Beiträge von Mimosa

    Liebe Urlaubsfee das tut mir sehr leid, Aber ich kann dich da wirklich gut verstehen. Mir gehts gerade genauso und ich glaube, Ich bin schon mittendrin in der Depression🙁 und meine Gedanken sind gerade ähnlich wie deine.

    Aber irgendwie schaffen wir das, da wieder rauszukommen. Jetzt wird auf keinen Fall dem Krebs das Feld überlassen. Ich wünsche uns beiden die Kraft dazu und eine grosse Portion Glück und positive Energie dazu.

    Das du jetzt nach pipac und Chemo so schlapp bist, macht es sicher nicht leichter, aber bestimmt leiden der Tumor und die Metas noch mehr. Sollen bei dir doch auch schon weniger sein.

    Wie sieht denn der Rhythmus deiner systemischen Chemo aus, gibt's da auch erholungswochen zwischendurch?

    Ich finde es schade, dass du erst am 12.12. nach B.B kannst. Dann ist es zwar wahrscheinlich für die 3. Pipac gut, aber jetzt für die zweite reicht es dann ja leider nicht mehr. Vielleicht kannst du dich, deinen Bauch, zur überbrückung ab und zu für so etwa eine Stunde in eine heizdecke einwickeln, die wenigstens auf 45 Grad aufheizt. Das wäre vielleicht besser als gar nichts.

    Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel Kraft, die momentane Krise zu überwinden, viel Erfolg und auch ein grosses Paket mit Glück. 🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

    Liebe Grüße.

    Mimosa


    PS: ich rufe hier mal nach Kirsche und ihrer Strickleiter. Ausserdem ist sie ja Meisterin im Wiederaufbauen von Vertrauen und Zuversicht.😉

    Und ich glaube, das können wir gerade beide brauchen.

    hallo Katastrophenschutz

    Bei mir war das, wie gesagt, vor neun Jahren, wartezeit damals 4-8 Wochen. Ich musste aber selber auf 12 Wochen verschieben, wegen diverser wichtiger schulprojekte meiner Jungs.

    Ich denke, das kommt auch ein bisschen darauf an, ob Ferienzeiten, Saison oder ähnliches. Und vielleicht auch, ob jemand abgesagt hat.

    Viel Glück wünsche ich dir und deinen Kindern.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Liebe Katastrophenschutz

    Ich war vor neun Jahren mit meinen Kindern in Grömitz. Damals war das noch eine Studie der rexrodt von firks Stiftung.

    Aber ich denke, Die Kinder werden auch jetzt noch psychologisch betreut, unabhängig von den Frauen. Und das ist ja auch wichtig. Die Kinder leiden ja mit.

    Du musst da aber Stellungnahmen vom Kinderarzt mit einreichen, Da gibt's schon bei Antragstellung Formulare für jedes Kind mit dazu.

    Wenn der Kinderarzt bescheinigt, dass die Kinder unter der Erkrankung der Mutter psychisch auch leiden, sehe ich da gar kein Problem.

    Für mich war die Anreise auch weit, würde aber problemlos bewilligt, von der Krankenkasse.

    Aber um sicher zu gehen, frag mal bei der Krankenkasse nach.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Hallo Ihr drei, pupi1230 , Loewenzahn60 und Van


    Ich bin einfach spachlos, dass Ihr drei Kämpferinnen wieder im Krankenhaus seid. Es gibt ja wirklich bessere Orte, wo man/frau das Wochenende verbringen kann 🙁

    Das tut mir sehr leid für euch. Ich hoffe aber, euch kann, jeder von euch, auf die bestmögliche Art geholfen werden, damit es euch schnell besser geht und ihr auch wieder heim dürft. Es muss doch auch mal wieder positive Ergebnisse geben 🍀🍀🍀

    Dafür und dass eure Ärzte endlich gute Therapien und Lösungen finden, drücke ich euch ganz fest meine Daumen.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Hallo Liebe Foris,

    Aktuell steht bei mir auch die Therapie mit Xeloda, Capecitabine im Raum. Ein Vorschlag erstmal.....

    Gibt es vielleicht jetzt inzwischen langzeiterfahrungen dazu, bzgl. Wirkung und NW?

