Beiträge von Lilli.Blume

    Baybsie . War in der Nacht aufm Klo, habe die Schwester kommen lassen, da ich mit dem Kreislauf Probleme hatte. Dann haben wir im Bett die geschwollenen Rechte Brust entdeckt. Gleich kam Ultraschall und sofort Reaktion, ab zum op.

    Jetzt war noch meine Drainage verstopft;(, aber das wurde auch behoben.

    Und jetzt geht's mir gut. Alles "gerichtet" worden:thumbup:

    so, und schon wieder fit. Fühle mich so sehr erleichtert<3.

    Und ich werde so lieb umsorgt. Toll hier. aber, von mir aus kann es auch ganz schnell nach Hause gehen :thumbup:

    Mädels, wir schaffen das, ich denke an euch:love:

    danke danke danke an euch.

    Sitze schon im Krankenhaus und warte auch die Draht Markierung. Kennt ihr das? Tut es weh? So gegen 9 Uhr geht die Vorbereitung los. Ich sag euch, ich bin mega aufgeregt.

    Und kann ich nach der Lymphknoten Entnahme eigentlich den Arm heben? Hab nur tshirts dabei?(.

    Sunshine663 Markierung war super easy...

    Amy48 das hoffe ich auch:!:

    Ich melde mich danach ihr Lieb

    DANKEEEEEE

    Oh Mann... aber ich bin schon mal von meiner Heilpraktikerin gut gerüstet worden. Wir müssen da einfach durch. Und die HP tut richtig gut.

    Katastrophenschutz schön das du an mich denkst. Ich bin nur glücklich wenn der Mist draussen ist.

    Zudem bin ich echt dankbar, dass sich überhaupt ein Knoten gebildet hatte :S

    Liebe Baybsie ,

    Ich sitze quasi schon auf dem Koffer. Morgen Mittag gibt es die Sentinel und Lymphknoten Markierung. Gehe danach aber wieder nach Hause. Mittwoch um 6.30 Uhr rein. Um 9 holen sie mich voraussichtlich. 200 min OP angedacht. Bin jetzt langsam ganz schön nervös.

    Hoffe, ich bin ab 17 Uhr wieder "online".

    Immerhin zwischen drin eine gute Nachricht: Ultraschall und Abstrich bei der Gynäkologin in bester Ordnung...

    Jetzt drückt mir die Daumen wegen der Lymphen und das ALLES raus kommt :rolleyes:

    Hallo WildeHilde

    Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Es ist wirklich eine Erleichterung hier aktiv sein zu können, sich anvertrauen zu dürfen aber auch sich Informationen zu holen. Schön, das du hierher gefunden hast.

    Ich bin auch noch nicht so lange dabei, habe meine Diagnose vor 4 Wochen erhalten. Wie du, 2 Lobuläre Karzinome, G2, KI67 10%. 95% hormonell. Nächste Woche Brusterhaltende OP an beiden Brüsten wegen Vorstufe in der 2. Brust.

    Ja, da haben wir uns die eher seltenere Variante raus gesucht. Aber nichts desto trotz, es ist kämpfen angesagt, damit der Untermieter das zeitliche segnet.

    Es gibt hier auch eine Gruppe, die sich mit dem Lobulären auseinander setzt, da kannst du dir gute Ratschläge holen.

    Fühle dich gleich mal gedrückt und geknuddelt, obwohl ein anderer Anlass viel schöner gewesen wäre.

    Hast du schon mehr Daten bekommen?

    Liebe Grüße

    Liebe Katastrophenschutz , wie ich mich für dich freue :thumbup:8o:thumbup:.

    Mach ein Gläschen alkoholfreien Sekt auf.

    Super Neuigkeiten :*

    Wegen dem MRT: ich hatte eines, weil bei mein beiden Knubbeln nicht klar war, ob es sich doch um einen handelt. Zudem hat er geschaut, wie weit die Vorstufe geht... denke, das wird individuell behandelt. Meine Krankenkasse scheibt wohl doch zu zahlen, da sie such nicht gemeldet haben:D.

    Hallo Katastrophenschutz

    Dir heute ganz viel Glück beim Gespräch im BZ, ich drück dir die Daumen und das alles frei ist :thumbup:.

    Danke Amy48

    Für die Krankenhaus Tipps, die kann ich echt gebrauchen. Und Krankenhäuser sind ja echt nicht sooo toll. Immerhin werde ich wohl 6 Tage aushalten müssen:/

    Hey Klettermaxe71

    Klar glaube ich dran:S, manchmal ist es halt so, dass es in den Hintergrund rückt und die doofen Gedanken sich ausbreiten... ah, und wegen Oberbauch, Szinti und Blutabnahme sag ich dann gleich dem Arzt Bescheid :!:

    Danke euch für eure Hilfe.

    <3

    hallo Amy48

    In der anderen Brust befindet sich bereits eine ADH. Deswegen will er sie lieber gleich mit operieren. Zudem macht er mir auch gleich nach meiner Bitte die Zysten un der Brust raus. Das geht dann in einem aufwasch.

