Beiträge von KatzenMom 64

    Liebe Pingu2806 , ein herzliches Willkommen auch von mir, ich hoffe, dass Du Dich hier gut aufgehoben fühlst und Dir hier „digitale“ Unterstützung holst, bis der Corona Wahnsinn vorbei ist.

    Es ist schlimm, dass es Dich so jung betroffen hat und dann gleich mit Knochenmetas. Aber - hat hier mal jemand andere gesagt - es ist Glitter auf dem Mist !!!

    Kleiner Tumor, Niedrige Teilungsrate, hormonrezeptorpositiv, „nur“ Knochenmetas und nur 1 Chemo ist besser als mehrere, bevor abgebrochen wurde.“

    Ich bekomme auch so eine Behandlung wie Du, seit 31.05. letztes Jahr, und ich kann sehr gut damit leben, es gibt zwar Nebenwirkungen, die sind oft sehr verschieden, und etliche kommen und verschwinden nach einiger Zeit wieder, oder werden so gering, dass man sie ignorieren kann.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut und Freude an Deiner Familie und dass Du Deinen Sohn aufwachsen sehen wirst. Ich drück Dich mal virtuell.
    Liebe Grüße, Tina

    steffi66 , Abemaciclib ist der einzige CDK4/6 Inhibitor der ohne Pause, also durchgehend genommen wird. Bis jetzt, vielleicht gibt es in einigen Jahren noch einen anderen CDK4/6 Inhibitor.


    Ich nehme Ribociclib, und habe in der Pausenwoche immer mal wieder ein „ungutes“ Gefühl ... und seit ungefähr dem 8. oder 9. Zyklus „fehlt“ meinem Körper irgendwas in der Pausenwoche, ich habe eher mal Kopfschmerzen und ein flaues Gefühl ... ich hoffe natürlich dass Ribociclib mit Letrozol noch ein paar Jahre wirkt, bevor ich eine Zweitlinientherapie benötige - dann ist Abemaciclib meine große Hoffnung ... Durchfall als NW wäre mal eine kleine Erleichterung, da ich jetzt seit 9 Monaten mit mehr oder weniger Verstopfung kämpfe.

    Liebe Grüße, Tina

    Liebe Amazonia , ich bekomme Ribociclib (Kisqali) zusammen mit einem Aromatasehemmer (quasi Antihormon) seit über 9 Monaten, habe bzw hatte auch ein paar Nebenwirkungen, entweder solche die ich nicht spüre (schlechtere Blutwerte) oder solche die inzwischen wieder verschwunden sind oder nur ab und zu in leichter Form auftauchen und mich nicht sehr stören. Also die Angst vor Nebenwirkungen bei Ribociclib sollte Deine Entscheidung nicht beeinflussen.

    Alles Gute und liebe Grüße, Tina

    Liebe Ginome , wo Du recht hast, hast Du recht.

    Ich hab auch nicht verstanden, wieso ein Ständer in dem Witz erwähnt werden musste ... weil es ja keine Entsprechung im Goldfischglas gab ...

    Liebe Amazonia , auch von mir ein herzliches Willkommen hier.

    Da Du sehr interessant schreibst, darfst Du uns auch gerne zulabern, finde ich ;)

    Mit etwas Humor und Pragmatismus (ich glaube beides hast Du) wirst Du das schon meistern.

    Und in Geduld müssen wir uns alle üben, egal ob warten auf Untersuchungen, warten auf Befunde, warten auf den Beginn der Therapie und die Therapie selbst kann ja langwierig sein X/

    Der eigentliche Ablauf ist verschieden, läuft mehr oder weniger ab wie Erna66 beschrieben hat.

    Versuche Dich abzulenken so gut es geht, das Leben besteht aus mehr als Krebs.

