Beiträge von Mimosa

    Liebe Bonny und Frieda


    Ich hab da auch Geburtstag, aber einen Tag vor dir.

    Kirsche hat mich überredet, diesen in Heidelberg zu feiern........ aber wir beide könnten auch gerne gemeinsam in Heidelberg feiern 😉

    Und ich würde euch alle auch sehr gerne mal persönlich kennenlernen oder wiedersehen.


    Ich muss nur sehen, wie ich das mit der laufenden chemo vereinbaren kann. 🤔

    Aktuell habe ich mich von der letzten chemo eigentlich sogar sehr gut erholen können. Werde aber auch in der Bio... Klinik unterstützt. Und wenn das im April auch so klappt, steht dem Heidelberg - Trip nichts im Wege.


    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Hallo Kirsche ,


    Ich würde jetzt auch erstmal sagen, ich bin dabei und komme mit meiner besseren Hälfte.


    Aber eine Unterkunft brauchen wir NICHT.

    Dann ist es für dich auch flexibler, falls was dazwischen kommen sollte, bei mir.

    Ich stecke ja auch in der chemo. 🤔


    Danke dir fürs Organisieren.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Bea, Urlaubsfee


    so einen richtigen Tipp habe ich da leider auch nicht, jede ist ja irgendwie anders.


    Mir hat, bei Appetitlosigkeit meistens geholfen, saure gurken, saure Heringe, Gemüsesäfte und das, was mir da gerade so eingefallen ist, worauf ich dann doch Appetit haben könnte.

    Zum Essen zwingen ist da sicherlich nicht förderlich, aber deswegen abnehmen kann auch gefährlich sein. Vielleicht geht als Übergang auch trinknahrung.


    Mein Mann war da sehr hilfsbereit, hat mir immer das geholt, was bei mir gerade ging und auch nicht geschimpft, wenn es dann doch nicht ging.


    Ich kann dir da leider nur den Rat geben, höre auf dich und versuche, kein Gewicht abzubauen.


    Ansonsten wünsche ich dir alles Gute, die perfekten neuen Therapien und dass es wieder ganz schnell besser wird.


    Liebe Grüße aus bbz. Mimosa

    Liebe Kleeblatt69 Andrea


    👍👍👍👍👍

    Dem ist gar nichts hinzuzufügen, ich bin ja auch fünf Tage hier, jetzt.

    Und den Mann, der schon 18mal hier war, habe ich auch kennengelernt. Der ist jetzt nicht nur krebsfrei, der sieht auch richtig gesund aus. Sowas macht einfach nur Mut.


    Das Essen ist jetzt wirklich besser, letztes Jahr wars von App... und da wars nicht so gut. Aber der Wechsel jetzt hat einiges verbessert. Sehe ich auch so.


    Liebe Grüße vom 3.Stock. Monika

    Liebe pupi1230

    Auch mir tut es sehr leid, dass du wieder und wieder schlechte Nachrichten bekommst. Dabei brauchst doch auch du mal eine Verschnaufpause.

    Aber... natürlich kommst du da lebend wieder raus. Du bist eine sehr tapfere Frau und du bist Kämpferin. Der schlachtplan steht ja auch schon. Ich wünsche dir, dass du wirklich schnell ein Bett bekommst und dann gleich, möglichst ohne schlimme nw starten kannst. Ich drücke dir die Daumen, dass das schnell klappt und richtig effizient wird.

    Klar, verstehe ich deine Verzweiflung, uns geht's doch allen oft so, aber sieh es mal anders: die 2,5 Jahre haben dir immerhin 2,5 Jahre Zeit gegeben, also ganz umsonst waren sie doch nicht. Und irgendwo haben die vergangenen Therapien ganz bestimmt auch etwas bewirkt, leider nur nicht genug und da gibt's jetzt eben noch eins obendrauf, um die Eindringlinge zu ärgern. Ich hoffe und wünsche es dir sehr, dass es jetzt noch viel besser klappt und du von schlimmeren nw verschont bleibst.

    Bin gerade in Bad Bergzabern für meine hyperthermie - Einheiten und deshalb kommen diesmal aus der Pfalz ein großes Kraftpaket und ganz viel Sternenstaub.

