Beiträge von Leni48

    Hallo ihr Lieben, ich bin noch ganz frisch betroffen.

    Mein Herz bleibt vor Angst immer wieder stehen, so fühlt es sich an.

    Bei mir ist es gestern eine Woche her , ein Zufallsbefund bei der Vorsorge! Überweisung ins

    Brustzentrum. Ich habe

    Angst , bin schlaflos und habe furchtbares Kopfkino.

    Mir wird nach all den Untersuchungen vorgeschlagen, brusterhaltend zu operieren mit anschließender Bestrahlung und Hormontablette.

    Es wird direkt eine Reduktionsplastik

    ( habe sehr große Brüste/ jetzt mal von Vorteil?)

    beidseits gemacht. An der betroffenen Seite soll der Wächter mit raus.

    Nach 6 Wochen Heilungsphase soll die Bestrahlung starten.

    Chemo kommt für mein Desaster wohl nicht infrage. Der Tumor reagiert nicht auf Chemo.

    Wer von euch kann mir beruhigen? Wer hat diese OP schon geschafft?

    Ich habe so grosse Angst!

    😢