Beiträge von Kriegerin64

    Pschureika oh nein, was du gerade wohl machst? Schaust vor dich hin oder rennst durch die Gegend? Ich versuche mir vorzustellen wie es dir geht und dabei wird mir schon flau. Wie mag es dir erst gehen? Du warst eine der Ersten, die mir hier mit ihrer positiven Art und herzlichen Freundlichkeit aufgefallen ist. Diese Angst könnte uns durchdrehen lassen. Aber wir nehmen unser Herz ganz fest in beide Hände und sagen, komm - wir müssen weiter. Ich hoffe sehr auf gute Befunde für dich. Es kann soviel sein, was gesehen und entdeckt wurde. Wir hoffen auf Entwarnung. Versuche dich irgendwie abzulenken. Du bist so tapfer. Hast viel geschafft. Lass dich fest umarmen. Ich denke an dich.

    Brianna bei der Pacli hatte ich überhaupt keine Übelkeit. So ab der 8.haben die Nägel schlapp gemacht. Und jede Woche ist auch anstrengend. Das spürt man immer mehr. Aber übel war es mir nie.

    Lass es auf dich zukommen. Vielleicht kannst du ein Riechfläschchen mitnehmen. Eukalyptus oder so. Bißle was Scharfes.

    Serg Hallo. Was ist denn das für ne Aussage, dass man mit 35 nicht so schnell Brustkrebs bekommt? Also ne,....diese Ärzte.

    Meinen Tumor hat man nur im US gesehen. In der Mammo war er nicht zu erkennen.

    Warum eine Mammographiebiopsie riskanter ist als die unter Ultraschall wurde dir erklärt?

    Na ja, vor meiner Brustop bekam ich einen Draht unter Mammographie an den Clip, der die Lage des Tumors anzeigte, hin gelegt. Das ist wahrscheinlich einer Biopsie ähnlich. Es wird halt was reingestochen und nix damit rausgeholt. Fand es nicht schlimmer als die Biopsie unter Ultraschall. Und von Risiko oder Gefahr war wirklich nie die Rede.

    Würde mal nachfragen.

    Levi_bar_Biff  
    Kann mir wirklich nicht vorstellen, dass deine Chancen auf Heilung damit zunichte gemacht werden. Die Chemo ist ja nur ein Teil der Therapie. Jetzt kommt noch die Op, dann Bestrahlung. Das gehört doch alles zur Therapie dazu. Chemo ist nicht alles, hat mir ne Onkoschwester gesagt, nachdem die Pacli auf 80% reduziert wurde und ich mir deswegen Sorgen gemacht hatte. Der pathologische Befund nach der Op ist noch abzuwarten. Und wenn man nichts mehr sieht bei den bildgebenden Untersuchungen, dann darfst du mit nem guten hoffnungsvollen Befund rechnen.

    Alles Gute für deine Op nächste Woche.

    Hanka Du hast nach Bad Waldsee und Scheidegg gefragt. Aus meiner Gegend hier gehen viele nach B. W. und sind sehr zufrieden. Es gibt dort nicht nur Patienten mit Krebserkrankung, sondern auch mit orthopädischen Problemen. Die Therme ist gleich nebenan, Bademantel Tunnel. Und das Städtchen soll auch ganz nett sein. In Scheidegg ist glaube ich, auch ne Eltern-Kind Klinik. Weiß allerdings nicht, ob man da zusammen untergebracht ist.

    diaDe Ach herrje, du Arme... Hast du Fen... schon probiert? Unsere Wundercreme ist gerade Tann... . Ursprünglich gekauft für ne Analfissur. Aber jetzt wird sie immer wieder verwendet für Risse an den Fingern oder Pickel im Gesicht. Mit gutem Erfolg.

    Würde die Creme erst mal nur an einer Stelle verwenden. Damit du sehen kannst, ob sie was bringen. Ich hatte am Hals mal nen Ausschlag nach der Chemo. Bei mir hat Fen... geholfen.

    Das wird wieder. Ganz bestimmt. Tut dir Kälte oder Wärme gut?

