Beiträge von Issy

    Hallo
    Bin seit heute neu hier, habe 3 brusterhaltende OP's hinter mich gebracht und hatte den Ablatio am 12.12.2013 gehabt. Habe momentan Silikon drin, was ich wieder weg haben möchte, das Aussehen ist für mich gewöhnungsbedürftig :-)))habe zum Glück eine verständnisvollen Mann, sowie Freunde und Familie, die hinter mir stehen.
    Da es bei mir genetisch bedingt ist, werde ich mir die li. Brust auch noch entfernen lassen, da ich nicht weiß ob ich in 5 oder 10 Jahren nochmal die Kraft aufbringe das durch zu stehen. Bin jetzt 50 Jahre und habe die Kraft!
    Jeder sollte diesen Schritt für sich selber entscheiden, nach diesem Kampf den ich hatte und noch vor mir haben werde, werde ich ein anderer Mensch sein, das Wichtigste für mich ist ein Lächeln im Gesicht und die Sonne im Herzen!
    Ich weiß manchmal fällt's einem schwer!


    Isa

    Liebe Sonja
    Ich habe an der re. Brust aufgrund Entfernung eine ziemlich lange Narbe, die noch ein wenig suppt (wurde am 12.12.2013 entfernt mit Brustwarze). Ich sehe den Heilungsprozess, ein Teil ist abgeheilt.
    Habe am 3.01.2014 meiner 1.Chemo und ich werde das auf jeden Fall durchziehen, nach mehreren OP's habe ich den Kampf gegen Krebs aufgenommen und der halbe Berg ist geschafft!
    Klar habe ich Angst und oft ist mir zum K.....zumute und wenn es mir schlecht geht stehe ich dazu, wenn ich weinen muß dann weine ich! Danach sieht für mich die Welt wieder ganz anders aus und ich fühle mich besser, da ich alles sei es Wut oder Schreianfälle herausgelassen habe!
    Ich drück dir die Daumen und wünsch die alles Liebe! :)

    Habe erst am 3 Januar meine erste Chemo und aufgrund meiner langen Haare ganz schön Angst davor sie zu verlieren,
    hatte am 28.10/5.11/8.11.2013 jeweils recht erst brusterhaltende OP's und dann am 12.12.2013 die brustentfernende OP.
    Aufgrund Metastasen in 2 lymphknoten von 15 entfernternten steht nun Chemo und Bestrahlung an! ;(