Beiträge von Katha-Pult

    Jaanne

    Wenn der Brief jetzt heute nicht gekommen wäre, hätte ich schon nochmal da angerufen, bevor ich die 230 km dahin gefahren wäre. Der Brief ist auf Freitag datiert, ein kurzer Anruf am Freitag wäre natürlich schon nett gewesen, aber man kann nicht alles haben 😉

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass deine Reha nächste Woche planmäßig starten kann und falls ich dann am 16.4. tatsächlich aufgenommen werde sieht man sich dann ja dort bestimmt mal 😊

    Liebe Grüße

    Katharina

    Jaanne

    Blöderweise haben die gar nicht mehr angerufen, sondern Freitag den Brief losgeschickt mit dem neuen Aufnahmetermin, der heute erst ankam. Ich hatte natürlich schon wieder alles für den Start morgen gepackt 🙈

    Machst du denn auch die Junge Erwachsene Reha?

    kruemelgirl

    Ich drücke dir die Daumen, dass du gut durch die Bestrahlungen kommst. ✊✊


    Du kannst die AHB während der Bestrahlung beantragen,aber grundsätzlich musst du keine AHB machen, wenn du das nicht möchtest.

    Ich persönlich brauche die AHB nach der langen und schweren Therapie einfach um wieder richtig auf die Beine zu kommen. Aber das ist ja individuell unterschiedlich. Ich kenne auch einige, die zwei bis vier Wochen nach Ende der Bestrahlungen wieder arbeiten gegangen sind.

    Höre auf dich und nimm dir auch Zeit für deine Entscheidung für oder gegen die AHB. Ich wünsche dir alles Gute!


    Liebe Grüße

    Katharina

    kruemelgirl

    Der grundsätzliche Aufnahmestopp galt nur 10 Tage bis 28.3. Ich denke, dass jede Reha Klinik derzeitig ihre eigenen Aufnahmeregeln hat und daher keine allgemeingültige Aussage, ob AHBs stattfinden oder nicht getroffen werden kann. Setze dich am besten mit der Patientenaufnahme der Reha Klinik in Verbindung, in der du die AHB machen wirst. Hast du denn schon einen Termin?


    Liebe Grüße

    Katharina

    Hi Thienah , Jaanne

    ich fahre morgen leider noch nicht nach Oexen, die Aufnahme wurde nochmal um zwei Wochen verschoben auf den 16.4.

    Nur doof, dass das immer so kurzfristig entschieden wird. Sitze jetzt schon zwei Wochen auf gepackten Koffern. 😉

    Aber so ist das in diesen (Corona-) Zeiten, weiß ja auch keiner was dann in zwei Wochen ist...


    Liebe Grüße

    Katharina

    Jaanne

    Sehr schön, dass du nun auch einen neuen Aufnahmetermin hast. Ich wurde gestern von einem Oberarzt der Klinik angerufen, der nochmal ein paar Dinge abgefragt hat. Es wird sich Montag wohl endgültig entscheiden, ob die Aufnahme nächste Woche stattfindet. Ich mache dort die "Junge Erwachsene Reha" mit einem speziellen Gruppenkonzept und es ist noch nicht ganz sicher ob eine ausreichend große Gruppe zustande kommt. Ich lasse mich mal überraschen. ☺️

    Thienah

    Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht allzu lange auf die Reha warten musst und wünsche dir alles Gute ✊✊😊


    BrienneVonTarth

    Ja ich mache die JER ab 2.4., wenn nichts mehr Unvorhersehbares dazwischen kommt. Klingt gut was du berichtest. Wäre toll wenn das so bleiben und wir uns dann persönlich kennenlernen würden 😊

    Huhu, Thienah   Jaanne

    ich habe heute einen Anruf aus Bad Oexen bekommen, dass sie wieder aufnehmen und einen neuen Aufnahmetermin für den 2.4. bekommen. Zwei Tage vorher melden die sich nochmal und fragen nach Infektzeichen. Ich bin mal gespannt, ob es diesmal klappt.


