Beiträge von engelchen3099

    Liebe Katzenmutti ... ich habe auch 12 Pacli hochdosiert bekommen. Sollte dann noch 6 machen. Nach 16 mussten wir abbrechen wegen den Neuropathien. Vielleicht ist es besser wenn du nicht an weitere 12 Paclis denkst, sondern immer eine nach der anderen machst. Wenn es nicht mehr geht hörst du auf.

    Alles Gute für dich 🤗

    Chaoslady ... habe ich jetzt so noch nicht gehört dass solch eine Übelkeit unter Pacli auftritt...

    Ich würde das gleich abklären beim Arzt am Montag. Vielleicht kannst du Medikamente bekommen. Alles Gute für dich 🤗

    Engel79 ... du brauchst keine Angst zu haben. Wenn du die EC geschafft hast, dann schaffst du die Pacli sowieso 😉...ich habe viele Frauen getroffen auf der Onkologie die nach EC und während Pacli gesagt haben dass diese viel "besser" ist als EC. Ich hatte 16 Pacli hochdosiert und musste mich nicht einmal übergeben da ich keine Übelkeit hatte. Du siehst, jeder reagiert anders 😉. Also keine Angst und dran an die erste

    🤗

    Schmetterling183 immer positiv denken 😉.

    Warum sollen die Leukos nächste Woche nicht wieder gut sein?!

    Ich habe während der Chemo immer von Rot ... chen vital immun getrunken . Kostet die Flasche zwar um die 6€, aber ich hatte immer gute Blutwerte, nicht einmal niedrige Leukos 😉

    LG 🤗

    Deichbaer , willkommen hier im Forum 😀

    Soweit ich weiß musst du den Antrag nicht mehr stellen. Du bist arbeitsfähig, sonst würdest du kein Alg1 bekommen. Also hast du im Moment mit der KK nichts mehr zu tun.

    Alles Gute für dich :)

    Walnuss willkommen bei uns 🤗...kann nachvollziehen wie es dir mit der Therapie geht. Hatte auch 16 Paclitaxel. Musste dann die letzten zwei weglassen, da die NW zu stark wurden.

    Wie lange sollst du die Chemo bekommen?

    Ein großes Kraftpaket schicke ich dir :hug:

    MAD3 Herzlich Willkommen :). Ich glaube die Frage nach Gerechtigkeit bringt uns nicht weiter, denn du wirst keine Antwort bekommen ?(.

    Auch mich hat es nach 7 Jahren wieder erwischt, leider mit Metastasen. Angst habe ich auch, die dürfen wir auch haben. Auch ich frage mich wie es mit der Therapie weitergeht wegen dem Corona Virus. Das hätten wir alle echt nicht gebraucht. Aber wir können es nicht ändern, nur versuchen gut auf uns aufzupassen.

    Ich schicke dir ein großes Kraftpaket :hug:

    guten Morgen ihr Lieben, es ist wirklich eine sch... Situation. Ich finde es unglaublich wie viele sich nicht!! an den Mindestabstand halten. Selbst beim Spaziergang im Wald muss ich ausweichen 🤮. Auch mir macht diese Lage Angst, wo führt das alles noch hin. In 2 Wochen bekomme ich auch wieder Antikörper und Bisphosphonate; vielleicht, hoffentlich, wie läuft das ab im KH. Alles Gedanken die ich mir mache. Ab Sonntag wird es eh weitere Ausgangssperren geben...

    Passt gut auf euch auf :!::hug:

    Hallo ihr Lieben,


    ich muss euch mal wieder berichten. Nach 16 hochdosierten Pacli müssen wir erstmal pausieren, da die Nebenwirkungen zu stark wurden. Antikörper und Bisphosphonate alle 3 Wochen gehen weiter. Nach dem nächsten CT in 2 Wochen sehen wir dann weiter. Ich hoffe das nichts Neues dazu kommt und die vorhandenen Metas nicht schon wieder an Größe zugenommen haben.

    Irgendwie kann ich das alles gut verdrängen, habe ich schon festgestellt. Ich möchte auch nicht ständig darüber nachdenken was kommt; was machen die gestauten Nieren, der ummantelte Harnleiter und und...🤮😔

    Ich genieße jetzt erstmal 4 Tage Thermenurlaub und dann geht's weiter...

    LG an euch 🤗

    Liebe Din79 ... auch von mir ein Willkommen...

    Solch eine Diagnose zu bekommen ist nie einfach, zumal die Warterei auf weitere Untersuchungen bzw. Ergebnisse einem fast wahnsinnig machen. Klar ist, dass du erst Gewissheit hast, wenn du das Knochenszinti bzw CT gemacht hast. Aber warum solltest du jetzt Metas haben...

    Es wird dir besser gehen wenn du die Ergebnisse hast und du weisst wie die Therapie aussieht bzw. anfängt. Versuche dich abzulenken und vielleicht doch ein bissel positiv zu denken 😉

    Ich wünsche dir Mut und schicke dir ein großes Kraftpaket :hug:

    Liebe Loewenzahn60 , ich finde es bemerkenswert, dass du uns vom Hospiz berichtest, wo es dir doch garnicht gut geht 😔

    Ich stelle mir gerade deinen Baum vorm Fenster und deinen Alltag vor. Ich hoffe sie finden noch etwas anderes gegen deine Übelkeit, welches dir hilft.

    Ich schicke dir weiterhin ein großes Kraftpaket und bin weiterhin in Gedanken bei dir :hug:

    Liebe ramona77 ... ich weiß wie es dir jetzt geht. Ich hatte vor 8 Jahren Brustkrebs mit OP, Chemo, Bestrahlung und Tamoxifen. Ich galt als geheilt.

    Letztes Jahr dann Metastasen, im Auge, den Knochen und Bauch. Ich konnte es nicht fassen.

    Es dauerte bis die Diagnose in meinem Kopf ankam. Dann bekam ich den Therapieplan und wusste, es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder aufgeben oder wieder kämpfen. Ich habe mich fürs kämpfen entschieden. Mittlerweile sind die Metas zurück gegangen.

    Bestimmt melden sich noch weitere liebe Foris, die auch Lungenmetastasen haben.

    Schicke dir ein großes Kraftpaket 🤗