Beiträge von Cathianna

    Pschureika

    Ja in der Tat könnte ich auch immer wieder laut loslachen wenn ich daran denke :D

    Und auch die Ärztin und ich haben in dem Moment der Auflösung herzhaft lachen müssen...einfach weil die Situation urkomisch war....


    SusiSum

    Ich verstehe dich gut und daher finde ich es wichtig das immer wieder auf die Umstände im Gesundheitswesen aufmerksam gemacht wird!!! Nur so kann sich was ändern :thumbup:

    SusiSum

    Es tut mir sehr leid wenn du dich durch meine Aussage angegriffen gefühlt hast. Ich wollte niemanden zu Nahe treten. Bitte entschuldige. Und keinesfalls darf man jeden über einen Kamm scheren. Es gibt sehr viel Pflegepersonal, welche trotz der Strapazen so viel Herz zeigen, mitfühlen und ihre Arbeit gern machen! Da muss man auch einfach mal DANKE an alle sagen :*


    Natürlich weiß ich von den derzeitigen Problemen im Gesundheitswesen und verstehe die dadurch vorhandene Überforderung des Personals. Das tut mir auch in der Seele leid und ich hoffe dass da Lösungen gefunden werden - denn so geht es nicht mehr sehr lange gut.


    ABER einer Patientin mit großer Angst um ihr Leben zu sagen, sie solle sich zusammenreißen ist ein absolutes No-Go. Dann sollte lieber gar nichts gesagt werden. Ein freundliches Miteinander setze ich dann trotzdem voraus, zumal die Patienten am wenigsten dafür können.


    Erst gestern hab ich auch hautnah den Mangel und das Chaos bei meinem PET-CT erlebt. Viele Ärzte und Schwestern sind derzeit selber krank und fallen aus, dann kommt unverhofft eine verzögerte Lieferung des radioaktiven Kontrastmittel dazu und das Chaos ist vorprogrammiert. Ich habe gestern 5 Stunden in der Klinik verbracht für ca. 30 min CT Untersuchungen. Das gesamte Team war gehetzt und genervt. Die Ärzte hatten nur kurze Sätze für einen übrig und die Schwestern hatten nicht mal Zeit einem in die Augen zu schauen beim Reden. Irgendwie verständlich aber traurig.


    Als ich dran war und mich auf die Liege vom CT legte, sagte die Ärztin plötzlich zu mir ich solle mich auf die Seite legen denn ich bekomme einen EINLAUF =O=O

    Mir blieb fast die Spuke weg und ich hielt instinktiv meine Leggings fest 8| nachdem ich meine Sprache wiedergefunden hatte, fragte ich ungläubig ob sie wirklich mich meint??? Denn das wäre mir neu, hat niemand vorher erwähnt und überhaupt war das beim letzten Mal auch nicht so! Sie erklärte mir wirklich das muss sein und sie brauchen leere Bilder, drängte mich schon die Hose runter zu lassen!!! Ich weigerte mich und sie ging nochmal zur Schwester um dann schimpfend auf diese zurück zu kommen und mir zu erklären, dass die Patientin nach mir gemeint ist X(


    Da ging es jetzt nur um nen Einlauf, was aber wenn es ein Patient ist der nicht selbst mitdenken kann oder Dinge nicht hinterfragt? Was wenn es dann um richtige Eingriffe geht????


    Das ist schon alles erschreckend X/

    Erika 1967 du bist mit Sicherheit kein Jammerlappen!!! Das du große Angst hast ist doch menschlich und völlig normal. Es tut mir sehr leid, dass du an solch eine unsensible Schwester geraten bist... Empathie und Einfühlungsvermögen auch in stressigen Situationen sollte unbedingt ein Kriterium bei der Ausbildung von medizinischen und pflegerischen Berufen werden :rolleyes:

    Tolea da ich bereits metastasierten BK habe, bekomme ich die Antikörper so lange wie sie wirken....im besten Falle ein Leben lang....

    Soweit ich weiß, bekommt man die Antikörper ohne Metastasen für 1 Jahr....aber auch das kann unterschiedlich sein denke ich....

    Hornet63 ich möchte einfach nicht glauben das es keine Therapie mehr geben soll die dir helfen kann ;( es tut mir so unendlich leid!

    Mir fehlen die Worte ;( du bist nicht allein, wir alle sind bei dir und halten dich <3

    Hallo Tolea erstmal wünsche ich dir gute Besserung 🍀

    Ich mache auch die Antikörpertherapie mit Trastuzumab und Pertuzumab.

    Bei uns wird vorher immer ein Blutbild gemacht und man hat ein Arztgespräch. Dort wird entschieden ob ja oder nein. Aber bei Fieber wird eher pausiert.

    Von daher würde ich auch gleich früh nachfragen.


    Machst du auch Chemo parallel? Da sollen wir nämlich sofort ins BZ kommen bei Fieber....

    :D meine liebe Pschureika , ich geb dir meine Federn jederzeit gern zum schmücken :* und ich danke dir für den herrlichen Lachanfall, der noch immer anhält und mir die blöde Bettruhe versüßt :love:


    Ich kann mir bildlich vorstellen wie du vor deinem Nachbarn stehst und er dich erstaunt anschaut :D herrlich...


