Beiträge von Rose

    Hallo Mon Cheri,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Dein Beitrag hat mich berührt. Du hast ja schon einiges hinter Dir und es ist verständlich, dass Du Dich gerne austauschen möchtest. Wir sind alles Betroffene und haben immer ein offenes Ohr. Hier ein Link https://www.krebsinformationsdienst.de/. Du kannst Dich jederzeit telefonisch oder per Mail an diese Adresse wenden.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und Antworten auf Deine Fragen.

    Hallo Pepi,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Wir sind hier alles Betroffenen und wissen was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen und damit fertig zu werden. Ich wünsche Dir alles Gute und einen guten Austausch

    Hallo Dignity,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Deine Sorgen und Ängste, einen lieben Menschen leiden zu sehen, kann ich gut verstehen. Wenden kannst Du Dich an den https://www.krebsinformationsdienst.de/
    telefonisch oder per Mail. Dort sind erfahrene Ärzte die Deine medizinischen Fragen gerne beantworten. Wir sind hier alles Betroffene und wissen was es heißt, an Krebs erkrankt zu sein, und haben immer ein offenes Ohr. Bitte schau doch einmal Diagnose meiner Mutter, hab solche Angst :(. Es sind Angehörige im Austausch, vielleicht hilft es Dir auch ein wenig.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viele Antworten auf Deine Fragen

    Hallo Steinbock80,


    Ich möchte Dich auf die Seite des Krebsinformationsdienstes aufmerksam machen. Hier bekommt Du fachgerechte Antworten auf Deine Fragen. Rufe einfach an oder melde Dich über das Internet. Die Ärzte dort sind immer bemüht schnell zu antworten. Hier der Link: https://www.krebsinformationsdienst.de/ . Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir meine Daumen, das Du Erfolg hast und Du einige Informationen erhältst

    Hallo Sibylle 2008,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Wir sind hier alles Betroffene und wissen was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Du hast ja schon einiges hinter Dir. Ich bin 2010 an Brustkrebs erkrankt und kann Dich gut verstehen ,auch ich habe die rechte Brust verloren.......... Für Deine weitere Therapie wünsche ich Dir alles Gute, einen guten Austausch und ganz viele Antworten auf Deine Fragen.


    Natürlich sind meine Daumen ganz fest gedrückt.

    Hallo Andalusa,


    schön, dass Du wieder da bist, auch wenn der Anlass nicht so schön ist. Wir können unsere Krankheit nicht einfach wegschieben, aber wir können lernen mit Krebs umzugehen. Es fällt mir auch immer schwer. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und Antworten auf Deine Fragen.

    Hallo Iskir,


    Medikamente sollten immer mit Rücksprache Deiner Onkologin eingenommen werden. Natürlich kannst Du nach den Erfahrungen anderer Betroffenen fragen, aber eine Empfehlung oder sogar eine zusätzliche Einnahme dürfen wir nicht aussprechen, das sollte auf alle Fälle ein Arzt entscheiden. Ich wünsche Dir alles Gute

    Hallo Samurai,


    ich begrüße Dich ganz herzlich hier im Forum Der Frauenselbsthilfe, auch wenn der Anlass nicht so schön ist. Dein Beitrag hat mich sehr berührt und ich wünsche Dir für die Geburt alles Gute. Wir sind hier alles Betroffene und wissen was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Wie schon geschrieben wurde, sind auch junge schwangere Frauen betroffen. Sicherlich hast Du schon die Beiträge gelesen.


    Ich glaube es ist gut, sich auszutauschen und nicht alleine zu kämpfen, wenn Du magst stelle Deine Fragen und Du findest hier immer ein offenes Ohr. Du kannst Dich auch beim Krebsinformationsdienst in Heidelberg informieren www.krebsinformation.de. Dort bekommst Du auch immer Antworten auf medizinische fragen.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viel Kraft für Deinen weiteren Weg.