    Wünsche dir, dass es bald besser wird.

    Jetzt ist die letzte Chemo 3 Wochen her und das Verfärben der Nägel hört nicht auf. Unter den Daumennägeln ist es grün. Aber so richtig - grün. Zeige-und Mittelfinger verfärben sich zunehmend dunkel. Verwende Nagelhärter und Nagellack mit UV-Schutz. Hatte jetzt vor nichts mehr zu verwenden, habe jedoch das Gefühl, dass sich das Verfärben beschleunigt, wenn kein Lack auf den Nägeln ist.

    Hat jemand auch dieses Grün unter den Nägeln bei sich entdeckt?

    Claudia.s. Hallo Claudia, diese Angst hatte ich auch. Habe Heuschnupfen und bin noch gegen etliche Pflanzen allergisch. Aber ich habe die Pacli gut vertragen, also was jetzt Allergien angeht. Hatte bei den Letzten ein schmerzhaftes Ziehen im Rücken beim Beginn des Einlaufs. Lag an der Geschwindigkeit. Habe nicht erlebt, dass jemand Probleme damit hatte. Sag zu Beginn, dass du dir Sorgen machst, dann werden sie etwas mehr auf dich achten. Lieben Gruss.

    Bine72 das mit dem Müffeln kenne ich. Habe auch noch nichts gefunden was hilft. Wenn die Nägel frisch lackiert sind, riechen sie wenigstens nach Lack. Die Verfärbungen haben nach der 8.Pacli angefangen. Trotz Kühlen und Lack. Und 2 Wochen nach der letzten Pacli verfärben sich weitere Fingernägel. Sind jetzt an jeder Hand und an jedem Fuß die ersten 3. Die Daumen würden innerhalb von Stunden weiß, andere werden dunkel.

    Im nächsten Sommer ist das sicher alles rausgewachsen - spätestens. Die Nägel wachsen im Moment noch sehr langsam.

    Hallo. Habe hier wieder von der Drahtmarkierung gelesen. Das sind doch Methoden wie im Mittelalter. Damals hat man den sog. Hexen auch Drähte in die Brüste gesteckt.... Ein Operateur, der was kann findet doch dank dem Clip die Stelle. Wird eine Knochenfraktur auch mit Draht markiert? Nein. Nur die Brust der Frau. Also bitte. Sowas denken sich doch nur Männer aus, oder? Das regt mich echt auf. Verstehe den Sinn wirklich nicht.

    Hanka die Pillen sind eigentlich gegen die Neuropathien. Gegen das Problem mit den Nägeln helfen diese nicht.

    Was mir so zu schaffen macht, ist der Geruch. Habe immer diesen Geruch der Nägel in der Nase. Es stinkt. Schmiere Desinfektionsmittel unter die Nägel, aber es hilft nix.

    Liebe Biggi58 Leukos kann man etwas unterstützen mit Sonnenlicht auf Stirn und Hände und Bewegung... Und eben diesen Spritzen. Es ist eine schwere Zeit und wir müssen unser Herz wirklich in beide Hände nehmen, um da durch zu kommen. Und Du wirst es auch schaffen.... Lass den Kopf nicht hängen. Schritt für Schritt. Und wenn es gar nicht geht, wirst Du aussetzen müssen. Doof, aber geht auch. Musste fast jede mal.

    Also bitte nicht schlapp machen. Schüttel dich und ab mit dir.

    Janin1204 Hallo, ich würde einfach mal bei dem oder derjenigen Sachbearbeiterin anrufen. Vielleicht fehlen denen auch so Infos wie, dass du jetzt nochmal Chemo machen sollst usw. Da weiß ja manchmal nicht die eine was die andere tut. Und ich bekam oft die Antwort, das weiß ich nicht, muss ich nachfragen, oder bekam einen Rückruf von demjenigen, der sich mit dem entsprechenden Thema auskannte. Da steckt nicht immer böser Wille dahinter. Einfach mal nachfragen und erklären wie es im Moment um Dich steht.

    Grüße.