Beiträge von Gonzi

    Hallo Aenneken ,


    ja, das kenne ich auch, das Ergebnis dieses CTs hat mir bis heute keiner mitgeteilt! Aber ich gehe mal davon aus, dass es ohne Befund war, sonst hätte man es mir sicher gesagt... irgendwann habe ich da selber gar nicht mehr dran gedacht, die Chemo lief, alles sah gut aus, keine Ahnung, was das CT ergeben hat.


    Ja, für uns hängt da das Leben dran, für die Ärzte sind wir nur irgendwie eine Nummer, eine Art Routine. Ich musste die in der Onkologie auch schon an die Kontrolltermine während der Chemo erinnern. "Ach, da haben Sie noch keinen Termin??? " Nee, hatte ich nicht.... bekam ich dann aber noch fristgerecht.


    Ich habe den Vorteil, dass ich nicht panisch und ängstlich war, aber ich frage mich, wie sich die Leute fühlen, die sich viele Gedanken machen und auch üble Ängste verspüren...

    Hallo ihr Lieben,


    ich hatte heute wieder ein Erlebnis, von dem ich euch erzählen möchte.


    Ich bin morgens brav in die Klinik gefahren, um mich mit Antikörpern volllaufen zu lassen. Heute hatte ich Gabe 15 von 18, ich befinde mich sozusagen auf der Zielgeraden!

    3-2-1-KEINS mehr!!!:S:S:S


    Da kommt doch der Onkologe und meint, dass wir unbedingt einen Termin für eine Kontrolluntersuchung machen müssten. Ich fragte ihn dann, was er denn da jetzt noch kontrollieren will, das haben wir doch noch nie gemacht. Ja, eben deshalb! Er grinste auch etwas verlegen...Jetzt, wo ich fast durch bin, kommt er mit sowas an... ich habe echt gelacht! Ich muss dazu sagen, dass ich im Mai meine erste Nachsorge beim Gyn hatte, ich weiß, dass alles in Ordnung ist. Deshalb konnte ich ihm auch ruhigen Gewissens mitten ins Gesicht lachen! Offensichtlich wurde es versäumt, mich zwischendurch mal zu untersuchen, immerhin bin ich seit Ende Oktober mit der Chemo durch und Anfang Februar hatte ich die letzte Bestrahlung. Die OP war im November und da hat meine Brust das letzte Mal das Ultraschallgerät gesehen! Danach hat lediglich der Kardiologe nochmal geschaut, aber der konzentriert sich ja immer nur auf das Herz...


    Ich bin mir sicher, dass die einfach vergessen haben, mich zwischendurch mal zu untersuchen. Ich selber habe da natürlich auch keinen angesprochen, ich bin ja wirklich ahnungslos, woher soll ich denn wissen, wie das mit Kontrolluntersuchungen läuft? Ich hatte ja eine PCR und bin deswegen echt sehr entspannt. Und wie gesagt, ich weiß ja von meinem Gyn, dass der sehr zufrieden ist mit mir und meinem nicht mehr vorhandenen Mistvieh.


    Wie ist es denn bei euch so gehandhabt worden während der Antikörpergaben? Wie oft wurden Kontrolluntersuchungen gemacht?


    LG Gonzi:)

    Kerstin B.


    Ja, das ist in der Tat komisch, dass die vorne langsamer wachsen. Das habe ich jetzt aber schon von mehreren gehört, dass das so ist.

    Aber du kennst ja sicher das Zauberwort: Geduld... ICH HASSE DIESES WORT UND ICH HABE KEINE MEHR!!!!:D:D:D:D


    Aber mich fragt ja keiner...:)

    Eluna


    Ich bin der absolute Pony-Typ, ich habe eine ziemlich hohe Stirn. Und bisher wachsen die Haare vorne noch immer nach oben, da fehlt einfach was im Gesicht. Sollten die Locken bleiben, muss ich umdisponieren, einen Lockenpony will ich nicht... das sieht bescheuert aus!^^


    Tosca


    Ich bin einfach kein Typ für so richtig kurze Haare, ich war immer mehr beim Bob, mal etwas länger, mal kürzer und meist gestuft und ausgedünnt. Und die paar Wellen, die ich plötzlich mit Mitte 30 bekommen haben, habe ich immer erfolgreich bekämpft.

    Wenn ich jetzt schneiden lasse, habe ich die Befürchtung, dass die Kringelei wieder von vorne anfängt, ich weiß ja nicht, ob die Locken wieder verschwinden. Aber sobald ich merke, dass es gerade nachwächst, müssen die auf jeden Fall dran glauben! Auch wenn es dann erstmal wieder ziemlich kurz werden sollte...:)

    Hanka


    Wie geil!!!!!:D:D:D


    Aber du hast ja mittlerweile auch eine Frisur und die sieht richtig gut aus! Ich bin noch so auf der Oma-Ebene unterwegs, da ist kein Schnitt drin, nur Kringel... ich werde nächste Woche mal mit der Friseurin sprechen, was man da machen kann und dann einen Termin vereinbaren. Wenn es sein muss, wird da ordentlich was abgeschnitten! Ich will das Unkraut loswerden!


