Beiträge von Mimosa

    Liebe KatzenMom 64


    Also, eigentlich bin ich noch nicht entschieden, ob Auto oder Zug, weil ich zwei Tage vorher einen chemo Zyklus bekomme. Aber aktuell tendiere ich ehrlich gesagt zum Auto und falls ich es mir so kurz nach der chemo nicht zutraue, muss evtl. Mann oder Sohn mit. Ich könnte mir das chauffieren ja auch zum Geburtstag wünschen (04.04.) 😉

    Aber mal abwarten, wie sich das entwickelt.

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns in Heidelberg treffen.

    LG.

    Mimosa


    Möchte auch zum Forumstreffen in Heidelberg, aber Hotel usw in einer von Touristen ganz gut besuchten Stadt ist vielleicht keine gute Idee ???

    Das macht mir auch gerade Sorgen. Eigentlich möchte ich ja auch gern nach Heidelberg kommen, aber ich bin gerade mitten in der chemo und deshalb... Ich weiß auch nicht, ob das gerade die beste Idee ist, auch die Fahrt dahin. Andererseits ist das ja erst im April und vielleicht wird es ja auch wieder ruhiger...

    Wenn ich nicht gerade die chemo hätte, würde ich jedenfalls sicher viel ruhiger sein. 🤔


    Bei uns im Kaufland war das Wasser heute Abend alle,warum wohl.Diese Panik um dem Virus macht jetzt hier schon in Sachsen alle verrückt.

    Hier in Bonn, bei meinem Supermarkt gab's heute keinen Reis, keine Nudeln, sehr wenige Konserven, kein Mehl oder Kartoffelmehl usw.. und natürlich sowieso keine Desinfektionsmittel. Habe ja zum Glück keinen Krieg miterlebt, aber so stelle ich mir das ungefähr vor. Jedenfalls, so leere Regale habe ich auch in der DDR nicht gesehen und da hab ich ziemlich lange Zeit gelebt. Ich finde, ziemlich hysterisch.

    Mir ist auch mulmig, wegen der chemo. Aber letztes Jahr um die Zeit hatte ich auch chemo und trotz Grippewelle war ich nicht krank (abgesehen vom Krebs).

    Meine erste chemo hatte ich 2009 und da gab's gerade die Schweinegrippe, die ich trotz chemo auch nicht hatte.


    Also, ich wünsche uns allen hier, dass uns dieses Virus und andere dieser Art nicht erwischen und besonders dir, liebe KatzenMom 64 , alles Gute für nächsten Freitag in Tübingen. Wir wollten ja in Heidelberg Fiffis vergleichen, wäre schön wenn es klappt und auch ohne solche Pannen 🍀🍀🍀🍀🍀, hoffentlich. Aber letztendlich geht die Gesundheit natürlich vor.

    Liebe Grüße und gute Nacht.

    Mimosa

    Liebe Nadine500


    Leider habe ich eben erst die Zeit finden können, dir zu schreiben.

    Mir geht's so... nicht so gut und nicht so schlecht. Ich bin eben gerade mitten in der chemo.

    Aber die Therapie mit palbociclib habe ich von Anfang an abgelehnt, weil gar nicht klar war, ob meine Metastasen überhaupt hormonabhaengig sind. Und sind sie nicht, sie sind triple negativ. Deshalb bekomme ich seit Oktober 2019 auch die fulvestrantspritzen nicht mehr.

    Meine Geschichte kannst du übrigens hier verfolgen Peritonealkarzinose nach Brustkrebs / Suche nach der für mich besten Therapie

    Ich wünsche dir alles Gute, erfolgreiche Therapien und vor allem Gesundheit.

    Liebe Grüße. Mimosa

    Liebe Katzi64 ich kann mich dem schon geschriebenen eigentlich nur anschließen. Es tut mir so leid, dabei haben wir alle so fest an dich gedacht und Daumen gedrückt.

    Auch ich drücke weiter und hoffe auf das Ass deines Onkologen und auf keine weiteren schlechten Nachrichten aus dem CT.

    Ganz liebe Grüße. Mimosa

    🤛🤛🤛🍀🍀🍀🤛🤛🤛🍀🍀🍀🤛🤛🤛

    Liebe pupi1230


    Alles Gute und vor allem Gesundheit wünsche ich dir zum Geburtstag, dass deine Therapien erfolgreich sind und mit möglichst weniger Nebenwirkungen als früher.

    Lass dich heute feiern und hab einen schönen Tag, möglichst ganz ohne Stress und traurige Gedanken.

