Beiträge von Jaanne

    Liebe Rotwein2901 ,

    Es tut mir leid das du an sowas erkranken musstest. Ich selber bin an Gebärmutterhalskrebs erkrankt. Meine damalige Frauenärztin hat mich ebenfalls in eine Uniklinik geschickt, das sie mich in den besten Händen haben wollte. Eine Zweitmeinung ist nie verkehrt, wenn du dir nicht sicher bist oder dich unwohl fühlst.

    Ich drücke dir auf jedenfalls die Daumen.

    Lg

    Liebe Spes13 , es freut mich das deine OP gut verlaufen ist. Ja die Nachwirkungen sind wirklich der Wahnsinn. Die CT Ergebnisse habe ich leider noch nicht, Dienstag muss ich ja ins Krankenhaus. Ich hoffe es ja auch so sehr , das es aufgrund der Wundheilung ist wie mein neuer Arzt es sagte.

    Ja ich werde Wahnsinnig, habe solche Angst. War gerade dabei mich irgendwie damit alles anzufreunden und mein Leben wieder was zu genießen. Hatte letzten Freitag nicht gesagt yeah auf die nächsten 3 Monate. Er wollte lediglich nur dass die Uni die Naht neu macht.

    Ich Weine jeden Tag aufs neue, zur Zeit habe ich mein Patenkind da das ist Abwechslung pur.

    klaudiary , ich kann es verstehen. Verfalle auch gerade wieder in Panik, da bei mir ja nach 3 Monaten ein Knoten entdeckt wurde. Ich hab meine Biopsie erst am Dienstag.

    Warte einfach das Ergebnis ab, man kann leider eh nichts anderes machen.

    Versuch dich abzulenken und nicht immer dran zu denken.

    Lg

    Ich bin wieder schlaflos, leider kreisen die Gedanken. Gestern war mein CT, leider hab ich noch keinen Befund. Dienstag muss ich nun in die Klinik für die Gewebeabnahme. Warum gerade jetzt?? Alle sagen ich soll mich nicht verrückt machen, es ist jedoch leichter gesagt als getan😭

    Ich hab solche Angst, dabei war vor kurzen alles noch gut, hatte versucht etwas Normalität in mein Leben zu bekommen. Seit Montag liege ich fast jede Nacht wach und Weine, Frage mich wieso das alles so ist. Klar sagen sie so schnell geht das nicht, aber auch das man es nur weiß.

    Sorry, für den langen Text aber ich bin einfach wieder maßlos überfordert.

    Lg

    lissie , die Oberärztin meinte noch zu mir das es unwahrscheinlich ist. Jedoch die Professorin sagte halt, wir müssen der Sache auf den Grund gehen.

    Ja Hilfe habe ich😊

    Es kann auch eine Verwachsung sein durch die Wundheilungstörung, aber seit gestern kann ich keinen klaren Gedanken mehr fassen.

    Hallo zusammen,

    gestern war ich nochmal in der Klinik vorstellig, wegen meinen Blutungen😢

    Es wurde jetzt einen Knoten ertastet. Der Termin für die Biopsie steht schon für den 17.12. CT wird auch noch gemacht werden.

    Jetzt habe ich so wahnsinnige Angst, dass er wieder so schnell da ist.

    Mein neuer Arzt sagte was von Wundheilungsstörung und nun ist da wieder ein Knoten😭

    Darf ich denn nicht mehr zur Ruhe kommen? Es ist wieder alles so wie bei der 1. Erkrankung im August. Ich falle und falle immer tiefer ins Loch.

    Tani

    Hallo Tanja,

    danke 😊 Ich war heute bei einem neuen Gyn. Jedoch kommt die Blutung wohl von der Narbe, entweder ist sie leider schlecht am heilen oder ich hab mich ganz blöde bewegt. Ist zum Glück auch nicht tragisch meinte er, jedoch soll ich zur Sicherheit noch Mal in die Klinik welche mich operiert hat.

    Hoffe es geht dir gut?

    Liebe Grüße

    Anne

    Hallo zusammen,

    wie einige ja wissen, hatte ich im September meine OP. Jedoch ist nun beim abwischen Blut auf dem Toilettenpapier:(

    Laut Ärztin sieht alles gut aus und es wäre normal!