    Ich denke, deine Lymphen waren frei und deswegen kein Sinti und CT?

    Mann, da muss man echt fast ein Onkologie Studium machen....

    Ihr Lieben,

    Mein lobulärer Wahnsinn kommt am 23.10. endlich raus:thumbup:.

    Ich habe richtig Bammel, da ich eine große OP von bestimmt 5 Stunden vor mir habe. Beide Brüste werden Brusterhaltend operiert und dann noch "verschönert " von einer Brustspezialistin. Und ich bin Mega nervös. Das Knochensinti wird danach gemacht und auch ein CT. Sollte das nicht eigentlich vorher sein:/?

    Auch wird nur der Wächter entnommen und ein angrenzender Lymphknoten. Der Arzt meinte, dass ein schnellschnitt nicht mehr üblich ist wegen Ungenauigkeiten ?(. Zudem waren im MRT alle Lymphen unauffällig. Würde man da schon etwas erkennen können?

    Fragen über Fragen.... und dann: könnt ihr mir Tipps fürs Krankenhaus geben?

    Aber mein Arzt meinte zu meiner Situation: Sie ist nicht Lebensbedrohlich, nur Brustbedrohlich... irgendwie rette ich mich da so durch....

    Oh Mann... meine Nerven liegen blank... gibt es denn eine Heilung bei Lobulären Brustkrebs überhaupt?

    Eine klein wenig verzweifelte

    Lilli Blume :rolleyes:

    Liebe Baybsie

    Ja, ich bekomme den Sentinel entnommen zudem einen Lymphknoten der nur durch Tasten auffällig ist, entnommen. Ich bin in einer Uniklinik in MUC, die ich empfohlen bekommen habe. Zudem wird das Knochenzinti auch noch gemacht, der Dr. meinte, sicher ist sicher.

    Zudem bekomme ich jetzt die zweite Brust auch operiert, da wird mir ein ADH entnommen und auch auf Wunsch zwei Zysten. Ich habe das Glück, das dort auch eine kosmetische Chirurgin ist, die mit die Brüste dann "verschönert".

    Aber, jetzt muss ich erst mal alle Ergebnisse abwarten und das Mistvieh draussen haben...

    Katastrophenschutz wie geht es dir denn? Hast du schon ein Ergebnis?

    Euch anderen ganz viel positive Vibes <3

    Hallo Ihr Lieben,

    Baybsie ich werde jetzt tatsächlich schnell dran genommen, mein Arzt ist super.

    Ich bin über 1 3/4 Std. komplett aufgeklärt worden.

    Mein Tumor wurde besprochen, meine OP (Brusterhaltend), die Therapie, Fotos gemacht, Narkose besprochen, alle Eventualitäten besprochen und gemeinsam das MRT Ergebnis durchgegangen.

    Das Gute: kein auffälliger Lymphknoten in MRT.

    Morgen ist das Tumorboard und ich werde gleich danach angerufen.

    Ich hoffe, nächste Woche geht es dann gleich unters Messer. Ich bin noch nie so aufgeklärt worden und ich fühle mich sehr gut umsorgt.

    Liebe Amy48 ,

    Also, meine Brust wird auf jeden Fall erhaltend operiert. Zudem hat er gesehen dass die rechte Brust nichts mehr aufweist, d.h. die Vorstufe von der Vorstufe ist nicht mehr relevant. Von den Lymphen hat er gar nix gesagt wegen eines Befundes.

    Seid ihr auch auf dem Bauch beim MRT gelegen und die Brüste waren dann in so Kuhlen? Deswegen weiß ich gar nicht, ob er da meine Lymphen gesehen hat :/.

    Er meinte nur, das er den auffälligen Lymphknoten markieren lassen muss wegen der Entnahme. Hm, vielleicht ein anderes Gerät oder doch nicht relevant :huh: .

    Mittwoch um 9 Uhr wieder rein in die Klinik. Dann werden Termine ausgemacht :thumbup:.

    Ich denke mir eh schon, das alles befallen ist, spüre alle Lymphknoten, habe Probleme mit dem Nacken und den Augen, meine Psyche flippt total aus.

    Mädels ich drücke euch, danke dass es euch gibt <3

    hallo an alle,

    Amy48 ja, das Knochensinti meinte der Arzt lieber vorsichtshalber.

    Vielleicht liegt es auch daran, das du keine befallenen Lymphknoten hattest?

    Das ist bei mir soweit auch geplant, erst MRT, dann OP, dann Bestrahlung und wenn Lymphen befallen Chemo und die restlichen Untersuchungen....

    Sunshine663 hab dir eine Mail geschickt :saint:

    Und er meinte auch, KI 10% und G2 dann vielleicht auch komplett mit Hormonen behandelbar.

    Ach, ich muss es eh auf mich zukommen lassen...