Beiträge von Little sunshine

    Guten Morgen Tiscali ,


    Also bei uns ist das kein Grund die Chemo nicht zu machen. Hatte letzte Woche das gleiche Problem, Nase zu und Halskratzen , aber kein Fieber und Blutwerte gut.

    Bin zwar immer noch erkältet aber es ist nicht wesentlich schlimmer geworden nach der Chemo.


    Ich drück die Daumen ✊🍀


    LG ☀️

    Hallo Boll ,


    Hab keine Angst! Ich zum Beispiel konnte es garnicht erwarten, bis es los ging. Angst hatte und habe ich vor dem Krebs aber nicht vor der Chemo! Die killt das Miststück! Mittlerweile habe ich schon Chemo Halbzeit und die "schlimmste" Nebenwirkung für mich, sind die Geschmacksstörungen 😅

    Haare, ja fallen aus, aber nach jetzt 4 x EC und 5 x Pacli/ Platin hab ich schon wieder so 4 mm Flaum aufm Kopf😂... ich sag immer, wie in Geierküken🤣😎


    Aber das Beste ist, das Miststück in meiner Brust war nach der 3. Chemo schon nicht mehr zu sehen.


    Du wirst das schaffen, so wie ganz ganz viele von uns. Und gibt es schlechte Tage, denk immer daran, deinem Krebs geht es dann noch schlechter!!!


    Du wirst sehen, wenn es los geht, fällt diese Anspannung von dir ab.


    Ich wünsche dir ganz viel Kraft für morgen!🍀🍀🍀💪💪💪


    LG ☀️

    Hallo ihr Lieben,


    Bei uns in der Klinik ist es immer so, dass ich Mittwoch zur Blutentnahme geh und Donnerstag ist Chemotag.

    Bei meinen Blutwerten waren eine Woche nach der 1. EC die leukos 1,8... aber bis zur nächsten Gabe war alles wieder ok. Ich hatte hier aus dem Forum den Tipp mit dem alkoholfreiem Weizen 😅und seitdem keine Probleme mehr. Und freue mich jeden Abend auf mein kaltes Weizen 😎


    Bin jetzt mitten in der Pacli carboplatin Phase, gestern die 4. Pacli und die 2.Carbo..... also chemo Halbzeit 💪und bisher alles super.

    War heute schon wieder joggen und hab ein paar Fenster geputzt 🤣aber nur weil ich am Sonntag die familiy zur Halbzeit-Chemoparty eingeladen hab... nicht das die Schwiegermutter schimpft 😝


    Ich wünsche allen ein Nebenwirkungensfreies/armes Wochenende.


    LG ☀️

    Guten Morgen Tesafilm ,


    Ich habe 4 ECs hinter mir, und meine Augenbrauen sind auch sehr wenig geworden, was ich " schlimmer" finde, als meine Haare. Auch Wimpern fallen aus. Meine Freundin hat mir einen Tipp gegeben, ich sollte mal Augenbrauenpuder versuchen. Und das find ich persönlich super. Sieht sehr natürlich aus, wer es nicht weiß, sieht garnix. 😊 künstliche Wimpern hab ich noch nicht versucht 😅

    Das mit dem tätowieren hab ich auch gelesen, aber das würde ich mich glaub nicht trauen 😂


    Dafür hab ich jetzt schon einen ca 2 mm Flaum auf dem Kopf, sieht man kaum, da ganz hell, aber meine Tochter meinte gestern " Mama, du hast ja wieder Haare!"

    Das hat so gut getan😊


    LG☀️

    Liebe Sonne69 ,

    Das sich am Port nichts "aspirieren" 😉 ja heißt so, lässt ist, recht häufig und muss überhaupt nix bedeuten. Kann zum Beispiel sein, wenn man wenig getrunken hat, die Venen sind ja ein Unterdrucksysrem, oder der Schlauch liegt auch mal irgendwo an.

    Wichtig ist, dass er sich ohne Probleme spülen lässt.


