Beiträge von Tiscali

    Kumiori nach den Forenregeln dürfen Medis hier nicht mit vollem Namen genannt werden, das wird dir sicher noch eine Moderatorin editieren, oder du machst es selbst.

    Port und Thrombose: in meiner Klinik (wie sich das anhört... :/) spritzt man sich 14 Tage Hep... zur Blutverdünnung, um einer Thrombose vorzubeugen - ist total einfach und tut auch nicht weh.

    Um irgendwelchen Folgen der Behandlung die kommen Können aber nicht mssen machst du am besten mit dem begonnenen Sportprogramm weiter und sorgst auch sonst so gut wie möglich für deinen Körper.

    Die Frage woher das nun kommt... selbst wenn du eine Antwort darauf bekommen könntest - was würde es ändern? Es ist wie es ist, die Vergangenheit ist nicht zu ändern, aber wir können heute gut auf uns achten und nach vorne schauen.

    Gonzi Ich kenne das aus einer Zeit, als ich arbeitslos war. Da war auch soviel Zeit, dass ich oft nichts bis wenig gemacht habe, kann das ja morgen noch machen.... mein Tipp dagegen ist, alles in winzige Portionen zu unterteilen. Nur die Farbe aus dem Keller holen - nur einen Kübel. Wenn dich das nicht in Schwung bringt, 1 Blattt für die Steuererklärung richten. Oder die Stöcke aus dem Keller holen. in einem Zimmer drei Sachen zum Wegwerfen finden usw. winzige Schritte. Oft führt der erste zum zweiten usw.

    Und die Stöcke solltest du unbedingt aktivieren und dich bewegen, du hast bestimmt auch schon gelesen, dass es keine bessere Rückfahllprophylaxe gibt als Sport. Vielleicht gibt es eine Nordic Walking Gruppe bei euch oder einen Kurs?

    Ob Chemo oder nicht kann da wohl erst nach OP entschieden werden... zeigt sich der Tumor dann doch als G3 und/oder die Lymphknoten als befallen, dann wird zur Chemo geraten - so lief es leider bei mir. Muss ja bei dir nicht auch so sein, ich drücke feste die Daumen. Ansonsten ist so ein Hormonkerl schon ganz "gut" weil man ihn auch langfristig mit der Antihormontherapie bekämpfen kann.

    kruemelgirl bei den heutigen Methoden können keine Tumorzellen frei rumschwirren durch die Stanze, diese Behauptung wird immer wieder aufgebraucht von Menschen, die nach Erklärungen für Rezidive suchen oder grundsätzlich alles in Frage stellen, was die Schulmedizin macht, sie ist aber durch nichts belegt.

    Bei EC ist der Haarausfall wohl zu 100 % garantiert... ich hab die Haare 17 Tage nach der ersten abrasiert, da war rund die Hälfte weg, vor allem an den Seiten. Oben klammern sich immer noch einige Stoppeln hartnäckig fest.

    Es gibt ein ganz neues Produkt von einer Firma, die sich ganz dem Säure-Basen-Haushalt widmet Jen....ura. Es ist jetzt nicht speziell für Chemo Haarausfall gemacht, soll die Kopfhaut entsäuern, entschlacken... ich weiß, wird alles sehr kontrovers diskutiert. Aber da ich ja nach Möglichkeit gern alles selbst teste, was ich so verkaufe, probiere ich natürlich auch das. Man trägt es auf, läßt es 5 min einwirken und schäumt dann mit Wasser auf. Ein- bis zweimal pro Woche, und eine Anleitung zur Kopfhautmassage zum ableiten ist auch dabei.

    Ich berichte dann übers Ergebnis, klar!

    Ölziehen mache ich täglich, habe bislang keine Probleme bekommen. Mein Zahnarzt sagt mir bei der Vorsorgeuntersuchung, falls etwas auftritt, soll ich nicht chlorhe... nehmen, weil es zu scharf sei. Außerdem stört es bei Dauergebrauch die Geschmacksnerven.

    Die Bepant... lösung ist sehr gut und sehr mild. Ich glaube, die ist auch rezeptfrei. Sonst weiß die Apotheke bestimmt Rat.

    Lutschtabletten mit Hyaluron sind auch gut bei trockenem Gefühl im Mund.

    Frusti Wenn du Mühe hast, dein Gewicht zu halten sind auch Nussmuse eine gute Wahl - Haselnuss, Erdnuss, Mandelmus... einfach so, als Aufstrich, oder um Gemüse gehaltvoller zu machen. Wohlgemerkt: Nuss muse - nicht Aufstriche, die meist einen Haufen Zucker enthalten. Kokosöl schmeckt auch toll und ist ein wertvolles Fett.

