Beiträge von Mimosa

    Liebe Bonny und Frieda

    auch dir vielen Dank für deine Geburtstagswünsche.


    Aber jetzt zu dir, auch dir wünsche ich einen schönen Geburtstag heute, alles Gute und vor allem Gesundheit. Vielleicht kannst du ja trotz corona ein bisschen feiern und später, wenn der Spuk vorbei ist, noch ein zweites Mal mit der ganzen Familie. Das wünsche ich dir von ganzem Herzen.

    💐💐💐🍀🍀❤️🍀🍀💐💐💐

    Und dann hast du ja auch noch Hochzeitstag und auch dafür wünsche ich dir und deinem Mann alles Gute und noch viele weitere schöne Ehejahre, vor allem viele schöne Momente.

    Liebe Grüße und alles Gute.

    Mimosa

    Liebe Erna66 , Pschureika , Caro_caro , Kleeblatt69 , Chinchie , BiggiL und KatzenMom 64


    Auch euch vielen Dank für eure Glückwünsche und dass ihr an mich gedacht habt.

    Viel haben wir nicht gemacht. Mein Sohn, der jüngere, hat mir einen Kuchen gebacken, eine Sächsische Eierschecke, und abends haben wir beim Griechen bestellt. Mein älterer Sohn hat mir ein Video geschickt, wo er mit seiner Freundin auf einer fast leeren Straße in der Bonner Altstadt, leer sogar jetzt zur Kirschblütenzeit, einen Salsa tanzt. Alles andere wird später nachgeholt.

    Viele liebe Grüße auch an Euch.

    Mimosa

    Liebe Kylie

    Vielen lieben Dank, dass du an mich gedacht hast, obwohl ich zuletzt so selten hier war. Leider konnte mir niemand wenigstens zum Geburtstag eine bessere Kondition schenken und so bin ich auch heute größtenteils am liegen😦 und dazu noch heute meine erste neulasta Spritze mit noch unbekannten Auswirkungen.

    Aber trotzdem danke, dass du heute und auch sonst immer auch an mich denkst.

    Liebe Grüße und auch dir alles Gute.

    Monika (Mimosa)

    Liebe Bonny und Frieda

    bitte sei nicht so traurig. Ja, es ist schlimm, aber wir holen doch hoffentlich bald alles nach. Vielleicht kannst du mit deiner Mutter ein längeres videotelefonat, oder auch ohne Video, machen. Vielleicht tröstet das ein bisschen. Und aufgeschoben ist ja auch nicht aufgehoben. Aber jetzt ist ja auch ganz wichtig, dass ihr alle das bl.. de Virus nicht bekommt, dafür drücke ich euch die Daumen.

    Mein Geburtstag morgen fällt auch aus, aber vielleicht bestellen wir im ganz kleinen Kreis, minifamilie, was zu essen. Und sonst, wird eben auch verschoben.


    Trotzdem oder gerade deshalb ganz liebe Grüße und ein bisschen Trost "per Luftpost". Mimosa

    Hallo,

    und jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben


    paetzi und KatzenMom 64

    Ich bin da erstmal völlig bei euch, sehe ich au h so.

    Selbst bin ich schon mehr oder weniger seit Ende Februar in Quarantäne, wegen persönlichen bzw gesundheitlichen Problemen, ich gehe seit dem nur zu Arztbesuchen und zur chemo raus.

    Und ich werde aktuell sehr viel von meinem jüngeren Sohn, 20 und Student, unterstützt. Weil ich wegen der coronakrise noch keinen genehmigten Taxischein habe, chauffiert er mich auch.

    Meine leukos sind - Stand heute morgen nach etwa drei Monaten Chemotherapie - ungefähr bei 7,5. Wahrscheinlich ist das Glück im Unglück, aber ich mache auch viel für mein Immunsystem. Trotzdem betrachte ich mich mit jeder Menge Tumorlast im und am Bauch und laufender Chemo als Risikopatient.

    Deshalb sehe ich vieles so wie ihr beide, paetzi und auch KatzenMom 64 , die aktuellen Regeln sollen ja auch gerade uns schützen und sollten auch unbedingt eingehalten werden. Wer das nicht ohne Extraaufforderung usw durch unsere Freunde und Helfer versteht,... dann ist das halt so.


