Beiträge von lexi1

    Hallo Ihr Lieben,

    bei mir sind es inzwischen 6 Jahre seit Diagnose und bei mir ist auch alles im grünen Bereich. Hatte 5 Jahre Tam und nehme nun Exemestan. Vertrage es so lala. Eben die Gelenke und Muskelschmerzen und das schlafen, aber naja, will mich nicht beklagen.

    Es ist zu schaffen!!!


    Liebe Grüße von lexi1

    Hallo Edira33 ,

    ich war beide mal auf Usedom in Ückeritz und war sehr zufrieden. Würde immer wieder dort hingehen.

    Von Boltenhagen habe ich aber auch nur gutes gehört.

    Wünsche Dir gute Erholung wenn es soweit ist.


    LG lexi

    Hallo,

    ich bin auch eine Her2neu positive.

    ED 2014 und das volle Programm an Behandlung.

    Es geht mir gut und so soll es bleiben.

    Die Tamzeit ist vorbei und im Moment nehme ich Letrozol, denke aber über einen Wechsel wegen bösen NW nach.

    Hab jetzt nur noch einmal im Jahr Mammo. Meine Gyn macht dann auch noch mal eine Sono. Ansonsten bin ich sozusagen Endtherapiert .

    Wünsche alle nur das Allerbeste.


    LG lexi

    Hallo ihr Lieben,


    hab meinen Port, unter dem Schlüsselbein bzw. etwas darunter schon 6 Jahre und er funktioniert noch und hat mir noch nie Probleme gemacht. Ich lasse ihn, so lange er mag, drin😉

    Mein Onkologe sagte mal, dass ist wie mit einem Regenschirm, hat man ihn dabei, braucht man ihn nicht. Er ist sozusagen mein "Regenschirm " und ich hoffe sehr, ihn für Chemozwecke NIE wieder zu brauchen. In diesem Sinne macht's fein🙋‍♀️

    Hallo ihr Lieben,


    auch ich möchte mich hier einreihen. Meine Diagnose bekam ich 01/14

    Es geht mir gut und ich bin dankbar für jeden Tag/Jahr. Ich wünsche mir und Euch noch viele Jahrestage.


    Liebe Grüße lexi1

    Hallo Dagamba,


    wie schon geschrieben, hab ich so gut wie keine Probleme mit dem Tdm1 gehabt. Meine Chemo ging ja praktisch über 18 Monate. Erst die EC,dann Pacli und eben das Tdm1. Alles gut überstanden. Meine Haare fingen schon unter Pacli wieder an zu wachsen. Im März begann meine EC im September hatte ich meine OP und bin dann schon ohne Perücke unterwegs gewesen. Zwar grau und ziemlich kurz, aber nicht kahl. Und sie sind stetig gewachsen, schöner und voller als vorher und sehr lockig. Hatte aber schon immer etwas lockige Haare.

    Auch deine Haare werden wieder schön nachwachsen. Manchmal dauert es etwas und unter Tdm1 sollten sie nicht wieder weniger werden.

    Wünsche Dir eine erfolgreiche Behandlung und alles,alles Gute.


    Liebe Grüße von lexi

    Hallo ihr Lieben,


    heute jährt sich der Tag meiner Diagnose zum 6. mal und ich möchte Euch berichten, dass es mir gut geht. Kein Rezidiv oder Metas und das ist doch mehr als man sich wünschen kann.

    Ich bin für jeden Tag dankbar und genieße mein Leben.


    Hatte damals das volle Programm mit Chemo, OP, Bestrahlung, Antikörper und nun immer noch Antihormontherapie. Erst 5 Jahre Tam und nun Exemestan.

    Habe für mich damals schon entschieden, dass ich ganzheitlich viel neben der Schulmedizin mache (alles in Absprache mit meinen Ärtzten) und denke , ich habe alles richtig gemacht.


    Vielleicht macht es dem einen oder anderen Mut, dass man es auch mit diesem Mistkerl schaffen kann.


    Ich bin hauptsächlich nur noch stille Mitleserin, aber verfolge Eure Geschichten hier regelmäßig und freue mich und leide mit jeden einzelnen, der sich hier austauscht und anvertraut.


    Ich wünsche jedem hier nur das Allerbeste und gebt nicht auf!!!


    Viele Grüße von lexi

    Auch ich habe eine Kerze für uns alle angezündet. Für alle die noch kämpfen, für alle die es geschafft haben und auch für jene, die über die Regenbrücke gegangen sind, weil sie den schweren Kampf, den wir hier alle kämpfen, verloren haben.

    Ihr seid nicht mehr unter uns, aber stets bei uns und unvergessen.


    Ich wünsche allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit sowie Gesundheit, Kraft und Genesung.

    Hallo Kaktus,

    ich war damals auch dabei und es war wirklich schön sich persönlich kennenzulernen. Zu einigen von uns besteht immer noch Kontakt.

    Hier im Forum haben sich einige ganz zurückgezogen, was ich aber auch sehr gut verstehen kann und akzeptiere. Ich bin in erster Linie auch hauptsächlich nur noch stille Leserin.

    Aber mich gibt es noch und es geht mir gut. Im Januar werden es 6 Jahre und ich hoffe es kommen noch viele Jahre dazu.

    Von dir sehe und lese ich ja gelegentlich auf Fac.....Mag deine Beiträge.

    Vielleicht meldet sich hier auf deinen Post ja noch die eine oder andere Bekannte.


    Ganz liebe Grüße von lexi

    Hallo Leute,


    also ich nehme bestimmt schon seit 5 Jahren Heilpilze zu mir. Es sind der Argaricus, der Corolius und auch mal der Champion, aber in Kapselform. Hab sie auch unter der Chemo genommen und immer gute Werte gehabt. Auch geht es mir sonst gut, hab kaum mal ne Erkältung. Eben sehr gut fürs Immunsystem.


    LG lexi