    Hallo Kellerkind,


    auch ich begrüße Dich hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Dein Beitrag hat mich sehr berührt, denn wir alle hier wissen, was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Du hast ja schon einiges hinter Dir, aber ich glaube Du bist eine starke Frau, die nicht aufgibt und auch eine starke Familie hinter sich hat. Sicherlich gibt es Tage in denen wir Angst und Verzweiflung spüren, und auch zulassen dürfen. Stelle Deine Fragen, wenn Du magst. Wir hören Dir zu. :)


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viele Antworten auf Deine Fragen

    Hallo Pferdefrau,


    schön, dass Du zu uns gefunden hast. Ein herzliches Willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Ich habe Deinen Beitrag, bitte entschuldige, mit einem Schmunzeln gelesen, da es mir wie Dir erging.: Raus aus dem Krankenhaus und Mutti und Frau ist wieder gesund. Für uns ist es aber nicht so, auch ich konnte mich sehr schwer mitteilen, da wir ja immer bedacht sind, dass es allen gut geht.


    Du schreibst von einem doofem Gefühl. Ja, das ist auch so, denn es ist ja bei Dir auch noch nicht so lange her und alles braucht seine Zeit. Bei mit ist es jetzt fünf Jahre her, aber ich habe auch immer noch (Nicht immer) ein doofes Gefühl.


    Für Deine weiteren Therapien wünsche ich Dir alles Gute. Hier triffst Du immer auf ein offenes Ohr, wenn Du magst schreibe uns alles und wir hören Dir zu. Ich wünsche Dir einen guten Austausch. :)

    Hallo Pea1961,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs, auch wenn der Anlass nicht so schön ist. Du hast ja einiges hinter Dir. Dein Beitrag hat mich berührt und ich habe mich gefragt: Wie viel kann ein Mensch aushalten?
    Wenn Du magst, stelle Deine Fragen und wir hören Dir zu. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und ganz viele Antworten auf Deine Fragen.


    Für das Jahr 2016 wünsche ich Dir alles Gute.

    Hallo Ronja55,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Deine Diagnose ist ja noch nicht lange her und es ist verständlich, dass die Angst noch da ist. Wir sind hier alles Betroffene und haben ein offenes Ohr. Wenn Du magst, stelle all Deine Fragen. Ich wünsche Dir alles Gute und nicht mehr so viele Nebenwirkungen.

    Hallo Moselanerin,


    Ich freue mich für Dich, dass Deine Abschlussuntersuchung so gut ausgefallen ist. :) Die Bestrahlung schaffst Du auch noch. Für Deinen weiteren Weg wünsche ich Dir alles gute.


    Einen guten Start ins Neue Jahr.

    Hallo Nicky,


    Herzlich Willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Wir sind hier alles Betroffene und wissen, was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Du hast ja schon einiges hinter Dir. Schau Dich hier in Ruhe um und stelle Deine Fragen. Wir haben alle ein offenes Ohr für Dich. Hier der Link zum Thema Darmkrebs.
    https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?page=Board&boardID=27


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und viel Kraft für die weiteren Therapien.

    Guten Morgen Lebenswille


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Ich finde es toll, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind hier alles Betroffene und hören gerne zu, jeder hat so seine Geschichte und ein Austausch hilft oft, die eigene Krankheit besser zu verarbeiten. Du hast bestimmt viele Fragen, hier ein Link wo Du Dich jederzeit auch informieren kannst. https://www.krebsinformationsdienst.de/


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und ganz viele Antworten auf Deine Fragen.

    Hallo Chrigele,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Wir sind hier alles Betroffene und hören Dir gerne zu. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und für die weiteren Behandlungen alles Gute.
    Bis bald einmal :)

    Hallo Puchel,


    herzlich willkommen hier im Forum der FSH, auch wenn der Anlass nicht so schön ist. Dein Beitrag hat mich berührt. Wir sind hier alles Betroffene und wissen, was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Natürlich fahren jetzt Deine Gefühle Achterbahn. Hier einmal ein Link, vielleicht kannst Du einmal reinschauen. https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?page=Board&boardID=33. Lass Dir Zeit und gehe Deinen Weg Stück für Stück. Schreib uns alles was Dich bedrückt (wenn Du magst) wir haben hier alle offene Ohren.


    Ich wünsche Dir viel Kraft und einen guten Austausch.