Beiträge von Kriegerin64

    Claudia.s. Hallo Claudia, diese Angst hatte ich auch. Habe Heuschnupfen und bin noch gegen etliche Pflanzen allergisch. Aber ich habe die Pacli gut vertragen, also was jetzt Allergien angeht. Hatte bei den Letzten ein schmerzhaftes Ziehen im Rücken beim Beginn des Einlaufs. Lag an der Geschwindigkeit. Habe nicht erlebt, dass jemand Probleme damit hatte. Sag zu Beginn, dass du dir Sorgen machst, dann werden sie etwas mehr auf dich achten. Lieben Gruss.

    Bine72 das mit dem Müffeln kenne ich. Habe auch noch nichts gefunden was hilft. Wenn die Nägel frisch lackiert sind, riechen sie wenigstens nach Lack. Die Verfärbungen haben nach der 8.Pacli angefangen. Trotz Kühlen und Lack. Und 2 Wochen nach der letzten Pacli verfärben sich weitere Fingernägel. Sind jetzt an jeder Hand und an jedem Fuß die ersten 3. Die Daumen würden innerhalb von Stunden weiß, andere werden dunkel.

    Im nächsten Sommer ist das sicher alles rausgewachsen - spätestens. Die Nägel wachsen im Moment noch sehr langsam.

    Hallo. Habe hier wieder von der Drahtmarkierung gelesen. Das sind doch Methoden wie im Mittelalter. Damals hat man den sog. Hexen auch Drähte in die Brüste gesteckt.... Ein Operateur, der was kann findet doch dank dem Clip die Stelle. Wird eine Knochenfraktur auch mit Draht markiert? Nein. Nur die Brust der Frau. Also bitte. Sowas denken sich doch nur Männer aus, oder? Das regt mich echt auf. Verstehe den Sinn wirklich nicht.

    Hanka die Pillen sind eigentlich gegen die Neuropathien. Gegen das Problem mit den Nägeln helfen diese nicht.

    Was mir so zu schaffen macht, ist der Geruch. Habe immer diesen Geruch der Nägel in der Nase. Es stinkt. Schmiere Desinfektionsmittel unter die Nägel, aber es hilft nix.

    Liebe Biggi58 Leukos kann man etwas unterstützen mit Sonnenlicht auf Stirn und Hände und Bewegung... Und eben diesen Spritzen. Es ist eine schwere Zeit und wir müssen unser Herz wirklich in beide Hände nehmen, um da durch zu kommen. Und Du wirst es auch schaffen.... Lass den Kopf nicht hängen. Schritt für Schritt. Und wenn es gar nicht geht, wirst Du aussetzen müssen. Doof, aber geht auch. Musste fast jede mal.

    Also bitte nicht schlapp machen. Schüttel dich und ab mit dir.

    Janin1204 Hallo, ich würde einfach mal bei dem oder derjenigen Sachbearbeiterin anrufen. Vielleicht fehlen denen auch so Infos wie, dass du jetzt nochmal Chemo machen sollst usw. Da weiß ja manchmal nicht die eine was die andere tut. Und ich bekam oft die Antwort, das weiß ich nicht, muss ich nachfragen, oder bekam einen Rückruf von demjenigen, der sich mit dem entsprechenden Thema auskannte. Da steckt nicht immer böser Wille dahinter. Einfach mal nachfragen und erklären wie es im Moment um Dich steht.

    Grüße.

    Leandrababy Es ist doch super wie du durchgehalten und wie du die Rückschläge wegen blöden Blutwerten zwar genervt, aber tapfer ertragen hast. Sei stolz auf Dich! Bist ne ganz Große!

    Konnte deinen kleinen Schatz ja schon bewundern und finde ihn bezaubernd.

    Wir sehen uns. Werde am Donnerstag kurz bei euch vorbeischauen.

    Claudia.s. Mach dich nicht verrückt. Du kannst dich später wieder um dein Gewicht kümmern. Einfach nicht immer mehr essen. Ich habe ca. 4 Kilo zugenommen. Gestern bzw. heute Nacht nach meiner letzten Pacli musste ich mir auch noch paar Löffel Pudding zuführen. Vielleicht mal nen Tag abends nix mehr essen. Süßigkeiten vermeiden. Aber mit Ernahrungsberaterin weißt du das ja. Du hast jetzt einen anderen Weg zu gehen. Achte auf dich.

    Da passt wieder der Vergleich mit dem BASF-Abwasser.

