Beiträge von Buchliebhaberin

    Familyfirst , liebe Carina,


    Ich finde, dass sich der Behandlungsplan gut anhört. Die Chemo ist ohne Oxaliplatin, dass die Neuropathie auslöst und das sowieso nur eine Zeitlang angewendet wird. Das wurde bei mir auch irgendwann rausgenommen. Die erste Chemo hat doch gewirkt, dafür spricht die Histologie. Als wird es bestimmt wieder wirken. Ich drücke die Daumen, dass es aufwärts geht! Und Pass bitte auch auf Dich auf! Vielleicht kannst Du Dir ein bisschen Hilfe organisieren.

    Ganz liebe Grüße

    Melanie

    Liebe Marietherese ,


    Das freut mich sehr! Jetzt könnt ihr erstmal durchatmen. Wir wohnen im Kreis Ahrweiler, aber zum Glück weit genug weg von den Flüssen. Es sieht in den betroffenen Gebieten echt schlimm aus. Ich bin in einer Gruppe, die für ein Einsatzteam des DRK, die benötigten Hilfsmittel beschafft und verpackt. Die ersten Tage gab es dort gar nichts. Kein Strom, kein Gas, kein Wasser und keine medizinische Versorgung! Ich hab ein bisschen Angst vor den nächsten Unwettern!

    Ich wünsche allen trotzdem ein schönes Wochenende!

    Liebe ssomm ,


    Bei mir hat die Chemo auch auf die Bauchfellmetastase eingewirkt. Ich hatte allerdings nur einen geringen Befall. Da Du einen anderen Ausgangstumor hast, bekommst Du aber eine andere Chemo, daher kann ich Dir zu den Medikamenten nichts sagen. Es gibt aber Zentren für Bauchfellkrebs. Der Krebsinformationsdienst kann Dir da weiter helfen. Wenn Du verunsichert bist, solltest Du Dir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen.

    Alles Gute für Dich!

    Liebe Mariku63 ,

    Ja, schon seltsam, mit den unterschiedlichen Unverträglichkeiten. Wäre sonst wahrscheinlich zu langweilig!😉


    Liebe Niesschen ,


    Ich wünsche Dir von Herzen wunderschöne, sonnige Urlaubstage und ganz viel Spaß! Schalt das Hirn aus und genieß es einfach!❤️


    Liebe Mieze66 , ich hatte schon Kontakt aufgenommen. Leider hat sie sich nicht mehr gemeldet. Wie geht es Dir denn?


    Ihr Lieben, ich hatte heute gute Nachrichten im Briefkasten. Bis April 2023 bin ich jetzt Rentnerin! Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Jetzt habe ich Zeit, um wieder ins Leben zurück zu finden!


    Liebe Grüße

    Melanie

    Hallo Ihr Lieben,


    Es ist so still hier. Alles gut bei Euch?

    Tatsächlich habe ich bei mir so langsam das Gefühl, dass es mit mir und dem Essen langsam etwas besser wird. Ich habe auch ab und zu tatsächlich ein Hungergefühl und muss dann aufpassen, dass ich nicht zu viel esse. 😉

    Zucker ist allerdings nach wie vor ein Problem. Den vertrage ich nur in ganz kleinen Dosen. Sonst bekomme ich Spätdumping. Nach wie vor bin ich aber nicht belastbar. Das kleinste bisschen Stress wirft mich sofort wieder zurück. Mein Neurodermitiskind hatte letzte Woche einen heftigen Schub und die Salbe hat nicht mehr geholfen. Termin beim Hautarzt ist zur Zeit mit einem Sechser im Lotto zu vergleichen!

    Ich hoffe es geht Euch allen gut!?