    Schon mal danke.


    Liebe Grüße. Mimosa

    Liebe Alle,

    euer Daumendrücken hat bei meiner Mammografie und Mammasono geholfen. Dort wurde nichts gefunden, nur schon bekannter microkalk und ein Serom an der brustwand, wo es keine Brust mehr gibt. Der Befund steht noch aus, Aber ich hatte in beiden Fällen ein Arztgespräch danach.

    Das Gespräch im BZ war auch ganz okay. Mein Fall geht nächsten Dienstag in die dortige tumorkonferenz. Nach aktuellem Stand soll ich aber Pipac und Hyperthermie erstmal so wie geplant weitermachen. Wahrscheinlich werden meine Tumorzellen auch auf brca1/2 und PDL-1 getestet, Und dann evtl. ein Ganzkörper-Staging (MRT und knochenszinti zusätzlich zum schon geplanten CT Thorax & Abdomen) gemacht. Ich habe dort zur Besprechung Tumorkonferenz wieder einen Termin am 11.11. Das wird nach der nächsten Pipac und vor der nächsten Hyperthermie sein.

    So ganz freuen über das oB bei Mammografie und Mammasono kann ich mich gerade nicht, weil meine TM seit Juli steigen und steigen. Sind Mitte Oktober bei 261 gewesen, Mitte Juni waren die bei 21. Und die Bauchfellmetastasen sind ja auch noch da. Dazu ist mir jetzt auch ziemlich oft übel mit Brechreiz, Durchfall oder gar kein Stuhl. Das alles schlaucht mich gerade sehr. Und ich könnte fast nur noch schlafen. 😮

    Liebe BiggiL , Danke für die guten Wünsche. Ich habe jetzt eine neue Gynäkologin gefunden, allerdings am anderen Ende der Stadt, die ich eigentlich sogar schon kenne. Sie hat jetzt eine eigene Praxis und ich habe kurz vor Weihnachten dort einen ersten Termin. Mal sehen, wie das wird. Wenn sie immer noch so nett ist und vor allem, wenn sie gut ist, werde ich bestimmt wechseln.

    Jetzt steht also erstmal die nächste pipac in Herne an (ist ja Chemo und aktuell die einzige, die ich bekomme), 07.11. mit Mini OP, Und wenn alles komplikationslos verläuft, dann ab 14.11. wieder Hyperthermie. Dieses viele herumreisen ist auch sehr anstrengend, Aber hoffentlich gibt's auch da mal wenigstens eine positive Richtung.

    Auch dir, liebe BiggiL , wünsche ich mal wieder positive Nachrichten. Sechs Wochen ist ja wirklich genug und schlimm genug. Wenn ich könnte, würde ich mit der Gartenschere kommen und deine Rose abschneiden und dann auch die Wurzeln entfernen, ganz rigoros und dann alles schreddern, damit es nie wieder kommt. Danach deine Haut mit einer wundersalbe pflegen, damit nichts mehr an die Rose erinnert. Dafür schicke ich dir aber eine gute Menge Feenstaub.


    Liebe Grüße an alle, die bis hierhin gelesen haben.

    Mimosa

    Liebe Alle,

    euer Daumendrücken hat bei meiner Mammografie und Mammasono geholfen. Dort wurde nichts gefunden, nur schon bekannter microkalk und ein Serom an der brustwand, wo es keine Brust mehr gibt. Der Befund steht noch aus, Aber ich hatte in beiden Fällen ein Arztgespräch danach. Ausführlicher in meinem Thread (zu finden in meinem Profil), da ich hier nicht den Rahmen sprengen will 😉

    Jetzt drücke ich erstmal wieder mit für alle, die es brauchen. 👊👊👊👊👊👊👊👊👊👊. Liebe Grüße. Mimosa

    Liebe Kylie

    Wieder vielen lieben Dank für das erstellen der Liste. Da machst du dir ja jede Woche so viel Arbeit und das noch am Sonntag. Da kann ich nicht oft genug Danke sagen. 🌹🌹🌹

    Ich selber hab mich aber vertan, Ich hab am Dienstag nicht hautscreening sondern Mammografie und Mammasono.

