht einwandfrei. Kommt irgendeine Entzündung rein, , muss man genauso kompliziert wieder heraus operieren.
    Die haben die Diuretika ordentlich hoch gefahren, seitdem sind die Knöchelödeme weg und die Drainage fördert weniger. Man schlägt mir jetzt vor, , einen Schlauch einzubauen, über den ich selbst die Flüssigkeit ablassen kann. Im besten Fall schlagen die Diuretika so gut an, dass sich gar keine Aszites mehr bildet.


    Ansonsten geht's mir einigermaßen gut. Sind alle sehr nett hier, bloß typisch Krankenhaus sehr unorganisiert. Alles dauert 100 Jahre. Aber da muss ich wohl durch.
    Mein Bauch ist jedenfalls wieder normal und das entlastet mich extrem. Jetzt muss nur noch meine Kraft zurück kommen!


    Drücker an euch alle

    Ein schläfriges hallo aus Bonn,


    erstens kommt es anders und zweitens als man denkt - wie meine Mama immer so schön sagt ;)
    Das MRT hat gezeigt, dass die Gallengänge NICHT abgeklemmt sind, von daher konnte ich mir einen Eingriff schonmal ersparen. Dafür zeigte sich sehr viel Wasser im Bauch und ich habe ganz spontan, direkt im Anschluss eine Drainage bekommen. Da fließt jetzt täglich kontrolliert was ab. 2l sind schon draußen. Ihr könnt euch vorstellen, wie schön weich und flach mein Bauch jetzt schon wieder ist. Das ist so eine Entlastung!


    Heute Nachmittag kommt der Chef rum und dann horche ich mal, was der noch so für Ideen hat.Der ist ein Macher. Das gefällt mir sehr gut und dabei ist er so menschlich und guckt einem sogar in die Augen. Können nicht viele finde ich.


    Bin natürlich ganz schön Schrott von gestern, aber ich bin gut versorgt.


    LG, Sonja

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin heute schon in Bonn gelandet und warte gerade auf das MRT. Wenn alles klappt, könnte morgen schon der Eingriff laufen.


    Die Bestrahlung pausiert jetzt. Ist vielleicht nicht ganz sinnvoll, aber nützt ja nichts, wenn meine Leber abkratzt und die Knochen dafür schön sind :D


    Ich habe ne nette Zimmernachbarin und die Klinik ist auch ganz schick. Ich bin also erstmal zufrieden soweit.


    LG, Sonja

    Guten Abend ihr lieben Dauerdaumendrücker :)


    Der Termin gestern war wirklich gut -auch wenn einem 7 Std Autofahrt (dank Staus) etwas absurd vorkamen für 20 Minuten Gespräch.
    Der Arzt war aber wirklich sehr nett und einfühlsam, hat absolut zugehört und sich tierisch aufgeregt, dass die SIRT nicht schon im Mai gelaufen ist.


    Jetzt möchte er mich noch nächste Woche direkt stationär aufnehmen, aktuelle MRT Bilder machen und mich dann am einen "Zauberer" weiter geben, der mit endoskopisch die Gallengänge frei macht, damit das Bili abfließen kann. Bin ich dann wieder stabil will er selbst eine Chemo-Embolisation der Leber durchführen, was er für vielversprechend hält.
    Er hat mir wirklich sehr viel Mut gemacht, wenn auch meine Situation mehr als Bescheiden ist.


    Ich schätze, ich fahre Mittwoch wieder los. Vorher ist er mit OPs Dauerbeschäftigt.


    Danke für eure Daumen!


    Sonja

    Guten Morgen,


    zu mir völlig ungewohnter Stunde bitte ich um eine Extra Portion Daumen von euch.
    Bin gerade auf dem Weg nach Bonn zu einem Leberspezialisten, bei dem ich super spontan (gestern abend) einen Termin bekommen habe.


    Bitte bitte bitte lasst ihn Ideen für mich haben. Sonst wird es langsam haarig für mich.


    Schönen Tag euch allen,
    Sonja

    Hallo Flöhchen,


    bei meiner errechneten Gesamt -Gy-Menge bin ich auch bei 6 ochen plus 6 Mal Boost raus gekommen. Mein Arzt erklärte es mir so wie Flora, das war mir einleuchtend. Auch bei mir wurde Lymphabfluss mit gemacht, da brusterhaltend operiert worden war und ich 2 befallene Lymphknoten hatte.
    Dein Schema kommt mir also sehr bekannt vor, vielleicht kann dich das trösten.


    LG, Sonja

    Hallo Billy,


    da habt ihr ja schon einiges hinter euch! Puh, Hut ab.


    Mein Papa ist letztes Jahr durch Darmkrebstherapien gegangen und hatte unter anderem auch Xeloda. Auch ich nehme es aktuell und wir beide hatten zunächst arge Probleme mit Durchfall (und Erbrechen), die schlussendlich nur durch Dosisreduzierung aufhörten.
    Bei meinem letzten Akutfall habe ich auch Lope bekommen, hat aber etwas gedauert, bis es wirkte. Man soll ja nach jedem Durchfall so ein Teil nehmen, bis zu 8 am Tag.ist er da schon?


    Keine Sorge - es ist regelbar und muss gar nicht so bleiben! Ich habe viel Schonkost und Stopfendes gegessen. Jetzt habe ich es wieder im Griff. Immer nur schön hartnäckig bleiben bei den Ärzten - bis die eine Lösung haben! Das steht uns zu.


    Zum Avastin kann ich dir leider nichts sagen, , aber da findet sich bestimmt noch jemand.


    Ich drücke alle Daumen für eine baldige Besserung!
    LG, Sonja

    Ohhhhhhh liebe Keinohrhase,
    das klingt ja mehr als fantastisch!


    Ich wünsche dir einen wundervollen Urlaub und lass das Forum ruhig Forum sein. Genieß jede Sekunde auf dem Schiff und die Menschen und Städte, die dir begegnen werden.


    Ich drücke dich,
    Sonja