    Liebe Grüße. Mimosa

    🤛🤛🤛🍀🍀🍀✨✨✨🍀🍀🍀🤛🤛🤛

    Liebe ani64 ,

    Eigentlich wurde hier ja alles schon gesagt, aber ich möchte dir trotzdem auch nochmal schreiben, dass ich doch auch erleichtert bin, wenn es dir da, wo du jetzt bist, schon ein bisschen besser geht, du dich gut umsorgt fühlst und einfühlsame Ärzte und Pfleger hast. Hoffentlich können sie dich so gut aufbauen, dass du wieder nach Hause kannst.

    Auch gut, dass du die Leberbiopsie hinter dir hast. Ich habe jetzt schon öfter gehört, wie schmerzhaft das ist. Und jetzt drücke ich dir die Daumen für brauchbare gute Ergebnisse und dann erfolgreiche Therapien.

    Im einem anderen Beitrag hast du, an pschureika, geschrieben, dass du noch lebst!!! Und das wirst du auch noch lange weiter tun. Jetzt muss es einfach mal, ohne wenn und aber, wieder besser gehen. Verdient hast du das auf alle Fälle.

    Ich schicke dir viel positive Energie und ein kraftpaket, dazu ganz liebe Grüße aus Bad Bergzabern. 🍀🍀🍀✨✨❤️✨✨🍀🍀🍀

    Monika

    Liebe Pschureika

    Ich schließe mich da meinen vorrednerinnen an, erstmal freue ich mich mit Dir, dass da nichts am oder im Schädel ist. Im Becken, das ist zwar nicht schön, aber wenn die Ärzte das schon so einstufen, ist es wohl wirklich erstmal nicht so bedrohlich.

    Und wegen der Leber, hoffentlich gibt's da auch mal wieder was richtig positives zu vermelden. Das hast du verdient.

    Alles gute für dich, bleib weiter so tapfer.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Herbst

    Ich hab es mir eben angesehen, ist auch gut. 😆😆😆


    Eigentlich kann ich mir ja, wie so viele, Witze nicht gut merken. Aber diesmal hat geklappt und bei allem Ernst hier muss man ja auch mal lachen. Danke.

    🙋🙋 Hallo Mädels🙋🙋


    macht euch keine 💬Gedanken mehr über Hüftspeck 🍣🍩🍞🍳🍕🍤🍗🍟🍻🍷🍔🍝🍡

    ....ich habe nun endlich die Ursache gefunden!

    ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    Heute Morgen unter der Dusche 🚿 😅 fand ich die Lösung:

    die Gefahr lauert im Shampoo!! 💭💭💭

    Beim Haare waschen 🙆💦 rinnt der Schaum vom Shampoo --->> vom Kopf --->>> über meinen Körper. 😮

    Bisher habe ich mir nichts dabei gedacht. 😳Bis ich heute Morgen gelesen habe, was auf der Flasche steht:

    "Für extra Volumen und mehr Fülle" .... Scheiße! 😡

    Kein Wunder, dass ich ständig zunehme! 😐


    Ich werde ab sofort nur noch Geschirrspülmittel verwenden, 👍

    denn dort steht auf der Flasche...

    "Entfernt auch hartnäckiges Fett"! 👅


    Bin heute nicht mehr zu erreichen, bin duschen!!!🚿🛀🚿🚿🚿🚿🛀🚿

    Liebe Elenear , Sternchen76 , Rose B. , Urlaubsfee , paetzi , Pschureika , Kirsche , Bonny und Frieda und alle anderen,


    Erstmal lieben Dank fürs Daumen drücken und an mich denken. Das hat sehr gut getan.

    Die carboplatin /doxetaxel chemo ist letzte Woche planmäßig gelaufen. Am chemo tag ging es mir eigentlich gar nicht schlecht, ich war nicht einmal müde. Aber dann, die nächsten drei Tage habe ich mehr oder weniger zwischen Bett und Sofa verbracht. Und das nach der ersten Gabe, hätte ich so nicht erwartet.


    Seit dieser chemo habe ich das Gefühl, mein Herz stolpert manchmal. Naja, ich hatte heute morgen ein EKG und ich denke, wenn da was auffällig ist, kommt der Arzt nochmal oder hätte es mir schon gesagt.


