Beiträge von Gonzi

    Liebe Pet ,


    ich bin Mittwoch fällig, da hast du es schon hinter dir! Und wir werden das genauso gut schaffen, wie es hier schon so vielen Frauen gelungen ist! Herr Krebs bekommt den ultimativen Tritt!


    Wovor genau hast du Angst? Das, wovor wir uns fürchten müssen, kommt weg! Gegen die Schmerzen gibt es Medikamente. Du schaffst das!!!


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Kerstin B.


    Oh ja, seit meiner 12. Pacli (ohne Platin) bekomme ich beim Treppen steigen Schnappatmung und es gelüstet mich nach einer Sauerstoffdusche! Das hatte ich vorher nie, bei mir kommen die ganzen NW erst jetzt, nachdem ich mit Pacli durch bin... eine Sauerei ist das! 😂😂😂


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Kylie


    Uuuups, ich wusste nicht, dass ich in deiner letzten Liste auch dabei war... habe ich erst jetzt gesehen 🙈🙈🙈

    Vielen lieben Dank für die Arbeit, die du dir hier machst! :hug:


    Euer Daumendrücken hat geholfen, die EC-Chemo wird erstmal nicht gemacht! 🙃


    Am 13.11. habe ich meine OP, Nippel und Wächterlymphknoten weg. Die Ärztin meint, dass es eine unkomplizierte Sache sei, es muss nichts aufgebaut werden, Herr Krebs hatte sich ganz nah an der Oberfläche eingenistet.

    Und wenn dann keine miesen Zellen mehr gefunden werden, bin ich DURCH mit der Chemo! 🙃🙃🙃


    Dann muss ich noch bestrahlt werden und dann bin ich fertig (und Herr Krebs dann hoffentlich da, wo der Pfeffer wächst...😊).


    Also, es wäre wirklich lieb, wenn ihr mir nochmal die Daumen drücken würdet am Mittwoch!

    Ganz vielen Dank vorab!


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    SanniKa


    Danke für die Info, dann hoffe ich mal, dass die die Narbe zu gegebener Zeit auch wiederfinden, die ist nämlich fast nicht mehr zu sehen.
    Ein Port in der Schublade ist ein guter Port! 😊


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Mal eine Frage an diejenigen, die den Port schon wieder los sind:

    wo wird bei der Entfernung eigentlich der Schnitt gesetzt?


    Manche haben die erste Narbe ja direkt auf dem Port, manche ein Stück daneben. Gibt es bei der Entnahme auch Unterschiede?


    Danke schon mal!


    LG Gonzi

    KSE


    Ja, hatte ich oben auch schon geschrieben.... aber Antikörper laufen nicht mehr unter „Chemotherapie“, die sind deutlich weniger aggressiv.
    Der Port macht alles einfacher, er ist aber nicht verpflichtend. Man kann selbst die Chemo über die Venen laufen lassen, was ich persönlich aber nie machen würde...

    Einsiedlerkrebsin


    Gutes Thema, mir geht es wie dir! Ich hatte auch am 25.10. meine letzte Pacli und habe mich heute Morgen echt erschrocken, als ich in den Spiegel geschaut habe. Pancake is back! 🙈🙈🙈


    Mir war schon klar, dass die NW nicht von heute auf morgen verschwinden, aber diese Wassereinlagerungen hatte ich immer nur an den ersten zwei bis drei Tagen direkt nach der Chemo, dann waren die erstmal überstanden. Und kurzatmig war ich während der Chemo eigentlich auch nicht, das fing erst nach Pacli Nr.12 an und nervt mich am allermeisten!


    Gut zu wissen, dass das normal zu sein scheint... 😊


    Dann drücke ich uns und allen anderen mal ganz doll die Daumen, dass das schnell besser wird! Da ist dann wohl mal wieder Geduld angesagt... (mein persönliches Unwort 2019 😂)

    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Caro_caro


    Wenn bei der OP keine Krebszellen mehr gefunden werden, bin ich fertig mit der Chemo, dann wird auf EC verzichtet. 😊 Der klinische Befund ist bisher super, die Ärztin war völlig verblüfft, weil nichts mehr von meinem Untermieter zu sehen und zu fühlen ist. Bei mir ist nur der Nippel betroffen und der war wohl anfangs sehr verhärtet und hat stark genässt und auch geblutet. Ist alles weg, der sieht wieder ganz normal aus und fühlt sich auch so an. 🙃🙃🙃 Ich hoffe sooooooo sehr, dass der Pathologe nichts mehr findet!


    Klar, für EC würde ich den Port behalten, er funktioniert ja auch immer einwandfrei. Aber er schränkt mich wirklich ein, an manchen Tagen habe ich das Gefühl, dass da ein Tennisball eingepflanzt wurde... 🙄

    Hallo ihr Lieben,


    gibt es hier eigentlich jemanden, der die Antikörper über die Armvene bekommt?