    Sarkasmus und Ironie waren schon immer meins, nicht erst seit der Diagnose!:D Aber durch die Diagnose habe ich jetzt endlich eine Entschuldigung dafür! :D:D:D

    Caro1710


    Ich würde sie dir soooooooo gerne spenden!!!!! Ich mag sie wirklich ÜBERHAUPT NICHT!!!!!!! Ich brauche wieder längere Haare, aber dieses Zeug macht mir nur einen immer größeren Ballerkopp!!!! Und den habe ich doch auch so schon.... Die Haare wachsen einfach nicht nach unten, ich bekomme nur immer mehr Volumen!


    Teafriend


    DANKE!!!! Endlich mal jemand, der mich versteht!:D:D:D:D Außer dir verstehen mich nur noch meine Bekannten, die wissen, wie ich ursprünglich aussah. Ich habe noch niemanden getroffen, der mir gesagt hat, dass diese Locken toll sind! Das bin ich einfach nicht....

    Eluna


    Bei mir konnte man das anfangs nur sehen, wenn die Haare nass waren. Deshalb hat meine Friseurin das auch entdeckt, als sie mir Farbe draufgeklatscht hat...


    Schau mal genau nach, wenn du das nächste Mal aus der Dusche kommst. Ich drücke dir die Daumen, dass du keine Löckchen bekommst, du magst die ja offen sichtlich ebenso wenig, wie ich meine mag...^^


    LG Gonzi:)

    Hallo Oli ,


    schön, dass du uns gefunden hast, auch wenn du sicher lieber nicht hier wärst... mir tut das so leid, dass deine Schwangerschaft jetzt von so einer großen Sorge begleitet wird! Aber schön, dass dein Würmchen sich trotzdem gut entwickelt!


    Ich wollte dir nur ein bisschen Mut machen: ich hatte nur die Pacli-Chemo und die hat den A...-Tumor komplett vernichtet! Und das wurde durch die OP bestätigt, das war nicht nur eine Vermutung! Ich hatte die pathologische Komplettremission! Tumor weg, Lymphknoten frei!


    Das Zeug ist weniger aggressiv als EC, was die Nebenwirkungen anbelangt, aber es wirkt!!!


    Ich wünsche dir von Herzen, dass das bei dir auch so sein wird...


    LG Gonzi:)

    Hallo Alwine ,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Club der Schalentierhasser (ohne Mitgliedsbeitrag!)


    Du klingst nicht panisch, das ist schon mal gut! Und die Schmerzen auf der anderen Körperseite, hmmm... wenn Lymphknoten betroffen sind, dann doch eher auf der Tumorseite, oder? Denke ich zumindest, aber ich bin keine Ärztin. Aber Metastasen bei Erstdiagnose sind glücklicherweise eher selten. Aber das wird ja jetzt auch alles genau untersucht und du hast recht, man sollte sich nicht gleich verrückt machen!


    Meine Diagnose bekam ich im Juli 2019 und war Mitte November 2019 schon wieder krebsfrei! Und ich hatte mir diese ganze Geschichte DEUTLICH schlimmer vorgestellt!


    Ich wünsche dir alles Gute für deine weiteren Untersuchungen und unspektakuläre Ergebnisse!


    LG Gonzi:)

    Hallo Aenneken ,


    da musste ich jetzt glatt mal nachdenken, wie ich das auf´m Pott nach der OP gemacht habe... :D:D:D


    Also: Port sitzt bei mir rechts und ich bin auch Rechtshänderin. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich da nach der Port-OP Hilfe gebraucht habe, ich konnte mich komplett selber versorgen! Und ich weiß, dass ich bewegungstechnisch schon etwas eingeschränkt war, aber das ging eher in Richtung oben... ich hätte also keine Decke streichen können so kurz nach der Port-OP!:/


    Der Wächter wurde mir bei der eigentlichen Brust-OP entfernt, da hatte ich weniger Probleme als beim Port und konnte den Arm bereits am gleichen Tag wieder komplett nach oben ausstrecken.


    Das ist wirklich alles halb so wild, das schaffst du schon...:) Die Schmerzen nach der Port-OP erinnern irgendwie an einen starken Muskelkater, unangenehm aber gut auszuhalten.


    Alles Gute für dich! Auf in den Kampf!^^


    LG Gonzi:)

    Hallo Cjane ,


    ein herzliches Willkommen auch von mir! Tut mir leid, dass du jetzt wahrscheinlich auch Mitglied wider Willen bist...


    Du musst erstmal deine Tumorbiologie abwarten (falls es denn ein Tumor ist). Anhand dieser wird festgelegt, ob du erst operiert, oder erst die Chemo bekommst (alles nur Möglichkeiten, noch weißt du ja nicht zu 100%, was dich erwartet. Vielleicht brauchst du ja auch keine Chemo....).


