Beiträge von Pussy

    Guten Morgen ihr Lieben,

    kann mir jemand etwas über die Reha Klinik in Clausthal- Zellerfeld im Ober Harz berichten?? Werde am 09.01. dort einchecken 😅 und wäre echt interessiert wenn mir jemand mal ein bisschen zu der Klinik „erzählen“ könnte....

    danke Pussy für deine Antwort.

    Du hast vollkommen recht und ich möchte auch nicht noch 6 Jahre auf einem Pulverfass sitzen.

    Aber ich habe auch Angst vor den Nebenwirkungen: Depressionen, Gewichtszunahme, sexuelle Unlust usw... natürlich ist das alles nichts gegen den Krebs, aber trotzdem :(


    Wie geht es dir denn?

    Liebe Anna25

    Vor den Nebenwirkungen hatte bzw. habe ich auch Angst;

    Denn das richte Ausmaß dieses Eingriffs zeigt sich ja erst in einigen Jahren meint meine Gynäkologin (Osteoporose, usw.)....


    Was ich momentan schon merke ich habe manche Tage an denen es mir von der Psyche her nicht so gut geht 😔,

    ich bin weinerlicher geworden 😢 und manchmal auch sehr gereizt 😠...


    Aber im großen und ganzen muss ich sagen, das diese „Nebenwirkungen“ für mich tragbarer sind, als die ständige Angst doch irgendwann an Eierstock Krebs zu erkranken....

    Da meine Humangenetikerin gesagt hat das es für Eierstock Krebs einfach keine adequare Vorsorge gibt.

    Die größte Angst habe ich aber tatsächlich auch vor der Gewichtszunahme 😱😬, da ich mit meinem Gewicht eh an der Obergrenze für meine Größe liege und sehr unzufrieden damit bin🙈...

    Aber ich weiß wiederum auch, das dass ein ziemliches Luxusproblem ist, im Gegensatz was die Frauen hier mit Eierstock Krebs so durchmachen müssen.


    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen :hug:

    Liebe Anna25 ,

    also ich bin 33 habe auch meine Chemo und die beidseitige Mastektomie mit Silikon Wiederaufbau bereits hinter mir.


    Und Mitte Oktober diesen Jahres wurden die Eierstöcke und die Gebärmutter entfernt.

    Ich habe explizit darauf bestanden, auch wenn das Risiko für Eierstock Krebs bei BRAC1 ja erst ab 40 ansteigt, wollte ich dieses Risiko auf gar keinen Fall eingehen!

    Denn Krebs fragt nicht wie alt man ist, und die Statistiken interessieren „ihn“ noch viel weniger.... das jedenfalls ist meine persönliche Meinung.


    Ich hatte jedenfalls das große Glück das meine Gynäkologin komplett hinter mir stand, und so hat dann auch der Chefarzt der Frauenklinik der OP zugestimmt.

    Aber hätte er mich nicht operiert, dann wäre ich in eine andere Klinik gegangen die diesen Eingriff durchführt.


    Und das möchte ich dir eigentlich auch raten 😉, es ist dein Leben!!!

    Und nur du bestimmst darüber

    Also ich habe mich vor gut 2 Wochen gegen Grippe impfen lassen,

    am 30 Juli hatte ich meine letzte Chemo, das ist also fast 3 Monate her....

    Habe laut meinem Onkologen „stabile“ Blutwerte und somit hat er mich dann geimpft 💉


    Und ich war nach der Impfung richtig krank 😱🤒;

    hatte echt heftige Knochenschmerzen, Schüttelfrost und leichtes Fieber und diese Symptome hielten so 2–3 Tage an und dann war ich damit durch 😉

    Katastrophenschutz

    ich habe das Tamoxifen Anfang September verschrieben bekommen, und da war ja schon bekannt das die Eierstöcke und die Gebärmutter 6 Wochen später „raus“ kommen....

    Und diese Entscheidung ist in der Tumorkonferenz „abgesegnet“ worden!