    Alles Liebe aus Bonn.

    Mimosa

    ✨✨🍀🍀❤️❤️❤️✨❤️❤️❤️🍀🍀✨✨

    Ich bin, leider unter Vorbehalt, auch für entern. In Köln gibt's doch viele Café s (und auch Brauhäuser), da hätten wir doch wahrscheinlich sogar viel mehr Auswahl als das Café mit dem Mindestumsatz.


    Bis jetzt sieht bei mir aber gut aus, hätte heute Halbzeit und spätestens eine Woche nach chemo bin ich bis jetzt immer ganz fit gewesen. Meine letzte wäre voraussichtlich am 22.04., je nach CT Ergebnis vorher und meinem Befinden🤔


    Liebe BiggiL , danke schonmal fürs telefonieren usw.

    Und an alle liebe Grüße. Mimosa

    Mein ewiger Tipp (manche könnens schon nicht mehr hören ;-) ) fürs Blutbild ist Vi... plex auf dem Reformhaus. Durchgehend einnehmen, bis auf den Tag vor und nach der Chemo. gibts im Reformhaus.

    Liebe Tiscali

    Mich nervt dein Tipp nicht, lese ihn jetzt zum ersten Mal. 😉😉😉 Kannst du mir vielleicht den vollständigen Namen per pn schicken?

    Kennst du ausserdem evtl. etwas, um die lymphozyten zu steigern? Die sind abgesehen vom hb am schlimmsten gefallen.

    Danke schon mal und liebe Grüße. Mimosa

    Also, da ich selbst eher meine Krankheit und dazugehörige Probleme eher mit mir selbst ausmache, respektiere ich auch, wenn andere sich da zurückziehen.

    Eigentlich kann ich nur hier im Forum frei darüber "reden". Und auch nur hier kann ich normal darüber schreiben, also ohne jedes Wort dreimal umzudrehen, über meine Probleme und die anderer hier ganz auf gleicher Ebene.


    Was mich aber bei Bekannten außerhalb des Forums, also Leuten die ich von anderswo kenne, ziemlich nervt. Also, wenn man mich fragt, wie es mir geht, und es geht mir nicht gut, dann kommt meistens ein "mir geht's ja selber soo... oo schlecht." Oder es geht bei der Frage an mich eher um Sensationslust oder so,.. da ziehe ich mich zurück und rede gar nicht mehr über mich.


    Solche Leute habe ich leider mehrere kennen gelernt. Da nehme ich auch ganz absichtlich Abstand.


    Ansonsten, wenn ich kann, helfe ich wirklich gerne, auch wenn oft nur Worte möglich sind. Aber nur, wenn ich merke, dass das auch dem Gesprächspartner was bringt und er/sie nicht abblockt.


    Allerdings habe ich manchmal auch das Gefühl und Angst, dass ich mich zu sehr von anderen zurück ziehe. 🤔

    Liebe MissLina92 und liebe BirgitDoT

    Ich wünsche euch beiden und allen anderen Geburtstagskindern alles Gute, viel Gesundheit und Erfolge und vorallem einen schönen Ehrentag, dem hoffentlich noch ganz viele weitere folgen werden.

    Lasst euch feiern und vergesst heute mal die Krankheit.

    Liebe Grüße. Mimosa

    🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺🌺

    Liebe Mimosa , dir drücke ich ganz feste die Daumen für ein gutes Ergebnis und daß du die Chemo gut verträgst und sie vernünftig ihre Arbeit macht.


    Liebe Urlaubsfee , ich drücke dir ganz fest meine Daumen, wünsche dir ganz schnell gute Besserung, so da§ du bald nach hause kannst!



    Liebe Bonny und Frieda

    Ich antworte dir mal besser in diesem thread. Vielen Dank für dein Daumendrücken und überhaupt, dass du immer an uns alle denkst.

    Dir wünsche ich auch alles Gute, vor allem Gesundheit.

    Liebe Grüße. Mimosa

    Montag 17.02.2020 BRCA-Testung

    Mittwoch 19.02.2020 3. Zyklus Carboplatin/Doxetaxel


    *******


    Urlaubsfee benötigt auch unsere Daumen, sie liegt seit 03.02.2020 im Krankenhaus und ihr geht's sehr schlecht

    Liebe Kylie , KatzenMom 64 und alle anderen, die mir immer wieder die Daumen drücken.

