Beiträge von Heike967

    Ah, ok. Das hatte ich falsch verstanden.

    Naja, zum Vorgespräch bezüglich der Chemo, was ja im Grunde genommen nicht direkt als Behandlung gilt, habe ich mich auch fahren lassen. Die Erstattung war kein Thema.

    Also kann ich dir leider keine wirklich informative Antwort geben. Sorry

    Hallo liebe Lua , auch meine Chemo startet am Donnerstag. Ich bin eigentlich immer ziemlich abgeklärt. Wenn ich google, such ich mir immer die positiven Seiten raus. Nichtsdestotrotz habe ich seit letzter Woche ungewöhnlich starken Haarausfall, bekomme überall Pickel und habe Probleme mit meiner Mundschleimhaut. Ich denke, dass ist die besagte Psychosomatik. Wir haben im Moment eh nur diesen Tag im Kopf und davor schon Angst. Der Körper weiß das.

    Aber wir schaffen das 🤗

    Hallo Sally11 . Ich habe gerade eben, nach einem Missverständnis, meine Fahrkostenübernahme von meiner KK bekommen. Ich muss nur 12 km zu meiner Chemo. Es gab keine Probleme. Zuzahlung 1. und letzte Fahrt jeweils 10 €. Ich lasse mich mit dem Taxi fahren.

    Auch später, zur Bestrahlung, gibt es da keine Probleme. Das habe ich bereits erfragt.

    Liebe Grüße Heike

    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort 🤗

    Ich mag mich ja ein wenig darauf einstellen. Meinen Onkologen wollte ich deswegen nicht anrufen. Der ist noch im Stress, weil er Urlaub hatte.

    Hallo ihr Lieben 🤗

    Die Frage ist bestimmt schon mal irgendwo gestellt ich habe aber gerade keine Ahnung, wie ich am besten suchen soll. Darum frage ich jetzt einfach hier mal.

    Wie lange sitzt man eigentlich bei den EC's? Oder ist das unterschiedlich weil dosisabhängig?

    Allen einen schönen Abend hoffentlich ohne NW 😁

    Hallo zusammen 😁

    Ich habe am Mittwoch um 12 Uhr meinen Friseurtermin. Da kommen die Haare runter und die Pelzmütze drauf 😉. Am Donnerstag geht es dann ja los. Mein Onkologe hat mir das auch so empfohlen. Ich war letzte Woche mit meinem Rezept im Laden.

    Sonnige Grüße aus der Rhön 😁

    Guten Morgen ihr Lieben

    Tilda schön, dass jemand gemeinsam mit mir in den Kampf zieht 😁

    Am Mittwoch kommen die Haare runter und die Pelzmütze drauf 😉

    Ich wünsche euch allen einen NWarmen Tag 🤗

    Vielen Dank erst einmal für die aufmunternden Worte 🤗

    Es geht mit der EC los danach 12 x Pacli. Das Herceptin soll dann gleich noch mit einfließen. Es ist die Rede von Herceptin und Perjeta, wobei ich diesbezüglich noch keine genaue Info habe.

    Die Haare machen mir übrigens überhaupt keine Sorgen. Sobald die Perücke fertig ist, kommen die runter. Hat mir auch mein Onko so empfohlen.

    Mein Gott, mir wird ganz anders, wenn ich das hier alles lese. Ich war bisher eigentlich immer ein Typ, der es nimmt, wie es kommt. Jetzt wird mir von Tag zu Tag immer mulmiger.

    Borkennase (Schlag ich mich schon seit Jahren mit rum), extrem trockene und empfindliche Haut seit der Kindheit, Schmerzen in den Gelenken (schmerzhafte Arthrose in der Hüfte, den Knien und Ellenbogen, sowie eine Schulter - TEP seit knapp 2 Jahren)

    Meine Chemo startet erst am 21.03..........

    1 1/2 Wochen freier Fall 😱😱😱

    Angst...