    Es war so eklig. Manchmal musste ich würgen wegen dem Geschmack im Mund. Und es half auf Dauer nix. Nur durchhalten. Ich habe trotzdem gegessen. Gepasst haben v. a. kalte Sachen. Joghurt, Pudding, saure Gurken... Manchmal auch Salzstangen. Aber da war der trockene Mund wieder im Weg. Es hat gestaubt. Bißchen Nudelsuppe. Kartoffelsuppe. Ich fand meine Kocherei widerlich. Die Kinder meinten, schmeckt wie immer. Letzte Woche war ich mit meinem Mann essen. In einem sehr guten Lokal. Hochzeitstag!

    Es hat alles so super geschmeckt und ich habe mir viel Zeit gelassen. Herrlich. Es kommt wieder, der Geschmack, die Freude am Essen.

    Danke. Ich habe fest mit Bestrahlungen gerechnet und war erstaunt über die Aussagen der Schwestern. Jetzt kommt morgen die letzte Pacli, am 10.12. OP und dann sehen wir weiter.

    Was mir nicht klar ist.... Wenn man bzw. frau eine pcr hat, das heißt doch keine Krebszellen mehr feststellbar, warum dann noch bestrahlen? Die Onkoschwestern im BZ meinten, wenn keine Lymphknoten befallen sind, dann keine Bestrahlung notwendig. Stimmt das? Wäre ja schön, aber ich bin davon ausgegangen,dass ich nach BET noch bestrahlt werde.

    Biggi58 Schweizer Tabletten mit dem englischen Namen ".. LIF." Gibt es nicht in Deutschland. Muss direkt von der Schweizer Firma bestellt werden. Ist ein Präparat für die Nerven. Vitamine, Mineralien, Omega3...Kann helfen die Probleme mit Händen und Füßen zu verhindern.

    Hanka diese Tabletten habe ich genommen. Sogar wieder Dosis erhöht, als ich gemerkt habe, dass was anfängt. Es hat nichts gebracht. Für ne Therapie (12 Wochen) kosten die 222€. Zahlt man gerne, wenn es was bringt. Habe gekühlt, Nagellack, Vitamin B6 und D noch genommen. B12 hatte ich selber genug. Letztes Mal kühlte ich nicht, weil ja der Zehennagel schon anfing sich zu verändern. Dachte, da ist es jetzt eh egal. Aber jetzt sind es die Fingernägel - das ist nicht schön. Zumal es beim Anziehen oder sonstige Greifarbeiten unangenehm wird. Werde vielleicht beim letzten Mal mir nochmal Akkus geben lassen. Sicher ist sicher.

    Ach noch was. Im KH wurde mir geraten erst den B6 und B12 Spiegel im Blut messen zu lassen. Wenn der ok sei bräuchte man auch nix nehmen. B12 war hoch, sehr hoch sogar, so nehme ich jetzt nur B6 und Vit. D. Aber, sorry, hat alles nix gebracht. Kühlung, diese Schweizer Tabletten, Bäder, Igelball und die Vitamine.... Habe keine Neuropathien, aber die Nägel verfärben sich trotz Nagellack mit UV Schutz und Nagel härter.....und es suppt drunter hervor. Aber wer weiß was gewesen wäre ohne diese Hilfsmittel.

    Jacqueline81 Es ist manchmal wirklich nicht zu fassen, was manchen Familien zugemutet wird.

    Mein Neffe hat vor einigen Jahren sein Leben durch Suizid beendet. Am Morgen darauf musste ich meinen Sohn ins KH fahren wegen einer geplanten OP. Die Sonne ging auf... Alles erstrahlte im hellsten Licht. Ich sagte, egal was passiert, die Erde dreht sich weiter und jeden Tag geht die Sonne auf. Mein Sohn darauf: und das ist gut so!

    Jeder Tag bietet uns neue Chancen und Gelegenheiten. Und wir müssen manchmal unser Herz ganz fest in beide Hände nehmen und weitergehen.

    Ich wünsche dir, dass sich alles zum Guten wendet und sich der Verdacht bei deiner Schwiegermutter nicht bewahrheitet.

    Jetzt geht es bei mir auch an den Fingernägeln los. Ein großer Zeh wird schon besonders betreut und jetzt muss ich mich auch noch um die Fingernägel kümmern. Dabei habe ich nur noch 1 Sitzung Pacli vor mir. Das hätte doch jetzt echt nicht mehr sein müssen. Dabei habe ich gekühlt und die Tabletten aus der Schweiz mit dem Leben geschluckt. Also es war leider ein Versuch, der nicht funktioniert hat.