Beiträge von Baybsie

    Hallo meine Lieben,

    ich bin zurück und mit dem Ergebnis sehr zufrieden- ehrlich gesagt, kann ich bis jetzt meine Gefühle noch nicht wirklich sortieren.


    Es wurde vom Kopf ein CT gemacht, da war ich etwas erstaunt, aber dort ist alles gut. Die Knochenmetastasen verknöchern und die Metastase in der Leber, die im CT zu sehen war, ist auch kleiner geworden. Aber die Leber wird am Donnerstag nochmal mit MRT angeschaut, damit sie besser beurteilt werden kann. Es sind ja doch ein paar mehr vorhanden.

    Ich war aber schon mal erleichtert, dass nichts so groß gewachsen war, dass es im CT gleich zu sehen gewesen wäre.

    Denn im bei den letzten Blutbildern sind die Leberwerte (alle drei) angestiegen gewesen.


    Das war das Gespräch gleich nach der Untersuchung, ich hoffe, dass im Bericht dann nichts drin steht, was er jetzt nicht erwähnt hat.

    Ich danke für jeden Daumen 🥰

    Waldmaus52 ich dachte bisher schon, dass die metastase, die ja nur so heißt, weil der Ursprungstumor in der Brust war, auch streuen kann. Ist ja auch ein Tumor

    Wenn du mir sagst, wo du die Information her hast, würde mich das echt beruhigen- das wäre eine gute Nachricht

    Pschureika Liebe Andrea

    Unendlich traurig macht mich diese Nachricht. Ich hoffe, du spürst die vielen Wünsche und Gedanken die wir dir von hier aus schicken-

    Leider kommt nun doch die Zeit Abschied zu nehmen

    Ich hoffe, du hast keine Angst

    ich stelle mir vor, du machst dich nun auf den Weg zu dem hellen, großen Tor

    zu dem ich auch einmal gehen darf.

    Dahinter ist viel Licht, Wiesen und Blumen, einfach nur schönes

    Keine Angst, Schmerz oder Leid

    nur Frieden und Ruhe

    und dort werden wir uns alle wiedersehen

    alle, die schon vorausgegangen sind.


    Und so lange nicht jemand wiederkehrt und mir was anderes erzählt

    stell ich mir den Himmel so vor

    Loewenherz Ich nehme mittlerweile auch Verzenios (Abemaciclib) und die Blutwerte sind besser wie unter Ibrance. Habe zwar auch hier die Dosis etwas reduziert und auch schon mal Pause (3bis4 Tage) gemacht. Aber sie sind nie so schlecht gewesen wie unter Ibrance.

    Kaku Ich hab auch meist eine Tablette am Tag genommen, ohne Verstopfung. Imod…akut schmelztabletten hab ich immer dabei. Die wirken innerhalb von 20 Minuten- für unterwegs super. Jetzt, nach 30 Wochen schaff ich es auch ein paar Tage ohne Tabletten. Hauptsache sie wirken gut und lang.


    Das mit dem Trinken werde ich auch ausprobieren- bin ja generell ein schlechter Trinker


    Alles gute weiterhin

    Bubbless Beim ersten Mal hatte ich eine Perücke, das zweite Mal nur Tücher und Mützen und beim dritten Mal hatte ich mir eine Perücke gekauft, die so war, wie meine vorherigen echten Haare ( die mittlerweile kurz sind).

    Ich hab dann auch angefangen mir Augenbrauen zu zeichnen und mit Kajal die Augen ohne Wimpern zu schminken- damit man nicht krank aussieht.

    Ich bin auch sobald der erste Flaum am Kopf war wieder ohne Kopfbedeckung raus.

    Ich hab es immer so gemacht, wie ich mich gerade dabei wohl gefühlt habe, mal so oder so😉😊

    danke Kylie , auch wenn es keine schönen Nachrichten sind


    liebe Pschureika du hast so viel geschafft und bist immer noch am Kämpfen und trotzdem lassen deine Kräfte nach. Ich weiß nicht, ob du all deine Nachrichten überhaupt noch lesen kannst, aber hier sind wir gedanklich bei dir und wünschen dir das Beste. Es ist so verdammt schwer die passenden Worte zu finden, weil nichts nur annähernd das ausdrücken kann.


    Ich wünsche dir und deiner Mama die Kraft die ihr im Moment braucht um füreinander da zu sein.

    Dalya 67 Du hast hier die Möglichkeit über alles zu schreiben, Fragen zu stellen und deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.

    Niemand kann dir sagen, warum der Krebs ausbricht. Ob die Psyche eine Rolle spielt ???

    Ich denke mir halt Stress, schlimme Erlebnisse, schlechte Lebensgewohnheiten, Krankheit…….. alles schwächt unser Immunsystem und macht uns auf Dauer Krank. Der eine bekommt mit dem Herzen Schwierigkeiten und der andere Krebs.

    ABER BITTE GIB DIR NICHT DIE SCHULD DAFÜR!!

    Du hast soviel schlimmes erlebt, du muss so viel verarbeiten- Stell dich jetzt in den Vordergrund, mach das was DIR gut tut!

    Wenn dir was nicht gefällt oder du es nicht möchtest - sag es!! Lass die helfen, wenn du es möchtest und es dir gut tut und nimm Abstand zu allem was dir ein schlechtes Gefühl bereitet.

    ekenna Caelyx hatte ich auch für meine Leber bekommen. Die erste chemo lief gaaaanz langsam. Ich hatte leider auch extreme Reaktionen mit der Haut, allerdings erst ein paar Wochen nach der ersten Chemo und mit der zweiten wurde es dann so schlimm, dass ich keine dritte mehr bekommen habe. Aber es scheint trotzdem eine gute Wirkung gegen die Lebermetastasen gehabt zu haben- ich hatte bei der Kontrolle Stillstand. Nächsten Monat ist es wieder soweit, mal schauen, ob es immer noch so ist.

    Ich wünsche dir, dass die zweite Chemo besser läuft. Jetzt werden sie bestimmt besser aufpassen und die Sache langsam einlaufen lassen. Drück dir die Daumen 🍀

    ich war gerade auf der Suche nach einer Behandlungsmöglichkeit für meinen Onkel. Er hat die Diagnose Kehlkopfkrebs letzte Woche erhalten. Da bin ich auf was gestoßen, finde ich sehr interessant. Hatte davon noch nichts gehört.


    [ Stereotaktische Strahlenchirurgie (SRS) ] ZAP*. Der Roboter soll Gehirntumore in nur 30 Minuten bekämpfen.


    Mit ZAP* haben die Radiochirurgie die Möglichkeit statt mit einer OP das betroffene Gewebe in nur 30 Minuten ohne Narkose, stationärem Klinik-Aufenthalt und wochenlanger Reha zu entfernen.


    Ist in Europa wohl das erste Gerät und steht in München. Dort wo ich auch schon meine Cyberknife Bestrahlung hatte.
    [ In Lingen gibt es anscheinend seit März 2021 auch ein Zentrum, das diese Art der Beha
    ndlung anbietet. ]

    Apomaus Ja, das kann sein😩 Bei jeder Kontrolluntersuchung hab ich bammel, ob und wie schnell sie gewachsen sind. Leider liest man es sehr oft, das zwischen den Untersuchungen, meist 3 Monate, die Metastasen zügig in der Leber wachsen. Ich weiß garnicht, ob das in den anderen Organen auch so ist🤔