Beiträge von Little sunshine

    Hallo☺

    Ich war ja auch auf der Suche nach dünnen Mützen, und ich war heute auch im Stoffladen und habe ganz dünnen Jerseystoff gekauft . ein guter Grund meine noch eingepackte Nähmaschine auszuprobieren. Und meine kleine Tochter bekommt dann die gleiche. Sie findet es bestimmt toll, die gleiche Mütze wie Mama zu tragen. 😍... also selbst ist sie Frau.💪


    LG 🌸

    Hallo Wanda2,


    Wie hört es sich denn an, wenn du auf deinen Bauch klopfst? Probiere es mal mit der Fingern,klingt es vielleicht wie eine Trommel? Dann ist es nämlich ziemlich wahrscheinlich Luft. Und du beschreibst ja, dass du Verdauungsprobleme hast.... also könnte das ja durchaus sein.


    LG 🌸

    Am 27.06. Habe ich hoffentlich meine zweite Chemo, meine leukos waren allerdings gestern nur bei 1,8. Trink grad mein Weizenbier 😅.

    Da werde ich einfach fragen, ob sie gleich mal nachschauen können.

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hatte am 6.6. Meine erste EC und seit einigen Tagen hab ich an der Stelle wo das miststück in meiner Brust sitzt so ein ganz blödes Gefühl, teilweise ein richtiges Brennen. Auch kann ich es nicht mehr so deutlich tasten wie vor der Chemo, ja es war nur 1 cm aber trotzdem ein deutlich tastbarer knubbl. Kennt das jemand von euch?

    Am liebsten würde ich sofort nem Ultraschall machen um zu sehen was da los ist.


    LG 🌸

    Hallo @starkeLöwin19,


    Ich bin auch recht neu hier,36 Jahre und habe ein TN und hatte meine erste EC am 6.6.19.

    Ich weiß genau, was du meinst mit Tabuthema. Am schlimmsten für mich ist das Gefühl, meinem Gegenüber irgendwie die "Last " der Diagnose abnehmen zu müssen ... ganz blödes Gefühl. Die Menschen sind so hilflos und wissen nicht wie sie damit umgehen sollen und ich denke, deshalb reden die wenigsten darüber. Such dir die wichtigsten Personen und rede mit ihnen und sie werden weniger Angst haben.

    Ich habe z.b. meinen Freundinnen die Diagnose in einer langen Whatsapp geschrieben, vielleicht auf den ersten Blick etwas komisch, aber so hatten sie Zeit Luft zu holen und mittlerweile ist es völlig entspannt mit ihnen.


    Diese sch... Diagnose ist einfach für alle schlimm, aber wir müssen das beste draus machen.


    LG🌸

    Hallo.... meine erste EC ist jetzt 2 Wochen her. und seit gestern merk ich ganz deutlich, sobald ich ein bisschen an den Haaren ziehe, gehen die einfach so raus. Also der haarschneider liegt schon bereit. lang wird es nicht mehr dauern, dann werde ich zusammen mit meiner kleinen Tochter und meinem Mann alles abrasieren. Es ist schon ein komisches Gefühl und ein blöder Gedanke in ein paar Tagen oben ohne rumzulaufen.... aber was bleibt uns sonst übrig. Und ob ich mich mit meiner perücke anfreunden kann, das weiß ich noch nicht😅


    Schönen Abend euch allen🌸

    Hallo,


    Meine erste EC war am 6.6. und so langsam geht es los mit dem Haarausfall.

    Wäre ganz lieb, wenn mir jemand auch per PN was genaues bezüglich dünner kopfbedeckung schicken könnte.

    Ich hab auch nur so doppellagige beanies und das wird sicher zu heiß.

    Vielen Dank 😊

    Hallo ihr Lieben😊

    Ich hatte vor 2 Wochen meine erste Chemo, ich warte jetzt quasi darauf, dass die Haare ausfallen. Das ist für mich eigentlich Nebensache, obwohl ich schöne lange Haare habe, aber egal, die kommen wieder.

    Ich habe eine Frage, ich suche jetzt für die warme Zeit ganz dünne Mützen.... in Laden sieht es ja derzeit eher schlecht aus😅

    Habt ihr vielleicht Tips wo ich ganz dünne Mützen finde.


    Danke😊

    Guten Morgen. Ich bin ganz neu hier. Hatte mich letzte Woche in der Vorstellungsrunde kurz gemeldet nachdem ich kurz zuvor die Diagnose TN BC bekommen habe. Vor zwei Wochen hab ich es getastet und gestern lief der erste Zyklus EC . Ich fühle mich wie gestern Abend 2 Gläser Schnaps zuviel, aber sonst geht es. Ach ja und mein Geschmack ist ganz komisch.