    Liebe Grüße

    Katharina

    Thienah

    Die Klinik hat mich gestern noch angerufen und bestimmte Dinge abgefragt bzgl. Infektzeichen, Kontakt zu Infizierten, Urlaub in Risikogebieten usw., Da hieß es noch, dass ich Donnerstag anreisen kann. Heute morgen dann der Anruf, dass sie mir absagen müssen, weil die Rentenversicherung einen Aufnahmestopp verhängt habe. Sie würden sich dann melden, sobald sie wieder aufnehmen können. Ich bekomme die Absage auch noch schriftlich, sie hätten nur angerufen, damit ich morgen nicht umsonst anreise. Kann also gut sein, dass du die Absage per Post bekommst.


    Razshara

    Richtig so, dass die Dame zwangsentlassen wurde, völlig rücksichtsloses Verhalten in der aktuellen Situation.

    Ich wünsche Dir für deine restliche Reha-Zeit weiterhin gute Erholung und hoffe, dass du auch einigermaßen Programm hast und die Einschränkungen nicht zu sehr deine Reha-Ziele betreffen.

    Hallo ihr Lieben,


    mir wurde gerade abgesagt für meine AHB in Bad Oexen, die morgen eigentlich begonnen hätte. Die Rentenversicherung hat wohl einen Aufnahmestop verhängt ab heute, so hat mir das die Dame am Telefon mitgeteilt. Ich gehe davon aus, das dies deutschlandweit für alle Rehakliniken gilt.


    Liebe Grüße und bleibt gesund


    Katharina

    Liebe isaleolu ,


    bei mir hat es 6 Wochen gedauert, bis mir das Ergebnis mitgeteilt wurde. Hast du den Test in einem spezifischen Familiären Brustkrebszentrum (FBZ) machen lassen? Ich weiß von meinem FBZ, dass die gerade sehr überlastet sind und man lange warten muss, aber bereits ans Brustkrebs Erkrankte werden bevorzugt behandelt, da das Ergebnis ja unter Umständen auch therapierelevant sein kann, bei einem triple negativen BK z.B.

    Nachfragen kannst du ja auf jeden Fall mal.


    Ich wünsche dir alles Gute!


    Liebe Grüße

    Katharina

    Lucia0605   Kampfjule   Sonne69

    Danke für eure Glückwünsche 😊


    Ich bin mega erleichtert und ein bisschen stolz, dass ich die Primärtherapie nun geschafft habe, immerhin ein halbes Jahr Dauertherapie. Ich weiß, dass es bei vielen anderen deutlich länger dauert. Bei mir ging alles Schlag auf Schlag sodass ich zwischen OP, Chemo und Bestrahlung nur sehr kurze Verschnaufpausen hatte.

    Montag starte ich mit der Antihormontherapie mit Tamoxifen und Enantone und am 19.3. beginnt meine AHB. Ich freue mich schon total auf die 4 Wochen. Ich möchte endlich wieder körperlich fitter werden und auch die Zeit nutzen psychisch das ganze zu verarbeiten. Während der Therapie hatte ich häufiger das Gefühl einfach nur irgendwie zu funktionieren, um das ganze durchstehen zu können. Aber u.a. durch das Forum hier habe ich mich nie allein gefühlt mit meinen Sorgen und Gedanken und hatte hier wirklich eine Quelle für neuen Mut und Motivation 😊

    Hallo 😊

    auch ich habe heute meine letzte von 28 Bestrahlungen - Juhu 🎉

    Gestern hatte ich schon das Abschlussgespräch und tatsächlich bin ich ganz gut durch die Bestrahlung gekommen. Bis auf die Schluckbeschwerden (seit der 8. Bestrahlung) und Hautrötung/Schwellung (seit der 14. Bestrahlung) keine Nebenwirkungen. Zwischendurch war ich ziemlich genervt von den täglichen Terminen und überhaupt therapiemüde aber als die Hälfte dann geschafft war, ging es von Tag zu Tag besser.

