Beiträge von Frau Dackel

    Hallo an alle die Angst haben vor der Mastektomie ...........Ich hatte am 8.November 2019 eine beidseitige oben genannte OP mit Aufbau erst gestern sind die Drainagen entfernt worden weil die zu viel Wundsekret gefördert haben. Ich trage nun einen Kompression BH ist nicht sehr angenehm an den Narben aber auszuhalten. Ich habe bewusst auf den Erhalt der Brustwarzen verzichtet weil mein Tumor zu dicht dran saß und die OP dadurch “ leichter “ wurde , ich wollte nicht das Risiko der Abstoßung der Mammillen riskieren. Aber da muss jede Frau eine eigene Entscheidung treffen, ansonsten ist das alles zu schaffen und auszuhalten .....für die Wundheilung kann ich etwas beitragen zB Gesunde Ernährung Hygiene usw Ich habe gelernt auf meinen Körper zu hören und sage immer Kopf hoch der Weg führt zum Ziel .

    Lieben Dank für die Geburtstagswünsche vom 04.Juli😊Mein Körper hat mir das beste Geschenk gemacht....Tumorregredienz .... nach 5. Nab Pacli und Pembro....also ist der Therapieweg der Richtige 😊Sonografiebefund. Einen schönen Abend noch.

    PS Hat einer einen guten Tipp für Mund und Halsschleimhaut... hab das Gefühl etwas gereizt die Stellen bin aber nicht erkältet. Gruß

    Ich nehme an einer Studie Teil und bekommen Pembrolizumab alle 3Wochen und Nab Paclitaxel zur Zeit 1x in der Woche, insgesamt 12 ...... dann E/C . Bisher komme ich gut zurecht ,hoffe das bleibt recht lange so, Haare sind noch fest, Keine gravierenden Nebenwirkungen bisher , außer das ich leichte Schilddrüsenüberfunktion habe statt Unterfunktion, das soll aber am L-Thyroxin liegen , die Dosis war zu hoch. Durch die Studie werde ich ja förmlich umgekrempelt, durch wöchentliche Blutkontrollen wird alles aufgedeckt. Ich nehme Kühlbeutel mit und habe mir Kältetherapiesocken zugelegt um Füße und Hände zu kühlen während der Infusion mit Nab P....

    Ich habe mich nun dazu entschlossen an der Immunoboost Studie teilzunehmen, bei der Gepar Douze Studie hätte ich die 50/50 Chance PLacebo oder das Medikament zu bekommen, dazu die normale Chemo mit Cortison recht hoch dosiert, bei der anderen bekomme ich 100% das Medikament und die Chemo mit nab-Paclitaxel und wenig Cortison. Letztendlich ähneln sich die Medikamente denn beide sind Checkpoint-Inhibitor. Jetzt sagt mein Bauchgefühl ich möchte die Immuntherapie, aber mit der Gewissheit , kein Zuckerwasser zu bekommen, denn ich glaube mein Nervenkostüm verkraftet die Ungewissheit nicht.

    Liebe Britt, Danke für die ausführliche Information,eine Frage hätte ich , in der Beschreibung steht Arm 1 und Arm2 bedeutetet das, Medikamentengabe über beide Arme?

    Dann fällt das für mich aus , da ich einen Sudeck (Chronisch Regionales Schmerzsyndrom als Komplikation nach einem Armbruch entstanden) im linken Arm habe und dort nicht mal Blut entnommen werden sollte, Gruß

    Ihr Lieben ich werde am WE alles studieren soweit meine grauen Zellen das zulassen , beim grob lesen habe ich schon was von Placebo bei der 2. Studie gelesen, davon bin ich ehrlich gesagt geschockt, und ansonsten wurde mein Nervenkostüm heute sehr auf die Probe gestellt, denn meine Gyn hatte mich falsch angemeldet nämlich in der Radiologie ....ich war da falsch nächster. Termin im BZ 23.04.19 ich bin bald verrückt geworden ,Trânen flossen.....das Team im BZ hat mich nicht weggeschickt sondern mich überall zwischengeschoben, dafür bin ich unendlich dankbar. Weiterhin hatte meine Gyn mir eingeredet langsam wachsender Tumor, na toll das Gegenteil,,, meiner heißt Speedy ein richtiges Mistvieh hat sich unter Ultraschall nicht markieren lasssen, so das das unter der Mammografie gemacht werden mußte. Mein Tumor liegt gut versteckt wäre bei einer Routine Untersuchung nicht entdeckt worden, ein Hoch auf das Screening im Wagen👍Biopsie hatte ich am 21.März da war das 4,5 cm bereits , nun ein paar Tage noch und dann geht es dem an den Kragen. Das mußte ich mal schreiben ,da ich zur Gyn Vertrauensverlust nun habe. Einen erholsamen Abend wünsche ich Allen.

    Ich war heute zur Vorstellung im BZ und habe einige Untersuchungen hinter mir (Clip Markierung und Biopsie Lympfknoten. Nächste Woche finden die üblichen Untersuchungen statt, Mamma -Karzinom G3 triple neg. Mir wurde angeboten an einer Studie teilzunehmen, habe 2 Vorschläge mit etlichen Seiten Informationen, wer hat da Erfahrungen sammeln können ? Mir wurde versichert ich wäre kein Versuchskaninchen , daß war mir klar aber dennoch bin ich nun etwas unentschlossen. Würde mich freuen über eine Antwort. Gruß

    So steht das da. Anteile eines niedrig differenzierten invasiven Karzinoms NST Kein Nachweis einer intraduktalen Tumorkomponente.