    Ich freue mich auf den Austausch mit euch.


    LG ☀️

    Ja das sind genau meine Gedanken.... diese Ungewissheit und diese Angst macht einen fertig. Ich bin froh, wenn es Donnerstag los geht, vorallem für meine Familie ist dann auch die Wartezeit vorbei.

    Zwar gibt es für mich keine andere Option, als dass alle Zellen dieses Miststücks in meiner Brust sterben aber sie Zweifel bleiben. Mein Tumor ist klein, knapp 1 cm, keine fernmetastasen,aber LK sind wahrscheinlich befallen, ich kann einen tasten, ja das heißt noch nix, aber ihr kennt das sicher....einfach diese Angst, die wird man nicht los!

    Es ist alles so zum ko..., aber ja, was nützt es, nix..... diese Woche werde ich für meine Kleine auf Fortbildung sein, und dann werden wir mit ihr reden. Ich möchte dann übernächste Woche zusammen mit meiner Mutter und ihr zum Friseur und mir ne schicke Kurzhaarfrisur verpassen lassen, und dann, wenn es so weit ist, werde ich mit ihr zusammen meine Haare abrasieren.

    Ich habe zum Glück eine tolle Familie und meine Tochter eine echt gute Beziehung zur Oma. Meine Eltern sind aber beide auch noch berufstätig aber sie werden sicher alles in ihrer Macht stehende tun.

    Ich bin jetzt erstmal krank geschrieben und werde sehen, wie das alles diese Woche anläuft.... ich habe auch nicht vor, vor der Chemo zurückzustecken. Mal sehen... dazu kann man halt vorher nicht viel sagen.

    LG

    Vielen lieben Dank für die aufbauenden Worte. Die szinti ist vorbei und ohne Befund, damit M0 Status und so ein großer Stein vom Herzen gefallen. Ich habe keine Angst vor der Chemo, keine Angst vor Op oder sonst was, das ist mir alles egal, denn das schaffe ich. Ich will und muss das einfach nur überstehen, eine andere Option gibt es nicht.


    Was habt ihr euren kleinen Kindern gesagt? Meine Tochter ist ein absolutes Mama Kind und da Papa viel beruflich eingespannt ist, wird das sicher sehr schwer für sie. Da mache ich mir wirklich Gedanken

    LG

    ja dieses Wissen ist einerseits sehr gut aber kann eben auch die Hölle sein. Ich lasse mich in dem Krankenhaus behandeln, wo ich auch arbeite. es wird zwar oft nicht leicht sein, seine Kollegen und ja auch Freude so zu sehen aber ich denke es ist die beste Option. Und ich denke, ich bin da keine" Nummer", kann mir den Anästhesisten aussuchen usw...


    CT ist gelaufen. keine Fernmetastasen. Morgen knochenszinti...nächsten Dienstag sentineleinspritzung und Mittwoch Clipmarkierung und Port. Donnerstag Chemo....insgesamt 2 Wochen vom Tasten bis zur Therapie aber ich hätte am liebsten schon vorgestern begonnen.... ich habe keine Angst vor Chemo, Op Gentest usw... nur diese Angst vor der Ungewissheit.

    Danke das ist sehr lieb. Ich habe" leider" das Problem, dass ich mich mit dem ganzen Thema zu gut auskenne, ich bin selber Ärztin und weiß einfach zu viel, das macht mich verrückt. ich weiß natürlich welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, aber eben auch, was alles passieren kann.

    Mich macht diese Angst verrückt. Morgen hab ich die knochenszinti und unheimlich Angst vor dem Ergebnis.

    Guten Abend,

    Ich bin ganz neu hier. ich habe gestern die Diagnose TN Mammakarzinom erhalten.

    Ich weiß leider, was dieser ganze Mist bedeutet und hab so furchtbare Angst. Ich bin 36, Mutter einer bezaubernden 3 jährigen Tochter.

    Ich habe das Gefühl dieses Miststück in meiner Brust erdrückt mich grad.... ein ganz blödes Gefühl.kennt das jemand?

    Ich bin sonst niemand der groß in Foren schreibt oder bei facebook etc aktiv ist, aber mir tut es grundsätzlich gut über vieles zu reden. Nur mit Familie und Freunden und das schwierig, für die muss ich stark sein, denn nur wenn es ihnen gut geht, geht es auch mir gut.

    Ich hoffe, mich hier mit dem ein oder anderen austauschen zu können.


    LG :)