    Natürlich will man das Ding ganz schnell loswerden, das Gefühl ist furchtbar, dass da was bedrohliches ist! Aber oft wird eben erst die Chemo gemacht und das hat einen großen Vorteil: wenn du erst im Anschluss operiert wirst, kann man eindeutig feststellen, wie die Chemo angeschlagen hat! Ich hatte auch erst die Chemo und bei der OP konnte dann keine Krebszelle mehr gefunden werden, die Chemo hatte ganze Arbeit geleistet! Mein Tumor war verschwunden! Das war ein tolles Gefühl!!!!


    Die OP selber ist nicht wild, man ist nur kurz im Krankenhaus. Ich wurde an einem Mittwoch operiert und Samstag wurde ich vormittags entlassen. Schmerzen hatte ich keine, es war echt nicht schlimm!


    Aber warte jetzt erstmal ab, wie dein Behandlungsplan ist, falls du einen bekommst! Manchmal passieren ja auch Wunder. Und falls dem nicht so sein sollte, mach dir nicht so große Sorgen! Brustkrebs ist in den meisten Fällen heilbar und diese ganzen Behandlungen kann man sehr gut aushalten, es ist nicht so schlimm, wie man das aus den Filmen im TV kennt!


    Ich wünsche dir alles Gute!


    LG Gonzi:)

    Tempi  :D:D:D Ich war noch nie berühmt für meine Geduld! Ich will immer alles AUF DER STELLE!!!!!!^^


    Außerdem sind meine Nägel echt brüchig geworden, ständig splittert da irgendwas ab! Kenne ich auch absolut nicht... hatte immer sehr feste Nägel und nie Probleme damit.


    Meinst du, das verschwindet auch wieder, wenn ich geduldig abwarte???

    Tempi


    Jaaaaaaaaaa, aber gaaaaaaaaaaanz langsaaaaaaaaaaaaaam.........:sleeping::sleeping::sleeping:


    An den Daumen ist das schon wieder weg, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Luft langsamer verschwindet, als die Nägel wachsen. Meine wachsen deutlich mehr als einen mm pro Woche, ich bin eigentlich ständig am feilen...


    Brauche ich wohl mal wieder Geduld, was?:D:D:D

    Sagt mal, meine lieben Mitgeplagten, deren Nägel sich auch teilweise gelöst haben: wie lange hat das bei euch gedauert, bis das Übel rausgewachsen ist????


    Mir geht das so auf die Nerven, ich habe keine Lust mehr, dauernd zu lackieren! Meine Fingernägel wachsen wirklich sehr schnell, trotzdem habe ich noch immer an drei Nägeln diese Luft darunter! Das sieht fürchterlich aus, ich grusel mich immer vor mir selber, wenn ich dann mal den Lack entferne, um neuen aufzutragen... das habe ich jetzt schon seit fast 4 Monaten! Es ist weniger geworden, aber es DAUERT soooooo lange! Ist das normal?

    Bonny und Frieda


    Da habe ich die wohl, wenn es darauf ankommt! Und die pflege ich, indem ich regelmäßig mit der Zahnbürste drüber streiche! Muss ich vielleicht auch mal auf dem Kopf probieren, vielleicht hilft es ja!


    Ab morgen werde ich mich mit der Zahnbürste kämmen! Natürlich mit einer, die ich nicht für die Zähne benutze....^^


    Hanka


    Und dann womöglich noch Locken! Nein, auf keinen Fall!!!! Wie sieht das denn aus?:D:D:D

    Hallo Mareeni ,


    ja, diese Fußschmerzen hatte ich anfangs auch gegen Ende meiner Paclis. Und Kurzatmigkeit kam bei mir erst, als ich mit allem durch war. Das ganze ist jetzt 7 Monate her und es ist alles wieder deutlich weniger geworden! Kurzatmig bin ich gar nicht mehr (ich bin aber auch noch nicht wieder so fit, wie vor der Chemo) und die Zehen fühlen sich noch immer doof an, aber Schmerzen habe ich nur noch, wenn ich echt viel laufe.


    Es dauert, bis sich diese Missempfindungen in den Füßen legen, mir hatte der Onkologe erklärt, dass sich die Nervenenden erst wieder regenerieren müssen. Das tun die nämlich meistens, es dauert halt bis zu zwei Jahren, da der Weg vom Gehirn bis zu den Zehen ein ziemlich langer ist. Und das ist der Weg, der für diese Regeneration zurück gelegt werden muss. Er hat mir damals auch gesagt, wieviel cm sich da monatlich erneuern, aber ich habe es vergessen...


    Aber meistens wird das alles wieder normal, keine Sorge! Ich freue mich, dass es dir mit Pacli so gut geht!:thumbup:


    LG Gonzi:)