    Ich bin jetzt seit Dienstag 14. 01. wieder in bbz zur hyperthermie. Ist auch alles wie immer ganz gut, nur die Verpflegung und die dazugehörige Organisation... z. Zt ganz schlimm. Gestern wars so chaotisch, dass ich am liebsten abgereist wäre. Aber... ich bin wegen der hyperthermie hier und die klappt sehr gut, tut mir auch gut.

    Alle anderen Behandlungen wie Vitamine, Antioxidantien, Magnetfeldtherapie usw. habe ich zwar verordnet bekommen, jedoch abgelehnt. Deshalb, weil mir hier keiner, auch keiner der Ärzte hier, plausibel erklären kann, ob das nun gut oder schlecht bzw kontraproduktiv bei aktuell laufender chemo ist.

    Ich habe deswegen in Heidelberg, GfBK, angerufen und werde nächste Woche einen Rückruf von einem der Ärzte dort erhalten.


    Das war jetzt mal ein Update von mir. Ansonsten geht's mir jetzt wieder ganz gut, mein Blutbild ist auch in Ordnung, auch die roten und weißen Blutkörperchen usw. Dann kann die nächste chemo ja kommen 😉, am 29.01.


    Euch allen wünsche ich weiter alles Gute, hoffentlich weiter positive Ergebnisse und ganz viel Kraft bei allem, was ihr tut.

    Ganz liebe Grüße. Mimosa

    Liebe Sternchen76 , paetzi


    Eigentlich wollte / will ich mich ja während der Zeit meiner neuen chemo hier zurückziehen, aber dir muss ich jetzt einfach noch mal schreiben.


    Mein Onkologe hat mir wegen dem neu aufgetretenen Problem im Mediastinum und in der Pleura (trotz Pipac bedingten Regress im Bauch...) auch mehrere chemos für die TN Metas angeboten:


    Doxetaxel und Carboplatin alle drei Wochen, 6 Zyklen,

    Capecitabine (Xeloda) unbestimmte Dauer,

    Gemcitabine oder

    falls BRCA positiv Olaparib.


    Aber er hat gesagt, die beste Wirkung hätte auf jeden Fall die Kombi mit Carboplatin. Leider auch NWs wie jede Therapie. Er meinte, dass könnte mir längere Zeit Ruhe verschaffen als möglicherweise die anderen Therapien.

    Allerdings, falls es nicht wirkt, gäbe es dann aktuell keine wirklich besser wirksame chemo für TN. O-Ton meines Onkologen.


    Ich habe auf meinen Bauch gehört und mich fast sofort für Doxetaxel und Carboplatin entschieden. Wenn mir das Zeit verschafft, nehme ich die NWs in Kauf. Ich bin sowieso schon immer hart im Nehmen gewesen. 🤔

    Meine erste Chemo dieser Art hatte ich heute, bin erst seit zwei Stunden wieder zuhause.

    Über die Wirkung kann ich natürlich noch nichts sagen, aber bis jetzt geht's mir gut. Ich bin nicht mal müde, wie sonst nach den Chemos.


    Zum Unterschied MRT und CT gebe ich meinen vorrednerinnen recht. Auch mir hatte man gesagt, ausser bei Thorax ist in der Regel das MRT genauer.

    Ich hatte im CT vor zehn Jahren einen brusttumor von ca. 3 cm, der jedoch im MRT 6,5 cm groß war.


    Auf alle Fälle drücke ich dir die Daumen für eine gute Entscheidung bzw ein gutes Bauchgefühl.

    Alles Gute und ganz liebe Grüße. Mimosa

    Liebe ani64

    Deine Nachricht macht mich sehr traurig und wütend auf diese..... Krankheit.

    Ich weiß gar nicht, was ich da sagen soll. Es wurde auch alles hier schon gesagt.

    Ich wünsche dir ganz viel Mut und Kraft für diesen Schritt, dazu liebevolle Betreuung, keine Schmerzen mehr und auch für die Seele liebevolle Behandlung und Geborgenheit. Ich hoffe, du kannst noch viele schöne Dinge erleben, auch auf pallativ und vorallem hoffe ich, dass du nicht allein bist (Familie, Sohn).

