Beiträge von Frusti

    Liebe Annettle


    Bin innerhalb von 10 Tagen 2mal Brusterhaltend operiert worden (wegen Nachresektion) und nach der 2. Operation hatte ich nach ca. 2 Wochen keine Schmerzen mehr, konnte Problemlos auf der Seite schlafen.

    Daß du nach 6 Monaten immer noch Schmerzen hast, denke, das ist nicht mehr normal. Würde es auf jeden Fall mal anschauen lassen.

    Alles Liebe und Gute:*

    Frusti

    Liebe Lillyfee ,

    Freut mich, daß du die Mammo gut überstanden hast und daß du eine einfühlsame Schwester hattest.

    Mir geht es sehr gut. Habe am 10.12. die nächste Mammasprechstunde und dort erfahre ich dann das endgültige pathologische Ergebnis, wann die Chemo losgeht und welche ich dann bekomme.

    Wünsche dir auch alles Liebe und Gute :*

    Liebe Kajuscha ,

    klar darfst du :hug:

    Habe aber keinen lobulären Brustkrebs, sondern einen duktalen mit lobulärem Wachstum, was anscheinend sehr selten vorkommt :rolleyes:

    Auch habe ich keinen echten TN, der dritte Rezeptor ist Her2-positiv.

    Laut den Ärzten brauche ich keinen Gentest machen lassen, da ich bei der Checkliste zur Erfassung für eine "mögliche erbliche Belastung..." nur einen Punkt habe, empfohlen wird der Gentest aber erst ab 3 Punkten.

    Aber trotzdem danke für die interessante Info :thumbup:


    LG

    Frusti

    Hallo Ihr Lieben,

    habe die OP gut überstanden, bin heute aus dem Krankenhaus entlassen worden und mir geht es richtig gut.

    Der Arzt, der mich operiert hat sagte, das Problem sei das lobuläre Wachstum. Er hat auch schon telefonisch mit der Pathologin gesprochen, es sei zwar noch nicht komplett fertig, aber so wie es aussieht, waren noch mehr Tumore in der Umgebung. Er sagte zu mir, daß die Ablatio auf jeden Fall die richtige Entscheidung war.

    Das endgültige pathologische Ergebnis erfahre ich dann erst bei dem Besprechungstermin am 10.12.19.


    Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende :*


    LG

    Frusti




    Liebe Lillyfee ,

    Danke der Nachfrage :hug:habe die OP gut überstanden und mir geht es auch jetzt richtig gut.

    Oh je, das ist aber nicht so toll, hattest du die Mammographie schon ? und die Drahtmarkierung ist nicht schlimm.:hug:

    Wünsche dir alles Liebe und Gute :hug:und für die OP am 4.12. sind meine Daumen weiterhin ganz fest gedrückt :*

    LG

    Frusti

    Liebe Caro1710 ,

    herzlich willkommen im Forum, auch wenn der Anlass bescheiden ist. Mir geht es leider auch so wie dir, ich wurde sogar schon 2mal operiert und es sind immer noch Krebszellen vorhanden. Nun ist morgen die nächste OP, lasse mir die Brust abnehmen.

    Ob du eine Chemo bekommst oder nicht, hängt auch noch von deiner Tumorbiologie ab. Wobei ich denke, wenn die Lymphknoten befallen sind, wirst du um keine Chemo herumkommen.

    Bei mir war zwar auch der Sentinel befallen (wenn auch nicht Kapselübergreifend), aber es stand von vorne herein fest, daß ich auf jeden Fall eine Chemo bekommen werde, weil ich einen aggressiven Tumor (HER-2 positiv) habe.

    Lass dich ganz fest drücken :hug:und für die OP am 2.12. alles Gute :*:*

    LG

    Frusti

    Hallo ihr Lieben,


    hatte ja eigentlich meine OP am 25.11., aber nun erfuhr ich beim Vorgespräch heute, daß die OP nun erst am 27.11. stattfindet. Irgendwas hatte da bei der Terminvergabe nicht geklappt :rolleyes: aber egal, auf die zwei Tage mehr kommt es nun auch nicht drauf an.:)


    LG

    Frusti

    Liebe Lillyfee ,

    willkommen in unserem tollen Forum, auch wenn der Anlass bescheiden ist.

    Es tut mir Leid, daß du auch ein zweites Mal operiert werden mußt.:hug: Was ich aber nicht verstehe, warum wollte man dir bei der Zweitmeinung gleich beide Brüste entfernen =O was hast du denn für eine Tumorbiologie ?

    Ich war mir von Anfang an sehr sicher, daß ich keinen Wiederaufbau will, aber das muß jeder für sich entscheiden.

    Wünsche dir weiterhin allles Gute :*

    LG Frusti

    Liebe Wanda2 ,

    Danke für deine Antwort :*

    Ja genauso ist es, habe aber großen Bammel davor, daß auch nach der Ablatio noch verändertes Gewebe da sein könnte :hot:

    ja das weiß ich, ich war mir von Anfang an sehr sicher, daß ich keinen Wiederaufbau will, und damit dann auf jeden Fall klar kommen werde.

    Du hast aber auch schon sehr viel mitgemacht :hug: wünsche dir weiterhin alles Gute :*

    LG

    Frusti

    Liebe Sonnenblümchen ,

    oh man, nach fast 6 Jahren, nun so ein Mist, und nun steht dir die nächste große OP bevor.:(

    Wünsche dir alles Gute :*

    Zu der Diep-OP, das hatte meine Schwägerin machen lassen, und hatte danach dann ganz große Probleme, vor allem da, wo man ihr das Eigengewebe entnommen hatte....sie sagt, heute würde sie sich anderes entscheiden, und zwar zu keinem Brustaufbau...


    LG

    Frusti