    Guten Morgen zusammen

    Ja, es gibt Tage

    ... da frag ich mich, ob die Chemo wirklich sein muss? Der Tumor ist komplett raus, keine Metas. Ki 29% ist ja eher grenzwertig. Der Port liegt seit 01.03. und die Chemo startet am 21.03.. 4 Kontraindikationen. Der ganze Kram, die 4 verschiedenen Therapien, liegen noch vor mir. Vielleicht habe ich zu viel Zeit bis zum Start, um darüber nachzudenken.

    Andererseits, vielleicht kommen ja die Locken aus Kindertagen wieder 😁.

    Es ist zum Mäuse melken....

    Euch allen einen schönen Tag 🤗

    Hallo zusammen, 😁

    Mein Port liegt seit Freitag letzter Woche. Ich hatte ne Vollnarkose. Beim aufwachen wollte ich mich drehen und da hat es gezwickt und gebrannt. Zuhause hatte ich dann ziemlich Probleme und das auch noch am nächsten Tag. Am Abend hatte ich es satt und bin duschen gegangen. Danach habe ich die blöden Pflaster entfernt und siehe da, das ziehen und zwicken war weg 😁. Ich war auch gleich ziemlich beweglich und habe nur Überkopfarbeiten vermieden, wie angewiesen. Nach 2 Tagen habe ich wieder auf der Seite liegen können. Heute sind nur noch ganz schwache gelbe Flecken zu sehen.

    Fazit... Ganz easy und entspannt

    Liebe Grüße und keine Angst davor 🤗

    Vielen lieben Dank für die schönen Worte, die mich jetzt gerade lächelnd zurück lassen 😁

    Ach, die Haare... Kann meine Frisur eh gerade nicht leiden 🙄 Ich packe das, wie auch immer.

    Hab halt schon so ein Haufen Mist durch, dass ich mich frage, warum auch das noch. Aber egal, die Prognose ist ja recht gut bei mir. Von daher...

    Ich drücke zurück 🤗

    Ich bin ganz neu hier und möchte kurz erzählen, warum ich hier gelandet bin. Im Februar letzten Jahres habe ich beim duschen unterhalb meiner linken Brust einen Knoten entdeckt (7 Uhr) heißt es. Ich habe 2017 im durch psychischen Streß innerhalb von 5 Monaten 30 kg abgenommen und dachte, dass sind aufgrund dessen Ablagerungen / Verhärtungen. Beim obligatorischen Gyntermin hab ich es dann angesprochen, weil sie beim abtasten nicht drauf gestoßen war. (Ihre Bemerkung auch später noch, tückisch aufgrund der Lage) Den ersten Termin zur Mammo habe ich abgesagt. Ich war mir sicher, daß ist nichts. Sie hat mich dann angerufen und "genervt", ich solle doch bitte gehen. Das tat ich dann und da nahm alles seinen Lauf...

    Diagnose letztendlich : invasiv-duktales Mammakarzinom, 8mm, frühes Stadium, E und P positiv, Her 2neu 3+

    Biopsie, Bestätigung bösartig. Die Voruntersuchungen ergaben keine Metastasen. Auch die Lymphknoten waren frei. Es hieß nach der OP Bestrahlung und AHT. Soweit so gut. Nach der Immunhistologie ist nun alles anders. Der Ki-67 von 29% erfordert nun doch das volle Programm. Chemo, Antikörpertherapie, Bestrahlung und letztendlich die AHT.

    Bis jetzt hab ich das alles ganz gelassen gesehen. Mache meinen Lieben und Bekannten gegenüber auch immer noch gute Miene zu dem bösen Spiel. Jetzt habe ich aber schon Probleme, dass alles im Kopf zu sortieren. Seit dem 1.3. liegt der Port und am Freitag geht's zum Onko zur Therabesprechung. Seit 2 Tagen kann ich nicht mehr schlafen, weil ich keine Ahnung habe, was auf mich zukommt.


    LG an alle