    Ich habe übernächste Woche meine OP und dann entscheidet sich, ob ich im Anschluss noch die EC bekomme. Wenn dem nicht so sein sollte, will ich auf der Stelle den Port weghaben! Der nervt so dermaßen! 😡


    Der Onkologe meinte, dass es kein Problem sei, die AK über die Vene zu geben, zumal einer der beiden sowieso gespritzt wird. Ich habe auch vorbildliche Venen, die springen jeder Nadel förmlich entgegen. 😊


    Trotzdem wäre es toll, wenn hier jemand berichten könnte, wie das so läuft...


    Caro_caro


    Genau DAS Problem habe ich auch mit meinem Port, ich mag meinen Arm manchmal gar nicht heben. Irgendwie drückt und ziept es die ganze Zeit! Und nach der OP bin ich dann auch noch auf der anderen Seite eingeschränkt! Nee, das will ich nicht... 😝


    Es freut mich für dich, dass du das Ding los bist, auch wenn es für die Chemo natürlich eine tolle Sache ist/war.


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Pschureika


    Hach, da hast du ja mal ein richtig „nettes“ Exemplar von Kollegin erwischt! Eine empathische Analphabetin sozusagen... 😂😂😂


    Ich hätte folgende Vorschläge, um die mundtot zu machen:


    Biete ihr doch ganz freundlich deine Unterstützung an, wenn sie doch momentan so erschöpft und urlaubsreif ist. Frag einfach, ob du ihr irgendwas abnehmen kannst, um sie zu entlasten! Dabei musst du natürlich darauf achten, dass das auch andere Kollegen mitbekommen und es so richtig peinlich für die Planschkuh wird...


    Und zu der gewünschten Krebsdiagnose (im Kopf scheint die bereits ein ordentliches Problem zu haben, wozu will die noch mehr Krankheiten?): erzähl ihr einfach, dass manche Tumore erst spät entdeckt werden, manchmal sieht man die auch gar nicht bei der Mammographie. Sie soll die Hoffnung nicht aufgeben, Karma braucht manchmal einfach ein bisschen länger... 😈😈😈


    Und immer daran denken, dabei stets freundlich zu lächeln!😊😊😊


    LG Gonzi 🍀🍀🍀

    Kerstin B.


    Einige hier kennen die Tabletten, scheint also nicht so zu sein, dass mein Onkologe dafür Tipp-Provision bekommt. 😂😂


    Man muss die natürlich selber zahlen, aber ich wollte halt bestmöglich den Neuropathien vorbeugen. Bei uns nehmen viele diese Dinger und die scheinen auch bei denen gut zu wirken. Kann natürlich auch Zufall sein, ich habe keine Ahnung, warum manche hier so große Probleme mit Neuropathien haben und andere wiederum gar nicht.


    Zu deiner langen Sitzung morgen: beim ersten Mal lief bei mir das Pacli mit halber Geschwindigkeit durch, da saß ich auch länger.


    Ich wünsche dir für morgen alles Gute und möglichst keine NW! Du schaffst das schon...😊


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Hanka


    Bei uns hieß es, dass die Wirkung der Kühlung nicht erwiesen ist, deshalb machen die es nicht. Die setzen auf Kompression und die o...fe-Tabletten, damit haben die recht gute Erfahrungen gemacht.

    Ich denke, wenn es ein wirklich zuverlässiges Mittel geben würde, hätte jede Praxis das. Aber das gibt es halt nicht... und jeder scheint da auch wieder anders empfindlich zu sein. Ich hatte keine Kompressionsstrümpfe, nur die Tabletten. Ich habe nur ein minimal taubes Gefühl vorne unter den Füßen, aber auch nicht ständig. Meine Finger haben keinen Schaden genommen, da ist alles wie immer. Die engen Handschuhe scheinen also gewirkt zu haben.


    Übermorgen habe ich meine letzte Pacli, ich glaube nicht, dass sich da jetzt noch viel verändern wird. 😊


    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Hallo Kerstin B. ,


    ich habe bzgl. Schleimhautproblemen sehr gute Erfahrung mit Aloe Vera-Gel gemacht.
    Ich hatte nach Pacli Nr. 10 plötzlich Probleme mit der Mundschleimhaut, ich konnte gar nicht mehr richtig essen... Dieses Gel hat superschnell geholfen, einfach 3 mal täglich 3 EL nehmen. Du bekommst es im Drogeriemarkt und geschmacklich ist es auch schluckbar 😊. Es wirkt sich auf alle Schleimhäute positiv aus, nicht nur auf die Mundschleimhaut.


    Meine Nase läuft auch nicht mehr andauernd, seit ich das nehme. Schade, dass ich das erst so spät entdeckt habe, meine Nase hat mich ab der ersten Pacli echt genervt! Ansonsten habe ich die sehr gut vertragen, ich hatte keine einschränkenden NW und drücke dir die Daumen, dass auch du die gut wegsteckst.