    Mir wurde nur gesagt wenn ich das Tamoxifen nicht vertragen würde, sei zu überlegen auf Aromatasehemmer umzusteigen.....

    Liebe Einsiedlerkrebsin


    ich kann mich giecher71 nur anschließen das das Östrogen im Körper nahezu überall gebildet wird……

    Habe auch eine beidseitige subkutane Mastekomie mit Silikon Wiederaufbau hinter mir, und vor zwei Wochen sind auch noch die Eierstöcke und die Gebärmutter entfernt worden....

    Ich nehme das Tamoxifen seit meiner Brust OP Anfang September diesen Jahres und merke keine nennenswerten Nebenwirkungen (zum Glück 🍀😉)!


    Und ich habe mir nämlich auch so schön gedacht das Tam könnte ich durch die Eierstock OP weg lassen, weil mein Tumor nur <5% Hormon abhängig war, aber leider nein 🙃🙈!


    Ich kann deine Sorgen selbstverständlich verstehen, denn wenn man sich den Beipackzettel vom Tamoxifen so durchliest wird einem ganz anders 😱😱.

    Aber was sagte mein Onkologe nur dazu zu mir:

    „Frau N.... soll ich ihnen mal den Beipackzettel ihrer Chemo zeigen“ 🙈😱😂.....

    Hallo Ihr Lieben,

    könnt ihr mir vielleicht eine Klinik empfehlen die besonderen Wert auf Ernährung legt?!


    Ich habe nämlich eine bestehende Laktose–und Fructoseintoleranz,

    und bin durch die Entnahme meiner Eierstöcke ja schon komplett in den Wechseljahren 🙃, trotz meines jungen Alters von 33 😉.......

    Man hört eben immer wieder das man sich dann anders ernähren sollte, um nicht auseinander zu gehen wie ein „Hefekuchen“ 😅🙈.....

    Anne79

    Du schreibst das du im Februar in Nordrach bist, wie lange hat es gedauert bis die Klinik Platz für dich hatte?

    Weil ich bin jetzt mit allem durch 💪und (Chemo, beidseitige Subkutane Mastektomie mit Silikon Wiederaufbau, und Entfernung der Eierstöcke + Gebärmutter) habe geplant im Januar nach Norddrach zu fahren, aber wenn du jetzt schreibst dass du im Februar fährst muss ich ja davon ausgehen das im Januar nichts mehr frei ist??


    Ich hoffe du verstehst wie ich das meine 🙈😅

    Bei mir fing der Haarausfall genau 14 Tage nach der ersten Chemo an.

    Am 17 Tag nach der ersten Chemo habe ich sie mir dann abrasieren lassen 😢, aber es ging da nicht mehr, hab zwar einen kurzhaar schnitt aber überall lagen die Haare!

    Ich konnte mir das gar nicht vorstellen wie das ist, denn ich hatte zu dem Zeitpunkt ja schon 2 Chemo’s intus. Und ich habe mehrmals am Tag meine Haare begutachtet ob ich schon den Haarausfall beobachten könnte 🙈, nichts!! Ich dachte echt ich bleibe davon verschont und mir fallen die Haare nicht aus 🙈😅.

    Und dann mit einem Mal ging es los 😱😱, büschelweise 😭

    Bei mir wurde es auch so gemacht!

    Hab ebenfalls einen TN Tumor und bin BRAC1 positiv....

    Nach der 12 Pacli/ Carboplatin war mein Tumor im Ultraschall nicht mehr sichtbar 💪.

    Habe dann noch 2 von den eigentlich 4 AC gaben bekommen, die dann aber aufgrund von massiven Nebenwirkungen abgebrochen wurde!

    Werde jetzt am Freitag operiert und danach entscheidet die histologische Untersuchung des Gewebes ob ich noch weiter Chemo bekommen muss oder eben nicht!

    ubuntu777 , liebe Bea

    auch ich sehe das wie meine Vorrednerinnen mach dir bitte keine Vorwürfe 😘!