    Mein älterer Sohn, 22 J., arbeitet in Köln als Krankenpfleger, auch mit Corona-Patienten, und wie ich gehört habe, nicht ausreichend geschützt, weil die Sachen fehlen. Köln hat aktuell mehr coronafälle als Heinsberg in NRW und steht somit jetzt auf einem traurigen Platz 1. Dazu hat er aktuell kein Auto und muss bei ausgedünntem Fahrplan täglich von Bonn nach Köln und zurück mit den Öffentlichen fahren. Auch vor und nach ziemlich ungewöhnlichen Schichtzeiten. Aktuell wohnt er bei seiner Freundin und wir haben ihn in unserer Wohnung, eigentlich auch seinem Zuhause, seit Mitte Februar nicht mehr gesehen. Das ist schwer, aber notwendig und er will uns damit auch schützen. Ich finde DAS jetzt sehr solidarisch und bin ihm da sehr dankbar.

    Mein Geburtstag morgen wird auch ausfallen, Naja. Mir wird es sowieso nach der heutigen chemo morgen dann nicht so gut gehen. Aber was ist das im Vergleich zu den aktuellen Problemen.

    Wir werden alles irgendwann nachholen, den Kontakt zum Sohn und auch den Geburtstag.


    Ist wieder ein langer Text geworden. Aber genau aus diesen Gründen würde ich mich auch outen und unbelehrbare Gruppen, Jugendliche oder auch ältere Leute, dann eben auch mal melden.


    So, ich hoffe, wir riechen dem Virus viel zu sehr nach Chemie und bleiben verschont.

    Dir, liebe yyulia , auch von mir herzliche Glückwünsche zur bestandenen coronakrise und für die jetzt hoffentlich eingetretene Immunität.


    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Klabautermann


    Ich schließe mich da erstmal meinen vorrednerinnen an. Es tut mir auch sehr leid, ich kann mir das Forum ohne Christa auch nicht vorstellen, und irgendwie verstehe ich deine Entscheidung. Ich habe selbst gestern daran gedacht. In den letzten Wochen habe ich mich immer nur wegen Christa hier eingeloggt und war dann beruhigt, wenn sie wenigstens kurz online war (so auch noch am Dienstag). Mir geht's seit mehreren Tagen selber nicht gut, liege eigentlich fast nur, und ich hatte mich weitgehend hier zurück gezogen. Nur der Gedanke an Christa und ihren Mut hat mir die Kraft gegeben, hier reinzuschauen. Deshalb verstehe ich dich, das Forum ist ohne sie nicht dasselbe, auch wenn es noch viele andere liebe Frauen hier gibt.

    Ich wünsche dir alles Gute und vor allem Gesundheit und sende Dir ein Kraft- und Trostpaket in dieser schweren Zeit. Es tut mir so leid, ich finde gar nicht die richtigen Worte, aber sie hat jetzt auch keine Schmerzen mehr und ganz sicher wird sie von da, wo sie jetzt ist, auf uns alle aufpassen.

    Liebe und traurige Grüße. Monika


    PS Ich würde mich auch sehr freuen, ab und zu noch von dir zu hören.

    Liebe paetzi

    Was meinst du mit fortgeschrittenem Strang?

    Laut tel. Bericht war mein Testergebnis negativ.

    Da ich morgen hoffentlich endlich erfahre, wie es jetzt weitergeht, werde i h dann sowieso ausführlicher in meinem thread schreiben. Ich werde dich auf alle Fälle dort markieren.

    Liebe Grüße erstmal und alles Gute für dich.

    Mimosa

    Hallo


    Ich hab heute mein Testergebnis brca 1/2 bekommen, nach fünf ein halb Wochen.

    Ich hab mich am 17.02.2020, hier bei uns in der Uniklinik, Humangenetik, testen lassen und heute dort angerufen, weil ich dringend auf Therapie Umstellung warte.

    Aber der Befundbrief soll angeblich auch morgen fertig sein und am Freitag oder Samstag in meinem Briefkasten liegen.

    Hallo, liebe Kleeblatt69 Andrea


    Du bist doch gerade in der Klinik in Bbz.