    Vielen lieben Dank an euch alle und nochmal ganz besonders an Kylie , die sich immer soviel Arbeit macht mit der leider immer längeren Liste. 🙏🙏🙏


    Aktuell scheinen eure Daumen schon was zu helfen bei mir, ich weiß zwar nicht, wie es in mir drinnen aussieht und ob die Chemo schon was bewirkt. Aber im Vergleich zur ersten Chemo Sitzung geht es mir jetzt gerade viel besser, weniger müde und antriebslos, es gibt sogar ab und zu Tage, da könnte ich Bäume ausreißen. Naja, nächste und dritte Chemorunde ist am 19.02.. Aber ich hoffe, dass es auch dann nicht so schlimm wird mit den Nebenwirkungen.

    Und am 02.03. erstes Kontroll-CT und Tumormarker, ob die Chemo was bringt. Im Moment ist bei mir alles gut, aber wenn der Termin näher rückt, dann.... wahrscheinlich gibt's dann wieder Kopfkino. 🤔


    Nochmal danke an alle und viele liebe Grüße. Mimosa


    Wer es nötig hat, egal ob neue Therapie, OP, oder andere Gründe,... ich drücke natürlich auch fleißig weiter Daumen, auch wenn ich das nicht immer extra schreibe. Ganz besonders oft denke ich an Loewenzahn60 , Urlaubsfee und ani64 , für die ich besonders fest Daumen drücke.


    Und natürlich, über gute Befunde freue ich mich auch immer mit euch.

    Liebe Urlaubsfee ,

    Das klingt ja gar nicht gut. Und ich versteh dich da schon, dass du fertig bist. Aber bitte warte mal ab, was der nächste Plan ist, gib nicht auf, bitte.

    Vermutlich war das Erbrechen und die Bauchschmerzen auch vom Druck, den das Wasser verursacht hat. Wenn das jetzt besser ist, was ich dir wünsche und hoffe.

    Aber hat denn mal einer deiner Ärzte genauer geprüft, warum plötzlich so viel Aszites. Du sagtest doch, die BauchfellMetas sind nicht mehr geworden. Vielleicht gibt's da eine andere Ursache, die behandelt werden sollte, damit es dir endlich wirklich besser geht.

    Ich habe dich trotz allem als tapfere Person kennengelernt, die trotz aller Schwierigkeiten und Probleme fest im Leben steht.

    Und was du jetzt schreibst, tut mir richtig weh zu lesen. Ich sende dir ganz viel Kraft und positive Energie, und hoffe, du kommst aus der Krise schnell wieder raus und dir kann gut geholfen werden.

    Liebe Grüße.

    Mimosa

    Danke, liebe Rose_S ,

    Dir wünsche ich auch alles Gute und für die neuen Therapien durchschlagenden Erfolg.

    Die Flohsamen möchte ich übrigens auch nicht komplett ablehnen, ich hoffe, das kam jetzt nicht so rüber. Sie haben mir gerade gar nicht geholfen, aber wenn die Blockade gelöst werden kann, dann klappts vielleicht vorbeugend. Wäre jedenfalls super. Dein Tipp ist auf alle Fälle gut, zum ausprobieren.

    Alles Gute, viel Erfolg und Kraft und ganz viel Durchhaltevermögen wünsche ich dir.

    Liebe Grüße. Mimosa

    🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀

    Liebe Rose_S , liebe Dorca

    Dankeschön.

    Flohsamen hab ich sogar zuhause, haben aber leider auch nicht geholfen.

    Am Mittwoch bin ich beim Onkologen bestellt und frag mal nach dem pulver.

    Falls das aber Macro...l ist, das habe ich auch schon versucht. Aber... hoffentlich hat er da ein anderes pulver und vielleicht geht auch ein Ultraschall um zu sehen, wo genau es nicht weitergeht. Ich versuche mal, den Onkologen zu überreden......

    Erstmal danke an euch beide.

    Liebe Grüße. Mimosa

    Hallo,


    Hat hier vielleicht jemand einen Tipp, was vorbeugend oder auch begleitend zu Carboplatin und Doxetaxel gemacht werden kann, wenn die Darmschleimhaut so stark geschädigt ist, dass nichts mehr weitertransportiert wird, auch nicht mithilfe von Abführmitteln?

    Ich hatte eben die zweite Runde (erst die zweite von geplanten sechs😢) , alle drei Wochen, und jetzt geht schon seit einigen Tagen gar nichts mehr, tut nur weh/drückt im Bauch.

    Andere Nebenwirkungen habe ich eher nicht so, nur eben Haarausfall, auch schon Wimpern, und eigentlich immer einen ausgetrockneten Mund trotz viel trinken.