    Wurde gestern aber so blöde von ihr behandelt, dass ich mich jetzt entschlossen habe den Arzt zu wechseln.


    Hatte einer von Euch das auch? Habe wieder mega Panik und könnte nur heulen. Aber wenn er wieder da wäre würde es nicht dann wieder dauernd bluten und nicht nur beim WC?


    Lg

    WISIS , eine weiter Behandlung hab ich nicht. bei mir wurde die große Wertheimer OP gemacht und alles entfernt. Zwar kämpfe ich noch mit dem wieder dir werden aber auch das wird kommen.

    Ich an deiner Stelle würde zu ihr ins Krankenhaus gehen um sie zu besuchen, selbst wenn es nur 5 Minuten sind. Am Ende musst du leider entscheiden, ob du es machst.

    Lg

    Liebe Kiki72 ,

    es tut mir leid das du noch eine Nachbehandlung benötigst. Eine Bestrahlung kann möglich sein, wenn mehrere Risikofaktoren zusammen kommen.

    Du hattest ja geschrieben, dass es 2 sind. Eventuell das Grading? Oder Einbruch in die Lymphgefäße bzw Blutgefäße? Hatte auch gelesen das er nicht komplett operiert wurde, daran kann es ebenfalls gut liegen.

    Ich wünsche dir viel Glück heute bei deinem Gespräch.


    Lg

    WISIS , es tut mir leid das es deine Schwester auch getroffen hat.

    Ich selber wurde im September mit einer großen OP operiert. Selbst kann ich dir sagen, dass auch ich dicht gemacht habe vor meiner Familie. Meine älteste Schwester hat es erst erfahren als ich im Krankenhaus lag. Zeig ihr einfach das du für sie da bist auch wenn es eventuell nicht leicht sein kann. Hab Geduld.


    Ich drücke dir und deiner Schwester ganz fest die Daumen.

    Lg

    Hallo zusammen,

    kennt jemand von Euch die Klinik in Bad Homburg?

    Habe heute den Bescheid bekommen, das ich leider nicht in meine Wunschklinik darf sondern dorthin.

    Lg

    Brine86 , oh ja das kenne ich das es überall ist. Dabei hatte ich überhaupt keine Schmerzen gehabt,nur jetzt nach der OP:(

    Das ist gut wenn du in einer erfahrenen Klinik bist. Versuch dich etwas abzulenken auch wenn es sehr schwer ist.

    Brine86 , mein Tumor war 3,4 cm groß gewesen. Das CT hatte bei mir etwas anderes ausgesagt, was weitere Untersuchungen dann nicht bestätigt hatten.

    Ich hatte keine Bestrahlung, da bei mir die OP als Therapieform ausgereicht hat, es lag bei mir nur das Risiko G3 ja vor, Lymphknoten und nichts weiteres war bei mir befallen gewesen. Das G3 hatte mir auch sehr viel Angst gemacht, doch nachdem mir die Professorin und sämtliche Oberärzte im Krankenhaus mir erklärt haben, das G3 für andere Krebsarten Schlimmer wäre, zwar ein Risikofaktor ist, wurde ich etwas ruhiger. Ich hoffe du bist in einem guten zertifizierten Krebszentrum, nehme dir auf jedenfall eine zweite Person mit und Stelle viele Fragen.

    Hallo Brine86 , herzlich willkommen im Forum auch wenn es woanders besser gewesen wäre.

    Ich selbst hatte zwar auch ein Zervix Ca jedoch den anderen, ebenfalls G3.

    Google bitte nicht, da dort auch vieles veraltet ist. Das wurde mir hier im Forum von sehr lieben Frauen mehrmals gesagt und auch von Ärzten, Phsychologen etc..

    Die Warterei bis zu den ganzen Untersuchungen fand ich als die schlimmsten in meinem ganzen Leben,als dann die Therapie stand wurde ich mehr und mehr ruhiger.

    Ich hatte die große Wertheimer OP am 06.09.

    Die Überlebungschance ist lediglich eine Statistik und jede Erkrankung ist leider individuell.

    Du hast auch die Möglichkeit mit einem Phsychoonkologen zu sprechen, mir wurde im Krankenhaus nach der Diagnose eine zur Seite gestellt. Bei Fragen frag, denn hier sind einige die dir sie beantworten können, was mir auch sehr geholfen hat.

    Fühl dich gedrückt 🍀