Beiträge von Frusti

    Liebe Anni3778

    Zu mir hat man gesagt, daß die Brusterhaltende OP heute genauso sicher sei, wie eine Mastektomie, weil danach dann fast immer eine Bestrahlung erfolgt, die evtl. noch vorhandene Krebszellen vernichtet.

    Ich kann dich sehr gut verstehen, mir ging es damals auch nicht anders, hatte die gleiche Angst wie du und war dann letztendlich froh, daß eine Ablatio erfolgte. Aber, wenn die 2. Nachresektion damals erfolgreich gewesen wäre, dann wäre bei mir auch keine Ablatio erfolgt, ich hätte dies dann auch akzeptiert und den Ärzten vertraut. Denn sicher, daß kein Rezidiv auftaucht kann man nie sein, auch dann nicht, wenn die Brust ab ist. Um das Risiko in meinem Fall aber noch zu minimieren wurde ich trotzdem bestrahlt.

    Soweit ich weiß ist aus folgenden Gründen eine Mastektomie u.a. notwendig: ungünstiges Tumor-Brust-Größenverhältnis, das Auftreten mehrerer Krebsherde in verschiedenen Quadranten der Brust (Multizentrizität), das inflammatorisches Mammakarzinom, Begleiterkrankungen, die eine Chemo- oder Strahlentherapie nicht erlauben, voraussichtlich nicht zufriedenstellendes kosmetisches Ergebnis bei brusterhaltender Therapie und wenn nach einer brusterhaltenden Therapie eine Nachbestrahlung nicht erfolgen darf.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir für die OP alles Gute :hug:<3

    LG

    Frusti :*

    Ich meine, nach der Chemo bekommen nur diejenigen beide Antikörper, die Hormonrezeptornegativ sind und befallene LK hatten/haben. Die anderen bekommen nur noch einen Antikörper und Kochsalz. So wurde es mir erklärt

    Also zu mir wurde von Anfang gesagt, ob ich 1 oder 2 Antikörper bekomme wird nach der OP entschieden, da hatte man ja schon gewußt, daß ich Hormonrezeptornegativ bin, also kann es damit dann auch nicht zusammenhängen. Dachte auch, daß es dann mit dem befallenen Lymphknoten zusammenhängt, aber Gonzi z.B. hatte keine befallenen Lymphknoten und bekam beide Antikörper, ist irgendwie schon sehr verwirrend warum manche nur 1 bekommen und die anderen 2 :/

    Übrigens, habe nun schon 14 von 18mal die Antikörper bekommen, und bisher keine Nebenwirkungen :)

    Liebe Anni3778 , wünsche dir alles Gute für die OP :hug::thumbup:

    LG

    Frusti

    Liebe Mama 83 ,

    nein, meine Haare sind sogar relativ schnell gewachsen ;) deshalb hatte ich auch gehofft, daß es schneller geht. Aber sie kommen wenigstens sehr dunkel nach, keine grauen Haare zu erkennen.:)

    Freut mich, daß deine Haare dieses Mal gleichmäßig nachwachsen :hug:

    LG Frusti :*

    Liebe Anni3778 ,

    Ich bekam während der Chemo 2 Beutel Antikörper (Herceptin und Perjeta) und jetzt auch immer 2 Beutel. Kortison bekomme ich dazu jetzt nicht. Einen Plan habe ich auch nicht bekommen, sondern es wird nur immer in den Nachsorgekalender eingetragen, welche Infusion und wann der nächste Termin ist.

    Ich würde das nochmal abklären, ist schon seltsam :/

    Alles Gute weiterhin :hug:

    LG

    Frusti :*

    Liebe .SONNE. ,

    schließe mich Kavallo an, versuche dich nicht verrückt zu machen. Eine PCR ist nicht alles, und ändern kannst du es nicht. Es gibt auch welche die hatten eine PCR und hatten dann trotzdem einen Rückfall. Es kann so oder so sein, man weiß es einfach nicht. Ich werde z.B. nie erfahren, ob bei mir die Therapie gewirkt hat, denn ich wurde vorher operiert. Aber wir Her2-positiven haben ja das Glück, daß es die Antiköper gibt, und die werden, den evtl. vorhandenen Mikrometastasen den Garaus machen.:thumbup:

    Für die bevorstehende OP wünsche ich dir auf jeden Fall schon mal alles Gute:hug: und drücke dir ganz fest die Daumen.:thumbup:

    LG

    Frusti :*

    Liebe Schleichkatze ,

    Es tut mir sehr leid, daß du immer noch im Unklaren bist. Ich finde auch, daß du es richtig machst, und das Ding dir raus operieren lässt. Ich drücke dir für die OP und natürlich für ein positives Ergebnis schon mal ganz fest die Daumen:thumbup::thumbup:und sende dir viel Kraft und Zuversicht.:hug:

    LG

    Frusti :*

    Liebe Scout ,

    danke für die Info :hug:esse auch viele Nüße, mehme Omega 3 in Form von Kapseln und versuche mich gesund zu ernähren, allerdings nehme ich einfach nicht mehr zu, so daß ich gezwungenermaßen auch Fleisch und viel Fett esse, damit ich nicht abnehme ;) ist ein Teufelskreis || aber das ist ein anderes Thema.

    Wünsche Euch allen auch ein gutes und schnelles Haarwachstum :)

    LG

    Frusti

    Liebe ClaudiW ,

    das kenne ich, bin auch so ungeduldig|| bei mir ist die Chemo nun fast ½ Jahr her und ich will immer noch nicht ohne Perücke aus dem Haus. Oben sind sie vielleicht gerade mal 2cm und an der Seite noch keinen cm lang. Zu mir hatte man gesagt, wenn sie erst mal wachsen, daß es dann ganz schnell geht, aber bei mir irgendwie nicht, die wachsen im Schneckentempo :rolleyes:

    Hoffe auch, daß wir nicht mehr allzu lange warten müssen.

    LG

    Frusti

    Liebe Petra-

    oh man, du hast ja auch schon viel mitgemacht, und nun steht dir die 3. OP bevor. Es tut mir sehr leid, daß bei dir trotz Mastektomie noch Krebszellen gefunden wurden ;( Ich wurde auch 3 mal operiert, weil der Pathologe immer noch Krebszellen gefunden hatte. Bei der Ablatio hatte ich dann das Glück, daß die Ränder frei waren, allerdings kam dann heraus, daß sich der Tumor deutlich größer entpuppte von ursprünglich ausgegangenen 6mm waren es dann 4,2 cm, zudem hatte ich dann einen Gefäßeinbruch. Was ich damit sagen will ist, daß der Operateur die Krebszellen nicht sieht, sondern erst der Pathologe, nicht umsonst heißt es, das letzte Wort hat der Pathologe.

    Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen, daß bei der OP nun alles beseitigt wird :thumbup: und du für immer Ruhe hast <3

    Wünsche dir alles Liebe und Gute

    Frusti :*

    Liebe Schleichkatze ,

    Herzlich willkommen im Forum, auch wenn der Anlaß Bescheiden ist. Es tut mir sehr leid, daß du nun schon wieder zittern mußt. Die erhöhten Leberwerte sind bestimmt harmlos, wie Moni13 schon geschrieben hat, versuche dich nicht verrückt zu machen, das haben viele, auch gesunde Menschen. Und für das CT sind meine Daumen ganz fest gedrückt :thumbup::thumbup:das es sich um die narbige, postentzündliche Verdickung handelt und als harmlos herausstellt.:hug:

    Sei ganz lieb gegrüßt

    Frusti :*