    Aber auf alle Fälle vielen Dank für das viele Daumendrücken von euch allen.

    Und hier werfe ich dann mal noch meine fest gedrückten Daumen dazu. Meine Extradaumen gehen auch wieder an die EK-truppe, die Gruppe der Unterleibskrebse und vorallem auch an ani64 Kleeblatt69   Elenear BiggiL und Loewenzahn60


    Liebe Grüße an alle.

    Mimosa

    Liebe Loewenzahn60 , Christa,

    Gerade lese ich, dass es dir wieder schlecht geht... Und ich habe gedacht und für dich gehofft, dass der Infekt endlich überwunden ist.

    Das tut mir sehr leid, hoffentlich finden deine Ärzte mal ein AB, das wirklich hilft.

    Hast du schon mal einen sogenannten Sensibilitätstest bekommen? Ich hatte sowas im Sommer und da kam raus, dass ich gegen 8 von 11 getesteten Antibiotika resistent bin. Dann habe ich aber eins der drei anderen bekommen und seitdem habe ich Ruhe, jedenfalls bis jetzt.

    Also, Ich drücke wieder ganz fest die Daumen und wünsche dir gute Besserung und hoffentlich kannst du daheim bleiben. 👊

    Liebe Grüße, heute mal aus Frankfurt Main, Mimosa

    Liebe ani64

    Das tut mir sehr leid, dass dieser Verdacht besteht. Ich habe dir so sehr ein gutes Ergebnis gewünscht. Ist ja erstmal ein Verdacht und ich drücke natürlich weitet die Daumen, dass es sich nicht bestätigt. Aber die bl..e Warterei ist ja schon schlimm genug.

    Alles Gute und viel Kraft und Zuversicht, auch wenns manchmal schwer ist. Ich hab dich hier aber als sehr tapfere Frau kennengelernt. 👊🍀🍀🍀👊🍀🍀🍀👊

    Liebe Grüße.

    Mimosa


    Alles weitere schreibe ich dir später persönlich. Ich bin mit meinem Mann hier und wir müssen erstmal im Hotel einchecken.

    Liebe Pschureika auch von mir herzlichen Glückwunsch zum guten Ergebnis. Finde ich toll, dass deine Therapien so schnell wirken. Mach bitte weiter so und jag die Knödel entgültig raus.


    Dir, liebe ani64 drücke ich für Deine Untersuchung ganz fest die Daumen, dass du es erstmal gut hinter dich bringst und dann natürlich gute Ergebnisse. Ich bin Morgen und übermorgen in Frankfurt und werde gut auf dich aufpassen😊


    Liebe Grüße. Mimosa

    hallo, Liebe Mitleser/Innen,


    Ich war am Montag mit meiner neuen, schlechten, Tumorbiologie bei der Gynäkologin. Sie hat oder konnte mir den Befund nicht näher erklären, hatte auch sonst keine Vorschläge. Aber sie redete die ganze Zeit über Prognosen, Prozente und kaum Therapiemöglichkeiten. Hat mich, wie schon die vergangenen Besuche bei ihr, total runtergezogen.

    Ich bin ja kein Prozent, sondern ich und nur ich mit meiner Diagnose. Und jeder Krebs ist doch irgendwie ein bisschen anders. Da brauche ich echt keine Statistiken und dazu noch schlechte 😳.

    Heute war ich bei Onkologen, der sich wirklich viel Zeit genommen hat. Vorgeschlagen hat er mir wieder Avastin und diesmal zusammen mit capecitabine.

    Paclitaxel hatte ich Anfang des Jahres ja schon und das will er nun nicht nochmal geben, wegen evtl Resistenzen.

    Aber erstmal soll ich mich noch auf brca1/2 und auf PD-L1 testen lassen. Und die nächste pipac und Hyperthermie machen. Aber das klingt wenigstens schon mal nach einem Plan. 😊 Montag bin ich im brustzentrum der Uniklinik und mal sehen, was die meinen.

    Tumormarker sind nun seit drei Monaten am steigen, seit zwei Monaten auch dreistellig.🙁

    Ich melde mich wieder. Jetzt erstmal viel Erfolg und Durchhaltevermögen für alle eure Therapien.

    Liebe Grüße. Mimosa