    Alles Gute für Dich 🍀🍀🍀 LG, Tina

    Liebe Jeannie791 ,

    willkommen hier im Forum und versuche, erst mal Ruhe zu bewahren.
    Ich komme aus der Brustkrebsfraktion und kann deshalb fachlich nichts beitragen, außer dass ich weiß, dass man einzelne Lebermetastasen durchaus operieren kann. Hattest Du das operative Staging schon ? Genaue Befunde ? Auch ich empfehle Dir, Den KID Heidelberg zu kontaktieren.

    Auch vielleicht eine Zweitmeinung einzuholen.

    Und unsere tollen Frauen von der „Zervix Fraktion“ werden sich sicher noch bei Dir melden.

    Weißt Du, in gewisser Weise hat der Arzt Recht, es geht im Leben eigentlich immer um Lebenszeitverlängerung und Verbesserung der Lebensqualität - auch bei „Gesunden“, ob das nun gesünder Essen ist, Nahrungsmittel-Ergänzungen nehmen, Sport treiben, im Fitness Center anmelden oder Rauchen aufhören - alle wollen länger leben und besser leben.

    Ich wünsche Dir alles Gute 🍀

    LG, Tina

    Kirsche , Hallo liebe Kerstin, da das Frühlingstreffen jetzt leider wohl ein Opfer des Coronavirus geworden ist, hoffe ich auf das Herbsttreffen in Goslar.

    Du darfst mich schon mal mit Mann einplanen, die lange Strecke fahr ich nicht alleine und wir hängen dann vermutlich noch ein paar Tage dran und machen einen Urlaub draus.

    Dir noch vielen vielen Dank für all die Mühe 😘

    Liebe Grüße, Tina :hug:

    Liebe Milli , ich bekomme von der Firma einen Laptop, da sollen alle Programme drauf sein, die ich auch bei der täglichen Arbeit benutze ... es ist nur noch nicht sicher, WANN ich das Ding bekomme ...

    Auf jeden Fall werden mir keine Urlaubstage abgezogen wenn ich in den ersten Tagen noch garnicht zuhause arbeiten kann ... meine Kolleginnen sollen dann abwechselnd 1 Tag in der Firma und 1 Tag zuhause arbeiten ... damit sie sich nicht „begegnen“, in der Produktion begegnen sich Tag- und Spätschicht nicht mehr, die Übergabe findet nur schriftlich statt.

    Mitarbeiter anderer Abteilungen ziehen teilweise um in leere Büros ... wir kommen quasi alle in „Einzelhaft“.

    Panik auf der ganzen Linie 🥺

    Auch ich mag Herrn Corona nicht, er versaut mir womöglich alles.😡

    So, Ihr Lieben, mir wurde heute eröffnet dass ich ab Montag HOME OFFICE machen muss 🥺

    Darüber freu ich mich garnicht.

    Habe noch nie Home Office gemacht, hab zuhause eine miserable Internetverbindung und es gibt manche Sachen, die kann ich nicht zuhause machen ... Die Firma schiebt Panik.

    Ich freu mich auch schon 😁

    Liebe Kathi58 , ich habe auch so ein Teil, das getrennt von mir übernachtet 😂 habe aber bei Sauwetter oder CT/MRT nur Mützchen auf.

    Unser Bürogebäude steht an einer extrem windigen Ecke ... Bei starkem Wind und Regen befürchte ich, dass mir das teure Stück durch einen plötzlichen Windstoß vom Kopf gerissen wird und in einer Pfütze oder an einem Ast landet ...

    Mimosa , liebe Monika, es tut mir leid dass wir nun doch nicht Fiffis vergleichen können - noch viel viel lieber hätte ich mich gerne mit Dir unterhalten !!! Aber ich habe vollstes Verständnis, Dein Wohlergehen ist das Wichtige 😘 und ja, vielleicht sehen wir uns ja im Herbst.

    Liebe Grüße, Tina

    Mimosa , liebe Monika, ich werde ganz doll für Dich Daumen drücken, dass Dein neuer Onkologe bald was für Dich findet. Wieder diese Warterei. Hoffentlich nicht zu lange. Im Corona Thread hab ich Dir schon geantwortet. Alles Liebe für Dich ! Tina