    Ich bin dankbar, dass ich so gut durch Chemo und Bestrahlung gekommen bin und drücke allen hier, die die Bestrahlung noch vor sich haben oder mittendrin sind, die Daumen für wenige Nebenwirkungen und die nötige Kraft und Ausdauer. Ihr schafft das ✊✊💪💪 Lucia0605   Tiscali   Greyle   Kampfjule   Tolea   Little sunshine


    Und allen, die gerade fertig geworden sind, wünsche ich gute Erholung und alles alles Gute! Kathann100   Sonne69


    Liebe Grüße

    Katharina

    Eifelkater

    Die Überweisung mit dem angekreuzten §116b wird in meiner Klinik "ASV-Überweisung" (ASV-ambulante spezialärztliche Versorgung) genannt. Ich brauchte diese, nachdem die Diagnose klar war. So sind alle Folgeuntersuchungen in dieser Klinik wie Staging, OP, Chemo usw. von der Überweisung abgedeckt und man braucht nicht ständig eine neue Überweisung nur pro Quartal.

    Wenn übrigens etwas mit der Überweisung nicht stimmt, heißt das nicht automatisch, dass du nicht behandelt wirst. In der Regel kann man die Überweisung auch nachreichen. So habe ich das erlebt, meine Gynäkologin ist nämlich auch nicht so firm in der Ausstellung von Überweisungen ;-)

    Unicorn

    Schade, dass wir uns knapp verpassen, aber danke für dein Angebot. Darauf komme ich sicherlich zurück :-)

    Ich hoffe jetzt erstmal, dass ich die Bestrahlung gut hinter mich bringen kann und keine neuen Nebenwirkungen hinzukommen und danach werde ich mich voll und ganz auf meine Erholung/Reha konzentrieren.

    Du bist bestimmt schon voller Vorfreude, in einer Woche gehts ja schon los für dich. :-)

    Einen guten Reha-Start wünsche ich Dir!

    Hallo liebe Foris,


    ich hatte letzte Woche einen Termin mit dem Sozialdienst der Klinik, in der ich bestrahlt werde, bzgl. AHB nach der Bestrahlung und was soll ich sagen. Ich habe noch während des Gespräches den Aufnahmetermin für den 19. März (Bestrahlungsende ist am 28. Februar) bekommen für meine Wunschklinik (Bad Oexen), weil die Sozialarbeiterin dort direkt angerufen hat und mir den Platz reserviert hat. Ich habe ihr dann lediglich ein paar Angaben machen müssen, um den weiteren Antrag kümmert sie sich. Ich war total erstaunt wie unkompliziert das gelaufen ist. Ich habe einen Merkzettel bekommen auf dem steht, dass ich innerhalb von 4 Wochen nach Ende der Bestrahlung die AHB antreten muss. Ich weiß aber, dass das von Bundesland zu Bundesland anders gehandhabt wird mit den Fristen. Da scheint jeder Träger wohl seine eigenen Regeln aufzustellen, was das Ganze natürlich sehr unübersichtlich macht.


    Ich drücke allen die Daumen, die demnächst eine AHB/Reha beantragen wollen, dass es auch einigermaßen unkompliziert abläuft und ihr Euch dann gut erholen könnt und wieder zu Kräften kommt :)


    Liebe Grüße

    Katharina

    Caro_caro

    Das hört sich bei dir ja wirklich sehr ähnlich an. Gut zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin 😊 Ich vertraue ja auch grundsätzlich den Ärzten, der Technik usw. aber in manchen Situationen fällt es irgendwie schwer.

    Eine Kehlkopfentzündung hatte ich auch mal, jetzt wo du es sagst, fühlt sich tatsächlich fast genauso an. Ich finde es aber tatsächlich beängstigend, dass die Bestrahlung Spuren im Hals hinterlässt, habe nicht gedacht, dass die Strahlen dahin kommen.


    Du hast die Bestrahlung dann ja am Donnerstag schon hinter dir, super, das Ende ist nah 😊 ich wünsche dir bis dahin keine neuen Nebenwirkungen mehr und für danach schnelle Erholung :hug:


    Liebe Grüße

    Katharina