    Krebs kann jeden treffen!

    Ich zum Beispiel bin 32 Jahre alt habe auch einen tripple negativ Brustkrebs bin aber auch BRAC1 positiv.... Meine Mutter hatte 2017 ebenfalls Brustkrebs auch Tripple negativ auch BRAC1 positiv aber sie war über 50!!

    Was ich dir aber damit sagen möchte,

    ich bin vier mal die Woche ins Fitnessstudio gegangen habe dort Kraft und Ausdauer Sport gemacht, auch sonst bin ich immer in Bewegung, ernähre mich sehr gesund und ausgewogen, esse so gut wie gar kein Fleisch, habe nie geraucht, trinke kein Alkohol, und trotzdem habe ich in so jungen Jahren Krebs bekommen! Und Meine Mutter ist eher so das komplette Gegenteil 😅, hat ja auch Brustkrebs gehabt aber war eben bald 25 Jahre älter wie ich jetzt.

    Also du siehst daran kann es meiner Meinung nach nicht so sehr dran liegen 🙃😉

    Hallo liebe Kathrin88

    auch ich begrüße dich hier, wobei dieser Ort ja kein so schöner ist um sich kennen zu lernen 🙃.

    Ich habe im März diesen Jahres die gleiche Diagnose wie du erhalten 😔....

    Bin 32 Jahre alt und habe auch einen kleinen Sohn der gerade 4 Jahre alt geworden ist.

    Und ich bin BRAC1 positiv weshalb ich wohl auch so früh erkannt bin 😔...

    Stecke momentan mitten in der Chemotherapie 12x Paclitaxel/Carboplatin habe ich schon hinter mir 💪, und die erste der 4x AC auch, und ich muss auch sagen es ist alles auszuhalten.


    Und bitte tue Dir einen großen Gefallen und frag nicht Dr.google 😘, ich meine wir sind hier keine Ärzte, aber Betroffene und wir helfen uns hier gegenseitig und Dir natürlich auch!

    In diesem Sinne 💚 - lich Willkomm

    Jana

    Bibi83 ,

    ja ich bin durch die Chemo auch immer mega gereizt 😠 .... Das tut mir manchmal richtig leid 🙈, mein Mann und mein kleiner Sohn haben es im Moment echt nicht leicht mit mir!

    Und zu deiner anderen Frage wie ich das alles so mit meinem kleinen Zwerg schaffe;

    ich habe eine Haushaltshilfe und die unterstützt mich wenn mein Mann arbeiten ist.

    Denn allein würde ich das nicht hin bekommen 😔.

    Ich bin durch die Chemo extrem kaputt und ständig müde und überhaupt nicht mehr belastbar! Und mein kleiner Mann ist ein echtes power Kind da komm ich einfach nicht mehr mit 😔😔……

    Ich war vor der Chemotherapie auch ein echtes Energie Bündel hatte power für 2 und das macht mir natürlich Mega traurig das ich nur noch so wenig mit ihm machen kann! Aber er kommt super gut mit unserer Haushaltshilfe klar, und das freut mich natürlich! Denn das ist für mich extrem wichtig das es meinem kleinen Schatz gut geht, es muss viel zurück stecken durch diese schei……… Krankheit

    Hallo Bibi83 ,

    mein Name ist Jana bin 32 Jahre alt habe einen mittlerweile 4 jährigen Sohn, und ich gehöre auch zur Tripple negativ und BRAC1 positiv Fraktion 🙃

    Ich habe am Dienstag meine letzte der 12 Chemo’s mit Paclitaxcel/ Carboplatin erhalten 💪! Nächste Woche habe ich eine Woche Ruhe und dann geht‘s weiter mit 4x AC 😬😬! Vor der ich ehrlich gesagt ziemlich Angst habe 😬😬

    Bei mir ist auch eine beidseitige Mastekomie geplant und eine Eierstock Entfernung, aber alles nacheinander 😉……


    Ich begrüße dich hier ganz recht herzlich im Forum und freue mich regen Austausch 😘!

