Beiträge von Katastrophenschutz

    Hallo ratlos

    Ja,bei mir gings auch donnerstags los. Angst haben brauchst du nicht.Es ist eigentlich völlig unspektakulär.

    Vom Kühlen hat man mir beim Vorbereitungsgespräch gar nichts gesagt...jetzt sitz ich da, mit meinem Salatblatt im Bh:D Ist schon viel besser geworden! Morgen besorg ich mir Kohl, der hält länger und wird nicht so schnell welk ^^...

    Liebe Tempi Die Brust ist nur dezent gerötet, der Schmerz sitzt innen.Fühlt sich ein bisschen so an wie Milchstau und sie ist sehr berührungsempfindlich. Ich hatte in der Stillzeit einmal Brustentzündung, so ähnlich. Bis jetzt hab ich noch keinen Arzt gesehen, ich werde morgen mal nachfragen. Ich hab das noch nicht so raus mit dem nachfragen. Wenn die Tür hinter der Umkleide zufällt, hast du quasi keine Chance mehr noch was zu fragen...:D Das Hämmern außen an die Tür haben sie heute z.b. nicht mehr gehört in ihrem "Hochsichetheitstrakt".

    Ihr lieben Mitstrahlerinnen,

    heute war meine 3. Bestrahlung.Und ich muß sagen, die Brust tut immer ärger weh...Ich galube ich gehöre wohl zu den eher empfindlicheren, die gleich was spüren ...:(. Vieleicht liegts auch n der recht großen Brust,die eh immer schon mastopathisches Gewebe hat! Ich weiß nicht...

    Ich sehe auch sehr abenteuerlich bemalt aus mittlerweile.8oDie Markierungen vom Planungs ct sind rot-schwarz verschmiert zwischen beiden Brüsten,darüber die leicht gebleichten Fadenkreuze vom Freitag,die mit blau nachgezeichnet wurden...und nun neu: grüne Streifen im Zebralook, da wurden wohl meine Blutgefäße nachgezeichnet? Wenn das so weitergeht, seh ich bald den Busen nicht mehr, falls er doch mit Rötung reagieren sollte...=O Sah das bei euch auch so aus?

    Ihr seid so lieb! Danke giecher71 !

    Hitzewallungen nehm ich in Kauf, ich glaube die bekommt wohl jede. Alles andere lehne ich kategorisch ab! :hot:

    (Mein Mann war letztens bei seinem Hausarzt und hat ihn wortwörtlich gefragt: Meine Frau bekommt demnächst Tamoxifen, was kommt auf mich zu? :S...da sagt der Arzt: Das bekommen sie auch noch hin!:D)

    Neluna77 , du hast wohl recht, es ist der Preis fürs Weiterleben. Und ich hab soooo Lust auf Weiterleben!:love:

    Liebe Kirsche , liebe Sannika das klingt gut!

    Büdde,büdde noch mehr positive Berichte!

    Nimmt man mit Tam eigentlich zwangsläufig zu? Ich habe vor meiner Diagnose begonnen abzunehmen,da ich seit meiner ersten Schwangerschaft mit zu viel Bauchspeck kämpfe...Es ist so zäh. Jetzt gerade kann ich mein Gewicht mühsam halten.Ich möchte nicht wieder zunehmen! Eher müßen noch ein paar Kilos weg! Kann ich mir das abschminken?

    Gnaaaatsch....heute wieder das gleiche.Leichter Druck im Kopf, Blutdruck bei 145/95 . Heut morgen war er noch bei 120/80. Sonst gehts eigentlich gut, fühl mich auch nicht müde oder so.

    Am Montag soll ich auf ein anderes Gerät umgestellt werden. Lungenschonender soll das sein? Mal sehen....

    Liebe Grüße an euch alle!

    Liebe Lilli.Blume Ich würde mich an den Rat deiner Breast Care Nurse halten und erstmal nichts drauf machen bis wirkich alles trocken und krustenfrei ist. Ich mache bei mir auch nix. Und aus Erfahrung mit meiner Kaiserschnittnarbe kann ich sagen,daß so eine Narbe lange braucht um ganz gut zu werden. Bei mir hat es da fast 3 Jahre gebraucht, heute sieht man nur noch ein ganz dünnes Strichlein.Ganz ohne Cremes....

    Aber so ist das halt bei mir.Vielleicht weiß ja jemand anderes was anderes...:)

    Teafriend Angrillen :D

    Ja,ich reagiere woh auf den Kleber im Pflaster...und somit zu deiner Frage: Ich habe diese Pflaster vor etwa einer Woche draufbekommen auf diese Körperbemalung. Die bleibt dir für die gesamte Bestrahlungszeit....

    ^^ Baybsie , zum Glück war das noch während des Einstellens am Anfang ohne die Strahlen. Währenddessen haben sie sich dann Mühe gegeben und sind professionell geblieben^^ Man versteht die Ansagen teilweise aber nicht so recht...nach ein Paar Bestrahlungen hab ichs dann vielleicht auch von selbst raus,wann wider geatmet wird :thumbup:

    Baybsie Heute hab ich gleich kein Pflaster mehr bekommen.Sie wollen es jedesmal nachzeichnen.

    Alberne Strahenmänner! Haben die heute einmal vergessen mir zu sagen,daß ich ausatmen soll...Ich hab sie kichern hören im Hintergrund.Hätte ich mich bewegen dürfen,hätte ich losgezetert8)

    Liebe SanniKa , liebe Baybsie , dann bin ich ja froh,daß ihr auch gleich etwas bemerkt habt. Ich bin irgendwie davon ausgegangen,daß da erst später was zu spüren ist...Hoffentlich kommt da nicht noch mehr.Ich hab so blöde Haut.Von den durchsichtigen Pflastern die sie mir über die Zeichnung aufgeklebt hatten hab ich lauter Pusteln und es ist ganz rot.Heut bin ich auch sehr nah am Wasser gebaut.

    Aber ich möchte da nicht zu sehr jammern, ihr habt mit eurer Chemo viel mehr Mist mitgemacht...<3

    Ihr Lieben alle,

    jetzt hab ich die erste Bestrahlung geschafft. Mir gehts eigentlich gut, ich bilde mir ein,daß die Brust etwas mehr zwackt, und ich hab irgendwie so einen "Hitzkopf".Hab jetzt mal Blutdruck gemessen. 137/92 :/ Jetzt nicht sooo besorgniserregend hoch....Ist das jetzt die Psyche,die mir da ein Bein stellt?

    Der Kid schreibt,daß bei der kürzeren Bestrahlungsdauer etwa eine Gesamtdosis von 40 Gy erreicht wird.In meinem 'Strahlenpass"steht eine Gesamtdosis von etwas mehr wie 52 Gy...:hot: Jetzt wird mir doch etwas mulmig...