    Und deine Aussage: Man sieht es nicht wenn man nicht nach Mängeln sucht :D:D so herrlich, du bist ne Wucht!!! :*


    Jetzt bist du schon Profi mit den Wimpern, im Gegensatz zu mir. Ich hab sie noch gar nicht getestet, weil meine Wimpern noch gut vorhanden waren. Aber seid gestern werden sie sichtbar weniger X/

    Danke ihr Lieben für eure Worte, das tut sehr gut!


    Kyscia genau das musste ich auch beobachten: bei der Eingewöhnung in die Krippe sah ich wie eine Mama ihren Sohn um 7:30 Uhr quietschvergnügt abgegeben hat. Um 8:30 Uhr beim Frühstück könnte man genau sehen wie die Wirkung vom Fiebersaft nachgelassen hat und der Wurm richtig glühte :cursing: ich frag mich wie man das seinem Kind antun kann??? =O


    Bonny und Frieda ich weiß das es normal ist das Kinder sich im Kindergarten anstecken. Ich bin sonst auch die gelassene Mama die sich sagt, es trainiert halt das Immunsystem :thumbup:und ich renn auch nicht bei jedem Infekt zum Kinderarzt, sondern bin die, die das Kind fiebern lässt sofern es ihm damit gut geht. Und keinesfalls gebe ich mein Kind dann vorzeitig in die Einrichtung (so wie leider viele):/ das ist das was mich so nervt....


    Knutschkugel84 ungefähr ähnlich war es auch bei uns. Meine Tochter war ein paar Tage nicht in der Einrichtung weil sie lieber bei Oma bleiben wollte (ist aktuell zu Besuch) und ist gestern einen Tag da gewesen, da hieß es auch es sind nur einige Kinder mit normalen Erkältungen unterwegs :cursing:


    Annillein dieses Gesetz gibt es bei uns auch. Die aktuelle Leitung (hat erst gewechselt und die ganze Kita ist gerade dabei sich neu zu orientieren) schaut da auch mehr drauf als die alte Leitung. Aber wie das so bei neuen Sachen ist, dauerts wohl bis es läuft X/

    Ich muss jetzt auch mal meinen Frust loswerden ;(

    Meine 3,5 jährige Tochter hat aktuell die Grippe ;( schon schlimm genug sie so leiden zu sehen aber viel schlimmer ist nicht kuscheln und trösten zu dürfen (meine Mama ist aber da und auch der Papa und versorgen sie sehr gut)! Zudem hab ich große Panik mich angesteckt zu haben, da sie gestern noch top fit war und die letzte Nacht neben mir geschlafen hat =O ich laufe den ganzen Tag nur mit Mundschutz rum aber dennoch packt mich gerade voll die Panik ;( bin mitten in der Chemotherapie... Leukos waren aber bisher top :thumbup:


    Und alles nur weil immer die gleichen Mütter ihre Kinder in den Kindergarten geben, obwohl sie bei weitem noch nicht gesund sind :cursing:;(


    Sorry fürs jammern aber mir tut meine Maus so leid und ich hab ehrlich Angst mich anzustecken ;(

    Auch bei mir wurden vergrößerte Lymphknoten im Mediastinium und Metastasen in der Lunge gefunden. Überhaupt wurden die bei mir zuerst entdeckt und durch die Bronchoskopie dann erst erkannt, dass es Metastasen von einem Mamakarzinoms sind. Mir geht es bisher sehr gut, mein Husten den ich ewig hatte ist seid Beginn der Chemo (12xPacli + Doppelantikörper für 1 Jahr) weg, also scheint sie ja zu wirken. Bin gespannt auf das PET-CT am 28.1. was sich getan hat.


    Liebe Ilas5 ich freu mich das die Ärztin nicht von Lungenmetastasen ausgehen :) das klingt gut und ich drücke euch die Daumen das es so bleibt. Und wenn es doch Metastasen sein sollten, sind die durchaus gut behandelbar :thumbup:


    LG Cathianna

    Liebe Kylie , es freut mich riesig zu hören, dass bei dir weiterhin alles stabil ist 💪 so soll es weitergehen!!!!

    Und ich bin mir sicher, dass auch Pschureika mit tollen Nachrichten folgen wird 😊 😘



    Wie immer ein großes Dankeschön liebe Kylie für deine liebevolle Arbeit mit der Daumenliste! Ich bin immer noch überrascht über deinen kompletten Überblick 😀 nächsten Freitag hab ich aber nur die 9. Pacli ohne Antikörper 🙈☺️ die waren vorgestern bei der 8. Runde dabei 😊


    Meine Daumen und Zehen sind für alle gedrückt! Ich wünsche euch nur die besten Ergebnisse 😘

    LG Cathianna

    Meine liebe Pschureika , dass ich ganz fest an dich denke weißt du! Und am Samstag schreien, weinen und jammern wir zusammen, denn das muss raus!!!! Danach gehst du dann wieder in den Kampfmodus :*

    Wie Mia1981 sagte, denke ich auch das dein Schwindel vom Kontrastmittel kommt und du zu wenig getrunken hast! Und nein, der 6. Kaffee der wahrscheinlich gerade vor dir steht zählt nicht! ;)