    ❤️

    Liebe LaSol ,


    Es tut mir so leid, dass es doch viel schlimmer gekommen ist, als erwartet. Bei meiner Erstdiagnose hieß es auch, ich sei inoperabel. Ich hatte einen großen Tumor im Magen und Metastasen in Bauchfell und auf den Eierstöcken. Im Magenkrebszentrum wurde ich in eine Studie aufgenommen. Die Therapie hat eingeschlagen wie eine Bombe und fast genau ein Jahr später konnte ich doch operiert werden. Es ist jetzt ganz wichtig, dass Du in einem Zentrum behandelt wirst! Der Krebsinformationsdienst kann Dir bestimmt mit Adressen in Deiner Nähe weiterhelfen. Ich bin immer 90 min zur Therapie gefahren. Das war oft anstrengend, aber ich habe es nicht bereut.


    Ich drücke Dir von Herzen die Daumen! Nicht aufgeben!


    Melanie

    Liebe ssomm,


    Vielleicht kann ich Dir ein bisschen Mut machen. Ich hatte auch einen allerdings sehr kleinen Bauchfellbefall ausgehend von einem Magenkarzinom. Bei mir hat die Therapie gewirkt und die Krebszellen auch im Bauchfell eliminiert.

    In der Magenkrebstruppe gibt es noch einige, die mit Bauchfellmetastasen kämpfen. Vielleicht findest Du dort jemanden zum austauschen.


    Ich drücke Dir fest die Daumen.

    Alles Liebe!


    Melanie

    Liebe Marietherese ,


    Soweit ich weiß, steht auf der Überweisung nur das, was im CT gesehen wurde. Die Interpretation des Arztes wird nicht weitergegeben. Das heißt also jetzt erstmal nur, dass da etwas ist. Ich denke aber, dass Dr Arzt nicht von Entzündung gesprochen hätte, wenn er einen anderen Verdacht hätte.

    Hoffentlich bekommt Ihr schnell einen Termin, damit ihr zur Ruhe kommen könnt.

    Liebe Grüße

    Liebe LaSol ,


    Erstmal auch von mir ein herzliches Willkommen und gleich als erstes zum Mut machen: Ich lebe jetzt seit einem Jahr ohne Magen und es geht. Es ist eine gewaltige Umstellung, aber es geht!

    Was ich allerdings nicht so ganz verstehe ist, dass sie Dich jetzt operieren ohne dass Du eine endgültige Diagnose hast, oder habe ich das falsch verstanden? Bei Magenkrebs gibt es in der Regel erstmal Chemo vor OP, bei Eierstocktumoren wird glaube ich erst operiert. (Da bin ich aber nicht sicher). Krukenbergtumore hatte ich auch, das sind in der Regel Metastasen eines Gastrotumors. Also etwas anderes als ein Eierstockkarzinom.

    Wird das denn noch abgeklärt?

    Ganz liebe Grüße

    Melanie

    Liebe Butterbluemchen ,


    Mir ging es ähnlich. Die erste Impfung war problemlos und die zweite hat mich für 2 Tage ein bisschen ausgenockt mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen und Schwindel. Ich habe morgen die 14 Tage nach der zweiten Impfung Rum und bin sehr erleichtert.

    Ein schönes Wochenende liebe Malo Crew!❤️

    Keva , liebe Eva,


    Alles alles Gute für morgen!❤️🍀 Nach der Magenentfernung ist doch so en bisschen Schilddrüse ein Klacks😉😘


    Liebe Niesschen, es tut mir leid, dass Du so große Probleme mit der Chemo bekommen hast. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass der Antikörper wirkt und dass eine Therapie gefunden wird, die Du besser verträgst. Versuche den Urlaub trotzdem ein bisschen zu genießen und Dich zu erholen.


    Liebe Hoffnung14 ,

    Leider kann ich Dir zum Thema Bauchwasser nichts sagen. Das hat sich bei mir immer in Grenzen gehalten. Ich habe auch mit Folfox ein andere Chemo bekommen. Ich würde einfach mal beim Onkologen nachfragen und im Deine Sorgen mitteilen.


    Liebe Grüße an alle!❤️