    LG ☀️

    Liebe Kajuscha ,

    Ich habe eine kleine 3 jährige Tochter und konnte sie nicht stillen. Natürlich hatte ich mir das damals vorgenommen aber es ging einfach aus verschiedenen Gründen nicht. Das schlechte Gewissen damals hielt sich ganz schnell in Grenzen, es ging halt einfach nicht. Und auch mit Fläschchen werden Kinder groß. Meine Kleine ist ein glückliches und völlig gesundes Kind.... und eine absolute Kuschelmaus! 😍 Das kann man nämlich genau so beim Fläschchen geben.

    Und glaub mir, auch absolute Still- Verfechterinnen würden bestimmt lieber ihre Brust "abgeben " und darauf verzichten als Brustkrebs zu bekommen!


    Also kein schlechtes Gewissen haben. 😊Dass wir leben und für unsere Lieben da sein können, ist viel wichtiger.



    LG ☀️

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hatte letzten Donnerstag meine 4.EC. und ich wollte euch fragen, was ihr noch für Tips und Tricks ihr gegen die Geschmacksstörungen habt. Salbeibonbons lutsche ich schon ordentlich (die werde ich wahrscheinlich dann für immer hassen 🤣).

    Diesmal ist es echt ganz schön doll 😕...blöderweise hab ich mir jetzt auch noch nen Schnupfen eingefangen, das macht es natürlich nicht besser🙄.


    Danke und euch allen einen schönen Abend.


    LG ☀️

    Hallo liebe Holz ,

    Ich habe auch ein TN und habe eine 3 jährige Tochter. Gestern hatte ich meine 4 EC . Gestern und heute ist meine Mama Nachmittag da im sich um sie zu kümmern, bis 14 Uhr ist sie im Kindergarten. Am ersten Tag geht es mir garnicht gut, da hilft mir am besten schlafen😅 heute ist schon viel besser, war spazieren.

    Arbeiten gehe ich nicht. Ich konnte mir das erst garnicht vorstellen, da ich meine Arbeit wirklich liebe. Ich arbeite im Krankenhaus auf einer Intensivstation, aber da ist einfach ein zu hohes Infektionsrisiko.

    Ich habe auch beschlossen, die Zeit für mich zu nutzen, habe angefangen zu joggen,usw....😅 und ich hasse joggen. aber Sport hilft ja nachgewiesenermaßen, oder bringe mal alle Schränke in Ordnung.


    Aber viele hier im Forum gehen auch während der Chemo arbeiten, weil es hilft auf andere Gedanken zu kommen.

    Du wirst deinen Weg finden. Es ist alles zu schaffen. Und auch wenn mal ein schlechter Tag für uns dabei ist, Hauptsache es hilft 💪


    LG ☀️

    Hallo ihr Lieben,


    Ich habe zwar noch ein bisschen Zeit, was Reha angeht, aber da ich von wirklich langen Wartezeiten gelesen habe, wollte ich mich jetzt schon ein bisschen damit beschäftigen.

    Meine Frage an euch... welche Kliniken würdet ihr mit Kind empfehlen?

    Schon mal vielen Dank für eure Antworten 😊


    LG ☀️

    Hallo Tesafilm ,


    Meine kleine ist 3 Jahre alt und geht in den Kindergarten. Ich stecke gerade mitten in der Chemo, nächste Woche die 4. EC. An den Chemotagen holt meine Mama meine Tochter und kümmert sich um sie. Das macht sie dann auch am 2. Tag. Und da ich immer donnerstags dran bin ist ja dann schon Wochenende, da ist mein Mann da. Aber bis jetzt konnte ich dann am Wochenende schon wieder alles machen. Sonst mache ich alles wie vorher, hab sogar mit joggen angefangen.

    Aber es ist halt wirklich bei jedem anders. Du solltest dir auf jeden Fall erstmal irgendwie einen Plan B überlegen. Wenn du ihn nicht brauchst, um so besser.


    Ich drücke die Daumen, dass du keine Nebenwirkungen hast.


