Beiträge von Dushka58

    Hallo Smirli ,


    Ich war in Bad Elster. Die Reha ist immens und bietet viel... Das Essen war gut, die Angestellten freundlich, die Umgebung schön, der Ort war klein und um18 Uhr waren die Straßen leer . Es gibt ein schönes Schwimmbad ausserhalb der Klinik und man kann auch spazieren gehen.

    Corona- bedingt waren einige Einschrnkungen , zum Beispiel ;Maskentragen überall im Haus, sogar beim Sport. Am Tisch war man immer allein. Ich war in der "Frühwschicht" so hatte ich das Frühstück um halb sieben.

    Wenn du was Bestimmtes wissen möchtest, frag einfach.

    Gruß Tida

    Liebe Wyogirl ,

    Du hast schon was erlebt! Aber dein Körper kämpft und das ist sehr gut. Wenn man bedenkt, dass die Tumore innerhalb von relativ kurzer Zeit sich um so viel verkleinert haben, sind das gute Zeichen.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit der Therapie. Kommt dann auch eine OP ?

    Herzliche Grüße

    Dushka58

    Liebe Tiane ,


    deine Haare sehen gut aus. Hast du sie behandelt? Meine sind etwa 8 cm lang, aber teils lockig teils wollig. Vorher waren sie fast glatt. Jetzt weiß ich nicht was ich machen könnte um sie ein bisschen zu 'zähmen'. Meine Frisörin meinte ich sei mit nix zufrieden.... ich bin schon glücklich, dass sie nachgewachsen sind, aber... Hat jemand ein Tipp für mich?

    Herzliche Grüße

    Tida

    Dorca

    Liebe Doris,

    mir geht es gut. Es sind aber noch die NW der Chemo, die Knochenschmerzen. Ich war 3 Wochen auf Reha. Dort ging es mir besser. Jetzt, bei diesem durchwachsenen Wetter in Bayern, sind sie wieder intensiver.

    Wie war es bei dir mit der CT, hast du sie angefordert oder hat der Arzt sie dir verschrieben? Meine nächste Nachsorge wird demnächst sein und ich bin mir nicht sicher, ob ich sie bekomme... Bis jetzt bestand die Nachsorge nur aus Sonographie und Pap-Test und eine Blutuntersuchung (beim HA). Mir geht's zwar nicht schlecht, aber ich denke in den ersten 2 Jahren sollte schon gründlicher untersucht werden. Mein FA macht nicht den Eindruck , er sei oberflächlich... Vielleicht sieht er nichts Auffälliges.

    Ich freue mich über deine guten Befunde.

    Liebe Grüße

    Tida

    Nelli66

    Liebe Katharina,

    sei froh ,dass du keine Nachbehandlung hattest, denn die ist nicht ganz ohne, und totale Sicherheit gibt sie einem auch nicht. Ich versuche mit einer möglichst guten Ernährung so viel wie möglich vorzubeugen. Sport kommt aber bei mir noch z kurz. Außer längeren Spaziergängen habe ich nichts gemacht.

    Bei mir funktioniert es meist psychisch, wenn ich mit meinem Wehwehchen zum Arzt gehe und der mir sagt, es ist nix.

    Und liebe Katharina, du wurdest gerade gründlich untersucht. Krebs kommt nicht so schnell zurück. G1 sowieso nicht!

    Immerwieder lese ich, dass der Krebs mit Emotionalem in Verbindung ist. Wenn das so ist , dürfen wir uns psychisch nicht "gehenlaassen".

    Herzliche Grüße

    Tida

    Nelli66

    Liebe Nelli,

    mir geht es gut, bis auf die Knochenschmerzen , die eigentlich auf die Chemo zurückzuführen sind. Ich war auf Reha, die 3. Nachsorgeuntersuchung habe ich deswegen verschoben... Aber die Untersuchung in der Rehaklinik hat nichts Auffälliges ergeben. Ich bleibe optimistisch.

    Wie geht es dir? Du hast soviel ich weiß keine Nachbehandlung gehabt, oder?

    Liebe Grüße

    Tida

    Liebe cosmea20 ,


    du hast Glück im Unglück! In dem Stadium sind die Genesungschancen sehr gut.

    Wechseljahre sind nicht schlimmer als Menstruation. Bei manchen von uns - bei mir war es so - waren hormonellen Schwankungen und die Schmerzen schlimmer als die Hitzewallungen.