    Abgesehen von den Ärzten, die dort gerade übernachten, gibt es da noch andere Änderungen, Vorsichtsmaßnahmen oder ähnliches wegen der aktuellen Lage? Darf man da überhaupt noch so ohne weiteres hinfahren?

    Ich musste ja meinen Aufenthalt ab Montag absagen, wegen Therapie - Neuplanung, aber wegen dem Coronavirus würde es mich auch interessieren, wie es da weitergeht.


    Schonmal danke und trotzdem noch einen erfolgreichen Aufenthalt dort.

    Liebe Grüße.

    Mimosa (Monika)

    Liebe lissie


    Da hast du Recht, um sich anzustecken reicht auch einer, müssen nicht tausend sein. Deshalb ist ja auch persönliche Rücksichtnahme und Hygiene so wichtig.

    Scheint bei immer mehr Leuten anzukommen, aber leider immer noch nicht bei allen.


    Du und alle anderen, passt gut, sehr gut, auf euch auf. Und für uns alle alles Gute.

    Panikmache ist sicher auch jetzt nicht gut, aber sehr viel Achtsamkeit bzw Aufmerksamkeit schon. Und ich finde, verharmlosen ist ganz fehl am Platz.


    Liebe Grüße

    Mimosa

    Aus österreichischer Sicht ist Deutschland nun auch ein Risikogebiet. Dienstreisen nach Deutschland sind damit gestrichen. Gut, ok. ABER mir werden jetzt privatreisen wenn sie mit dem Flieger oder Bahn zurück gelegt werden nach Deutschland auch verboten. Mit eigenem PKW darf ich NOCH fahren.

    ...

    Zudem kommt man automatisch in einen 14 tägige unbezahlte Quarantäne wenn man aus diesen Risikogebieten zurück kommt wenn man trotz der "Reisewarnung" privat gefahren ist. HAAAAAAALLLLLLOOOOOO Wacht mal alle auf??????!!!!!!!

    Familie in Deutschland ist damit vorerst gestrichen. Danke lieber Corona Hype!!!!!

    Iiebe BiggiL


    Also kurz bevor ich diesen Beitrag im Forum gelesen hatte, habe ich das mit der Quarantäne im Internet, ich glaube live blog, gelesen und mich deshalb nicht weiter hierüber gewundert.

    Jetzt, wo ich es suche, finde ich es gerade auch nicht mehr.

    Ich bin aber sehr sicher, es gelesen zu haben. Panik will ich aber keine machen oder verstärken.

    Wenn ich es noch finde, stelle ich es noch ein.

    Aber jedenfalls wünsche ich dir einen schönen und reibungslosen Urlaub. Den hast du dir ja verdient. Und falls doch Quarantäne, dann hoffentlich wenigstens angenehm.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe BiggiL


    Wolltest du nicht nach Salzburg in den Urlaub fahren?

    Das ist doch in Österreich und dort müssen, soweit ich das gelesen habe, alle die aus Deutschland kommen erstmal in zwei Wochen Quarantäne.

    Will dir keine Angst machen, aber ehrlich gesagt mach ich mir doch Sorgen.

    Wie gesagt, wenn ich das nicht falsch verstanden habe.


    Liebe Grüße und ich wünsche Dir, dass Dein Urlaub klappt und auch erfolgreich sein wirst.

    Mimosa

    Was die Blutwerte betrifft,

    „Traumhafte Blutwerte“ sagte der Onko Doc und fragte, ob ich meine Tabletten immer genommen habe ... ich versicherte ihm, dass ich noch nie eine verpasst habe 😁 Also ein paar Werte waren bissel hoch (Kreatinin 1,0) bzw. niedrig, vor allem die die mit der Niere zu tun haben, aber das ist normal bei mir.

    Warum diesmal so gut ? Keine Ahnung, aber mit Leukos 4640 fühlte ich mich fast unbezwingbar. 💪🏻💪🏻

    Liebe Tina KatzenMom 64

    das ist doch super mit deinen Blutwerten. Da kannst du ja ein Stück weit beruhigt sein. Glückwunsch.

    Damit du es jetzt nicht erst spät und von anderen erfährst, ich habe im thread forumstreffen 2020 gerade meine Teilnahme in Heidelberg abgesagt, nach dem ich auch noch mal mit meinem Mann darüber geredet habe. Tut mir sehr leid, aber vielleicht klappts im Herbst.