    Neg Östrogenrezeptorstatus

    Neg Progesteron.........

    Neg Her2-neu-Status ( Score1+)

    Proliferationsindex (Ki-67) ca 85%


    Beurteilung histologisch gesichertes triple neg Mamma- Karzinom .....na da haben wir es doch....😔die Ärztin meinte die ich brauch mir keine Gedanken machen ,bis zum 11.04.19

    Lieben Dank

    Na die Wartezeit bekomme ich auch noch rum mein Hündchen freut sich weil die Mittagsrunden immer länger werden bei dem Wetter, die Familie ist auch etwas beruhigt, ich hoffe nur das der blöde Lymphknoten nicht noch ein Überraschungspaket wird. Ich wünsche Euch einen erholsamen Abend

    Ja vielen Dank, die Ârztin hat auch nicht auf meine Fragen eine Antwort gehabt ist wahrscheinlich zu komplex..... Am besten war das sie telefoniert hat mit der Radiologie weil die Originalunterlagen nicht angekommen waren und plötzlich hat sie doch noch den ungeöffneten Brief gefunden, da fühle ich mich als Patient echt verstanden. Ironie aus

    Hallo Ihr Lieben, heute war die Auswertung bei meiner Frauenärztin, ich bekomme erst Chemo dann Bestrahlung und dann brusterhaltene OP. Überweisung zum Brustzentrum habe ich bekommen, der Vorstellungstermin ist der 11.04.19 da wird dann das Staging begonnen.

    Empfohlen wird das Übliche und dann Clip-Markierung des Karzinom links und dann Stanzbiopsie und Clip-Markierung des axillären Lympfknotens auch links.

    Vorstellung zur neoadjuvanten Chemo, danach BET mit ALNE oder TAD ...........beim googeln nach BET ..... kam Bett mit Akne raus😂da musste ich doch mal lachen.

    Was das ist weiß ich nun noch nicht.

    Tumor Klassifikation:

    Lokalisation : ICD-O C50.8

    Typisierung: ICD-O M-8500/3, G3

    EWGBSP- Kategorie: B5b


    Wäre Euch für etwas Aufklärung dankbar. Mich grault es vor der nächsten Biopsie ,

    da hab ich ja noch viel Zeit zum grübeln vor mir.

    Von mir auch ein herzliches Willkommen, bin ex. Altenpflegerin und bin auch sehr neu hier ,Erfahre am Dienstag bei der Frauenärztin den Werdegang. Brustkrebs links 4,5 cm invasiv und böse zu meinem Körper. Alles Gute wünsche ich Allen

    Liebe Ronda Danke für die Antwort im Moment geht es mir echt bescheiden, die Nerven liegen blank, aber das kennen ja alle. Also suche ich Gassirunden ohne hohes Menschenaufkommmen, gefällt meinem Dackel sowieso besser im Wald. Bis jetzt wissen auch nur Wenige was mit mir los ist. Bestimmt ist das so eine Art Verdrängungstaktik oder die Angst vor den Reaktionen. Naja am Dienstag bin ich klüger . Schönen Sonntag noch. Gruß

    Danke, dafür wurde er auch in die Familie aufgenommen, weil ich Zeit für ihn habe und Gassirunden nicht ausfallen dürfen 🐕😊.Bei Wind und Wetter natürlich , Erkältungen habe ich seitdem kaum noch bekommen,obwohl meine beiden Töchter oft genug Rüsselseuche durch ihre Tätigkeiten als Erzieherinnen mitbringen. Einen schönen Sonntag wünsche ich ich werde berichten wie es weitergeht.

    Liebe Sunny54 ich bin bereits EM Rentner nach einem Arbeitsunfall geworden , hab Sudeck bekommen als Komplikation nach einem Armbruch ..... das ist jetzt 5 1/2 Jahre her der chronische Schmerz ist seit einem Jahr nicht mehr erwähnenswert und nun hat mein Körper mir eine neue Baustelle präsentiert , ich habe Brustkrebs links außer das es 4,5 cm sind und bösartig dazu weiß ich nichts , hatte Freitag per Telefon das Erfebnis der Biopsie erhalten, am Dienstag erfahre ich dann alles andere von der Frauenärztin. Wie alle habe ich Ängste die mir suggerieren plötzlich tut mir überall was weh zB die andere Brust der Rücken usw. Ich habe auch einen 3 jährigem Hund ( das letzte Kind hat Fell) der für viel Ablenkung sorgt. Meine 4 Kinder sind alle in Lohn und Brot außer der Nachzügler der sich in der Ausbildung befindet, also ist für den Hund gesorgt wenn ich ins KH komme. Da muß ich nun durch. Gruß an Alle

    Bin seit gestern eine Neue im Forum , bin eine 57 jährige 4-Fach-Mama und bekomme am Dienstag bei meiner Frauenärztin den Fahrplan für meinen diagnostizierten Brustkrebs, werde wohl zeitnah in in KH dürfen. Nun eine Frage ist jemand hier der auch CRPS in Hand und Arm hat? Mache mir Sorgen das der Sudeck wieder aktiv zuschlägt, da ich auch einen geschwollenen Lympfkonten in der Achselhöhle habe denn normalerweise wird an der Betroffenen Seite nicht operiert. Schönes WE wünsche ich .