    Danke und liebe Grüße. Mimosa

    Hallo BiggiL

    stimmt, du hattest von dem Reha Bericht mal geschrieben. Schön dass das jetzt endlich erledigt ist, aber nach so langer Zeit und ohne Entschuldigung, das ist ein absolutes No-Go. Vor allem wenn man bedenkt, dass du ja auch richtig Nachteile deswegen hattest.

    Da sind meine fehlerhaften Arztbriefe, eigentlich alle aus BBZ außer dem allerersten, ja noch richtige "Peanuts" dagegen. Ich hab halt "nur" jetzt Eierstockkrebs, statt Mammakarzinom und ansonsten Zeiten, Therapien, Medikamente usw. sind auch ganz falsch oder mindestens mit unerklärlichen Lücken versehen.


    Wenigstens wissen wir selber noch, was wir haben und wie das wann bisher behandelt wurde. 😉

    Liebe Buchliebhaberin , Erna66 , Bonny und Frieda , Kirsche , Yvo , KatzenMom 64 , BiggiL , Kleeblatt69 , paetzi und Charly 57


    Vielen lieben Dank für eure Beiträge, Feedbacks und guten Wünsche. Ich bin sehr gerührt von eurer Anteilnahme, obwohl ihr doch auch eure Päckchen zu tragen habt. Danke.


    Jetzt versuche ich mal, zu antworten, und hoffe, nichts zu vergessen😉


    Liebe paetzi , mein Tumor war bei Erst Diagnose duktal invasiv und Hormon abhängig, bei der ersten Metastase dann lobulaer und immer noch Hormon abhängig. Beim dritten Mal, als ich die Bauchfellmetastasen bekommen habe, war es lobulaer und triple negativ.

    Und jetzt beim evtl. vierten Mal im Mediastinum würde keine Biopsie gemacht. Naja, und bei triple negativ gibt es leider nur chemo.


    Liebe Buchliebhaberin und liebe Erna66 , die PIPAC würde wohl nur bei Stillstand oder Regress weiter gemacht, aber wenn es irgendwo anders im Körper möglicherweise einen Progress der Krankheit gab, dann ist das eben progress, auch wenn an der durch pipac behandelten stelle eigentlich Regress war.

    So ist das eben leider bei den Ärzten. Und in meinem Fall hat ja sogar der Onkologen die PIPAC gestoppt und nicht einmal die Ärzte in Herne. 😦


    Liebe Kleeblatt69 und Yvo , ja, über einen Wechsel auf z. B. Station 2 in Bbz habe ich auch schon nachgedacht. Aber ich bin gar nicht so sicher, dass das hilft. Denn beim ersten Mal war es ja bei mir auch ganz super, nur dann.... war über zu oft abwesende Ärzte, nicht durchgeführte therapien und immer schlimmer fehlerhafte Arztbriefe so eigentlich fast alles, ausser eben der Hyperthermiebehandlungen, eben nicht mehr wirklich gut. Nach meinem Empfinden, jedenfalls. Den aktuellen Arztbrief habe ich an so vielen Stellen korrigiert, das ist kaum zu glauben, also falsche Datumsangaben, Zeitangaben, falsche Angaben über bereits erfolgte Therapien und Nebenwirkungen, falsche Diagnosen, falsche Angaben über einzunehmende Medikamente usw. 😦 Leider habe ich diesen Brief erst ca. zwei Minuten vor Abfahrt mit dem Taxi bekommen und konnte ihn erst auf der Heimfahrt im Zug lesen. So einen fehlerhaften Brief kann ich ja nirgendwo vorlegen. Ich habe die Klinik jetzt um Korrektur gebeten. Mal sehen, ob das klappt.

    Naja, aber trotzdem komme ich wegen der Hyperthermie und werde das auch weiter tun, solange ich darf. Aber Arztbriefe werde ich auch weiterhin korrigieren lassen, wenn sie falsch sind.


    Liebe BiggiL , KatzenMom 64 , Charly 57 ,

    Ja, das mit dem Fasten ist nicht so einfach. Ich versuche es aber weiterhin. Ist halt schwer, wenn der Mann daneben ganz normal isst und man selber einen riesen Appetit hat. Der oder besser die Vorträge waren wirklich gut und da ist eben das Ziel vor Augen. Aber es braucht echt viel Disziplin.


    Euch allen wünsche ich dann auch alles Gute, möglichst Schmerzfreiheit und wenige bis gar keine Einschränkungen im täglichen Leben, und vor allem gute und sehr wirksame Therapien.

    Ein schönes Restwochenende und liebe Grüße. Mimosa