    Ich wünsche dir alles Gute und wenn du fährst, viel Spaß.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Kerstin Kirsche


    Zwar wurde meine carboplatin Doxetaxel chemo jetzt vorzeitig wegen Versagens beendet, aber wahrscheinlich wird ab Mitte März etwas neues versucht.

    Aktuell ist leider meine ganze Familie erkältet, ich wegen schlechter Immunlage am meisten, leider. Mein Mann ist 76. Ich bin chronisch krank, mitten in der chemo und immunschwach. Dazu das schlechte CT Ergebnis. Und dann höre ich, dass wir alle genau abwägen sollen, auf welche Veranstaltungen wir keinesfalls verzichten wollen und können, in den nächsten zwei drei Monaten... und dass Gesundheit vor geht. (Aussage vom Gesundheitsminister heute). Naja, gesund bin ich auch nicht, aber Krebs ist eigentlich mehr als genug.

    Wegen der vielen Chemos seit August bin ich auch nicht gegen Grippe geimpft, dieses Jahr.

    Leider muss ich mich hier als erste outen und meine Teilnahme am Heidelberg Treffen absagen. O-Ton meines Mannes nach dieser Entscheidung "Gott sei Dank".

    Da ich kein Hotel bei dir gebucht hatte, hoffe ich, dass es nicht so viele Umstände macht. Trotzdem vielen Dank für alles, liebe Kirsche .

    Tut mir wirklich leid, ich hätte euch alle gerne kennen gelernt. Aber vielleicht klappt es ja im Herbst. Im Moment ist mir das "zu heiß" und wie ich eben erfahren habe, meinem Mann auch. Ich habe auch die Klinik in Bad Bergzabern für in einer Woche absagen müssen, wegen Therapieumstellung und auch wegen dem oben beschriebenen Problem. Selbst mein Onkologe hat mir von nicht zwingend notwendigen Reisen abgeraten, zur Zeit.

    Allen, die Anfang April in Heidelberg dabei sind, wünsche ich jetzt schon viel Spaß und eine gute Zeit dort.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Tina, KatzenMom 64


    Da bin ich wieder.

    Wie geht es dir denn? Und wie war dein Termin am Freitag in Tübingen?

    Ich hoffe, es ist alles gut gegangen.

    Jedenfalls alles gute für dich.

    Alles Liebe aus dem "hoch verseuchten NRW". Ich persönlich kenne keinen, der direkt oder indirekt betroffen ist. 😉

    Mimosa

    Liebe Tina KatzenMom 64


    danke für deine lieben Worte.

    Erstmal hat mein neuer Onkologe, ein Gynäkolo Onkologe, eine Biopsie von einer der hautmetastasen genommen, gleich am Freitag beim ersten Gespräch. Ich sollte die Probe dann gleich selber in die Pathologie bringen, weil das in meiner Gegend ist und so schneller bearbeitet wird. Er hätte es erst am Freitag Abend machen können und ich hab sie schon mittags vorbei gebracht.

    Er hat das ganze sofort als Metastasen vom lobulaeren BK erkannt, auch das Muster.

    Radiochemo wird überlegt, OP ist nicht möglich, da die metas nicht nur oberflächlich auf der Haut sind, sondern in allen drei einstichkanaelen bis direkt in den Bauch. Es ist auch eribulin oder eine immuntherapie im Gespräch. Dazu lässt er bestimmte Tests machen.

    Wenn ich nicht im Januar die systemische chemo bekommen hätte, hätte dieser Onkologe auch eine Studie für mich. So jetzt leider nicht.

    Ich habe ihn auch erst Anfang dieser Woche kennengelernt, obwohl er mitten in Bonn ist. Und dafür ging jetzt alles schnell. Nur, hoffentlich ist es nicht doch zu spät und hoffentlich findet er eine gut funktionierende Therapie.

    Jedenfalls werde ich jetzt wegen erforderlicher Neuorientierung erstmal am 16.03. nicht wie eigentlich geplant, zur hyperthermie nach bbz fahren können.

    Und Heidelberg, mal sehen. Ich würde ja gerne, aber erstmal muss ich die Planung abwarten.

    Ich schreib dir nochmal im corona Zweig.

    Hier erstmal liebe Grüße. Monika