Beiträge von Frusti

    Liebe giecher71 ,

    du machst ja was mit, 7 OPs und die 8te steht dir bevor und das auch noch in so kurzer Zeit, richtig heftig =O

    Habe mal nachgelesen, was eine Kapselfibrose eigentlich ist, du hast doch dann bestimmt auch Schmerzen, oder ?

    Kann dich voll und Ganz verstehen, daß du im Moment auf eine OP keine Lust mehr hast.

    Ich wünsche dir auch nur alles erdenklich Gute :*:hug:

    LG

    Frusti

    Liebe Calli ,

    ich bin zwar noch nicht flach, aber bald, denn meine OP ist am 25.11. ohne Wiederaufbau. Ich war mir von Anfang an sehr sicher, daß ich keinen Wiederaufbau will. Und ich bin mir auch sehr sicher, daß ich damit klar kommen werde.

    PS: kann dich sehr gut verstehen, daß du keine OP mehr willst, bei mir ist es nun die 3. innerhalb von 5 Wochen, einfach nur noch zum ;(

    Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute :*

    LG

    Frusti

    Liebe Sunshine663 ,


    Danke für deine Antwort :* die mich doch sehr beruhigt, da bei der Mastektomie dann alles entfernt wurde.

    Es tut mir Leid, daß du auch 3 mal operiert werden musstet.:hug:Aber wie du sagst, es kommt dann auf das Ergebnis drauf an. Und es freut mich, daß du keine Chemo oder Bestrahlung brauchtest.:thumbup:

    Ich denke eben auch, daß bei mir noch mehr Tumorherde vorhanden sein könnten, deshalb bin ich nun erleichtert, daß die Brust nun entfernt wird. Befürchte, daß ich neben Chemo, dann aber trotzdem eine Bestrahlung brauche, da bei mir der Sentinel, wenn auch nicht kapselübergreifend, befallen war.X/

    Danke, wünsche Dir weiterhin auch alles Gute :*

    LG

    Frusti

    Liebe Sternchen76

    Danke für deine Antwort:hug: die mich doch sehr beruhigt.:)

    Auch bei mir sind, neben den 2 Tumoren, anscheinend mehrere Vorstufen (high Grade) vorhanden. Habe einen duktalen Brustkrebs, aber mit teils lobulärem Wachstum.

    Die bevorstehende OP (am 25.11.19) wird, wenn nichts dazwischen kommt, der Chefarzt höchst persönlich durchführen. In dem Brustkrebszentrum fühle ich mich sehr gut aufgehoben.:)

    Danke :hug: und stimmt, alle guten Dinge sind 3 :)

    Auch dir weiterhin alles Gute :*

    LG

    Frusti

    Liebe Pawa

    Alltagsheldin hat schon alles erklärt.

    Die Zeit des Wartens ist am schlimmsten. Wünsche dir auf jeden Fall nur alles erdenklich Gute :*

    LG

    Frusti

    Hallo ihr Lieben,


    habe nichts Passendes im Forum gefunden, deshalb mache ich ein neues Thema auf, hoffe es ist Ok ;)

    bei mir fand ja zweimal eine Nachresektion statt und trotzdem wurden immer noch Krebszellen gefunden.;(

    Nun lasse ich mir die Brust abnehmen, habe nun panische Angst, daß auch nach der Ablatio noch Krebszellen gefunden werden könnten =O wie wahrscheinlich ist das ? Gibt es hier jemand, bei dem auch eine zweite Nachresektion nicht erfolgreich war ?


    LG

    Frusti

    Hallo ihr Lieben :*

    hatte heute ja die Besprechung, und die unendliche Geschichte geht nun weiter.:rolleyes: Denn es wurde bei der Nachresektion immer noch verändertes Gewebe gefunden das Randbildend ist.8| Da ich nun die Faxen endgültig Dicke habe<X lasse ich mir nun die Brust entfernen.

    Bin darüber aber sogar froh, denn ich hatte sowieso Angst, daß in der Brust noch mehr verändertes Gewebe ist. Auch hatte ich Angst davor ob man dann in der vernarbten und verhärteten Brust ein Rezidiv überhaupt erkennen könnte.

    Der OP-Termin ist nun am 25.11.19.

    Nun heißt es halt wieder einmal warten :rolleyes:

    LG

    Frusti

    Lilli.Blume ,

    habe zwar einen duktalen Brustkrebs, aber mit lobulärem Wachstum. Bei mir muste auch eine Nachresektion stattfindet, weil sie zu wenig weg geschnitten hatten, die zweite OP war erst letzten Freitag. Hier meine Abstände zu den Resektionsrändern:

    nach 9 Uhr: >10mm, nach 3 Uhr: >10mm, nach dorsal: >1mm, nach kranial: randbildend, nach kaudal: 5mm

    Es wurde "nur" wegen dem randbildend nachgeschnitten, also reichte ein Abstand >1mm wohl aus.

    Das Ergebnis von der Nachresektion erfahre ich dann erst in einer Woche.

    Und das Ergebnis vom Sentinel stand auf dem pathologischen Bericht, der war bei mir leider befallen, aber nicht kapselübergreifend.

    Wünsche dir für das Gespräch am Montag und für die OP alles Gute :*:hug:

    LG Frusti

    Liebe Annusch ,

    ja, das könnte der Unterschied sein. Bestrahlung bekomme ich auf jeden Fall, weiß nur noch nicht, ob nun auch die Lymphknoten mitbestrahlt werden sollen.:/

    Wünsche dir für Morgen alles Gute :*

    LG Frusti

    Hallo liebe Annusch

    bei mir ist auch der Sentinel Lymphknoten befallen, und auch nicht Kapselübergreifend. Allerdings war bei mir nie die Rede davon, daß man noch mehr Lymhknoten entfernen muß, deshalb bin ich überrascht, daß bei dir weitere Lymphknoten entfernt werden sollen.:/

    Ich habe aber keinen lobulären Brustkrebs sondern einen duktalen, allerdings mit lobulärem Wachstum...:rolleyes:

    LG Frusti