    Frusti nach meinem Kenntnisstand ist gegen Leinöl während der Chemo nichts einzuwenden, es soll sogar bei der Vorbeugung der Neuropathie nützlich sein.



    Falls es eine Regel geben sollte, bin ich die Ausnahme.

    Aus Studienergebnissen lassen sich keine Regeln ableiten, man kann nur Tendenzen erkennen. Sonst müsste das Ergebnis in der Tat lauten: 100 % weniger Risiko durch Sport o.Ä. Es heißt aber nur: von den Sportlichen sind insgesamt weniger betroffen als bei den Unsportlichen. Und das heißt auch nicht, dass der Zug abgefahren ist, wenn man bisher eher der Sportmuffel war.

    Und die Adipösen die (noch) keinen Krebs haben, haben dafür sehr sehr oft andere Krankheiten, die auch nicht schön sind...

    Schnix

    kann / möchte mich noch nicht so mitteilen, zumal es mir nach meinem chemo Start Ende August (gestern 2. EC) tatsächlich auch noch echt „gut“‘geht.

    Mir geht es auch nach der zweiten Chemo ziemlich gut, und ich finde es wichtig, dass wir auch das hier mitteilen, damit alle Frauen wissen, dass es auch das gibt, dass man gut durchkommt. Aber es stimmt schon, manchmal komme ich mir komisch vor, auch wenn meine Kunden sagen: Sie sehen aber gut aus! Und ich bin mir immer bewußt, dass es beim nächsten Mal anders sein kann.

    Heute nacht hat mich auch eine erwischt... saß in meinem Hausschuh. Das tut gemein weh!! hab gekühlt und Globuli genommen, außerdem war von der gestrigen Chemo bestimmt noch jede Menge Cortison im Körper, so bin ich ganz gut davon gekommen. Und ein altes Hausmittel bei Stich kam mir auch noch in den Sinn: eine aufgeschnitte Zwiebel drauf legen, zieht das Gift raus.

    KathrinK hast du keine Medikamente gegen Übelkeit verordnet bekommen? Ich habe zwei verschiedene bekommen, gleich mal prophylaktisch, ich hab sie noch nicht gebraucht, meine Ingwerkapseln reichen bei mir aus, aber ich dachte das sei Standard, dass man für solche Medis gleich ein Rezept bekommt?

    Kathrin88 Nussaufstriche schmecken natürlich sehr fein... weil auch Zucker drin ist :-( Das würde ich nicht empfehlen, wirklich reines Nussmus, da gibt es Mandelmus, Haselnussmus, Erdnussmus. Die kann man auch beim Kochen wie Sahne verwenden, z.B. Gemüse dünsten und mit Erdnussmus aufpeppen.

    Kathrin88 Es tut mir leid, dass du so üble Geschmackserlebnisse hast... ich bin davon bisher verschont geblieben, wobei ich nicht weiß, ob das Zufall war oder ob die Ölspülungen und meine Mundspülung dazu beigetragen haben.

    Aber ich hab Tipps für hochkalorische Ernährung, damit du wenigstens nicht viel essen musst: alle Nussmuse haben jede Menge Kalorien und sind auch noch gesund mit ihren ungesättigten Fettsäuren. Kannst du pur essen oder vielleicht in einen Smoothie mixen. Außderdem Pflanzenöle - Leinöl, Hanföl, Olivenöl.

    Kerstin B. gegen Sodbrennen gibt es eine Menge... da ich nicht weiß, was du schon probiert hast, zähl ich mal auf: Haselnüsse gut kauen, Heilerde, Kartoffelsaft, Kieselerde Gel, Zucker meiden, insbesondere die Kombi Fett und Zucker, beim Schlafen den Oberkörper etwas erhöht legen. Ich hoffe dass dir irgendwas davon hilft!

    Freddy 1208 wenn du mal in dem Thema 4 mal EC und 12 Pacli stöberst, wirst du sehen, dass alles sein kann und nicht genauso kommen muss... Ich bin bis jetzt auch gut davon gekommen, bin mir aber bewußt, dass sich das diesen Donnerstag ganz anders entwickeln kann...

    Kriegerin64 daran ist nix peinlich... jeder Mensch hat Hämoriden, die dichten den Ausgang ab. Wenn die Schleimhaut dünner wird, kann da leicht mal was einreißen. Die erwähnte Tann... Salbe oder die Bäder können helfen, auch Hämoridensalben, ich würde aber auf jeden Fall einen Arzt drauf schauen lassen. Kann auch der Hausarzt machen.

    Gute Besserung!