    Hallo Huckli ,

    es freut mich zu hören das du schon wieder zu Hause bist 💐, und es Dir den Umständen entsprechend geht 😊!

    Mit den Hitzewallungen ist echt ziemlich blöd, ich habe momentan bestimmt zwei drei mal täglich damit zu kämpfen 🥵🥵!

    Und da ich ja sonst unter der Chemo eher friere 🥶 ist das dann immer total bescheuert wenn ich mit einem Mal solche Hitzewallung bekomme das ich am liebsten alle Klamotten ablegen möchte 🙈😅....


    Wie geht es jetzt denn bei Dir weiter? Sprich mit OP Nachsorge und wann wird mit der Hormon Ersatz Therapie gestartet??


    Ich wünsche dir jedenfalls erst einmal ein schönes Wochenende ☀️Ohne Schmerzen 😉 erhol dich gut 😘 das du schnell wieder fit 💪

    LG Jana

    Sylwi ,

    ich wollte dir nicht zu nahe treten bezüglich deiner BRAC Testung erst ein Jahr nach auftreten deines Brustkrebs, nicht das der Eindruck bei Dir entstanden ist 😗!! Also nochmals Sorry deswegen


    Ich kann deine Ängste gut verstehen, denn mir ging es damals nach der Diagnose meiner Mutter genau so! Ich hätte es doch nie im Leben für möglich gehalten das ich mit 32 schon an einem so aggressiven Krebs erkranken könnte, zumal ich mich sehr gesund ernähre, viel Sport treibe, nie geraucht oder übermäßig viel Alkohol getrunken habe! Jetzt im Nachhinein kann ich mir an den Kopf fassen 🤦‍♀️ wie naiv ich doch war......

    Sylwi ,

    herzlich willkommen hier im Forum 😊,

    auch ich habe Brustkrebs (tripple negativ) und stecke momentan mitten in meiner Chemotherapie, 9 von 12 der wöchentlichen Pacli+ Carboplatin habe ich schon geschafft 💪 danach kommen dann noch 4x AC dosisdicht.

    Und danach folgt die beidseitige Mastektomie sowie die Ovariohysterektomie (Entfernung der Eierstöcke und der Gebärmutter) aufgrund dessen das ich genau wie du BRAC1 positiv getestet wurde......


    Meine Frage wäre jetzt auch, warum du erst ein Jahr später auf das Brustkrebs Gen untersucht worden bist??


    Bei mir haben sie das nämlich sofort angeraten, aber ich denke auch nur weil meine Mutter im Jahr 2017 auch Brustkrebs erkrankt ist, auch tripple negativ und ich mit 32 Jahren eben noch sehr jung bin……

    Tinkaaa , Marie Louise , Huckli

    auch ich bedanke mich bei Euch für die informativen Antworten 😊 bzw. diesen Austausch!

    Und und bin ebenfalls überaus Dankbar das es dieses Forum gibt und das wir uns hier „gefunden“ haben! :hug:


    Und zu dem Thema sich vorerst nur die Eileiter entfernen zu lassen, würde für mich auch nicht in frage kommen, weil ich ein Mensch bin der sich immer viel Gedanken macht (auch manchmal viel zu viel 🙈) und ich würde immer Angst haben das dass nicht ausreicht……

    Aber das muss natürlich jeder für sich allein entscheiden, ich möchte niemanden meine Meinung aufzwingen!


    Morgen habe ich jedenfalls einen Termin bei meiner Gynäkologin, ich möchte von Ihr einfach mal hören wie sie zu diesem Thema steht.

    Denn ich hatte ja berichtet, das die Ärzte in mein Brustzentrum von meinem Wunsch der Eierstock Entfernung nicht so ganz begeistert waren 😡……