    Welche Art von OP wird bei dir durchgeführt? Ich wünsche dir alles Gute.

    Tida

    Daria

    Liebe Daria,

    ich weiß, dass du Endometriumkarzinom hattest. Ich auch. Ich meinte, meine Mutter hatte auch Krebs.

    Mir hat man früher, als ich einen starken Psoriasisausschlag hatte, eine helio-marine Kur empfohlen. Zum Glück habe ich jetzt keine Läsionen mehr.

    Außerdem ist das in der Sonne vom Körper selbst synthetisirte Vit. D in unserem Fall sehr wichtig,

    Aber wie gesagt, ob das medizinisch ganz richtig ist, kann ich nicht sagen.


    Liebe Grüße

    Tida

    Daria

    Liebe Daria,

    meine Mutter hatte auch

    Enddarmkrebs. Sie war der Meinung, dass sowohl Sonne als auch Salzwasser tabu seien. Sie hatte auch kein Rezidiv mehr. Ich habe das auch von anderen gehört, weiß aber nicht, ob es medizinisch fundiert ist.

    Aber früh am morgen un am späten Nachmittag dürfte es kein Problem sein, denke ich.

    Liebe Grüße und bleib gesund.


    Tida

    Liebe Manuela, bela63 ,


    die Reha wurde wegen Corona verschoben und es steht auch jetzt noch kein Termin fest. Es freut mich, dass es dir gut geht.


    Liebe Doris Dorca

    Das sind nicht meine echten Haare.Die sind jetzt etwa 5 cm lang, aber ziemlich grau. Ich werde sie wahrscheinlich färben lassen.

    Schmerzen habe ich im unteren Körperteil, Rücken, Hüfte, Beine und Füße. Im Januar und Februar waren etwas heftiger. Aber Taubheitsgefühl an den Füßen hat ziemlich nachgelassen. Tagsüber weniger , eher nachts im Bett. Auch bei mir sind die Schleimhäute überall empfindlicher . Ich habe sehr oft Stomatiten. Ich glaube auch, dass es noch Zeit braucht, bis der Körper sich erholt.



    Ich wünsche euch alles Gute. Und bleibt gesund.

    Tida

    Liebe Dorca Doris, liebe Daria , liebe bela63


    wie geht es euch? Habt ihr euch von den Nebenwirkungen erholt. Habt ihr noch Schmerzen. Bei mir wurde die Reha zum 2. Mal verschoben. Ich frag mich, ob es noch klappen wird. Hatte schon etwas Hoffnung auf diese Reha gesetzt. Ich stellte mir vor, dass ich eine genauere Diagnose für die Schmerzen bekomme und auch Tipps, damit umzugehen.

    Wurde bei euch während der Nachsorge ein CT gemacht. Mein FA war beim letzten Termin nicht sehr für ein CT. Wisst ihr oder jemand hier, ob das nur mit Überweisung geht.

    Ich hoffe Gutes von euch zu hören.

    Dushka

    An SanniKa , Sonne69 ,


    ihr habt so schöne Frisuren. Bei mir sind die Haare jetzt auch nachgewachsen -so 5-6 cm, aber sie sind lockig und zackig. Habt ihr etwas unternommen. Denn bei euch sehen sie gut aus. Ich habe demnächst einen Termin beim Friseur, aber große Hoffnung mache ich mir nicht.

    Hat noch jemand hier ähnliche Erfahrungen?

    Als ich am Montag mit einem Angestellten telefoniert habe, um mich zu erkundigen, wie es in Bad Elster aussieht, hieß es, alles sei normal und man erwarte auch keine großen Einschränkungen. Ob es bis Montag anhält, werde ich noch sehen. Ich bereite mich auch für Überraschungen vor. Bei mir übernimmt die KK die Kosten.


    Euch allen alles Gute und bleibt gesund.

    Tida

    Hallo liebe Lucia0605 ,


    wann müsstest du zur Reha? Ich soll am 23.03 . Bist dann kann sich vieles ändern. Hast du oder eine von den anderen Leserinnen schon von einer Quarantäne bei einer Reha?

    Bei mir würde eine Verschiebung sehr unpraktisch sein. Na ja, warten wir Mal ab.

    Euch allen ganz herzlichen Gruß.


    Tida