    LG ☀️

    Hanka ,

    Meine Familie ist, was das angeht, ganz offen. Sie möchten sich so schnell wie möglich testen lassen und klar ist das natürlich sinnvoll, man muss eben jetzt das Beste daraus machen, egal wie schwer es ist.

    Mein Test hat nur unglaubliche 2 Wochen gedauert... ich war selbst überrascht.

    Wir haben hier ein kleines humangenetisches Labor direkt um die Ecke, war echt von Vorteil.


    LG ☀️

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin noch nicht lange dabei aber ich möchte euch jetzt schon danken, dass ihr alle hier mit euren Worten und Gedanken unterstützt. Ich finde eure Stärke und Kampfgeist, euer Mitgefühl und euren Humor beeindruckend und lasse mich gerne davon anstecken, denn so bin ich im Grunde auch, der Anfangsschock ist überwunden. Und ich sehe es genau so, dass hier niemand ein schlechtes Gefühl oder schon fast Gewissen haben darf, weil man ein Rezidiv hat. Nein, sie sollen sich genauso aufgefangen fühlen, wie ich von Anfang an!


    DANKE

    Hallo ihr Lieben,


    Hanka , schön wenn du die erste Pacli bis jetzt gut vertagen hast. Ich habe ja noch eine EC vor mir. Das letzte mal hatte ich ja so Herzrasen, das ist jetzt garnicht. Dafür nervt mich diesmal mein Geschmackssinn, kommt so garnicht in die Gänge🙄 aber egal.

    Leider hab ich inzwischen das Ergebnis meines Gentests und ich habe eine BRCA 1 Mutation. Das ist für mich selbst nicht so schlimm, denn damit ist der "OP Weg" für mich ganz klar, nur der Gedanke, ich habe es vielleicht meiner kleinen Tochter vererbt, macht mir sehr zu schaffen. 😔

    Auch das meine ganze Familie jetzt zur Testung muss ist wirklich schlimm für mich.


    Ich hoffe so, wenigstens mein Bruder davon kommt. 😔


    LG ☀️

    Guten Morgen.

    Tesafilm

    Also meine Tochter wiegt jetzt knapp 15 Kilo und ich hab sie schon paar Tage nach port und LK op wieder hoch gehoben, langsam aber ohne Probleme... das merkt man, ob es geht oder nicht. War bei mir wirklich halb so wild.


    LG☀️

    Also erstmal, nicht googlen!!!

    Du kannst wieder gesund werden. Ich, wir alle, wissen was du gerade fühlst und durchmachst. Es ist die schlimmste Zeit!


    Du wirst jetzt deine Staging Untersuchungen machen und dann wird es für dich einen Plan geben und der wird funktionieren.


    Ich selber habe meinen Knubbl Ende Mai getastet, war nicht groß, ca 1 cm, was später auch im Ultraschall so zu sehen war. Mein Tumor war 1,2 x1,2 cm groß. Und ja, leider ist mindestens ein Lymphknoten befallen. Mein KI 67 ist bei 85% , deiner?

    Ich bekomme jetzt eine neoadjuvante Chemotherapie, habe 3 Zyklen EC hinter mir und vertrage es gut. Die ersten Tage danach sind nicht schön, und ja ich habe einen ekligen Geschmack im Mund, meine Haare sind weg.... aber das ist mir alles egal. Ich kann trotzdem für meine kleine Tochter da sein, und sie gibt mir so viel Kraft.

    Und nach 3 x EC ist mein Tumor im Ultraschall nicht mehr zu sehen, einfach weg🤷‍♀️... man sieht nur noch nen gesetzten Clip.

    Das ist alles zu schaffen, du bist jung, hast kleine Kinder und für die wirst du das wuppen. Sie brauchen ihre Mama und du brauchst sie!


    Atme tief durch und dann auf in den Kampf. Trete dem Miststück in deiner Brust in den A....!!!

    Eine andere Option als gesund werden gibt es nicht!!!


    LG ☀️