    Fühl dich ganz vorsichtig gedrückt und gehalten. Ich sende dir ein grosses Paket mit Kraft und vielen positiven Gedanken, ganz liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Foris, liebe Kylie

    auch meine Daumen sind für alle gedrückt, die namentlich genannt wurden oder auch nicht, es aber brauchen.

    Vielen Dank wieder an die unermüdliche Kylie und da du auch selber auf der Liste stehst, drücke ich auch für dich kräftig mit... für einen ganz langweiligen Befund o. B. 🍀🍀🍀

    Liebe Grüße. Mimosa


    Auch wenn ich nicht immer schreibe, ich denke an euch alle und wünsche euch allen das beste. Besonders denke ich an ani64 , Loewenzahn60 , MissLina92 , pupi1230 , Elenear , BiggiL ...........


    Ich selber starte am Mittwoch mit meiner insgesamt vierten chemo, diesmal carboplatin und doxetaxol, und werde mich dann deswegen hier eine Zeit lang zurückziehen, um mich in der Zeit voll auf meine Behandlung zu konzentrieren. Soll nicht egoistisch rüber kommen, aber ich werde die Zeit brauchen. Sorry.

    Liebe MissLina92 ,

    Es tut mir sehr leid, dass du so große Angst hast, die irgendwie durch deine Ärztin trotz Empathie noch verstärkt wird. Deine Angst verstehe ich auch, sehr gut sogar.

    Aber ich möchte mich auch meinen vorrednerinnen anschließen, nach so kurzer Zeit kann man oder frau Erfolg oder Misserfolg sicher noch nicht beurteilen. Auch ich wünsche dir das bestmögliche Ergebnis, aber du musst da sicher noch ein bißchen Geduld haben, auch wenn es schwer ist.

    Bitte lass dich jetzt nicht kleinkriegen. Die tm können auch nach einem neuen Therapiestart kurzfristig noch steigen, mein Arzt meint sogar bis zu einigen Wochen. Das könnte vorallem sein, wenn auch der LDH Wert parallel gestiegen ist.

    Heisst, alles kann, nichts muss sein. Gib bitte deiner chemo noch eine Chance und vor allem gib nicht jetzt schon auf.

    Ich wünsche dir alles Gute, ganz viel Kraft und jede Menge positive Energie.

    Liebe Grüße. Mimosa

    🍀🍀🍀✨❤️✨🍀🍀🍀

    Liebe Sternchen76


    Es tut mir sehr leid, dass du jetzt auch noch schlechte Nachrichten bekommen hast. Und ich hatte gedacht, deine Therapie schlägt richtig gut an. Das ist einfach nur ganz grosser Mist.

    Ja, die Ärzte sind leider so, progress irgendwo ist für die eben progress auf ganzer Linie und die wissen gar nicht, was sie da bei den Patienten anrichten.

    Das habe ich leider auch gerade wieder erfahren müssen.

    Es scheint bei dir aber wenigstens schon ein oder zwei ganz gute Pläne zu geben.

    Für welchen du dich entscheiden solltest... da kann ich dir leider auch nicht raten.

    Mir hat man ja nur einen, Taxane + Carboplatin + evtl Avastin vorgeschlagen.

    Ich persönlich weiß nur nicht, wie es mit der PIPAC weitergeht.

    Vielleicht wäre es das beste, du holst dir eine zweitmeinung. Kostet nur leider Zeit.

    Aber du könntest dann vielleicht sicherer entscheiden. Wichtig ist ja auch, dass man bei der Therapie auch "dahinter steht".


    Es tut mir wirklich sehr leid. Ich hätte dir ein schöneres Weihnachtsgeschenk gegönnt.

    Dann wünsche ich dir jetzt erstmal ein paar ruhige, besinnliche Tage, Erholung von dem ganzen Mist und ganz viel Kraft fürs neue Jahr.

    Liebe Grüße. Mimosa


    Übrigens, meine PDL1 Testung wurde von regredienten Tumorzellen gemacht und ist negativ, also unter 1%. Die Ärztin meinte, das wäre besser so für die Prognose... Naja. 🤔 Das Regredient ja, aber eine Immuntherapie hätte ich schon gern versucht.