    LG Gonzi 🍀🍀🍀


    P.S.: Bei uns in der Praxis wurde nicht gekühlt, wir bekamen für die Hände 2 Paar enge Latexhandschuhe. Manche haben am Chemotag auch noch Kompressionsstrümpfe getragen (ich nicht). Und dann gibt es noch so Tabletten, die man sich selber besorgen muss, die nimmt man täglich während der ganzen Chemo und auch die sollen Neuropathien verhindern. Namen darf man hier ja nicht nennen, aber wenn du „auf Leben“ wörtlich ins Englische übersetzt, hast du ihn 😊 Die habe ich mir gegönnt.


    Ich hatte jetzt 11 Paclis und habe nur ganz minimal ein komisches Gefühl an einer kleinen Stelle im vorderen Fußbereich (an beiden Füßen, fühlt sich ein wenig taub an). Tut nicht weh und schränkt mich auch in kleinster Weise ein. Manchmal ist es auch wieder verschwunden... an den Händen merke ich gar nichts, da ist alles, wie es sein soll!

    Ich war im Rahmen der Staginguntersuchungen beim EKG und muss jetzt nach 3 Monaten nächste Woche wieder hin. Soweit ich weiß, muss ich auch weiterhin alle drei Monate zur Kontrolle, da ich Antikörper bekomme. Die sind wohl nicht ganz so prickelnd fürs Herz...

    Hallo zusammen,


    ich komme gerade vom Tanken, die vorletzte Pacli ist nun auch geschafft! 🙃🙃🙃


    Mein Mitbewohner ist auf dem Ultraschall nicht zu sehen, aber da mein Nippel seit der 2. oder 3. Pacli wieder völlig normal aussieht (der sah anfangs aus, als hätte ich damit den Asphalt geküsst...), geht man davon aus, dass die Chemo gute Arbeit geleistet hat. Wenn dem so ist, bin ich nächsten Freitag mit der Chemo durch und kann auf die evtl. noch anstehenden 4 x EC verzichten.


    Da man das Mistvieh aber, wie gesagt, nicht auf dem US sehen kann, wird jetzt entschieden, ob die OP einfach vorgezogen wird. Dann kann ganz sicher festgestellt werden, ob sich noch irgendwo Krebszellen rumtreiben. Und entsprechend wird die weitere Behandlung erfolgen.


    Somit ist das mit den Abschlussuntersuchungen wohl auch mal wieder so eine individuelle Sache, es hängt von vielen Faktoren ab. Ein MRT war bei mir noch nie Thema... mein Tumor war weder sicht- noch tastbar (auch bei der normalen Mammographie konnte man den nicht erkennen).


    Ich hoffe sehr, dass mir EC erspart bleibt, aber falls es auch nur den geringsten Zweifel gibt, dass Mr. Krebs sich komplett verabschiedet hat, werde ich die zweite Rutsche auch noch schaffen! 💪🏻

    LG Gonzi🍀🍀🍀

    Hallo KathrinK ,


    wenn ich zusätzlich zum Pacli meine Antikörper bekomme, reagiere ich auch mit Hautausschlag, allerdings im Gesicht. Ich bekomme rote Quaddeln an den Wangen, sieht echt völlig Panne aus. Ich nehme an diesen Terminen jetzt zusätzlich Tabletten gegen Allergien, seitdem geht es besser.


    Pacli an sich vertrage ich bestens, ich habe jetzt nach 10 Betankungen ein wenig taube Zehen, was mich aber nicht einschränkt. An den Fingern merke ich gar nichts. Irgendwie steckt das jeder anders weg...


    LG Gonzi

    Liebe Pschureika ,


    ich habe deine Geschichte still mitverfolgt und bewundere dich wirklich sehr! Du bist so eine starke Frau!


    Andere hätten schon längst resigniert, du aber kämpfst munter weiter... und dann kommen von dir auch noch so oft tröstende Worte für andere Foris, es ist einfach unglaublich! Ich freue mich so sehr, dass deine Behandlung erfolgreich zu laufen scheint, das hast du dir mehr als verdient.


    Offensichtlich bist du in der Lage, zu selektieren, wo man den Kampfmodus auch mal getrost verlassen darf, ohne dass es der Behandlung schadet. Das ist der Haarverlust, da darf man auch mal so richtig traurig sein! Man kann ihn nicht verhindern und er ist beim zweiten Mal sicher noch übler. Also lass deiner Trauer freien Lauf, das brauchst du sicher auch mal!


    Ich habe noch einen klitzekleinen Trost für dich: es geht auf die kalte Jahreszeit zu, da fallen wir mit unseren Mützchen gar nicht wirklich auf! Und auch eine Perücke ist da gut tragbar, bei 30 Grad hatte ich vor ein paar Wochen doch so meine Probleme damit.


    Ich drücke dir alle Daumen, die ich habe, damit es weiterhin gut läuft im Knödel-Krieg!


    Viele liebe Grüße


    Gonzi🍀🍀🍀